Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Motor startet, Rotor dreht, Drohne hebt nicht ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor startet, Rotor dreht, Drohne hebt nicht ab

      Hallo Zusammen,

      heute früh hat mein Yuneec Typhoon ziemlich gesponnen :-\

      Ich habe den Copter abgesetzt, ihn gestartet, Blinksignal lila unterbrochen von einem kurzen weiß
      ich starte die Motoren und die Rotorblätter drehen, mit der Fernbedienung kann ich nicht abheben, die Rotorblätter beschleunigen nicht
      Motor ausschalten, wieder einschalten - gleicher Verlauf
      Bilder machen geht (also ist die Fernbedienung zumindest teilweise okay)
      umschalten auf Angle funktioniert

      also Drohne abschalten, paar Schritte weiter abstellen und neu starten - gleicher Verlauf

      noch paar Schritte weiter, dann startet der Copter, hebt ab, ich fliege ca 20 m (Höhe 30 m) und sinke wieder ab, ich lande um mein neues LED-Blinki zu staren - LED blinkt
      ich starte neu, er hebt nicht ab :-\

      Was ist da los?

      besten Dank
    • Ist alles OK. Nach längeren Nichtgebrauch musst Du den GPS etwas mehr Zeit (kann bis 20 min. dauern) geben um sich zu aktualisieren. Das lila und weiß sagt das der Copter bereit ist, es muss jedoch auch die ST16 genug Satelliten haben, wenn nicht hast Du genau dieses Problem.
      Gruss Perfi
    • Danke, ich dachte das war es - leider noch nicht

      Heute früh war ich (bei bedecktem Himmel) draussen, der Copter war über 20 Minuten (mit Unterbrechung) eingeschaltet, die ST16 ebenso - wenn ich geschaut habe, hatte die ST16 im Display (oben rechts) 14 Sateliten, der Copter hatte 16.
      Motoren gestartet, der Copter hebt nicht ab.

      Standort verändert (ca 5m) - Motoren gestartet, Cop ter hebt ab, wenn ich auf 20 m bin muss ich beständig auf "Hochsteigen" drücken, sonst verliert der Copter deutlich an Höhe (scheinbar automatischer Sinkflug -absolut ohne dass ich einen Schalter drücke)
      Ich lande den Copter kurz, starte erneut und fliegt als ob nix wäre, lässt sich gut steuern, steigt und dreht wie gewünscht - alle tutti

      etwa zwei Minuten später wieder Verlust der Höhe und Sinkflug, ich steuere aus dem Feld in Richtung Weg wo ich ihn normal lande.

      Danach bekomme ich die Motoren nicht mehr gestartet.
      Akku am Copter noch ca 2/3

      --- soweit Ende -- -

      Zuhause im Hof, auspacken, starten - keine Verbindung zur ST16.
      Während die ST16 noch Verbindungsaufbau anzeigt starten am Copter die Motoren, laufen ca 20 sec und schalten wieder ab.
      Das wiederholt sich zwei oder dreimal.

      Ich versuche die Motoren per Schalter zu starten - das geht nicht


      was kann ich machen?
    • Erstmal im HW-Monitor auf der ST16 nachschauen, ob alle Schalter und Hebel richtig funktionieren.

      Ich hatte schon bei der "neuen" ST16, die ich von Yuneec bekommen hatte, das Problem, dass sporadisch Pitch nicht richtig funktioniert hat. Es kam nicht auf Vollausschlag und ging seltsam langsam und weich zurück (so etwa wie sich ein kondensator entlädt). Grund war mangelhafte Steckverbindung zwischen Sticks und Platine. Alle Stecker gezogen und wieder gesteckt und alles ging dauerhaft wieder.

      Die FlightLogs bei der ST16 sind nicht auf einer SD-Karte wie bei der ST10, sondern im internen Speicher. Den kann man über USB auslesen. Es ist kein Kopieren auf SD-Karte notwendig. Wichtig ist nur, dass die ST16 schon hochgelaufen ist BEVOR man das USB-Kabel mit dem Rechner verbindet.

      Gruß HE
    • h-elsner schrieb:

      Erstmal im HW-Monitor auf der ST16 nachschauen, ob alle Schalter und Hebel richtig funktionieren.

      Ich hatte schon bei der "neuen" ST16, die ich von Yuneec bekommen hatte, das Problem, dass sporadisch Pitch nicht richtig funktioniert hat. Es kam nicht auf Vollausschlag und ging seltsam langsam und weich zurück (so etwa wie sich ein kondensator entlädt). Grund war mangelhafte Steckverbindung zwischen Sticks und Platine. Alle Stecker gezogen und wieder gesteckt und alles ging dauerhaft wieder.

      Die FlightLogs bei der ST16 sind nicht auf einer SD-Karte wie bei der ST10, sondern im internen Speicher. Den kann man über USB auslesen. Es ist kein Kopieren auf SD-Karte notwendig. Wichtig ist nur, dass die ST16 schon hochgelaufen ist BEVOR man das USB-Kabel mit dem Rechner verbindet.

      Gruß HE

      HW Monitor habe ich gecheckt -
      Systems Settings \ Hardware Monitore - alle Schalter zeigen Reaktion


      Über USB finde ich
      \Interner Speicher\FlightLog dann
      Remote
      Remote GPS
      Sensor
      Telemetry

      in Telemetry finde ich Dateien bis _.csv

      Die jüngste hier einstellen?
    • chris4 schrieb:

      timmhenning schrieb:

      Leg mal ein neues Profil an und binde alles neu ein. Dann Kalibrieren und schauen ob es was gebracht hat! Viel Erfolg!
      Wie lege ich ein neues Profil an?


      danke für Tipps
      Setz die ST16 mal gemäss diesem Video zurück. Anschliessend musst du Kopter und Kamera neu binden, sprich mit der Fernsteuerung bekannt machen.

      Kopter UND Hirn einschalten beim fliegen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fan Tho Mass () aus folgendem Grund: Link angepasst

    • Der Almanach (die Hellsehertabelle) für zukünftige Satelittenpositionen. Die Positionen können für ca. 6 Monate ungefähr vorausberechnet werden. Danach wird die Berechnung zu ungenau wegen dauernder äußerer Einflüsse auf die Satelliten. War das GPS zu lange aus, stimmt diese Tabelle nicht mehr. Das ist genauso wie bei der Wettervorhersage. Die muß auch täglich aktualisiert werden. Der hundert jährige Kalender ist da ganz außen vor....
      LG Jochem



      Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante,
      aber die Bevölkerungszahl steigt. (JL. Picard)
    • Perfi schrieb:

      Synchronisieren ist vieleicht nicht unbedingt der richtige Ausdruck.
      Ich meinte GPS Fix (Satelliten bahndaten) aktualisieren.
      Gruss Perfi

      PS. Da war jemand schneller, danke.
      Hallo Perfi,
      danke, und sorry das ich Frage. Kenne mich damit nicht aus, und habe davon noch nie gehört/gelesen.
      Das müßte doch dann mein Mavic, andere Drohnen oder mein Auto ja auch machen?!
      Ich meine so 20 min "Update" ist schon recht lange und auffällig.
      Und das geht über die Signale welche die Satelliten senden?
    • GNSS - Almanach gut erkärt hier:
      Grundlagen der Satellitennavigation - InfoTip Kompendium

      Da steht auch, warum es länger dauern kann: "Dieser Datensatz nennt sich Almanach und wird von allen Satelliten für alle Satelliten des Systems alle 12,5 Minuten ausgesendet ..." Also spätestens nach 12,5 min sollten die Daten da sein, oder aber auch eher, je nachdem man in das Zeitfenster kommt.

      Gruß HE
    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für die Infos, toll was man hier so alles lernen kann. :thumbup:
      Also liegt es nicht an den Satelitten wenn die ST16 mal nicht "anspringt" so wie es @Perfi gesagt hatte. :(
      Hat mich echt gewundert, denn das mal eine Drohne welche mal 2-3 Moante nicht genutzt wurde 10-20min benötigt um Ihr GPS ertmalig zu updaten habe ich noch nie gelesen.


      Im Link von h-elsner steht ja drin wie alles funktioniert, und das gesonderte Korrekturdaten alle 12,5min gesendet werden und nicht das es 12,5min dauert.
      Bis dahin laufen die GPS Systeme eben auf Daten die max 12,5min "alt" sind, was wohl kaum einer bemerken würde ;)

      Und das sich mein Auto-GPS mit dem Internet verbindet (fest eingabaut) wäre mir auch neu (Toyota 6 Jahre alt)
      Was willst Du @Perfi uns allen denn also sagen?