Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Video von Uwe Löwer: Praxisvergleich E90 zu CGO3+

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Video von Uwe Löwer: Praxisvergleich E90 zu CGO3+

      Hallo,

      ich will jetzt keinen Streit vom Zaun brechen aber ich habe im Nachbarforum ein ganz interessantes Video von Uwe Löwer gefunden. Hier stellt er Aufnahmen und Videos der E90 und der CGO-3+ unter gleichen Bedingungen gegenüber.

      Natürlich gibt es hier die zu erwartenden Kommentare censored

      Aber das Video ohne Wertung von Uwe Löwer - nur eine Gegenüberstellung der Bilder und Videos - finde ich gut und Aussagekräftig. So kann sich jeder sein eigenes Bild machen.



      Gruß

      Marc
      Analog zum Segeln: Kamera und Rotorbruch rofl rofl
    • Da erkenne ich als Nichtfachmann sofort die hohe Datenrate der E90,1" Sensor und an der Langzeitbelichtung,daß die deutliche Vorteile im Lowlightsektor gegenüber der CGO3+ mitbringt.Auch der Weitwinkel von 91 Grad eignet sich für Luftpanoramen besser als die E50,die wohl näher ans Geschehen heranrückt,dafür aber nur einen schmalen Winkel (FoV) bietet.Die CGO3+ bietet nur sehr wenig Möglichkeiten bei schwachem Licht. Auch zu erkennen war,daß die CGO3 auf max schärfen eingestellt war,was dann an den Dächern durch Flimmern erkennbar war.Hier hätt ich etwas Schärfe reduziert.Die E90 wirkt dafür noch etwas unscharf,aber in der Vergrößerung erkennt man,daß sie doch einfach viel besser abbildet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mike 59 ()

    • hi Marc,
      dass Du diese Aussage auch nur im geringsten Ernst nimmst, verwundert mich doch sehr. ;)
      Jemand der die CGO3P monatelang und überall niedermacht und kein gutes Haar an der Cam lässt, obwohl es unzweifelhaft unzählige sehr gute Fotos und Videos gibt, schreibt nun " ...sehe ich die CGO3+ sogar ein kleeeein wenig VOR der E90 " totolachen rofl

      Da bleibt nur die Erkenntnis des Muhammad Ali: "Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe."

    • Wenn man mal davon ausgeht dass beide Kameras ordnungsgemäss funktionieren und die Linsen ordnungsgemäss fokussiert sind ist die E90 schon aufgrund ihrer technischen Daten der CGO3+ deutlich überlegen. Dafür muss man kein Spezialist oder Kenner sein, weshalb mich diese Aussage von einem Fotografen der damit seine Brötchen verdient umso mehr erstaunt. Meine von Hand nachfokussierte CGO3+ hat schlussendlich ein sehr sauberes Bild geliefert mit dem ich auch äusserst zufrieden war, konnte aber mit Sicherheit nicht mit der Kamera meiner P4Pro oder eben einer E90 mithalten. Solange die Lichtverhältnisse optimal sind mögen die Unterschiede marginal sein, aber spätestens bei schwierigen Lichtverhältnissen oder bei LowLight sieht die Sache mit Sicherheit anders aus. Die Clips welche ich bis jetzt von der E90 gesehen habe fand ich sehr überzeugend und da ist mit Sicherheit noch Luft nach oben vorhanden (Einsatz von Filtern, sauberer Weissabgleich, Postproduktion).
    • Für den professionellen Einsatz ist das Videomaterial der E90 eindeutig besser geeignet.
      Viele reiten auf der vermeindlichen Schärfe einer Kamera herum. Die CGO3+ ist digital
      nachgeschärft und z.T. deutlich überschärft. Das mag der Amateur vielleicht. Für die Postproduktion
      ist das allerdings unmöglich. Für eine vernünftige Videobearbeitung bevorzuge ich ein relativ
      flaches Bild mit nicht zu viel Schärfe und leicht überbelichtet. So habe ich in der Nachbearbeitung
      genug Spielraum um mit den Daten arbeiten zu können. Das bietet die CGO3+ nur bedingt.
      Das sind halt die unterschiedlichen Ansprüche zwischen Amateur und Profi. Und da finde ich
      Ist mit der E90 ein guter Wurf gelungen.
      Grüße auss´m Pott
      Gerhard