Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und geweblichen Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Spekulationen über Yuneec 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spekulationen über Yuneec 2017

      Hallo

      nachdem DJI eine klare Ansage mit den neuen Modellen gemacht hat, ist jetzt die Zeit für Spekulationen über die weiteren möglichen Innovationen von Yuneec im Jahr 2017.

      DJI hat den portablen Mavic, den Phantom 4 Pro und Inspire 2 rausgebracht.

      Allein die Phnatom 4 Pro macht mit dem 1 Zoll Bildsensor einen weiteren Schritt zu Bildverbesserung.
      Der Breeze ist ähnlich portable wie der Mavic, aber hisichtlich Bildqualität u.a. weit dahinter. Das ist aber auch eine andere Preisklasse!
      Genauso wie der Inspire 2.

      Was wird Yuneec im neuen Jahr bieten?

      Wird man einen komplett neue, kleineren Kopter zwischen Breeze und Typhoon H heruasbringen?
      Oder wird man grundsätzlich die Hardware z.B. Landegestell und damit auch Firmware überarbeiten?
      Oder hält man auf der alten Hardware des Typhoon Ha und Software fest und hat begriffen das man durch eine qualitativ hochwertige Kamera gutes Geld mit dem Zubehör verdienen kann und versucht so eher dem Inspire 2 Konkurrenz zu machen?


      Es gibt ja einige hier, die schon diverse Generationen von Yuneec Koptern erlebt haben.

      Vielleicht glauben auch einige, das von Yuneec erstmal nichts mehr kommt und man sich weiter nur auf die Optimierung des Typhoon Ha kümmern wird?

      Wenn schon keine Fakten vorhanden sind, wird es bestimmt schön sein, diverse Spekulationen zu diskutieren. schweiz
    • Hallo,

      ich denke Yuneec wird den Typhoon H ein wenig Modifizieren, und eine neue Kamera mit 1 Zoll Bildsensor rausringen.
      Damit währen sie wieder ganz weit vorne mit einem Hexa-Copter & 360° Gimbal in der Preisklasse.

      Dann ein Umbau-Set für den H920 mit aktueller Hard- & Software, oder komplett neuer.


      Gruß Frank
    • Moin Frank, eine interesante Meinung. Glaubst Du denn, das dann die neue KAmera auch an dem bestehenden (alten) Typhoon Ha passen wird oder wird ein Neukauf zwingend sein.

      Meinst Du wirklich das man den H920 noch einmalkomplett neu rausbringen wird. Ist da wirklich eine genügened große Käufergruppe zu erwarten?

      Gruss
    • Ingo schrieb:

      Moin Frank, eine interesante Meinung. Glaubst Du denn, das dann die neue KAmera auch an dem bestehenden (alten) Typhoon Ha passen wird oder wird ein Neukauf zwingend sein.

      Meinst Du wirklich das man den H920 noch einmalkomplett neu rausbringen wird. Ist da wirklich eine genügened große Käufergruppe zu erwarten?

      Gruss
      Ich denke es wird eine neue Kamera rauskommen, die auch an den jetzigen Typhoon H passt.
      Tornado H920, man kann die Kunden ja nicht bei einem Preis von 7000€ im Regen stehen lassen, daher der Gedanke das ein Umbau-Kit kommen wird und der neue (alte) hat es dann von Hause aus verbaut.


      Gruß Frank
    • Warum denn etwas grundlegend Neues entwickeln?
      DJI macht es doch vor mit seiner Phantomserie.
      Mit dem Typhoon H hat Yuneec eigentlich eine sehr gute Plattform.
      Endlich mal alle Softwarefehler beseitigen, eine neue vernünftige Kamera bringen (vielleicht auch als Update wie damals bei der Q Serie),
      die Kamera vielleicht mit Zoomfunktion und schon ist die Welt bis 2018 in Ordnung.

      Gruß - Bernd
      Einer der letzten Q500 4K Flieger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Q ()