Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Suche ein Zino Ladekabel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche ein Zino Ladekabel

      Hallo zusammen,

      ich bin nun an ein "ordentliches" Ladegerät gekommen und benötige noch das passende Ladekabel, beim selbst basteln solcher Dinge bin ich leider ein Honk.
      Hat jemand noch eines bei sich rumfliegen, dass er mir evtl verkaufen könnte bzw. einen Tipp wo ich so etwas evtl. online bestellen kann?

      Vielen Dank im Voraus

      Grüße
    • JeyTea schrieb:

      Hat jemand noch eines bei sich rumfliegen, dass er mir evtl verkaufen könnte
      Guten Morgen, das Teil ist wohl im Moment schwer zu bekommen.
      Falls sich niemand meldet, bin ich gerne bereit, dir eines zu basteln und zu zuschicken.
      Du musst mir nur schreiben, ob du für dein Ladegerät 4mm (Bananenstecker) oder XT 60 (die gelben) Anschlüsse benötigst.
      Oder sage mir einfach, welches Ladegerät du hast.
      Die Materialkosten dürften bei ca. 3.-€ liegen + Porto.
      Bei Interesse schicke mir bitte eine PN mit deiner Anschrift.

      Ich nehme ein 3S Balancerkabel
      3SKabel.jpg
      und löte dir an gewünschter Stelle den gewünschten Anschluss an
      Banane1gifq.gif

      Ergebnis könnte dann so aussehen:
      Zino Kabel.jpgZino KabelXT60.jpg
      Uli
    • hi Uli,

      das wäre echt nett von dir.
      Ich habe mir dieses Ladegerät gekauft

      SkyRc-E450-01.jpg

      stn4.jpg

      hier stehen auch alle Spezifikationen zu dem Teil:

      %product-title% kaufen

      Den Betrag für das Material sende ich dir dann natürlich kostenfrei (z.B. per PayPal Friends) zu.

      Ich schicke dir meine Anschrift per PN und du mir im Anschluss deine BV oder eben Paypal-Adresse.

      Lieben Dank nochmals.

      Viele Grüße

      Ioannis
    • Hubsano schrieb:

      Hallo @JeyTea,
      das Kabel ist unterwegs und sieht so aus:

      Kabel1.jpgKabel2.jpgKabel3.jpgKabel4.jpg

      Das Zino Ladekabel dient nur der Illustration und gehört nicht zum "Lieferumfang" :thumbsup:

      Stelle das Ladegerät auf 3A ein und aktiviere LiHV
      das sieht gut aus. Ich danke dir :)

      Das Ladegerät stelle ich auch entsprechend ein, danke für den Input.
      Kennst du das Ladegerät? Ich habe es als kompatibel zu den Zino Akkus eingeschätzt. Was mir nur nicht ganz klar war bzw. mich etwas verwirrt, ist das ich gelesen hab, dass dieses Gerät einen Output von 17v bietet während das Original lediglich 15v Output bietet, könnte es da zu Problemen kommen bzw. muss ich da etwas beachten?
    • JeyTea schrieb:

      dass dieses Gerät einen Output von 17v bietet während das Original lediglich 15v Output bietet, könnte es da zu Problemen kommen bzw. muss ich da etwas beachten?
      Das Original Hubsan Ladegerät kann ausschließlich den Zino LiPo laden.
      Dafür muss es die Ladeschlussspannung für 3 Zellen a´4.35 Volt = 13.05 Volt anbieten.
      Das ist mit den 15 Volt gemeint, die stellt das Gerät bereit.
      Dein SkyRC Ladegerät kann aber bis zu 4 Zellen (einen 4S LiPo) laden.
      Deswegen muss es 4 x 4.35 Volt = 17,4 Volt anbieten können.

      Du kannst nix verkehrt machen, wenn du folgendes berücksichtigst:
      1. zuerst immer das Ladegerät einschalten/ einstellen (gilt auch für das Original Zino Ladegerät)
      2. dann erst den LiPo anschließen
      Es sind schon Ladegeräte beschädigt oder funktionsunfähig geworden, wenn der Akku zuerst angesteckt wurde.
      Das mögen die nicht. crazy
      Für dein SKYRC gilt:
      • Zunächst das Ladegerät mit dem Netz verbinden.
      • Das Gerät meldet sich mit Blinken der LED
      • Mit dem Taster rechts (Batt Type) stellst du auf LIHV ein.
      • Den Schiebeschalter auf 3 A stellen.


      Jetzt erst steckst du den LiPo an:
      • Zuerst die beiden dicken (Rot und schwarz) Leitungen vorne rein
      • dann das Lipo Balancerkabel an der Seite des Ladegerätes in den Anschluss, wo 3S steht.
      • Das Ladegerät erkennt jetzt automatisch, dass ein 3S LiPo angeschlossen ist.


      Der Ladevorgang müsste jetzt automatisch starten

      Die LED haben folgende Bedeutung:
      SkyrC450.png
      Wenn alles in Grün ist (Dauer- Grün, nicht blinken), die Kabel einfach abziehen

      Du kannst auch das Zusatzkabel einfach am Lader dran lassen und einfach nur das Original Zino Ladekabel vom Zusatzkabel abziehen/ trennen.

      Hier die Englische Anleitung:
      e450_Instruction_Manual_V1.2.pdf
      Uli
    • JeyTea schrieb:

      kannst du mir noch kurz bitte erklären weshalb das Ladegerät auf 3A eingestellt werden sollte und nicht bspw. auf 2A
      Du musst es nicht auf 3 A einstellen, du kannst auch weniger nehmen aber nicht mehr als 3A
      Das Prinzip ist folgendes:
      LiPo´s werden in der Regel mit dem Wert geladen der als Kapazität auf dem LiPo steht.
      Auf dem Zino LiPo steht 3100 mah, das wäre genaugenommen 3,1 Ampere der hier als Ladestrom genommen werden kann.
      Dieser Strom ist für den LiPo nicht schädlich
      Dann ist der LiPo in der Regel in einer knappen Stunde vollgeladen, während das Original Ladegerät bekanntlich fast 3 Std. braucht.
      Das ist ja der Sinn des Ladegerätes: mit höherem Strom laden zu können, um Zeit zu sparen.
      Natürlich kannst du auch mit 2 A laden aber dann dauert der Ladevorgang halt entsprechend länger.
      Uli
    • Hallo Uli,
      also Kabel funktioniert schon Mal:)
      Was mir aufgefallen ist, dass nach dem aufladen mit dem Sky RC Ladegerät die Zellen lt. Lipo Checker ähnlich unbalanciert sind wie auch mit dem normalen Zino Ladegerät..
      obwohl das neue Ladegerät eine Balancing Funktion integriert haben soll..

      hast du da evtl. auch eine Idee weshalb die Zellen nicht ganz im Gleichgewicht sind nach dem Ladevorgang..
      dasausbalancieren mit dem Lipochecker dauert nämlich danach auch nochmal ne gute halbe Stunde..hab mir da etwas bessere Ergebnisse von dem neuen Ladegerät erhofft.
    • Hubsano schrieb:

      JeyTea schrieb:

      nicht ganz im Gleichgewicht sind nach dem Ladevorgang..
      Was heißt das:Wie sind die Werte?
      Nenn mal die Zahlen
      Die genauen Werte habe ich jetzt leider nicht mehr im Kopf aber Abweichungen in der Spannung bei ein oder Zwei Zellen von bis zu 0,02V sind immer der Fall bei 3 verschiedenen Akkus nun getestet..der Lipo Checker balanciert die dann auf den kleinsten gemeinsamen Nenner..dauert dem kleinen Gerät aber eben sehr lange..das war der Hauptgrund weshalb ich ein anderes Ladegerät einsetzen wollte. Wie sind deine Erfahrungen in dieser Hinsicht?
    • JeyTea schrieb:

      Abweichungen in der Spannung bei ein oder Zwei Zellen von bis zu 0,02V sind immer der Fall
      Hallo, das sind ganz normale Abweichungen.
      Du musst auch bedenken dass die LiPo Checker keine genauen Angaben machen können, dafür ist die Technik zu billig.
      Eine Abweichung von 0,02 Volt, das sind 2 hundertstel Volt und völlig ok.
      Hinzu kommt, das in dem Zino Akkupack eine Elektronik sitzt, die Überladungen verhindern soll.
      Das kann das Messergebnis zusätzlich verfälschen.


      JeyTea schrieb:

      Lipo Checker balanciert die dann auf den kleinsten gemeinsamen Nenner.
      Der Lipo- Checker kann zwar balancieren aber wie du schreibst, auf den kleinsten gemeinsamen Wert.
      Was passiert also?
      Der Checker zieht aus den anderen Zellen, die den höheren Wert haben, den eingeladenen Strom ab.
      Er verbraucht also Strom, bis der niedrige Wert erreicht ist.
      Da sind Widerstände eingebaut, die einfach Strom in Wärme umwandeln, also verbraten.
      Das Ladegerät aber hält die volle Zelle bei erreichen der Ladeschlußspannung an, lädt sie nicht weiter und führt den Zellen, die noch zu wenig haben, weiterhin Strom zu.
      Er macht die Zellen also richtig voll
      Das ist der Unterschied.
      Den Lipo- Checker solltest du nur benutzen, um dir die Spannungslage anzusehen aber nicht zum balancieren.

      Der Balanciervorgang läuft auch bei dem Ladegerät viel schneller ab, weil der Ausgleichsstrom höher ist.
      Dein SkyRC Ladegerät balanciert mit 300 mah.
      Der LiPo Checker hat einen wesentlich geringeren Strom.
      Ich schätze mal 30- 50 mah.
      Deswegen dauert das Balancieren damit auch ewig.

      Es ist völlig überflüssig, den LiPo mit dem Checker zu balancieren.
      Das kostet nur Strom.
      Uli
    • Danke für deine ausführlichen Erklärungen..ich bin etwas dji geschädigt, da wurden die einzelnen Zellenspannungen in der App angezeigt und da hatte ich in den ganzen Jahren nicht einmal eine Abweichung von 0,02V..fragt sich welche Anzeige genauer ist, der Lipochecker oder die dji App :)
      Naja, werde es einfach weiter beobachten. Und das ausbalancieren weg lassen
    • @JeyTea
      Ich hab die Anleitung zu deinem LiPo Checker gelesen.
      Er balanciert mit einem Strom von 50 mah, wie ich vermutet habe.
      Da steht auch:
      Bei einer Spannungsdifferenz der Zellen von über 0,02 Volt beginnt der Abgleich und endet, wenn der Unterschied 0,01 Volt oder weniger beträgt.

      Bedeutet, wenn er nicht mehr als 0,02 Volt Unterschied feststellt , beginnt er erst gar nicht zu balancieren.

      118380-bedienungsanleitung-hitec-lipo-checker--de-en.pdf
      Uli