Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Zino Video 1080p 60fps matschig und unbrauchbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zino Video 1080p 60fps matschig und unbrauchbar

      Hallo zusammen,
      heute Mal die erste Test-Aufnahmen mit der Zino gemacht und ich bin extremst erschrocken über die Qualität des Videos in 1080p... Wie kommt denn sowas zu Stande??? Hardware Defekt??? 8|



      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JeyTea ()

    • JeyTea schrieb:

      Hallo zusammen,
      heute Mal die erste Test-Aufnahmen mit der Zino gemacht und ich bin extremst erschrocken über die Qualität des Videos in 1080p... Wie kommt denn sowas zu Stande??? Hardware Defekt??? 8|


      Grüße
      Wenn die Hardware defekt wäre, könnten dann die Aufnahmen der Zino in 4K so brilliant und scharf sein?

      Und übrigens, man kann auf UHD Aufnahmen in HD auf dem Bildschirm ansehen......
    • in 4k habe ich noch gar nicht aufgenommen..deshalb kann ich nicht sagen ob die Aufnahmen damit brillant sind oder nicht..das war aber auch gar nicht die Frage.

      Die Frage war, weshalb die Aufnahmen in 1080p und 60fps so grottenschlecht sind..ob das normal ist oder ob MEINE Zino einen weg hat..

      Und erkläre mir Mal wie man 4K Aufnahmen ohne sie runterzurechnen auf HD ansehen kann? 4K benötigt auch wesentlich mehr Speicherplatz..ich habe mit der Mavic und der Spark ausschließlich nur in 1080p gefilmt und die Aufnahmen waren 20x besser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JeyTea ()

    • Sieht ganz danach aus, das du das niedrig aufgelöste Video genommen hast.
      Die Zino nimmt immer zwei Versionen des Videos auf (Version mit _AA am Ende des Dateinamens hat die eingestellte Auflösung, Version mit _AB am Ende hat bei mir 768*432)
      Equipment:
      Hubsan Zino (Verkauft)
      DJI Mavic 2 Pro
      DJI Osmo
    • Linuxer schrieb:

      Sieht ganz danach aus, das du das niedrig aufgelöste Video genommen hast.
      Die Zino nimmt immer zwei Versionen des Videos auf (Version mit _AA am Ende des Dateinamens hat die eingestellte Auflösung, Version mit _AB am Ende hat bei mir 768*432)
      Danke dir für deinen Lösungsvorschlag.
      Ist aber leider die Version mit _AA am Ende :(
      Wie sind deine Aufnahmen bei 1080p 60fps?
      Kann das an den etwas schlechteren Lichtverhältnissen gelegen haben, bedeckter Himmel gegen 17 Uhr)? Wären 30fps da vielleicht die Lösung? Wobei ich wie gesagt bei Geräten anderer Hersteller, diese Probleme bei 1080p und 60fps nicht annähernd hatte..
    • JeyTea schrieb:

      Ist aber leider die Version mit _AA am Ende
      Ja, sorry. hatte nicht gesehen, das Youtube bei mir wegen langsamer Leitung auf 144p geschaltet hat.

      JeyTea schrieb:

      Kann das an den etwas schlechteren Lichtverhältnissen gelegen haben, bedeckter Himmel gegen 17 Uhr)
      Würde mich nicht wundern, da ich bei 1080p jetzt die schlimmsten Unschärfen bei Bewegungen der Drohne sehe.
      (Besonders der sehr schnelle Schwenk ab ca. 14s.)
      Equipment:
      Hubsan Zino (Verkauft)
      DJI Mavic 2 Pro
      DJI Osmo
    • "Und erkläre mir Mal wie man 4K Aufnahmen ohne sie runterzurechnen auf HD ansehen kann? 4K benötigt auch wesentlich mehr Speicherplatz..ich habe mit der Mavic und der Spark ausschließlich nur in 1080p gefilmt und die Aufnahmen waren 20x besser"

      Ich "rechne 4K Filme grundsätzlich nicht runter" muss natürlich die Verlust, die der Zino selbst bei der MP4 Kompression macht, wie jeder andere User auch in Kauf nehmen.

      Und hier jetzt die Anleitung :

      Man nimmt mit der Zino einen Film in 4 K auf, steckt die mirco SD-Karte anschließend in einen PC und gibt das Video über einen UHD Fernseher wieder. Der Anschluß des Fernsehers an den PC erfolgt dabei über ein DVD Kabel....

      2. Möglichkeit: Man läd die Filme in 4k aufgenommenen Filme in 4k nach Youtube hoch und kann sie dann nach ca.2 Stunden überall auf der Welt in 4K mit dem Firefox Browser ansehen, z.B. auf einem UHD Smart-TV

      Und der Vergleich der Videoqualitäten für die verschiedenen Aufnahmemodi des Zino wurde schon vor 8 Monaten gemacht (und heiß diskutiert...): youtube.com/watch?v=eQWDeTP9eo4

      Und hier mal ein simples Testvideo von mir in 4 K aufgenommen (Bitte mit dem Firefox wiedergeben und die Auflösung unten rechts im Firefox auf 4K stellen):

      Ich finde nicht, dass das in irgendeiner Weise "matschig" aussieht......
    • jstremmler schrieb:

      Man nimmt mit der Zino einen Film in 4 K auf, steckt die mirco SD-Karte anschließend in einen PC und gibt das Video über einen UHD Fernseher wieder. Der Anschluß des Fernsehers an den PC erfolgt dabei über ein DVD Kabel....
      Wir haben das hier schon mal thematisiert.
      Möglicherweise ist es überlesen worden:
      Deswegen nochmal:
      Wenn man einen Film, der in 4K aufgenommen wurde, auch in 4K sehen will, müssen alle Teile 4K tauglich sein.
      Das fängt beim PC an, wo die SD Karte reingesteckt wird.
      Wenn die Grafikkarte des PC nicht 4K tauglich ist, kann sie auch kein 4K Bild an den UHD Fernseher liefern.
      Selbst das HDMI ((High Definition Multimedia Interface) Kabel muss 4K tauglich sein
      Kann man hier nachlesen:
      Ratgeber HDMI Kabel 4K – Welches braucht man wirklich?

      "über ein DVD Kabel...."
      das ist wohl ein Schreibfehler, es gibt kein DVD Kabel.
      Gemeint ist wohl ein DVI Kabel (Digital Visual Interface)
      Wie das Wort "Visual" schon sagt, wird nur Bild und kein Ton übertragen.

      Mit DVI kann man zwar auch 4K übertragen, allerdings man muss aufpassen, ob man das richtige Kabel hat:

      • nur analoge Datenübertragung (DVI-A),
      • nur digitale Datenübertragung (DVI-D), oder
      • sowohl analoge wie auch digitale Datenübertragung hat(DVI-I)
      Steht drauf oder kann man an der Pinbelegung sehen, siehe:
      Digital Visual Interface – Wikipedia

      Uli
    • digasco schrieb:

      ich dachte es ginge hier um 1080p 60fps und nicht um 4k
      Sorry, da bin ich wohl über das Ziel hinausgeschossen.
      In analoger Anwendung:
      1080p bedeutet 1920 x 1080 Pixel, also Full HD
      Wenn die Grafikkarte im PC diese Auflösung nicht hat, haben wir das gleiche Problem

      Eine weitere Ursache könnten die 60 Bilder pro Sekunde sein.
      Viele PC und auch Fernseher unterstützen nur 30 fps.
      Auch einige HDMI Kabel streiken dann
      Ich würde empfehlen zu überprüfen, ob die Wiedergabegeräte (PC oder FS) 60 fps wiedergeben können.
      Möglicherweise sind die Wiedergabegeräte die Ursache für "matschige" Bilder.
      Der Standard ist 30 fps und 60 nimmt man eigentlich nur, wenn man später Szenen in Zeitlupe umfrickeln will.

      Ich schlage vor ein Video mit 30 fps zu machen und dann zu vergleichen.
      Uli
    • Die Folie war natürlich ab :)

      hab Mal alte Videos von der Mavic und der Spark raus gekramt..in 1080p mit 60fps..
      Was soll ich sagen..da gab es die Probleme definitiv nicht..ich hoffe das Problem ist beseitigt mit der Einstellung 1080p und 30fps..mache Mal einen Testflug bei guten Lichtverhältnissen und eben 1080 mit 30fps und hoffe dass die Videos scharf werden denn der Urlaub steht vor der Tür..
      Aber berichtet doch Mal von euren Erfahrungen mit 1080p und 60fps bei der Zino.. sehen eure Videos da gut aus oder nicht?
    • ...also für alle die es interessiert. Ich habe heute einen Testflug mit 1080p und 30fps gemacht und die Videos danach im Smart TV betrachtet. Was soll ich sagen, die Aufnahmen sind zwar nicht auf dji Niveau aber sie sind keineswegs schlecht geworden..und darauf kommt es an. Die Lichtverhältnisse waren auch heute eher bescheiden - ziemlich bewölkt, von daher kann man glaube ich durchaus zufrieden sein mit dem Ergebnis insbesondere was Preis Leistung der Zino betrifft.
      Was ich immer noch nicht verstehe, ist dass die 60fps von der Mavic Air nicht so bescheiden aussahen wie die der Zino. Naja.
    • Hubsano schrieb:

      Ich habe mir erlaubt, dieses Video mal mit dem VLC Player abzuspielen.

      Es wurde eine Framerate von 30 FPS (genau 29,97630) angezeigt.
      Wenn es mit 4k hochgeladen wurde, könnte es auch von YouTube in die in deinem Screenshot angezeigem Full-HD Auflösung mit 30fps umgewandelt worden sein (ist sogar ziemlich wahrscheinlich).
      Equipment:
      Hubsan Zino (Verkauft)
      DJI Mavic 2 Pro
      DJI Osmo
    • Linuxer schrieb:

      könnte es auch von YouTube in die in deinem Screenshot angezeigem Full-HD Auflösung mit 30fps umgewandelt worden sein (ist sogar ziemlich wahrscheinlich).
      Da gehe ich von aus und war erstaunt das es in Full HD (1920 x 1080) angezeigt wurde.
      Dachte YT rechnet weiter runter.

      Edit:
      Der Grund ist ein anderer.
      Das Programm, mit dem ich das Video runtergeladen habe, kann in der unregistrierten Version nur Full HD laden.
      4K Video Downloader - CHIP-Installer.zip
      Für einen 4K download müsste ich die Premium 4K Version erwerben.
      Aktivieren Sie Premium-Funktionen von 4K Video Downloader | 4K Download
      Uli