Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Angepinnt NEU! Yuneec - Mantis G mit Gimbalstabilisierung

    • NEU

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NEU! Yuneec - Mantis G mit Gimbalstabilisierung

      Hallo @all,

      Yuneec hat heute ein neues Produkt angekündigt.
      Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Mantis Q.
      Der neue kleine faltbare Copter hört auf den Namen Mantis G, weil er jetzt, gegenüber zum Vorgänger eine Gimbalstabilisierung hat, und somit das Bild nicht mehr elektronisch stabilisiert werden muss.

      Zusätzlich dazu erhält der Mantis G noch eine interessante Flugmodusoption, Waypointflug.
      Sämtliche Vorzüge und Features der Mantis Q sind natürliche ebenfalls enthalten.

      rc-drohnen-forum.de/attachment…4d52f8253abc981c23296a922
      Quelle: www.yuneec.de

      Yuneec hat in diesem Zuge auch direkt ein kleines Video veröffentlicht.


      Während meiner Recherchen vor ein paar Wochen habe ich bereits vermutet, dass Yuneec in Kürze ein solches Modell herausbringen möchte.


      Bin gespannt, wird definitiv ne Verbesserung sein!

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Mit dem Gimbal ist das größte Problem des Mantis Q beseitigt. Zusätzlich Waypointflug und höhere Reichweite, nicht schlecht. Leider kein besserer Fotosensor. Erfüllt der Q alle Anforderungen der kommenden Drohnenverordnung? Könnte man denn die Akkus und Propeller des Mantis Q weiter verwenden?
      Yuneec Typhoon Q500 4k, Yuneec Mantis Q
    • Hallo,

      klingt interessant, isses aber ....?

      - kommen irgendwelche Sicherheitssensoren rein, nach vorn, unten,hinten ec.
      - warum wird Galileo nicht mit benutzt
      - besizt der Kontroler ein Dispay oder nur über Handy, kenne mich da bei Yuneec nicht aus
      - wie werden die Anforderungen der neuen EU Dronenregelungen umgesetzt, wo ist sie z.B. wie eingestuft, CO, C1, wie erfolgt die Fernidentifizierung usw.



      den Rest müssen die Tests zeigen. Persönlich ist das alles irgendwie ein reduzierter Abklatsch der Mavic Entwicklung und man muss sehen ob und wie es eine Alternative bei dem Preis ist, mal was wegweisentes Neues erkenne ich da aus der Beschreibung nicht.
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Sag mal, kannst du auch konkrete Antworten geben? Ich wollte keinen Yuneecfan angreifen, sondern nur Fragen zum Beantworten stellen. Dabei bezog ich mich auf die techn. Angaben und die obigen Angaben von Yuneec.

      Ja, wir haben die neuen Regeln im Blick, dazu meine Frage nach der möglichen Einstufung, die EU-Regeln sind endgültig beschlossen, treten nur nächstes Jahr erst in Kraft, deshalb wäre ja wohl eine Aussage dazu möglich oder kaufst du pausenlos neue Drohnen.

      Auf der Website kann man lesen

      Indoor Positioning System, meine Frage welche Sensoren verbaut sind
      Satelliten GPS; Glonass, meine Frage warum kein Galileo

      zusätzlich Waypointflug, ist doch eigentlich in der Preisklasse heutzutage eine Standardfunktion, kann der Hubsan 501A schon mindestens vor einem Jahr, um nicht nur nach DJI zu schielen.
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Zwischenlandung schrieb:

      Hallo,

      klingt interessant, isses aber ....?

      - kommen irgendwelche Sicherheitssensoren rein, nach vorn, unten,hinten ec.
      - warum wird Galileo nicht mit benutzt
      - besizt der Kontroler ein Dispay oder nur über Handy, kenne mich da bei Yuneec nicht aus
      - wie werden die Anforderungen der neuen EU Dronenregelungen umgesetzt, wo ist sie z.B. wie eingestuft, CO, C1, wie erfolgt die Fernidentifizierung usw.



      den Rest müssen die Tests zeigen. Persönlich ist das alles irgendwie ein reduzierter Abklatsch der Mavic Entwicklung und man muss sehen ob und wie es eine Alternative bei dem Preis ist, mal was wegweisentes Neues erkenne ich da aus der Beschreibung nicht.
      - kommen irgendwelche Sicherheitssensoren rein, nach vorn, unten,hinten ec.
      nein


      - besizt der Kontroler ein Dispay oder nur über Handy, kenne mich da bei Yuneec nicht aus
      Controller.PNG


      - warum wird Galileo nicht mit benutzt
      weil es wahrscheinlich in der Preisklasse das keinen Sinn macht

      - wie werden die Anforderungen der neuen EU Dronenregelungen umgesetzt, wo ist sie z.B. wie eingestuft, CO, C1, wie erfolgt die Fernidentifizierung usw.
      müssen ja noch nicht umgesetzt werden.

      Gruß Perfi
      Rot ist Blau und Plus ist Minus!
    • Hallo Perfi,

      danke das habe ich auch gelesen, aber meine Fragen waren eher an Yuneec oder Thomas gerichtet. Du bist meines Wissens ein Nutzer und das was du schreibst beantwortet die Fragen nicht, sondern sind deine Mutmaßungen oder hast du den Kopter schon oder warst an der entwicklung beteiligt

      Beispiel, Yuneec schreibt:

      Indoor Positioning System, da wollte ich Wissen wie, gibt es dazu Sensoren, deine Antwort ist nein, was soll ich damit anfangen? Mich interessiert wie dieses umgesetzt wird, ich denke das dazu eventuell doch Sensoren auf Basis Ultraschall, Infarot oder wer weiß wie benutzt werden. GPS im Gebäude funktioniert nun mal nicht. In der Beschreibung steht halt nichts genaues dazu.

      Deine Antwort zum GPS ist völlig daneben, die heutigen GPS-Module können in der Regel alle Galileo empfangen, sind auch schon in anderen Produkten länger verbaut, nur die Software wird dazu nicht angepasst. Beispiel: Die Mavic könnte aktuell in der Version 1 oder 2 Galileo empfangen, nur die Software ist dazu nicht ausgelegt. Wenn man die Software illegal anpasst werden diese Satelitten empfangen. Habe ich auch von DJI schriftlich.

      Für mich ist das Thema auf diesem Niveau jetzt durch.
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Wir sind hier alle im Forum nur Nutzer, auch Thomas.
      Für dich zur Info, der Mantis G ist eine Weiterentwicklung des Mantis Q. Der Nachteil beim Q war der fehlende Gimbal, die elektronische Bildstabilisierung war für Videos nicht zu gebrauchen.
      Mit dem Gimbal ist der G jetzt ein vollwertiger Kopter. Die Waypoint und neuen Flugmodefunktionen sind reine Produktpflege, wäre schön das beim Q noch zu tun.


      - kommen irgendwelche Sicherheitssensoren rein, nach vorn, unten,hinten ec.
      nein

      -Indoor Positioning System
      Ultraschall und Kamera

      -Deine Antwort zum GPS ist völlig daneben, die heutigen GPS-Module können in der Regel alle Galileo empfangen, sind auch schon in anderen Produkten länger verbaut, nur die Software wird dazu nicht angepasst.
      weil es wahrscheinlich in der Preisklasse keinen Sinn macht.
      Auch Software kostet Geld.

      Übrigens, da Du ja nicht weit weg wohnst könnte ich Dir den alten Mantis Q und wenn ich den Mantis G habe mal vorstellen.

      Hier ein Bild von Schneeberg mit den Mantis Q gemacht.

      YUN00003000.JPG


      Gruß Perfi
      Rot ist Blau und Plus ist Minus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Perfi ()