Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Mantis Q - externes Ladekabel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mantis Q - externes Ladekabel

      Hallo,

      Ich habe ein leichtes Verständnisproblem mit externen Ladekabeln. Ich habe mir zum Entladen (Storage) zwei externe Ladekabel besorgt um die Akkus mit Skyrc D100 auf Storageniveau zu entladen.

      Beim einem Akku (zum Anschlußzeitpunkt ca. 55%) hat das auch funktioniert. Bei einem zweiten (93%) und einem dritten (92%) bekomme ich beim Anschluß nach starten des D100 die Fehlermeldung "Batterie nich gefunden".

      Nach mehreren Versuch mit verschiedenen Einstellungen keine Änderung.

      Ich habe dann die beiden vollen Akkus in der Mantis auf 50% leergeflogen und dann angeschlossen. Jetzt werden sie zwar am D100 gefunden, aber es wird kein Lade- bzw. Entladestrom angezeigt. Nach einiger Zeit kommt dann wieder die Fehlermeldung "Batterie nicht gefunden".

      Bei dem Versuch den internen Widerstand anzuzeigen bekomme ich bei allen drei Akkus die Fehlermeldung "Batterie nicht gefunden".

      Eigentlich wollte ich mit den externen Kabeln nach einer Reise evtl. nicht gebrauchte bzw. leere Akkus vor dem Einlagern auf Storageniveau bringen, was aber iwi nicht wirklich gelingt.
      LG Jochem



      Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante,
      aber die Bevölkerungszahl steigt. (JL. Picard)
    • Hallo,

      das SkyRC sagt Dir, dass der Akku nicht ausgemessen werden kann, weil nicht alle Zellen erfasst werden können.
      Du kannst einmal schauen, ob der Anschluss auch wirkliche jede Zelle berührt, indem Du die andere Seite des Adapters ausmisst.
      Als Option, aber nicht empfohlen, kannst Du die Balanceranschlüsse im Gerät ausstellen, so wird nur Plus und Minus genutzt.
      Für den Ladevorgang würde ich aber die Balanceranschlüsse nutzen, damit die Zellen gleichmäßig geladen werden.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Hallo,

      Danke für den Hinweis.
      Laden tue ich die Akkus über das mitgelieferte Ladegerät. Die externen Ladekabel waren nur für das Entladen auf Storage gedacht, da ich nach Rückkehr von einer Reise die ungebrauchten Akkus vor dem Einlagern nicht noch manuell leerfliegen wollte.

      Interessant war die Erfahrung, das bei vollen Akkus die Fehlermeldung gleich kommt, aber nach dem sie auf ca. 50% leergeflogen waren hat das SkyRc erstmal nicht gemeckert. Erst nach einigen Minuten kam dann die Meldung "Batterie nicht gefunden".

      Mit den Akkus vom TYH habe ich keine Probleme.

      Naja, notfalls muß ich mir selber ein Entladegerät basteln.
      LG Jochem



      Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante,
      aber die Bevölkerungszahl steigt. (JL. Picard)