Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

ND Filter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      was mir auffällt ist, dass die Kamera bei guten Lichtbedingungen, also quasi immer, eine viel zu niedrige Verschlusszeit hat. Somit hat man aneinander gereihte Einzelbilder, was sich gerade bei Schwenks bemerkbar macht. Dieses leichte Zittern des Bildes bei Schwenks, kennt sicher jeder. Kann man zwar in der Nachbearbeitung etwas ausgleichen, aber sieht nicht so dolle aus.
      Hat evtl. jemand passende ND-Filter für die Zino ausprobiert? Damit müsste sich die Verschlusszeit verlängern lassen und ein Kino ähnlicher Effekt erreichen.
      Für die, die nicht wissen was ich meine: youtube.com/watch?v=DGQ3DNLkp_4

      Merci!
    • Habe irgendwo gelesen, das dieser auch zur Zino-Kamera passen soll:
      [3,84€]Hubsan X4 H501S H501S-S H501A H501C H501C-C H501M RC Quadcopter Ersatzteile ND Linsenfilter rc teile from Spielzeug Hobby und Roboter on banggood.com
      8KwQEmoutY
      Leider keine genaue Spezifikation angegeben, habe aber trotzdem bestellt.
      Wenn er angekommen ist, werde ich testen und berichten.
      Equipment:
      Hubsan Zino (Verkauft)
      DJI Mavic 2 Pro
      DJI Osmo
    • jstremmler schrieb:

      Also das verstehe ich nicht! Nachdem man jetzt die Geschwindigkeit des Zino um die Z-Achse verändern kann, habe ich die sofort von 100% auf 15% gestellt und alle Schwenks mit dem Copter sind erstklassig. Da zittert gar nichts mehr.
      Tja, wenn man keine Ahnung hat, kann man einfach mal...nicht wahr stremmler?
      Ich spare mir auch die Mühe es dir NOCHMAL zu erklären, denn wie du richtigerweise erkannt hast: DU verstehst das nicht!
    • jstremmler schrieb:

      Nachdem man jetzt die Geschwindigkeit des Zino um die Z-Achse verändern kann, habe ich die sofort von 100% auf 15% gestellt und alle Schwenks mit dem Copter sind erstklassig. Da zittert gar nichts mehr.
      Damit bekommst du die Bewegungen der Zino unter Kontrolle, aber nicht die Bewegungen der aufgenommenen Objekte (siehe Video im ersten Beitrag, allesamt aufgenommen ohne Schwenks aber bewegten/sich bewegenden Objekten.
      Da die Einstellmöglichkeiten der Zino-Kamera nunmal beschränkt sind, kann ein ND-Filter in einigen Situationen hilfreich sein.
      Frage mal Berufsfotografen, warum sie in einigen Situationen Filter, zusätzliche Lichtquellen und andere Hilfsmittel (auch bei Kameras ohne Drohne dran) einsetzen.
      Haben die alle keine Ahnung?
      Equipment:
      Hubsan Zino (Verkauft)
      DJI Mavic 2 Pro
      DJI Osmo
    • Ruhig Blut ! Haut nicht gleich aufeinander :)

      Es gibt folgende Strategieen, dir "Ruckler" zu bändigen:

      1. langsamere Schwenks / Bewegungen !!!
      2. Längere Belichtungszeiten (ND-Filter)
      3. mehr FPS

      Priorität in dieser Reihenfolge. Das alles kann die Zino beziehungsweise deren Pilot ;)

      Übrigens: Scharfstellen muss man bei der Optik der Zino nicht. Stichwort "Fixfocus": Bei der Brennweite der Optik ist ab etwa 2m alles scharf; und näher dran kommt man mit ner Drohne bekanntlich kaum.

      Wenn da was Unscharf ist, hat das andere Ursachen, meist Bewegung.... Mit der Reduzierung der Z-Achse Geschwindigkeit wird genau das erreicht.

      Mit ND Filtern erreicht man längere Belichtungszeiten, was einen "Wisch-Effekt" erzeugt. Die dadurch entstehende Bewegungsunschärfe "mildert" den "Ruckel-Eindruck".
      Die meisten Tipps erhalten Schwimmer von Nichtschwimmern.
    • hegauer schrieb:

      2. Längere Belichtungszeiten (ND-Filter)


      ...


      Mit ND Filtern erreicht man längere Belichtungszeiten, was einen "Wisch-Effekt" erzeugt. Die dadurch entstehende Bewegungsunschärfe "mildert" den "Ruckel-Eindruck".
      Genau! Darum geht's! Wie gesagt, Software kann das auch, wenn die SW was taugt. Ich kenne allerdings keine, die nicht gleich Unsummen kostet.
      Resolve macht das z.B. hervorragend, aber halt leider nur für rund 900€ fie
      Aber wenn jemand eine freie oder wenigstens kostengünstigere Videobearbeitungs-SW kennt, die das auch gut kann, gerne melden. Denn ein guter 16ND kostet auch schon ordentlich Geld.
      Hier mal ein Beispiel. Ich finde das wertet ein Video auf (das Resolve Logo einfach wegdenken chainsaw :(
      Thx!
      Naja, das Video hat youtube wohl mal wieder "versaut", aber man kann den Effekt trotzdem prima sehen.
    • Ich finde das Video wenig geeignet als Vergleich. Ein Satz ND-Filter ist eigentlich nicht teuer. Das Problem ist eher, dass für die ZINO kaum passende Filter zu bekommen sind. Genau so wie bei der FIMI X8 fehlt den Kameras ein Gewinde, um die Filter zu befestigen. Ich sehe auch keine Clip Vorrichtung zu diesem Zweck.
      Die meisten Tipps erhalten Schwimmer von Nichtschwimmern.
    • Es wird sich wohl einer opfern müssen um so ein Filter wie oben genannt auszuprobieren. Hab das beim Chinesen für 7 EUR gesehen. Das wär ja erschwinglich, um es mal auszuprobieren.

      Eine Softwarelösung käme da für mich nicht infrage...
      Die meisten Tipps erhalten Schwimmer von Nichtschwimmern.
    • Linuxer schrieb:

      Habe irgendwo gelesen, das dieser auch zur Zino-Kamera passen soll:
      [3,84€]Hubsan X4 H501S H501S-S H501A H501C H501C-C H501M RC Quadcopter Ersatzteile ND Linsenfilter rc teile from Spielzeug Hobby und Roboter on banggood.com
      8KwQEmoutY
      Leider keine genaue Spezifikation angegeben, habe aber trotzdem bestellt.
      Wenn er angekommen ist, werde ich testen und berichten.
      War leider ein Satz mit X:
      IMG_20190725_125732.jpg
      (Rückseite)


      Das Teil ist winzig und wird wohl auf ein Objektiv geklebt. Passt definitiv nicht auf die Zino
      Equipment:
      Hubsan Zino (Verkauft)
      DJI Mavic 2 Pro
      DJI Osmo
    • Eigentlich wollte ich hier im Forum nichts mehr schreiben, weil
      bei manschen die Finger schneller sind als das Gehirn, und weil
      ich auf Besserwisserei und Beleidigungen keine Lust habe.

      Aber nun zu den Grau-Filtern, als Demo gehe ich von eine ND32 aus.

      Und das sind meine Erfahrungen, und so setzte ich die Garufilter ein.


      Bevor man sich einen Graufilter kauft muss man überlegen für was ich ihn nutzen will,
      denn es gibt 3 Arten von Graufilter
      1. Normaler Graufilter = ND32 – für Panoramabilder geeignet
      2. Polarisierter Graufilter = ND32PL – für Panoramabilder ungeeignet
      3. Verlaufsgraufilter = ND32-8 – Für Panoramabilder absolut ungeeignet
      Filter.jpg

      Einen Graufilter durch eine Software und Nachbearbeitung kannst du nicht ersetzten,
      denn aus einem schlechten Foto oder Film kann man nicht viel rausholen.

      Bei Aufnahmen mit einem Graufilter im Auto-Modus richtet sich die Elektronik immer
      nach dem dunkelsten Punkt im Bild und richtet sich danach aus und versucht das Bild
      einzustellen mit niedrigen Verschlusszeiten, 1/50 oder 1/40, und öffnet die Blende, 2,8
      oder 3 oder 4. Durch die längere Verschlusszeit und die Öffnung des Objektiv können mehr
      Photonen den Fotosensor erreichen, dadurch hast man eine bessere Tiefenschärfe und ein
      Aussage kräftigeres Bild.

      In der Digital Photographie nimmt man auch einen normalen Graufilter mit dem Wert
      ND1000, ND2000 oder höher um einen belebten Platz (Alte Frankfurter Opern Platz) bei
      DUNKELHEIT ihn Personenfrei zu photographieren, Verschlusszeit ca. 60 Minuten Blende 8.

      Bei Graufilter sollte man fast immer die Verschlusszeit und die Blende manuell einstellen.

      Normaler Graufilter ND32:

      Wie schon beschrieben, kompletter Fotosensor wird verdunkelt, geeignet für fast alles, richtet
      sich aber nach dem gesamten Bild, Der Himmel wird dunkler, man kann die Wolken erkennen
      und sind nicht ausgebrannt, Nachteil ist das auch die Landschaft unter den Wolken verdunkelt
      wird. Super für Aufnahmen ohne hellen Himmel.

      Polarisierte Graufilter ND32PL:

      Haben den gleichen Vorteil wie normale ND-Filter, nur dazu kommt das Spiegelungen unterdrückt werden, wie zum Beispiel Spiegelungen im Wasser oder im Glas. Geeignet für fast alle Aufnahmen, außer bei Panorama-Aufnahmen kann es polarrisations Unterschiede in den mehreren Aufnahmen ergeben.

      Himmel- Feld ND32PL - Panorama.jpg

      Verlaufs-Graufilter ND32-8

      Die haben den großen Vorteil dass sie einstellbar sind, die meisten kann man drehen, wie man sie braucht. Der Verlauf der Graufilter beginnt mit ND32 und endet mit ND8, der Vorteil ist das man aufnahmen machen kann die oben (Himmel) sehr hell sind, und das Feld oder Umgebung unten dunkler sind, Ohne Verlaufsfilter wird das Himmel ausgebrannt sein (ohne Wolken) und das untere Feld-Umgebung gut sichtbar. Mit Verlaufs-Filter hat man die Möglichkeit die Wolken aufzunehmen ohne das restliche Bild zu verdunkeln. Verlaufsfilter sind super geeignet für Filme und Fotos, aber durch den Verlauf nicht geeignet für Panorama-Aufnahmen.

      Himmel- Feld ND32-8.jpg Himmel- Feld ND32-8.-v02.jpg

      Himmel- Feld ND32-8 Panorama.jpg

      Und das sind wiederrum meine Erkenntnis,

      Normaler ND32 Graufilter für Panorama Aufnahmen, ND32PL und ND32-8 für Video und Fotos, damit habe ich die besten Ergebnisse erzielt. Ich mache nur noch Aufnahmen im Auto-Modus wenn ich keine Lösung finde, ansonsten mache ich meine Aufnahmen im Manuellen Modus. Es dreht sich nicht um den Kopter-Typ, sondern um die Kameras, ich mache meine Experimente mit der Mavic2 Pro.


      Bitte daran denken, ich musste die Bilder von fast 40MB auf unter 1MB skalieren, dadurch haben sie an Dynamik und Tiefenschärfe verloren.
      Dateien
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht: E=mc²
      .
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben
    • Na, da wärst du besser bei deiner ursprünglichen Entscheidung geblieben.

      Erkläre doch mal warum du für Panoramen überhaupt ND Filter brauchst.

      "Normale Fotografen" brauchen ND Filter nur zum verlängern der Belichtungszeit. (Bewegte Szenerien mit beabsichtigter Bewegungsunschärfe). Keinesfalls für Panoramen; was hätte das für einen Sinn?

      Der Haupteinsatzzweck von ND Filtern liegt bei den Video Aufnahmen; und zwar darin, die geeignetste Belichtungszeit zu erreichen.

      Seit wann verlieren Bilder durch niedrigere Auflösung Tiefenschärfe und Dynamik? Was hat die Auflösung überhaupt mit Tiefenschärfe oder Dynamik zu tun?

      @linuxer: Wird das Teil auf das Objektiv keklebt? Keine Verstellmöglichkeit ? Wie groß ist der Durchmesser außen / innen ?
      Die meisten Tipps erhalten Schwimmer von Nichtschwimmern.
    • Na, da wärst du besser bei deiner ursprünglichen Entscheidung geblieben.
      Genau das meinte ich.

      Also gehöre ich, deiner Meinung nach, zu den abnormalen Fotografen. Ich danke
      dir für diese Ehre, dann befinde ich mich nicht mehr im Mittelmaß.

      Ich danke dir auch für deine Aufklärung „Der Haupteinsatzzweck von ND Filtern
      liegt bei den Video Aufnahmen; und zwar darin, die geeignetste Belichtungszeit
      zu erreichen“. Dann machen viele Profi-Photographen alles falsch, wie auch ich.

      „Seit wann verlieren Bilder durch niedrigere Auflösung Tiefenschärfe und Dynamik?
      Was hat die Auflösung überhaupt mit Tiefenschärfe oder Dynamik zu tun?“
      Darauf möchte ich nicht Antworten, das würde zu weit gehen, aber man kann es im
      Internet nachlesen.

      Da du dich in der Materie sehr gut auskennst, würde ich gerne auf dein Wissen zurückgreifen.
      Was kann ich machen wenn der Himmel sehr hell ist, und ich die Wolken im Bild haben will,
      wie das Feld unten drunter, dann brennt mir doch der Himmel aus. Verstelle ich die
      Verschlusszeiten und die Blende, dann ist der Himmel sichtbar, aber das Feld wird dunkler.
      Wie kann ich das verhindern ohne einen Verlaufs-Graufilter.
      Für deinen Fachmännischen Rat bin ich dir jetzt schon sehr dankbar.

      DJI Mavic 2 Pro - 25 Km von Frankfurt V01.jpg

      Feld Dunkel, Himmel um die Sonne ausgebrannt, (Bild ohne ND Filter).
      In 25 Km Entfernung kann die Skyline von Frankfurt/Main erkennen.

      Erkläre doch mal warum du für Panoramen überhaupt ND Filter brauchst.“
      Das habe ich doch schon geschrieben, solltest bitte noch einmal meinen Text lesen.
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht: E=mc²
      .
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Katerchen ()

    • Nochmal auf deine Frage zurück zu kommen:

      Seit wann verlieren Bilder durch niedrigere Auflösung Tiefenschärfe und Dynamik?
      Was hat die Auflösung überhaupt mit Tiefenschärfe oder Dynamik zu tun?


      DJI Mavic 2 Pro - 25 Km von Frankfurt V01.jpg

      Bild 1

      DJI Mavic 2 Pro - 25 Km von Frankfurt V03.jpg

      Bild 2

      Das Original hat über 100 MB, das was ich eingestellt habe, Bild 1 hat 730 kB,
      Bild 2 hat 564 kB.
      Ich erkenne da schon einen großen Unterschied in der Schärfe und der Dynamik.
      Schaue dir die Bilder in der Vergrößerung an, und betrachte mal den unteren
      Feldweg, oder die Bäume und das Feld.
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht: E=mc²
      .
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Katerchen ()

    • Hallo Linuxer, @Linuxer

      ich habe auch den Filter der Hubsan 501 hier liegen, da keine Werte
      drauf stehen, denke ich das es ein ND-32 ist.
      Versuche es doch einmal, stelle deine Kopter ans Fenster, und mache
      das gleiche Bild einmal mit dem ND-Filter, und einmal ohne den ND-Filter.

      Es würde mich freuen wenn du die Fotos (Ergebnisse) ins Forum stellst.

      Viel Erfolg, nur durch Experiment kommt man ans Ziel, ich experimentiere
      auch mit den drei verschiedenen ND-Filter, und bin begeistert. Muss aber
      dazu schreiben das meine Experimente nicht mit dem Kopter angefangen
      haben, sondern mit meinen Nikon’s. Was mir heute sehr hilfreich ist.

      Ich wünsche dir viel Erfolg, für deine tollen Fotos und tollen Videos.
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht: E=mc²
      .
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben
    • Katerchen schrieb:

      Versuche es doch einmal, stelle deine Kopter ans Fenster, und mache
      das gleiche Bild einmal mit dem ND-Filter, und einmal ohne den ND-Filter.
      Der Filter passt wie schon geschrieben, niemals auf die Zino, also kann ich mit der auch keine Vergleichfotos machen.
      Werde, da ich von der Fotoqualität etwas enttäuscht bin, die Zino mitsamt 4 Akkus, Koffer usw. vermutlich denmächst verkaufen.
      Die Foto- und Videoqualität der M2P macht mir die Entscheidung leichter.

      Für die M2P habe ich einen Satz aus 4 Filtern (ND8, 16, 32 u. 64) hier liegen und in den vergangenen Tagen in Benutzung.
      (Tagsüber meist ND32 u. für Sonnenuntergänge ND8 o. 16)

      Katerchen schrieb:

      Bei Aufnahmen mit einem Graufilter im Auto-Modus richtet sich die Elektronik immer
      nach dem dunkelsten Punkt im Bild und richtet sich danach aus und versucht das Bild
      einzustellen mit niedrigen Verschlusszeiten, 1/50 oder 1/40, und öffnet die Blende, 2,8
      oder 3 oder 4. Durch die längere Verschlusszeit und die Öffnung des Objektiv können mehr
      Photonen den Fotosensor erreichen, dadurch hast man eine bessere Tiefenschärfe und ein
      Aussage kräftigeres Bild.
      Du meinst also, eine größere Blende (kleine Blendenzahl) sorgt für eine größere Tiefenschärfe?

      Dann müssen ja Generationen von Berufsfotografen das Falsche gelernt haben:
      de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4rfentiefe
      Equipment:
      Hubsan Zino (Verkauft)
      DJI Mavic 2 Pro
      DJI Osmo
    • Hallo Linuxer, @Linuxer

      das eine ist Theorie und das andere die Praxis, und man muss auch unterscheiden
      zwischen Analog und Digital Kameras, das liegen Welten Unterschiede.
      Vom mir aus kann jeder recht haben, ich kann nur von meinen Ergebnissen und
      Erfolgen berichten.

      Dass du den Verkauf der Zino in Betracht ziehst kann ich persönlich verstehen.
      Ich musste mir auch die Frage stellen, seit Oktober 2018, wo die Rede von der Zino
      aufkam, oder der Femi.

      Dass ich eine Mavic 2 Pro habe war nur ein Zufall, die war eigentlich nicht auf meinem
      Schirm und in der Planung, vor ca. 10 Wochen war bei Amazon Frankreich die
      Französische Woche, und einen Gutschein von Amazon. Ich konnte die M2P für 1049 €uro
      mit Porto von DJI erwerben, und auch das Fly more Paket günstig erwerben.

      Da ich Rentner bin, war das auch sehr viel Geld für mich, aber es lohnte sich die Anschaffung.

      Mit der M2P taten sich auf einmal Welten offen, an die ich nicht mal denken konnte,
      denn ich habe zwei Hubsan 501, und war mit den Kopter total und sehr zufrieden.

      Ich mag nicht gegen Zino und der Femi schreiben, es sind günstige Kopter die ihre Anforderungen
      vollkommend erfüllen, sind aber nicht mit den DJI Produkte zu vergleichen.

      Aber mal was anderes,

      lasse dich nicht verwirren, das Bild oder das Video liegt immer in deinen
      Augen, nicht der anderen.

      Es gab mal eine Herrn Gunter Sachs, der sich nach langer und schwerer Krankheit
      selbst gerichtet hat, er war ein begeisterter und begnadeter Photograph, der auch
      viel Anerkennung erworben hatte, mit seinen Aufnahmen, in der Foto-Szene.

      Er sagte einmal:


      „Ich habe 1 Million Fotos geschossen, aber nur 10 davon gefallen mir selber“.

      Es liegt alles nur in den Augen des Betrachters.
      Ich bin mit meinen Aufnahmen auch nicht zufrieden, es könnte alles noch einen Tick
      besser sein. Meine langjährige Lebensgefährtin sagt immer, die Aufnahmen sind doch gei…,
      aber ich habe immer was rum zumeckern, und das ist mit der Mavic oder den Nikon’s so.
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht: E=mc²
      .
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben