Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Angepinnt Aktuell -Drohne legt Flughafen Frankfurt lahm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aktuell -Drohne legt Flughafen Frankfurt lahm

      Deutschlands größtes Luftdrehkreuz muss den Betrieb am Morgen vorübergehend einstellen.
      Grund ist die Sichtung einer Drohne.
      Aus Sicherheitsgründen waren zeitweise keine Starts und Landungen möglich.
      Die Bundespolizei ermittelt. Der Flugbetrieb läuft wieder an...... hier geht es zur Quelle NTV!
      n-tv.de/panorama/Drohne-legt-F…lahm-article21013445.html
    • Abgesehen davon, dass ich diese Aktionen (so es denn wirklich so war) völlig Hirnlos und Verantwortungslos finde, stellt sich mir die Frage: wie hoch ist denn die Chance erwischt zu werden?
      Die sollte doch nahezu Null sein.
      Ich kann mich mit ner popligen Zino fast 1 Km weit weg stellen und den Flughafen in Seelenruhe überfliegen.
      Falls das Teil nicht runter geholt wird und die Plakette -so vorhanden- mich verrät, sehe ich keine Gefahr erwischt zu werden.
      Dennoch finde ich: das geht gar nicht. Wenn es dumm kommt und so ein Teil in die Turbine eines startenden Jets kommt, kann das ganz böse ins Auge gehen.
      Ich denke, es gibt schönere Ziele zu filmen, als einen Flughafen.
      Frankfurt hat u.a. eine schöne Plattform- da kann man sich mit seinem Teleobjektiv hinstellen und viel bessere Bilder/Videos machen.
    • Mittlerweile weiß ganz sicher jeder, auch ohne Kenntnisnachweis oder sonstigen Drohnen und Modellflugerfahrungen, daß das fliegen auf oder in der Nähe von Flugplätzen verboten ist.

      Wer das trotzdem macht, macht das vorsätzlich und kennt die Konsequenzen und diese Leute werden sich auch nicht durch strengere Drohnenregeln abhalten lassen, geschweige denn Adressschilder am Kopter anbringen.


      :thumbdown:
      Grüße aus dem Spreewald
      André pleasantry
    • Hubsan Pilot schrieb:

      ...
      Falls das Teil nicht runter geholt wird und die Plakette -so vorhanden- mich verrät, sehe ich keine Gefahr erwischt zu werden...
      Nun bei Ersttätern (Käufern) besteht auch eine Möglichkeit über die Seriennummer und den Vertriebsweg an den Halter zu gelangen, auch ohne Plakette sofern man die Drohne hat.
      Im überwiegenden Fall wird es sich wohl um naive Täter handeln, die sich über mögliche Konsequenzen nicht bewusst sind. Die einfach nur ein Actionvideo aus einer nicht alltäglichen Perspektive machen wollten um sich dann auf YT oder anderen SozialMedias zu profilieren und Klicks zu sammeln.
      Das weiß im Vorfeld aber die FluSi nicht und geht immer vom Worst Case aus.
      In diesem Zusammenhang finde ich den Versuch von Yuneec (und anderen) schon okay erstmal an bestimmten Punkten ein Startverbot in der FW vorzusehen, welches dann nach Rücksprache freigeschaltet werden kann. das ist zwar ärgerlich für die verantwortungsbewussten Hobbypiloten aber um wenigstens etwas Verständnis in der Allgemeinheit zu bekommen auch nicht verkehrt.
      LG Jochem



      Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante,
      aber die Bevölkerungszahl steigt. (JL. Picard)
    • oooo-audi schrieb:

      Mittlerweile weiß ganz sicher jeder, auch ohne Kenntnisnachweis oder sonstigen Drohnen und Modellflugerfahrungen, daß das fliegen auf oder in der Nähe von Flugplätzen verboten ist.


      Das glaube ich nicht.
      Es wird genug Menschen geben, die sich eine Drohne bei Ebay oder beim China Mann kaufen.
      Die weisen in der Regel nicht auf die Problematik hin.
      Auch ist nicht jeder Kopter Pilot in einem Forum angemeldet.
      Viel wichtiger als das CE Zeichen, erachte ich einen Merkzettel, (in rot /orange-mehrsprachig) wo die wichtigsten Drohnenregeln vermittelt werden. Natürlich mit dem Hinweis, dass Länderspezifische Gesetze zu beachten sind.
    • Die grosse Mehrzahl der Autofahrer in Deutschland haben eine Fahrschule besucht, eine Pruefung abgelegt damit einen theoretischen und sogar praktischen Nachweis erbracht ein Kraftfahrzeug im Sinne der Gesetze zur bewegen. An den Fahrzeugen ist sogar eine Halterplakette. Alle Eltern sorgen sich um die Sicherheit ihrer Kinder im Strassenverkehr.

      ... nur fuer manchen ist die Welt eine Scheibe uns selbst da gelingt es denen nicht mal ueber den Rand zu schauen.

      Jeden Morgen komme ich auf dem Weg zum Bus an der "Einflugschneise" einer Grundschule vorbei. Nirgends auf den ganzen Schulwegen in der Umgebung ist ein Kind so gefaehrdet wie im 50m Umkreis um das Schultor. Waghalsige Wendemanöver, Rückwärts auf den Fussweg, schnell nochmal dem verwoehnten Balg winken und dabei andere Kinder fast ueberfahren. Das liese sich beliebig verlaengern.

      ABER: Jeder der beteiligten Erwachsenen kennt die Rechtslage und jeder erwartet das korrekte Verhalten von den anderen (Eltern) jeder hat die Sorge, dass das eigene Kind von so einem Idioten angefahren wird ... Trotzdem sieht keiner das sich jeder selbst genau wie die anderen Idioten benimmt.

      Egal wie wir es drehen es wird immer Idioten geben die sich nicht an Regeln halten und die nicht in der Lage sind das eigene Handeln zu reflektieren.

      ... dummerweise habe ich seit Jahren das Gefuehl es gibt davon immer mehr
    • solange der Gesetzgeber nicht handelt, wird der Mensch nach seinen eigenen Vorstellungen handeln, leider.
      In meiner Stadt gab es vor Jahren eine Bürgerinitiative um eine Verkehrsbeschränkung vor einer Schule durchzusetzen, nichts zu machen.
      Aber später dann ein Warnschild mit der Beschriftung " Achtung Krötenwanderung" zu installieren das funktioniert.

      Gruß Perfi
      Rot ist Blau und Plus ist Minus!
    • Lustigerweise war am Tag vorher auf dem MDR ein Bericht über Drohnen zu sehen wo auch auf die Problematik Flughafen eingegangen wurde. "Mitteldeutscher Sender" "Mitteldeutscher Flughafen" - Ein schelm wer böses denkt.

      Aber ich gestehe dass mich die Weiter kursierenden Berichte und negatie Schlagzeilen über Drohnen weiter sehr beunruhigen und es weiterhin Idioten gibt die alles in Verruf bringen so dass Leute wie ich fast schon drüber
      nachdenken das Hobby an den Nagel zu hängen und alles zu verkaufen, weil men ehe nicht mehr zum fliegen kommt vor Angst denunziert zu werden.

      Erst gestern Abend ist hier im Vierteil ein Phantom in sicher größerer Höhe als 100 Meter gekreist. Bei der beobachteten Flugbahn war der auch ganz sicher nicht mehr "In Sicht geflogen"