Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

AI Bildbearbeitungssoftware für Drohnen AirMagic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AI Bildbearbeitungssoftware für Drohnen AirMagic

      Hallo zusammen,

      ich hoffe ich wiederhol hier nicht ein bekanntes Thema, habe aber in der Suchfunktion nichts gefunden.

      Ende März wird die Firma Skylum ihr speziell für die Drohnenphotographie entwickeltes Bildbearbeitungsprogramm AirMagic in den Markt bringen.
      Einfache und schnelle Bildbearbeitung in Kontrast, Helligkeit, Farbe, automatische Objektivkorrektur vieler Drohnen Objektive (hab zwar keine Anafi, aber ich hoffe das der Fisheye Effekt vom Programm korrigiert wird, dann kommt zur Air wahrscheinlich noch eine Anahi dazu), für Windows und Mac.
      Das Programm arbeitet sowohl als Einzelprogramm oder als Plug-in mit Lightroom, Photoshop und Appel Foto zusammen, auch die Stapelverarbeitung ganzer Bilderserien ist möglich, es stehen außerdem noch verschiedene Möglichkeiten der Bildoptimierung sowohl automatisch oder manuell zur Verfügung.
      Ich arbeite seit einiger Zeit mit der wahrscheinlich sehr ähnlichen Bildbearbeitungssoftware Luminar 3 und bin sehr zufrieden. Lightroom und Photoshop haben mich mit ihren übervollen Möglichkeiten überfordert, ich bin überhaupt nicht besonders Computer affin, aber Luminar ist wirklich schnell, einfach und intuitiv auch von Menschen wie mir schnell und gut zu bedienen und liefert hervorragende Bildergebnisse in kurzer Zeit. Ich bin nicht ganz sicher, meine aber das genau wie Luminar AirMagic ein RAW Konverter ist der gleichzeitig umfangreiche Bildbearbeitungsmöglichkeiten bietet.
      Auch den Preis von 39€ halte ich für diese Software für absolut ok, kein Abo, sondern das Programm gehört für 39€ Euch, ich meine auch zur Nutzung auf mehreren Endgeräten.
      Ich kann nur empfehlen das Angebot des 30 Tage Gratis Tests anzunehmen, hab ich bei Luminar auch in Anspruch genommen, war alles easy und ich habs bereits nach wenigen Tagen gekauft.
      Es lohnt sich einen Blick rein zu werfen.

      Grüße
      Arru

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Arru ()

    • Ich kenne Photolemur nicht finde aber es ist Luminar sehr ähnlich und damit wahrscheinlich auch Photolemur.
      Wer Photolemur oder Luminar bereits hat brauch AirMagic wahrscheinlich nicht, aber für Quadpiloten die noch ein gutes, schnelles und kreatives Bildbearbeitungsprogramm suchen ist es ganz klar eine Empfehlung.
      Wie oben geschrieben sind natürlich die Objektivkorrekturen in AirMagic interessant, ich hab in Luminar noch nicht intensiv nach vorhanden Objektivkorrekturen für Quads nacheschaut, denke aber die werden in AirMagic zahlreicher sein. Ein Argument gegen die Anafi war für mich die Objektivverzerrung für die es bei erscheinen noch keine Korrektur gab, ich hoffe AirMagic wird eine anbieten.
      Grüße
      Arru
    • Hallo Arru,
      ich dachte mir wenn man damit .raw Dateien ohne Probleme in ein anderes Format und dann noch mit AI das perfekte Bild ergibt, kann man sich den Aufwand mit anderen .raw Programmen sparen, leider ist bei mir das konvertierte Bild schlechter als das .jpg Bild der Kamera.
      Mit der normalen .jpg Bildbearbeitung habe ich mit den kostenlosen Standart Windows Programm, gleiche bis bessere Ergebnisse.
      Bei den Objektivkorrekturen würde mich dann schon mal interessieren was er für eine Kamera ran zieht.
      Gruß Perfi
    • Zu einem guten Foto gehört halt einfach mehr als nur ein paar automatische Einstellungen einer Software nach irgend einem Algorithmus. Das fängt bei der Idee an, geht über zum Equipment und dem richtigen Verwenden desselben und endet bei der Bearbeitung mit dem Fokus auf den Verwendungszweck. Eine Software kann nicht entscheiden was ich mit einem Bild aussagen will resp welche Stimmung ich damit vermitteln will. Das kann ich nur indem ich selbst "Hand anlege". Ist vergleichbar mit einem Maler und seinem Pinsel.
    • Hallo Tigertrail,
      natürlich hast Du vollkommen Recht. Entscheidend ist der Verwendungszweck und wenn man keine großen Ansprüche stellt, greift man auf solche Programme zurück, nur für die Qualität dann 39 Euro zu verlangen ist schon der Hit, da gibt es eine Menge kostenlose Programme die das viel besser können.
      Gruß Perfi
    • " da gibt es eine Menge kostenlose Programme die das viel besser können."

      Nenn doch mal bitte ein paar....

      Ich arbeite im Moment für Fotos mit der Windows 10 Foto App und für Videos mit MovAvi, das ich kürzlich für 17,80 € gekauft habe. Beim MovAvi stört mich eigentlich nur deren Verkaufspolitik. Kauft man das Programm gleich im Internet, zahlt man am meisten. Läd man es als Demo Version herunter und probiert es aus, bekommt man den ersten "Rabatt", deinstalliert man es von Windows10 bekommt man dann den nächsten Rabatt eingeräumt.....+++?
    • Das Programm tut das was es soll und auch verspricht: schnell Bilder korrigieren (Standardwerte + Dunstentfernung) um sie optisch ansprechender zu machen, und das ohne Vorkenntnisse des "Fotografen". Dazu noch ein einfacher Schieberegler für den persönlichen Geschmack und div. Ausgabeformate. Das alles funktioniert recht gut. Wer Wunder erwartet hat, die gibts hier nicht.