Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Goggles für Brillenträger - z.B. Eachine EV100 vs. EV800D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Goggles für Brillenträger - z.B. Eachine EV100 vs. EV800D

      Hallo zusammen,

      ich habe versucht für mich als Brillenträger versucht preisgünstige Goggles zu finden. (ca. -3,5 Kurzsichtigkeit)

      Dabei bin ich auf die o.g. gestossen. Preislich ist bei mir 100€ Schluss. Die o.g. sind recht oft getestet im Netz, und auch hier recht verbreitet.

      Herausgefunden habe ich bereits, mit @Hubsano s Hilfe, dass die EV100D von -400 bis 100 Grad geht. Umrechnung in Dioptrien ist durch 100. Demnach geht es hier von -4 bis +1.

      Wer ist auch Brillenträger und kann für o.g. Goggles mal seine Erfahrungen wiedergeben?

      Ich danke euch.

      VG
      wonic
    • Hey super, wonic!

      Da bin ich auch dran, muss aber echt sagen, dass die Eachine EV 100 bei Weitsichtigkeit und Kurzsichtigkeit am meisten bietet.

      Die EV800D ist wegen der Zerlegbarkeit ein netter Zusatzmonitor oder für Kurzsichtige als Googles verwendbar. Ich selbst habe mit der Vergrößerungsscheibe im Sichtfeld Probleme, mir ist das zu unscharf. Fragt sich ob es eine Möglichkeit gibt, die Scheibe zu tauschen oder zu verändern, eventuell wegzulassen, dann könnte das Gogglen mit Telemetrie viel besser werden.

      Ich hab noch die VRD2Pro dazugenommen, weil die tatsächlich ein klareres Bild als die EV 800D bietet. Dafür kommt sie mit Bordantennen bei Hindernissen (FPV Racing-Konditionen) nicht so weit zurecht wie die EV800D.

      Für alle gilt: Einige Antennenverbesserungen und man kann länger seinem Flugobjekt folgen, gerade wenn es über die Grenzen kommt. Bei 200 m ist so standardmäßig erst einmal Schluss. Was ja nicht schlecht ist. :thumbup:


      Viele Grüße
      Stefan - Turbo99

      "Zahme Vögel reden von Freiheit.
      Wilde Vögel fliegen."
      Sprichwort

      Mein Youtube-Channel

      H901A V 4.2.28 und LCD V 1.3.3
      H906A V 1.1.16

      H501SS // RX V2.1.29 // FC V1.1.41 // CAM V30.84.84
    • Hallo Stefan,

      dem Video nach zu Urteilen würdest du wohl aber eher zur 800D tendieren (interpretiere ich zumindest so).

      Da ich keinerlei Erfahrung mit diesen Brillen habe, stellt sich mir die Frage, ob das schauen auf einen "großen" Monitor besser ist als jeweils einer pro Auge...

      Allerdings schätze ich die EV100 als deutlich angenehmer zu tragen ein. Müsste zumindest so sein...Physik bleibt ja Physik (Gewicht in entsprechenden Abstand usw..)

      Was den 800D interessant macht ist eben der integrierte DVR. Muss man ja beim 100er dazunehmen...praktisch finde ich das auf jeden Fall (gerade wenn man nach einem Absturz suchen muss).
      Beim z.B. H501A gibt es ja kein Flight Log (zumindest habe ich darüber mit meinen Suchwörtern im Netz nichts finden können). WO sollten die Daten auch hin bei 2,4 GHz Steuerung.

      Mal eine Frage speziell zum H501A: Wenn ich diesen mit der HT011A und Goggles fliege, würde das Bild trotzdem noch parallel auf dem Handy zu sehen sein? Kann ich mir schwer vorstellen.

      Danke.

      VG
      wonic
    • Hallo, wonic

      die EV100 habe ich schon länger, am Anfang war mir das Bild zu klein, aber nachdem ich gesehen habe, wie unscharf dominant das bei der 800D direkt vor Augen ist, war ich dann froh, die richtige schon zu haben. Wichtig ist Antennenwechsel. Weil sonst bei der 100 auch viel flattert und reißt. Aber als Monitor und DVR auf Stativ hat die 800 D für mich einen Zusatznutzen. Und: Ist jemand dabei, der gut sieht, kann er die aufsetzen oder die VRD2Pro, die klarer, aber geringere Reichweite im freien Feld ws. hat wg. der Antennen. Der Feldtest fehlt noch. Ich stelle die aufs Stativ und sehe dann aus 30 cm ein gutes Bild. Ist mir beim Fliegen auch lieber, weil ganz Gogglesfliegen schwindlig macht.

      Die beiden Monitore bei der 100 sind gewöhnungsbedürftig, aber es ist weniger anstrengend als Vollbild. Für die Augen fast "besser". Allerdings fliege ich ohne Brille, mit Lesebrille muss ich noch einmal testen, war auch nicht okay, Fernbrille geht bei diesen kleinen Entfernungen nicht. Das Vollbild bei der VRD2Pro ist schärfer, aber für mich nah vor Augen auch nicht lange angenehm.

      Eventuell ist die 900 D noch einmal schärfer.

      Frage ist, was passiert, wenn ich die Vergrößerungsscheibe bei der 800 D aus der Mitte nehme, ob es dann nicht gelöst ist das Problem.

      Hat das schon jemand getestet?
      Viele Grüße
      Stefan - Turbo99

      "Zahme Vögel reden von Freiheit.
      Wilde Vögel fliegen."
      Sprichwort

      Mein Youtube-Channel

      H901A V 4.2.28 und LCD V 1.3.3
      H906A V 1.1.16

      H501SS // RX V2.1.29 // FC V1.1.41 // CAM V30.84.84