Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

H501 - Mitgeliefertes Ladegerät ausreichend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hubsano schrieb:

      Ja denke ich auch aber ich kaufe lieber über AMAZON als bei einem unbekannten Chinesen, der ein Lager in Deutschland hat.
      Zu mal ich auf der Ebay Seite kein Impressum finde.
      Wenn es mal ein Problem gibt, dann macht Amazon keine Probleme
      Hallo Uli,

      ich auch, aber hier kaufe ich doch bei einem Händler der nur über Amazon verkauft. Wenn es Probleme gibt muss ich mich auch an diesen wenden, Amazon vermittelt doch nur.
      Zumal der Verkäufer auch ein Chinese ist ohne eigenes Lager in Deutschland. Das 1er Pack ist bei Amazon gelagert, das andere kommt direkt aus China (daher auch die Lieferzeit von 9-12 Tagen). Oder interpretiere ich was falsch?

      Danke euch.

      VG
      wonic
    • wonic schrieb:

      Hubsano schrieb:

      Ja denke ich auch aber ich kaufe lieber über AMAZON als bei einem unbekannten Chinesen, der ein Lager in Deutschland hat.
      Zu mal ich auf der Ebay Seite kein Impressum finde.
      Wenn es mal ein Problem gibt, dann macht Amazon keine Probleme
      Hallo Uli,
      ich auch, aber hier kaufe ich doch bei einem Händler der nur über Amazon verkauft. Wenn es Probleme gibt muss ich mich auch an diesen wenden, Amazon vermittelt doch nur.
      Zumal der Verkäufer auch ein chinese ist ohne eigenes Lager in Deutschland. Das 1er Pack ist bei Amazon gelagert, das andere kommt direkt aus China (daher auch die Lieferzeit von 9-12 Tagen). Oder interpretiere ich was falsch?

      Danke euch.

      VG
      wonic
      Denke das siehst du richtig.
      Verkäufer ist ein China Mann beim HRB Store auf Amazon.
      Aber ich geb da Uli mit Amazon doch recht, die Helfen einem da schon weiter falls man selbst mit dem Verkäufer zu keiner Einigung kommt.
      Bissl Besser als bei ebay.
      Am besten ist aber Versand über Amazon dann hast du Amazon als Ansprechpartner und bekommst ohne Probleme bei Problemen mit der Ware dein Geld wieder.
      Wie gesagt 38€ mit dem 5% Gutschein für 2 Stück. 19€ einzeln.
      Bevor es hier wieder um die HRB Akkus ging hab ich schon einen für 19€ bestellt. Kommt Montag.
    • paypal versucht zu regeln, wenn der Lieferant aber sperrt, geht auch nichts. Keine 100% Garantie. Sonst leichtere Rückzahlung bei fehlerhaft oder unvollständig. Es bleibt ein Restrisiko. Auch bei Amazon. Im Endeffekt muss man selbst verhandeln. Ebay ist sowieso merkwürdig, keine Hilfe, nur dieses plakative Zeugs, dann schließen sie den Fall und tot..
      Viele Grüße
      Stefan - Turbo99

      "Zahme Vögel reden von Freiheit.
      Wilde Vögel fliegen."
      Sprichwort

      Mein Youtube-Channel

      H901A V 4.2.28 und LCD V 1.3.3
      H906A V 1.1.16

      H501SS // RX V2.1.29 // FC V1.1.41 // CAM V30.84.84
    • ich denke, bei den aktuellen Temperaturen draussen, ist es schwierig, genaue Zeitangaben zu machen.
      Heute bin ich 20 Minuten geflogen und war laut Funke bei 6,9V. Gestartet bei 8,3V.

      Aber Aussentemperatur ca 8°C, wird wohl noch etwas mehr drin sein.

      Ob das nun gut ist oder nicht, keine Ahnung, dafür hab ich noch null Erfahrung in dem Bereich Akkus und Akkuleistung und Pflege.
      Das muss ich mir erst noch alles erarbeiten.
      paar NoName Minidronen
      Parrot Mambo FPV

      H501S Pro V2.1.50/V1.1.46
      H906A V1.31.19
    • Das hört sich doch sehr gut an.
      Bei Temperaturen zwischen 0 und 5 Grad hab ich mit den Originalen (Vorgewärmt) nur um die 18 Minuten erreicht anstatt über 20 Minuten (Sommer). Klar ist es nicht Sinnvoll die Akkus zu weit leer zu fliegen aber ab und zu bin ich bis 6,5Volt runter. Letztens hatte ich bei knapp 10Grad etwas mit dem Wind zu kämpfen und wollte mal sehen was da Maximal geht. Bei 18Minuten und 18Sekunden war der Akku total leer.
    • Neu

      wonic schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich habe bei hubsandronemall das Angebot für einen H501A mit HT011A gefunden. Diese Kombi sagt mit eigentlich gut zu. Weitere LiPos würde ich von HRB kaufen. Ist das mitgelieferte Ladegerät gut? Auch für die HRBs? Oder sollte ich wirklich in ein anderes Ladegerät investieren?

      Danke euch.

      VG
      wonic
      Hallo Wonic!

      Ich bin durch deine Frage mit dem Ladegerät auch ins grübeln gekommen und hab mich über Ladegeräte im Fachgeschäft informiert.
      Ein Freund von mir schwört auf sein Skyrc Ladegerät und ich hab mir jetzt den Nachfolger von seinem zugelegt. Es ist ein Skyrc D100 V2 geworden.
      Im "RC Hangar 15" wo ich war nutzen die das selber auch. Zu den ganz teuren Profiladegeräten gibt es was die Genauigkeit angeht keine großen Unterschiede.
      Auf die 3. Nachkommastelle genau werden die einzelnen Zellen Balanciert.
      Bluetooth und die App muss man zwar genau so wenig haben wie die Sprachausgabe aber Spaß macht es allemal.
      Ein 2.1 Ampere USB Anschluss ist genauso vorhanden wie ein 12Volt Anschluss der als Ein und Ausgang fungiert. Unterwegs kann man das Ladegerät an die Autobatterie anschließen (Kabel erforderlich) zum laden der Akkus und Zuhause kann man das Skyrc über den Anschluss als 12 Netzteil nutzen für Geräte bis 100Watt.
      2 unterschiedliche Akku Typen können getrennt voneinander geladen werden.
      Entladen bis laut Anzeige mit 10A, messen des Innenwiderstandes der Akkus, Schnellladung, die Akkus zuverlässig auf Lagerspannung zu bringen usw. ist alles Problemlos Möglich.
      Es lassen sich auch QR Codes generieren die man am PC ausdruckt und auf den Akku klebt. Anschließend hat man die Möglichkeit den Code vor dem Ladevorgang mit dem Handy und der Skyrc App einzulesen und die vorher festgelegten Einstellungen werden am Ladegerät automatisch eingestellt. Sinnvoll aber nur für viele unterschiedliche Akkutypen. Ich lade überwiegend nur die Hubsan Akkus da stell ich alles nur einmal ein und dann nicht mehr um.
      Es lassen sich auch einige Datensätze der Einstellungen für die Akkus im Gerä selbst ablegen. Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit dem Kauf.

      SKYRC-D100-V2-AC-DC-DUO-LiPo-Ladegeraet-1-6s-10A-2x-100W
      Dateien
    • Neu

      wonic schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich habe bei hubsandronemall das Angebot für einen H501A mit HT011A gefunden. Diese Kombi sagt mit eigentlich gut zu. Weitere LiPos würde ich von HRB kaufen. Ist das mitgelieferte Ladegerät gut? Auch für die HRBs? Oder sollte ich wirklich in ein anderes Ladegerät investieren?

      Danke euch.

      VG
      wonic
      Hallo Wonic!

      Ich bin durch deine Frage mit dem Ladegerät auch ins grübeln gekommen und hab mich über Ladegeräte im Fachgeschäft informiert.
      Ein Freund von mir schwört auf sein Skyrc Ladegerät und ich hab mir jetzt den Nachfolger von seinem zugelegt. Es ist ein Skyrc D100 V2 geworden.
      Im "RC Hangar 15" wo ich war nutzen die das selber auch. Zu den ganz teuren Profiladegeräten gibt es was die Genauigkeit angeht keine großen Unterschiede.
      Auf die 3. Nachkommastelle genau werden die einzelnen Zellen Balanciert.
      Bluetooth und die App muss man zwar genau so wenig haben wie die Sprachausgabe aber Spaß macht es allemal.
      Ein 2.1 Ampere USB Anschluss ist genauso vorhanden wie ein 12Volt Anschluss der als Ein und Ausgang fungiert. Unterwegs kann man das Ladegerät an die Autobatterie anschließen (Kabel erforderlich) zum laden der Akkus und Zuhause kann man das Skyrc über den Anschluss als 12 Netzteil nutzen für Geräte bis 100Watt.
      2 unterschiedliche Akku Typen können getrennt voneinander geladen werden.
      Entladen bis laut Anzeige mit 10A, messen des Innenwiderstandes der Akkus, Schnellladung, die Akkus zuverlässig auf Lagerspannung zu bringen usw. ist alles Problemlos Möglich.
      Es lassen sich auch QR Codes generieren die man am PC ausdruckt und auf den Akku klebt. Anschließend hat man die Möglichkeit den Code vor dem Ladevorgang mit dem Handy und der Skyrc App einzulesen und die vorher festgelegten Einstellungen werden am Ladegerät automatisch eingestellt. Sinnvoll aber nur für viele unterschiedliche Akkutypen. Ich lade überwiegend nur die Hubsan Akkus da stell ich alles nur einmal ein und dann nicht mehr um.
      Es lassen sich auch einige Datensätze der Einstellungen für die Akkus im Gerä selbst ablegen. Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit dem Kauf.

      SKYRC-D100-V2-AC-DC-DUO-LiPo-Ladegeraet-1-6s-10A-2x-100W
    • Neu

      Ich benutze diese Ladegerät auch und kann es empfehlen.
      Ich habe es in einen Koffer eingebaut.
      Der Koffer enthält außerdem eine Heizplatte und einen regelbaren Thermostaten um auch für die kalte Jahreszeit gerüstet zu sein.
      Den USB Anschluss und den Stromanschluss habe ich nach außen gelegt.
      An USB wird wahlweise der PC für die Steuersoftware oder das WiFi Modul angeschlossen.
      Zu Hause ist der Koffer an ein Netzteil angeschlossen und unterwegs halt an eine entsprechende Batterie.

      Das Netzkabel habe ich nicht direkt an die Steckdose angeschlossen, weil über Netzteil/ Batterie die Leistung des D100 V2 höher ist.

      SAM_2828.JPGSAM_3310.JPGSAM_3316.JPGSAM_3315.JPGSAM_3318.JPG
      Uli
    • Neu

      Das Bluetooth Modul ist bereits im Ladegerät verbaut.
      Einfach die SkyCharger App auf dem Handy installieren und da Bluetooth einschalten.
      Die App sucht dann Automatisch nach dem Ladegerät. Wenn es gefunden wurde einfach Auswählen und mit dem Handy verbinden.
      Die Reichweite lag durch eine dünne Wand bei 5 bis 6 Meter. Ohne Wand dürfte es einiges mehr sein. Also draußen auf dem Flugplatz kommst du bestimmt schon recht weit. Mankann dann immer schauen was der Akku grad macht. Find ich gut.
    • Neu

      Also der QR Code Scanner hat mich nicht gestört.
      Oben kann man Kanal A oder Kanal B Auswählen dann den Akkutyp, die Zellen Anzahl und den gewünschten Modus Auswählen und unten Starten.
      Vielleicht hast du keinen Akku dran gehabt oder die App wird nicht komplett auf deinem Display angezeigt aber das Bild lässt sich hoch und runter schieben.
      Bei Einstellungen ist es mir passiert das nach Änderungen auch mal die App abgestürzt ist dann einfach die App neu starten.
    • Neu

      Marco S. schrieb:

      Ich bin durch deine Frage mit dem Ladegerät auch ins grübeln gekommen und hab mich über Ladegeräte im Fachgeschäft informiert.
      Ein Freund von mir schwört auf sein Skyrc Ladegerät und ich hab mir jetzt den Nachfolger von seinem zugelegt. Es ist ein Skyrc D100 V2 geworden.
      Im "RC Hangar 15" wo ich war nutzen die das selber auch. Zu den ganz teuren Profiladegeräten gibt es was die Genauigkeit angeht keine großen Unterschiede.
      Auf die 3. Nachkommastelle genau werden die einzelnen Zellen Balanciert.
      Bluetooth und die App muss man zwar genau so wenig haben wie die Sprachausgabe aber Spaß macht es allemal.
      Ein 2.1 Ampere USB Anschluss ist genauso vorhanden wie ein 12Volt Anschluss der als Ein und Ausgang fungiert. Unterwegs kann man das Ladegerät an die Autobatterie anschließen (Kabel erforderlich) zum laden der Akkus und Zuhause kann man das Skyrc über den Anschluss als 12 Netzteil nutzen für Geräte bis 100Watt.
      2 unterschiedliche Akku Typen können getrennt voneinander geladen werden.
      Entladen bis laut Anzeige mit 10A, messen des Innenwiderstandes der Akkus, Schnellladung, die Akkus zuverlässig auf Lagerspannung zu bringen usw. ist alles Problemlos Möglich.
      Es lassen sich auch QR Codes generieren die man am PC ausdruckt und auf den Akku klebt. Anschließend hat man die Möglichkeit den Code vor dem Ladevorgang mit dem Handy und der Skyrc App einzulesen und die vorher festgelegten Einstellungen werden am Ladegerät automatisch eingestellt. Sinnvoll aber nur für viele unterschiedliche Akkutypen. Ich lade überwiegend nur die Hubsan Akkus da stell ich alles nur einmal ein und dann nicht mehr um.
      Es lassen sich auch einige Datensätze der Einstellungen für die Akkus im Gerä selbst ablegen. Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit dem Kauf.

      SKYRC-D100-V2-AC-DC-DUO-LiPo-Ladegeraet-1-6s-10A-2x-100W
      Hi Marco S.,

      danke für die Empfehlung. Aber ganz ehrlich: 100€ sind mir zuviel. Die ist es sicherlich wert, aber ich sage mal: Das brauche ich alles nicht (ok...später vielleicht irgendwann mal, oder auch nicht).
      Gibt es neben dem EV-Peak C1 XR noch eine andere Empfehlung? Da ich nur ab und an mal etwas Spaß haben möchte komme ich wieder zu Grundfrage zurück: Reicht das mitgelieferte wirklich aus, oder mache ich mir die Akkus eventuell kaputt durch das Laden über den Balancer-Anschluss (auch wenn nicht verstehe was das bedeutet)?

      Danke euch.