Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Litchi App- Handbuch, deutsche Übersetzung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo, wenn ich dich richtig verstehe würde ich ja sagen. Du kannst am pc oder am tablet in litchi eine flugroute planen und dann automtisch abfliegen lassen. Du kannst höhe, fluggeschwindigkeitm kameraausrichtung und vieles mehr festlegen. Programm am pc nennt sich "missionsplaner". In der app heist dies " wegpunkmodus".

      Ich hoffe du meinsr so etwas.

      Es gibt dann noch ein anderes gutes programm, nennt sich "drone harmony", eine beschreibung habe ich hier auch eingestellt. Ist aber auch kostenpflichtig.
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • leider geht das nicht in Litchie. Du kannst nur mit waypoints arbeiten.
      Hier bedarf es einer aufwendigeren Vorbereitung. Und schnelle Anpassungen vor Ort sind nicht wirklich machbar. Dafür hat man für Foto und Filmarbeiten super Einstellmöglichkeiten.
      Richtig gut für die Rehkitzsuche fliegt man mit Pix4Dcapture oder mit GS Pro von DJI
    • Hallo Zwischenlandung, zuerst Danke zu Übersetzung der Anleitung von Litchi App.

      Ein Punkt hat sich unter der Praxis bemerkbar gemacht, wenn man den Akku tauschen muß, und der eingegebene Weg noch nicht fertig geflogen ist. Wenn dann die Pause Taste betädigt, zum Start Punkt fliegt,
      landet, den Akku tauscht, zum letzen Punkt fliegt und hier wieder die Start / Play Taste betädigt, der Copter das Programm wieder lädt und zum Punkt 1 fliegt und von vorne anfängt.
      Leider bin ich in Deiner Übersetzung nicht fündig geworden, auch auf der Homepage von Litchi ist nichts ersichtlich.

      Man kann dies unter der angegebener Zeit bei der Planung sicherlich berücksichtigen. Nur die Rehkitz liegen wo Sie von der Mutter abgelegt werden und der/die Helfer dem entsprechend Zeit benötigen
      bis sie am Rehkitz sind.

      Hast Du hier bitte einen Denkanstoß.

      BG. Lehmann
    • Hallo,

      wenn ich dich richtig verstehe, dann muss ich leider sagen, das eine Missionsfortsetzung so nicht funktioniert.
      Dies Schaltfläche Pause/ Mission fortsetzen funktioniert nur ,wenn der Kopter nicht ausgeschaltet wird. Wenn du landest und die Batterie tauschst ist der Kopter stromlos und die Verbindung zur Fernsteuerung ist unterbrochen. Wenn du alles wieder bindest, Litchi neu startest ist wieder alles im Kopter gelöscht. Wenn du jetzt die Mission neu hochlätst, dann startet er natürlich wieder bei Punkt 1.
      Lösungsvorschlag: Du rufst die Mission auf und gehst auf Bearbeiten und löschst alle Wegpunkte die du schon abgeflogen bist und speicherst dann die Mission unter einem neuen Namen. Dann hochladen und der Kopter fliegt direkt zu dem neuen Punkt 1 und fliegt weiter wie vorher geplant. Möchtest du die Ursrungsmission wiederholen, dann hast du sie ja noch unter den Ursprungsnamen gespeichert. Ist zwar etwas Arbeit geht aber recht schnell und du musst es nicht vorher planen, da du ja nicht weist wie weit du mit einem Akku kommst. Wenn du zwischendurch mal an einer Stelle bleiben musst ist die Strecke immer anders.

      Holger
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Hallo,

      danke für die rasche Info. Richtig, in dem Moment wo der Akku getauscht wird ,verliert der Copter die Programmierung.
      An Deinen Löschungsvorschlag habe ich auch gedacht und Du bestätigst es mir meine Überlegung.
      Ich hoffte eine schnellere Lösung zu finden.
      Vielen Dank

      BG. Lehmann
    • Gerne, die einzige Möglichkeit ist wie du auch schon geschrieben hast in Ruhe zuvor zu Hause schon kleiner Teilmissionen anhand der Flugzeit zu erstellen und je nachdem wo du dann tatsächlich zurückfliegen musst, die entsprechende Fortsetzung startest.
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Hi Holger!

      Dieses Problem haben wir auch ab und zu.
      ich glaube irgendwo mal gelesen zu haben, dass man auch einstellen kann, dass eine Route rückwärts abgeflogen wird, also vom letzten zum ersten Waypoint.

      Wenn das ginge, wäre es eine Lösung für das Problem lange Flüge.
      Dann würde man einfach mit dem neuen Akku "von hinten" bis zu dem vorher erreichte Punkt fliegen und hätte damit alle Waypoints bedient.

      Ist Dir bekannt, ob es eine solche Einstellung gibt?

      Grüße von

      Achim

      btw. Wir haben inzwischen von dem Typhoon mit der "120er" Wärmebildkamera zu einer Mavic II mit einer "640er" Kamera gewechselt.
    • hi Holger!

      Vielen Dank für die schnelle Antwort!
      Aus der Deutschen Anleitung Litchi-App habe ich schon viel gelernt und der Punkt Endaktion/Entgegengesetzt ist mir bekannt.

      Diese Einstellung bewirkt, dass der Kopter am Ende eines Fluges nicht RTH oder sonstwas macht, sondern die Route noch einmal entgegengesetzt abfliegt.

      Das löst aber nicht mein Problem, denn mein Akku reicht ja gar nicht um bis zum Ende des Flugplanes zu fliegen.

      Für mich wäre es die Lösung wenn man einstellen könnte, dass der Kopter nach dem Start zum letzten Waypoint fliegt und dann die Route in entgegengesetzter Richtung abfliegt.

      Beispiel:
      Der Flug hat 20 Waypoints. Der Kopter schafft es aber mit einem Akku nur bis Waypoint Nr. 16.
      Deshalb kommt er zurück und erhält einen geladenen Akku.
      Jetzt starte ich den Flugplan wieder, sage aber dem Kopter er solle die Route entgegengesetzt fliegen.
      Daraufhin fliegt er direkt zu Waypoint 20 und von da an weiter zu 19, 18, usw.
      Bei Waypoint 16 breche ich den Flug ab und der Kopter kehrt zum Startpunkt zurück.
      Dann habe ich alle Waypoints überflogen und wenn vorhanden, Kitze gefunden.

      Falls es diese Möglichkeit bis jetzt nicht gibt, wäre es doch sicher für Dji eine leichte Übung diesen Punkt den Einstellungen hinzuzufügen.

      Grüße von

      Achim
    • "Für mich wäre es die Lösung wenn man einstellen könnte, dass der Kopter nach dem Start zum letzten Waypoint fliegt und dann die Route in entgegengesetzter Richtung abfliegt."

      Zum exakten verstehen sollte ich hier vielleicht noch ein "direkt" einfügen. ;)

      "Für mich wäre es die Lösung wenn man einstellen könnte, dass der Kopter nach dem Start direkt zum letzten Waypoint fliegt und dann die Route in entgegengesetzter Richtung abfliegt."

      Gruß

      Achim
    • Typhoon Achim schrieb:

      Falls es diese Möglichkeit bis jetzt nicht gibt, wäre es doch sicher für Dji eine leichte Übung diesen Punkt den Einstellungen hinzuzufügen.


      Grüße von

      Achim
      "Klugscheisser Modus On"
      Anhand des Threadtitels gehe ich davon aus dass wir hier über Litchi reden. Die Litchi App hat jedoch nichts mit DJI zu tun und umgekehrt, ausser dass DJI die entsprechende SDK zur Verfügung stellt. Deshalb müsste man dies wenn überhaupt an die Entwickler von VC Technology Ltd melden. ;)
      "Klugscheisser Modus Off"
      Kopter UND Hirn einschalten beim fliegen...
    • Hallo Achim,

      habe dir noch nicht geantwortet, da ich einiges ausprobieren wollte.
      Mein Vorrgänger hat ja die eine Frage schon beantwortet, DJI hat damit nichts zu tun und Litchi wird das nicht anpassen.

      Ich habe einiges probiert aber keine von dir gewünsche Lösung gefunden. Du kannst nur folgendes bei der Planung z.B. am PC machen.
      - die Flugzeit wird dir bei der Planung angezeigt, dann die Zeit nicht max. Ausschöpfen, sondern kleinere Teilmissionen planen.
      - gleich die Mission auch umgekehrt planen, dann kannst du diese vor Ort hochladen.

      Es wird ja sicherlich immer ander Punkte geben, wo eventuell eine Mission abgebrochen werden muss, da der Akku nicht reich oder wenn du am dritten Punkt schon ein Kitz findest, wird ja erst die manuelle Suche losgehen oder fliegst du alles erst ab und ihr geht dann vor Ort.

      Weiter viel erfolg
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Hi Holger!

      Vielen Dank für die Mühe die Du Dir gemacht hast!

      Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich nicht länger nach dieser Funktion suchen muss.

      Ich werde , wie von Dir vorgeschlagen, bei kritischen, langen Flügen jetzt gleich einen separaten Rückwärtsflug planen.
      Dann können wir beim Vorwärtsflug die Akkukapazität voll ausnutzen und wenn kein Kitz gefunden wird den Flug bis zum Ende durchführen.
      Wenn der Akku zu früh leer ist, nach dem Tausch den Rückwärtsflug starten und dann eben entsprechend manuell abbrechen.

      Gruß

      Achim

      P.S. Eigentlich müsste ich mich ja umbenennen, da wir keinen Typhoon mehr fliegen sondern einen Mavic 2 mit 640er Wärmebild. ;-))
    • Danke ,habe ich gern gemacht. Hat mich dann auch selbst interessiert, hate so eine Fall auch noch nicht, betreibe aber auch keine Kitzrettung.

      Alternativ wäre ja auch noch, beim Batteriewechsel die bereits abgeflogenen Wegpunkte zu löschen, geht ja schnell. Es wird ja automatisch der nächste vorhandene Punkt der 1.Wegpunkt und alle anderen werden auch angepasst. Dann die mission unter einem neuen Namen speichern oder die alte Version einfach überschreiben.


      Gruß

      Holger
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"