Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Firmware- Updates- Downgrades- Apps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Franz,
      es könnte sein, dass man beim Zino pro die Ausgangsleistung der beiden Endstufen ( eine für 2,4 GHZ, eine für 5,8 GHZ) erhöht hat

      Da ich für den Zino im Internet aber nur einen Sender finde (Hubsan HT016B), vermute ich, dass man nicht die Hardware geändert hat sondern, das man das per Software gemacht hat.

      Eine Software für den pro wird aber auf der Internetseite von Hubsan noch nicht angeboten.

      Theoretisch könnte man die dann auf den "alten" Sender aufspielen und damit ggf. die Ausgangsleistung ebenfalls anheben
      Aber die Ausgangsleistung des Senders ist das eine.
      Der Kopter muss ja aus einer Entfernung von 4 km auch zurücksenden können.
      Sender und Kopter kommunizieren bidirektional, also in beide Richtungen.
      Das würde bedeuten, dass auch im Zino pro eine verstärkte Ausgangsleistung vorhanden sein muss, um den Sender aus dieser Entfernung auch erreichen zu können.

      Ich würde da keine Experimente machen.
      Uli
    • Hallo Uli
      Interessante Vermutung, aber nachdem ich auf dem Softwaresektor sowieso eine Null bin, kommen Experimente sowieso nicht in Frage, höchstens die Hardwareänderung die du drauf hast, aber wie gesagt geht es mir nur um Sicherheit im erlaubten Bereich wegen meiner nahen Hochspannungsleitung.
      War schon interessant den Bebop mit wifi Range extender und Ipad air zu fliegen, hab mir jetzt auch den originalen Controller geholt.
      Viele Grüße
      Franz

      Hubsan Zino, Parrot Bebop2,
    • fragos schrieb:

      wegen meiner nahen Hochspannungsleitung.
      Dazu noch ein Tipp:
      BgegenBoden.gif

      Die kleinen Striche unten in der lila Grafik, das ist der Mast

      Meine Empfehlung:
      Nicht drunter und auch nicht drüber fliegen.
      Am besten 200 m Abstand halten.

      Das Magnetfeld bringt den Kopter gehörig durcheinander und du währest nicht der Erste, dem der Kopter dann runterfällt oder der plötzlich ganz "lustige" Sachen macht ?(
      Uli
    • Hallo Uli
      Dank dir für diese Ausführungen bezüglich Sendestörung über und neben dem Mast. Bin immer zwischen 100 und 200m. Na gut noch nie etwas passiert, hab gesehen , überfliegen wäre garnicht so gut, unterfliegen sowieso nicht, dieses Wissen ist ja existenziell fürs Copterfliegen, wusste ich nicht, und wahrscheinlich so viele Andere hier auch nicht.
      Werde mich heute schlau machen, ob man die Antennen abschrauben kann, hat aber keinen Sinn, da diese Verschraubungen, wie du sie vorgeschlagen hattest sicher icht vorhanden sind, sondern maximal eine Schraube quer durch. Müsste extra den Antennenfuß irgendwie am Sender befestigen und die Kabel innen anstecken, hatte der Typ im Video auch. unter YT:
      Hubsan Zino Brico de Antenas, mod

      Miguel A Hita heißt der Mann
      Viele Grüße
      Franz

      Hubsan Zino, Parrot Bebop2,
    • fragos schrieb:

      Hallo Thomas
      Kein Problem, wir sollen ja voneinander lernen, jeder weiss viel in seinem Fach hier, und gibt das auch liebenswerterweise hier weiter. Hab auch viel im Forum gelernt, sonst würde ich bis heute nicht mit dem Zino fliegen können. Vor allem Jürgen und Uli haben mir sehr geholfen. Kann natürlich garnicht alle aufzählen, die mir hier sehr geholfen haben.

      Hallo Uli
      Sieh dir das:
      Quadcopter Drone Hubsan X4 H501S 5.8G FPV Brushless Fortgeschrittene Version Drone RC Quadcopter (Schwarz)

      auf Amazon mal an, da sind die Antennen schon original verbaut, aber seitenverkehrt zu Deinen.

      Hallo Franz

      Habe heute dieses Update vornehmen wollen, aber irgendwie klappte es nicht. Aber ich machte wohl was falsch und versuche es nochmal in den kommenden Tagen.

      Nichtsdestotrotz wagte ich heute erstmals einen Flug, obschon ich von den diversen Berichten von verschwundenen, überdrehten und geschrotteten Zinos arg eingeschüchtert war. Doch, welch Wunder, ich schaffte es, das Ding fliegen zu lassen und einmal sogar eine Punktlandung auf einem ca. 55 cm× 55 cm grossen Brett zu schaffe. Als ich etwas ungestümer wurde, habe ich wohl was falsch bedient und er drehte sich leicht, konntei hn jedoch umgehend zum Stillstand bringen. Spaater kam ich zu nahe an eine Wand, was wohl Wirbel verursachte und den Zino, wie befürchtet, erneut überdrehte, Faziz: Neue Propeller montieren, neuer Versuch eines Update des Transmitters und einfach ruhig bleiben.

      Ah, noch eine Frage in die Runde: Geht das nur mir so, dass ich meine, die Steuerung sei etwas direkter als beim Hubsan 501 SS?
      Immer zuerst den Sender und dann erst den Copter einschalten! - Oder wie die Chemiker unter uns sagen würden: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure!"
    • Hallo Thomas
      Wie ich das sehe fliegst du ihn ohne oder mit sehr wenig Gyrounterstützung. Es muß schon sehr viel passieren, dass der Zino nicht ausgleicht. Kann darauf zurückzuführen sein, dass du ihm nicht in der Horizontale kalibriert hast, hat nichts mit Kompasskalibrierung zu tun, die du aber auch unbedingt machen musst, du musst ihm aber auch sagen wie er horizontal steht, deshalb hast du ja die Kalibrierungsmöglichkeiten. Wenn dir das öfter passiert ist dann auf einmal der Gimbal kaputt, und das kostet. Mach alle Kalibrierungsmöglichkeiten durch, und versuch ALLE Updates aufzuspielen, wenn nur die Halben drauf sind kann er auch falsch reagieren. Wie du das Controllerupdate machst hat ja Jürgen (jstremmler) schon vorhin beschrieben. Schalte den Schalter am Controller unbedingt auf Normalmode.
      Viele Grüße
      Franz

      Hubsan Zino, Parrot Bebop2,
    • @Uli: "Du hast ja den Zino und die gezeigte Antennenveränderung war für den Hubsan H501S.
      Für den Zino hab ich im Internet noch keine entsprechenden Antennen finden können.
      Wie sind den die Antennen an der Zino Fernbedienung angebracht?
      Kann man die abschrauben?
      Uli"

      Es gibt dazu sogar einen Film vom QC-Guy, der diese Modifikation am Zino gemacht hat.
    • @fragos: Danke für deine Einschätzungen. Ich überprüfe noch mal alles und versuche es wieder. :thumbup: Ich gehe mal davon aus, dass er sich bessern wird.
      Immer zuerst den Sender und dann erst den Copter einschalten! - Oder wie die Chemiker unter uns sagen würden: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure!"
    • Die Hubsan Zino sägt weiterhin mit voller Kraft an meinen Nerven... Heute wollte ich gemäss dem Video auf YT Update der Fernbedienung Zino) das Update der Fernbedinung machen. Fast alles ging gut, bis die ich die Daten 970 uimage herunterladen wollte. (Versuchte das Re-Connect). Klappte nicht, dafür kam die Meldung gemäss Bild: Probleme mit dem Update der FB Zino.jpg

      Da ich mit der Hubsan 501 SS, anfänglich auch meine Probleme hatte, diese aber Dank der vorzüglichen Begleitung von Hubsano (Uli) allesamt in Griff bekam, werde ich das Gefühl nicht los, wohl nicht der Typ für Drohnen zu sein. Aber leider kann ich die Zino nicht wie ich gerne möchte, in die Tonne oder sonstwohin schmeissen (möchte ich dies wirklich.. ;) ), denn sie ist ein Geschenk... Und je länger ich das Ding nicht in den Griff bekomme, wie peinlicher ist alles...

      Ah, noch eine Anmerkung: Eine VCOM-Software habe ich heruntergeladen. Vielleicht versuche ich es morgen noch mal. Wahrscheinlich brauche ich eher einen Psychiater der mir schonend beibringt, die Drohnenfliegerei zu vergessen, als wirklich wohlgemeinnte Hilfe (für welche ich SEHR dankbar bin / wäre).

      Allen allzeit guten Flug.
      Immer zuerst den Sender und dann erst den Copter einschalten! - Oder wie die Chemiker unter uns sagen würden: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure!"
    • Es ist doch ganz einfach!

      Die App teilt Dir doch oben in der Ecke in rot mit: "disconnected". D.h. Dein Controller ist nicht mit dem Computer verbunden und solange der nicht verbunden ist und an dieser Stelle "connected" steht, kann man auch keine Updates machen. Erst wenn da oben "connected" steht, kann man die 970uimage Datei festlegen und das Update machen.

      Ja und dann muss man natürlich vorher noch einmal !!! (und dann nicht mehr) den Punkt 2 der Update Anleitung berücksichtigen. Und da steht, dass man erstmalig das im Unterverzeichnis /*/HT016B_update_tools/USB Driver/ stehende Programm WinUSB4NuVCOM_NUC970.exe ausführen soll, um die notwendigen USB Treiber zu installieren.
    • Neu

      Hallo Jürgen


      Danke dir und allen für die geduldige Hilfe.

      Wie durch ein Wunder gelang heute alles. :thumbsup:

      Die Maschine ist eingestellt, bloss, als ich endlich fliegen (lassen) wollte, war natürlich zu starker Wind. Halt eventuell dann morgen mal.
      Immer zuerst den Sender und dann erst den Copter einschalten! - Oder wie die Chemiker unter uns sagen würden: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure!"
    • Neu

      Hubsano schrieb:

      jstremmler schrieb:

      Es ist doch ganz einfach!
      Jürgen sei geduldig, der Thomas ist doch von Beruf Buchhalter hi :thumbsup:
      Geduld zahlt sich aus. Gestern konnte ich den Zino mit den neuen Einstellungen erstmals fliegen lassen. Was soll ich sagen, resp. schreiben? - Wenn der Zino eine Frau wäre, hätte ich mich glatt verliebt. Alles ging tip-top.

      Kann man meine Jammer-Threads (z. B. 446, 447, 450 und 451 löschen)? rofl nono

      Danke an alle für die Hilfe hier
      Immer zuerst den Sender und dann erst den Copter einschalten! - Oder wie die Chemiker unter uns sagen würden: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure!"
    • Neu

      Hubsano schrieb:

      jstremmler schrieb:

      Es ist doch ganz einfach!
      Jürgen sei geduldig, der Thomas ist doch von Beruf Buchhalter hi :thumbsup:
      Geduld zahlt sich aus. Gestern konnte ich den Zino mit den neuen Einstellungen erstmals fliegen lassen. Was soll ich sagen, resp. schreiben? - Wenn der Zino eine Frau wäre, hätte ich mich glatt verliebt. Alles ging tip-top.

      Kann man meine Jammer-Threads (z. B. 446, 447, 450 und 451 löschen)? rofl nono

      Danke an alle für die Hilfe hier
      Immer zuerst den Sender und dann erst den Copter einschalten! - Oder wie die Chemiker unter uns sagen würden: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure!"
    • Neu

      Hubsano schrieb:

      jstremmler schrieb:

      Es ist doch ganz einfach!
      Jürgen sei geduldig, der Thomas ist doch von Beruf Buchhalter hi :thumbsup:
      Geduld zahlt sich aus. Gestern konnte ich den Zino mit den neuen Einstellungen erstmals fliegen lassen. Was soll ich sagen, resp. schreiben? - Wenn der Zino eine Frau wäre, hätte ich mich glatt verliebt. Alles ging tip-top.

      Kann man meine Jammer-Threads (z. B. 446, 447, 450 und 451 löschen)? rofl nono

      Danke an alle für die Hilfe hier
      Immer zuerst den Sender und dann erst den Copter einschalten! - Oder wie die Chemiker unter uns sagen würden: "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst passiert das Ungeheure!"
    • Neu

      Thomase schrieb:

      Kann man meine Jammer-Threads (z. B. 446, 447, 450 und 451 löschen)?
      Morgen Thomas,
      ich könnte deine Beitrage löschen, wobei Post 447 nicht von dir sondern von @fragos ist aber ich denke, wir sollten das stehen lassen. Deine Beiträge sind dennoch sehr informativ für Mitglieder, die möglicherweis ähnliche Probleme und Erfahrungen haben.

      Glückwunsch zu deinem gelungenen Erstflug, du "Luftfahrzeugführer" hi
      Uli
    • Neu

      Hallo Wally,

      ich habe meine Plakette auf der (von vorne gesehen) rechten Seite am Zino angebracht. Es gibt da eine kleine Vertiefung im Plastik (Außenseite des Akkufachs), oberhalb ist eine rechteckige, nur wenig gewölbte Fläche - dort sitzt meine Plakette. Da auf der Gegenseite (innen) nur der Akku sitzt und sich Kompass / GPS & Co. auf der Oberseite des Zinos befinden, habe ich bisher keine Störungen festgestellt. Der Kleber der Plakette hält dort auch gut, denn der Bereich ist fast plan.
      Herzliche Grüße und guten Flug,

      Christian