Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Firmware Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Firmwareupdate hat wie von Hubsan beschrieben vorbildlich geklappt!

      IMG_0050[1].jpg

      Nach dem Update wird eine Kompasskalibrierung "erzwungen". Wer das Update also in einer Umgebung mit Eisen, Magneten usw gemacht hat, muss noch mal raus aufs Feld. ;)

      Cam Einstellungen:
      IMG_0051.PNG
      IMG_0052.PNG
      IMG_0053.PNG
      IMG_0054.PNG
      IMG_0055.PNG
      IMG_0056.PNG
      IMG_0057.PNG
      IMG_0058.PNG
      IMG_0059.PNG
      Gruß Fritz
    • Habe mir mal das Änderungsprotokoll des Update durchgelesen und für diejenigen, die mit der englischen Sprache nicht so vertraut sind, übersetzt.

      • Die Stabilität des Zino wurde verbessert
      • Verbesserung der Standfestigkeit gegen Windeinflüsse (Windwiderstand) & Verbesserung der Genauigkeit beim GPS Schwebeflug

      • Die Kamerakontrolle wurde verbessert, um das Schwenken der Kamera nach oben und unten weicher, geschmeidiger zu gestalten

      • Unterstützt Videoaufnahmen mit 2.7K, 1080P, 720P

      • Verstellbarer IOS-Weißabgleich
      Uli
    • Sinn von Upgrades

      Hab ja den Krampf beim H501 miterlebt, dass alle 5 min. ein Update kam und dann mit dem falschen Tool die falsche Software auf das falsche Gerät aufgespielt wurde.
      Trial and error.
      Beim Zino scheint mir das etwas sicherer gestaltet zu sein, weil nur ein Tool gebraucht wird.

      Trotzdem stellt sich mir die Frage ob es normal ist, dass das erste Update schon erscheint, obwohl der Zino noch gar nicht so richtig ausgeliefert ist.

      Ist das bei anderen Herstellen (DJI, Yuneec) ähnlich?
      Uli
    • Hallo Uli,

      Ursache ist, dass Hubsan ein nicht fertiges Produkt (zumindest Softwareseitig) ausliefert. Es ging wohl darum, den Zino, koste es was es wolle, zu dem Zeitpunkt rauszubringen. Über Ursachen kann man sicher polemisieren. Ich denke da spielt das Weihnachtsgeschäft und der Druck durch mögliche Konkurrenten, die im gleichen Preissegment unterwegs sind (siehe: Xiaomi FiMI X8 SE - ERSTE INFORMATIONEN), die entscheidende Rolle.

      Normal ist so etwas nicht, zumindest in der Form kenne ich bisher keinen gleichartigen Fall.

      Andererseits liefern auch andere Hersteller gerade nach der Produkteinführung natürlich Updates aus. Ist auch normal, denn eine Reihe von Problemen machen sich erst bemerkbar, wenn das Produkt bei den Kunden verfügbar ist und entsprechendes Feedback zurückkommt. Bei DJI laufen die Update im Normalfall über das Internet ab. Die App zeigt an, ob Updates verfügbar sind und werden dann, wenn man es möchte, automatisch installiert (so wie man es vom PC kennt). Falsche Software kann man gar nicht einspielen. Wenn das nicht klappen sollte, gibt es noch ein PC-Tool als Notlösung gewissermaßen.

      Ich hoffe, dass die von Dir geschilderten Probleme bezüglich dem H501 nicht auch noch beim Zino auftreten.

      Grüße Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrankKie ()

    • Hubsano schrieb:

      Trotzdem stellt sich mir die Frage ob es normal ist, dass das erste Update schon erscheint, obwohl der Zino noch gar nicht so richtig ausgeliefert ist.
      Hallo Uli,
      ich kenne es von RTF Koptern NICHT anders und mich regt das auch nicht auf. Habe nun schon von 6 verschiedenen Kopterfirmen "größere" Kopter und so einige Geräte erlebt. KEINER ist ausgeliefert worden, OHNE ein sofortiges oder zeitnahes Firmware Update.
      Von Hubsan (Zino ist mein erstern Hubsan) bin ich positiv überrascht.
      Da ich ja den Krampf nicht miterlebt habe, den Du von Hubsan kennst.

      Hubsan hat bei der Zino Auslieferung versprochen, dass die Einstellmöglichkeiten der Cam am 10.12.2018 nachgeliefert werden und hat das eingehalten.
      Das habe ich noch von KEINER anderen Kopterfirma so pünktlich erlebt.
      Nun kann der Zino alles was er soll und wenn nicht noch "unerwartete" Lücken in der Firmware auftreten, ist das doch vorbildlich.

      RTF-Kopter, die ausgeliefert werden und wo keine Nachbesserung erforderlich war, erinnere ich in den letzten 5 Jahren nicht.
      Betatest beim Kunden ist in dieser Branche/Preisklasse üblich.

      RTF-Kopter sind einfach NICHT mit Handys, PCs, Waschmaschinen und Autos zu vergleichen


      P.S. habe mir gerade das "Geschrei" im Hubsanforum kurz angeschaut, und sage nur, dass Kopterkäufer, die nicht wissen, wie man .zip auspackt, die Probleme haben, weil Windows für .hbs Dateien keine "Anwendung findet" wenn man die anklickt, und keinerlei Idee haben, wie man eine .exe auf einem MAC zum laufen bringt, sage ich mal ganz freundlich, brauchen eben noch etwas Erfahrung für ihre neuen Spielzeuge.
      Gruß Fritz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fritz ()

    • Fritz schrieb:

      Hubsano schrieb:

      Trotzdem stellt sich mir die Frage ob es normal ist, dass das erste Update schon erscheint, obwohl der Zino noch gar nicht so richtig ausgeliefert ist.
      Hallo Uli,ich kenne es von RTF Koptern NICHT anders und mich regt das auch nicht auf. Habe nun schon von 6 verschiedenen Kopterfirmen "größere" Kopter und so einige Geräte erlebt. KEINER ist ausgeliefert worden, OHNE ein sofortiges oder zeitnahes Firmware Update.
      Von Hubsan (Zino ist mein erstern Hubsan) bin ich positiv überrascht.
      Da ich ja den Krampf nicht miterlebt habe, den Du von Hubsan kennst.

      Hubsan hat bei der Zino Auslieferung versprochen, dass die Einstellmöglichkeiten der Cam am 10.12.2018 nachgeliefert werden und hat das eingehalten.
      Das habe ich noch von KEINER anderen Kopterfirma so pünktlich erlebt.
      Nun kann der Zino alles was er soll und wenn nicht noch "unerwartete" Lücken in der Firmware auftreten, ist das doch vorbildlich.

      RTF-Kopter, die ausgeliefert werden und wo keine Nachbesserung erforderlich war, erinnere ich in den letzten 5 Jahren nicht.
      Betatest beim Kunden ist in dieser Branche/Preisklasse üblich.

      RTF-Kopter sind einfach NICHT mit Handys, PCs, Waschmaschinen und Autos zu vergleichen


      P.S. habe mir gerade das "Geschrei" im Hubsanforum kurz angeschaut, und sage nur, dass Kopterkäufer, die nicht wissen, wie man .zip auspackt, die Probleme haben, weil Windows für .hbs Dateien keine "Anwendung findet" wenn man die anklickt, und keinerlei Idee haben, wie man eine .exe auf einem MAC zum laufen bringt, sage ich mal ganz freundlich, brauchen eben noch etwas Erfahrung für ihre neuen Spielzeuge.
      Hallo Friz,

      guter Beitrag!

      Ich bin der Meinung, dass Hubsan einen guten Job gemacht hat. Heute habe ich das neue Update auf den Zino gespielt und war auch schon fliegen. Es hat sich vieles verbessert und bin positiv angetan. Doch wie du schon geschrieben hast, müssen noch Lücken geschlossen werden. Hoffendlich können die Leute von Hubsan noch etwas an der Kamera basteln, damit die Fotos noch klarer werden.

      Gruß Klocki
    • Nein Uli, subjektiv und vermutlich auch objektiv sind die alle "matschig". Ein Screenprint aus einem Zino 4k Video ist schärfer als jedes in jpeg erstellte Foto.
      Und was die anderen Cam-Einstellmöglichkeiten so "verursachen" habe ich noch nicht endgültig beurteilt. Die 4k Video Einstellung scheint die einzig "brauchbare" zu sein.
      Auf jeden Fall braucht Zino viel Sonne - scheint so?!
      Gruß Fritz
    • [EDIT]
      da auf der Rückseite der Cam eine "Stellschraube" ist,

      zino-cam.jpg
      dachte ich erst, da kann man vielleicht den Fokus justieren?!?
      Dagegen spricht aber, dass der Fokus im 4k Viedo ok ist, und die Cam wird ja wohl nicht so'n Fokus wie z.B. Mavic haben. Dafür ist ja gar kein Platz

      P.S. an der Schraube gedreht habe ich (noch) nicht ;) ;)
      Gruß Fritz
    • Ok, abschließend zu dem Thema, welche Veränderungen hat das Firmware Update für die Cam gebracht?

      Hier 2 jpeg Fotos UNBEARBEITET - das erste mit Farbeinstellung "normal" - das 2. mit "HELL"
      für 3840x 2160 Fotos werden die JPEGs vom Zino ENORM komprimiert - bei anderen Koptern sind die 5x so groß
      Und RAW/DNG gibt es leider nicht.


      20181212_135350_0001.JPG

      20181212_135503_0009.JPG
      Gruß Fritz