Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Absturz Typhoon H

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Absturz Typhoon H

      Guten Abend.

      Mein Schwiegervater hat sich zur Kitzrettung einen Typhoon H mit Wärmebildk. zugelegt.
      Ich habe mit ihm einige Testflüge gemacht. hat alles super funktioniert.
      Beim ersten solo-Einsatz ist die Drohne abgehaut und nicht mehr gefunden worden.
      Habe die Fernsteuerung ST 16 für Auswertung zu Yuneek geschickt.

      Laut Angabe von Yuneek: Die Auswertung der Telemetrie hat ergeben, dass der Pilot GPS deaktiviert hat (5 Minuten nach dem Einschalten und 1:30 vor dem Start) und ohne geflogen ist.
      In einer Höhe von 34m ist das Modell dann mit dem Wind abgetrieben.
      Die Steuerversuche des Piloten, erfolgten in die falsche Richtung und haben die Geschwindigkeit des Entfernens noch erhöht.

      Meine Frage: Kann ich das irgendwie nachprüfen?
      Ich selbst bin leider auch nur Anfänger.
      Habe den Yuneek Player runtergeladen, sieht man aber keine Fernsteuerbefehle.


      Mit freundlichen Grüßen Andi
      Dateien
    • Die Steuerbefehle sind in der Datei Remote_*.csv.
      FlightLog heißt FlightLog, weil nur alle Darunter befindlichen dateien zusammen den Flug beschreieben. Nur die Telemetrie hilft meist nicht.

      f_modeAnzahlBeschreibungvonbisDauer
      16275Initialisierung, flugbereit05:13:1205:13:3000:18
      81Motor Start05:13:3005:13:3100:00
      167481Initialisierung, flugbereit05:13:3105:19:2705:57
      85Motor Start05:19:2705:19:2800:00
      43748Angle Mode (Purple flashing) - GPS off05:19:2805:22:3303:05



      Hier der zeitliche Ablauf, GPS war 'OFF'.

      Diagramm_für_longitude_01.png

      Und hier der Flugpfad für Google Earth:

      Telemetry00039.zip
      Gruß HE
    • Eigentlich sollte der Kopter bei Verluct von RC (also irgendwo da, wo auch die Telemetrie endet) ohne GPS an der Stelle hovern und wenn die Batteriespannung zu gering wird dort landen.
      Die letzte Koordinate war:
      Google Maps

      Letzte Höhe war: 98m

      Ich würde dort mal suchen... ich hoffe dass er sanft gelandet ist und dass keiner ihn geklaut hat.

      Gruß HE
    • Simoner schrieb:

      Laut Angabe von Yuneek: Die Auswertung der Telemetrie hat ergeben, dass der Pilot GPS deaktiviert hat (5 Minuten nach dem Einschalten und 1:30 vor dem Start) und ohne geflogen ist.
      In einer Höhe von 34m ist das Modell dann mit dem Wind abgetrieben.
      Die Steuerversuche des Piloten, erfolgten in die falsche Richtung und haben die Geschwindigkeit des Entfernens noch erhöht.
      Genau das ist die Aussage von Yuneec.
      Gruß Perfi
    • Guten Abend und danke für die schnellen Antworten!

      Mich würde nur noch interessieren, ob mein Schwiegerv. das GPS auf der FB wirklich selbst ausgeschaltet hat.
      Oder ob es ausgefallen ist.
      Kann man das nachvollziehen?

      Er möchte nämlich wieder eine Drohne. Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Yuneek.
      Eigentlich hat die Drohne mit WBKamera für seinen Gebrauch super funktioniert. Haben sogar zu Mittag bei Sonne einen Feldhasen in 40cm hohen Wiese gefunden.
      Er braucht eine einfache Drohne mit Wärmebildkamera. Gibt es Erfahrungen?

      lg. Simoner
    • Ich hatte in meinem Eifer übersehen, dass der Vorfall schon am 8.Mai war. Lohnt sich also nicht, dort noch zu suchen. Da ist der Trecker schon drübergefahren. Aber irgendwo dort sollte er sein. Er treibt zwar sicherlich etwas mit dem Wind, aber nicht so schnell. Er versucht schon zu stoppen, denn einen Accelerator hat er ja immer noch im Betrieb.
      Fundbüro wäre noch eine Idee.

      Der Kopter wurde schon im Flightmode 4, also ohne GPS gestartet, da ist also nichts ausgefallen. Der GPS-Empfang war sehr gut. Ich würde sagen, ja, das GPS wurde ausgeschaltet und zwar im Stand bei 2018-05-08 05:17:58.436. Gestartet wurde dann 2018-05-08 05:19:28.368 ohne GPS.

      Ich würde trotzdem auch die anderen FlightLog Dateien gerne sehen, um mehr sagen zu können. Auffällig ist, dass der Kopter sich von 180° auf 50° dreht bei 05:20:15h. Das erschwert die Orientierung. Ohne RemoteGPS_ und Remote_00039.csv bleibt alles vage.

      Gruß HE
    • Simoner schrieb:

      Er braucht eine einfache Drohne mit Wärmebildkamera. Gibt es Erfahrungen?
      Hallo Simoner,
      meines Wissens ist der Typhoon H mit Wärmebildkamera die preiswerteste und "einfachste" Lösung.
      Auch die wesentlich teueren sind nicht "einfacher". Preislich gibt es nach oben keine Grenze.

      Dein Schwiegervater braucht scheinbar noch mehr Flugerfahrung. Das solltet ihr nächstes Mal erst einmal ohne die teure WB-Cam machen. (dafür vielleicht einen GPS Tracker dranhängen ;)

      Aber solche Erfahrungen haben wir alle schon gemacht und Lehrgeld bezahlt. (Meistens glücklicherweise mit preiswerteren Geräten)

      P.S. Yuneecs Aussagen kannst Du trauen, und Helmut (HE) erst recht!
      Gruß Fritz