Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Reichweite der Bildübertragung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Turbo,

      das USB Kabel muss ins Handy und in den Empfänger gesteckt werden, aber
      Vorsicht, es muss in die richtige Richtung sein, wenn es nicht klappt das Kabel
      drehen. Vorher das Programm runterladen im Paly Store. Sobald du den
      Empfänger mit dem Handy verbunden hast startet das Programm von selbst.
      Dan den Sender suchen lasse, durch drücken des Knopfes am Empfänger,
      sucht und speichert dann die Frequenz.
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht.
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben
    • chipsundgrips schrieb:

      die abgebildeten China usw "billig-Antennenversuche" sind generell die Billigware mit der man evtl. 200-300m "weit" fliegen kann, das reicht den meisten Piloten ja auch
      Wer es "weiter" braucht, muss Präzisionsantennen besorgen.
      Hallo PeteR,

      darf ich dich mal fragen als Laie, wie man denn die 2,4 Ghz- und 5,8 GHz-Reichweite beim Hubsan 501 oder auch 109 erweitern kann (oder generell), dass die mal Ordentliches zeigen? :) Ich habe bereits mit einem billigen Erweiterungssatz aus dem Regal für 8 EUR eine kleine 5,8 Verbesserung beim 109er bemerkt, obwohl die Antenne für den 501er gedacht ist.
      Beide sollen einfach sicher weiter steuerbar durch besseres FPV und Funk sein. Reicht da schon das Drahtknäuel oben für FPV? Aber die Stabantenne mit 2,4? Was muss da drauf? Deine Lösungen scheinen sich für Flugzeuge mit Long Range-Ziel hervorragend zu eignen.
      Herzlichen Gruß
      Stefan
    • Hallo Stefan
      da empfehle ich für die 5G8 Bildübertragung eine geschmackvolle 6loop Helical mit 44° Öffnungswinkel und 11dBi Gewinn statt der Originalausrüstung. Man dreht sich ja sowieso in die Richtung des Fliegers
      Für die 2G4 RC Übertragung empfehle ich eine günstige WLAN Stab-Antenne mit 8dBi Gewinn
      TP-Link TL-ANT2408CL WLAN-Antenne 2,4 GHz 8dBi Indoor Omni RP-SMA | eBay
      das sollte erstmal "weiter" helfen
      Guten Flug
      PeteR
      Dateien
      mit Fliegergruß
      Der Antennenbauer
      PeteR

      Ich bin weder Händler noch Gewerbetreibender sondern pens. Dipl.Ing. der DLH und baue als Privatmann an Privat für die FPV Piloten meine Präzisions Antennen und verdiene mir als Ruheständler ein kleines Taschengeld zur Finanzierung meiner Fliegerei , nicht zum Broterwerb
    • Oh, besten Dank, PeteR, die WLAN-Stabantenne hat RP-SMA-female Steckverbinder. Weißt du zufällig, ob die zu den H109er Anschlüssen / Hubsan passt? Beim 5021 muss man ja erst noch Außengerät anbringen, da habe ich einen xyunklar-Sockelaatz, muss ich schauen ... Da kann man eventuell noch wählen.
      Dieses andere 6loop Wundergerät ist aus dem Hause Antennenbauer? :) Was wird das wohl kosten?

      Herzlichen Gruß
      Stefan
    • Hei Stefan
      die Stabantenne..das ist technisch ein Stacked Dipole...gibt es auch mit SMA male Stecker dran...und wenn garnix hilft, dann der Büroklammer Trick:
      man schneide von einer Büroklammer ein 4mm langes Stück ab und stecke es in den Female Sockel..feddich, klappt immer
      Die 6loop Helical gibt es für 35.-
      Guten Flug
      PeteR
      mit Fliegergruß
      Der Antennenbauer
      PeteR

      Ich bin weder Händler noch Gewerbetreibender sondern pens. Dipl.Ing. der DLH und baue als Privatmann an Privat für die FPV Piloten meine Präzisions Antennen und verdiene mir als Ruheständler ein kleines Taschengeld zur Finanzierung meiner Fliegerei , nicht zum Broterwerb
    • Hallo, PeteR, ich nehme so eine 6loop Helical, sieht irgendwie nicht so breit erfassend aus, sondern punktuell, aber das ist wohl der Casus Knaxus. Nicht wahr? Ich muss immer draufhalten, schätze ich, damit es geht. Aber ich sag jetzt mal, der Antennenbauer hat's gelernt, der weiß, was die Drähte können ...

      Soll ich bei Ebay Kleinanzeigen schauen? Oder PM?
    • Hallo Turbo, der RSSI- Wert ist die Empfangsfeldstärke am Empfänger. Dieser wird per Telemetrie an den Sender geschickt und kann angezeigt werden.
      Dies läuft auf der Steuerungsseite 2,4 GHz. Viele Sender zeigen den Wert an. Man kann draus auch Sprachansagen generieren
      als Warnung für Reichweitengrenze oder Probleme.
      Ob die Anzeige beim Sender H906A möglich ist entzieht sich meiner Kenntnis. Wäre mal ein interessantes Thema ob das OSD
      Menü das ermöglicht.

      Viele Grüße Klaus
    • Guten Morgen Stefan
      Dein Angebot ist via PN bei Dir

      Schönen FliegeSonntag
      PeteR
      Dein Antennenbauer
      Dateien
      • Kaffeepause-2.jpg

        (52,55 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      mit Fliegergruß
      Der Antennenbauer
      PeteR

      Ich bin weder Händler noch Gewerbetreibender sondern pens. Dipl.Ing. der DLH und baue als Privatmann an Privat für die FPV Piloten meine Präzisions Antennen und verdiene mir als Ruheständler ein kleines Taschengeld zur Finanzierung meiner Fliegerei , nicht zum Broterwerb
    • Komischer Verbindungsabbruch der Bildübertragung

      Guten Tag

      als ich gestern mit meiner hubsan geflogen bin wurde der Bildschirm plötzlich schwarz
      ich hab das erst garnicht mitbekommen
      erst als mein Cousin mich darauf hingewiesen hatte

      danach hab ich ein paar Tests gemacht und heute nochmal Akkus voll, alles neugestartet und los
      bei 78m,79m,81m immer nur knapp um die 80m Grenze wurde der Bildschirm ohne Bildrauschen oder ähnliches komplett schwarz (Daten und Batterieanzeige ausgeschlossen)
      kurz 2-3m zurück und zack das Bild war wieder da

      also wieder weiter weg bis kein Bild da ist

      ich dachte mir gut das Feld ist gross und keine Hindernisse im weg, fliege ich ein wenig hin und her mal etwas runter dann wieder etwas weiter hoch
      und siehe da plötzlich steht die Bildübertragung wieder ohne rauschen und flackern :thumbup:
      auch bei weiterer Entfernung egal ob 10m Höhe oder 80
      also wieder RTH und nächster Versuch
      wieder bei 80m +/-2 m Bild weg

      an der Hardware also Antennen kann das ja eigentlich nicht liegen
      funktioniert ja bei grösseren Entfernungen egal wie hoch oder gedreht die Drohne ist alles problemlos

      hatte jemand anderes dieses Problem schonmal? hmm
      oder habt ihr Ideen woran das liegen könnte?
    • Neu

      Matte schrieb:

      Wenn du schon den FPV1 Sender hast, wirst du durch den Patsch-Antennenwechsel kein Vorteil merken. Keine wird besser sein als die die du schon hast.
      Aus reinem Interesse hab ich verschiedene Teilweise auch baugleiche Hubsan Antennen an meiner (H906A/FPV1) verglichen. Ich habe auf eine Gewisse Distanz die RSSI Werte verglichen und welche Qualität das übertragene Bild hatte.
      Die Ergebnisse waren zwar oft recht gleich aber es gab auch bei den Originalen Antennen leichte Unterschiede.
      Eine günstige Zubehör Antenne (damals 6€) hat aber eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Original Antennen gebracht. Die Antenne musste auch nicht so exakt ausgerichtet werden im Vergleich zu den anderen Patch Antennen.
      Ich habe hier mit großer Verwunderung lesen müssen was manche Piloten doch für Probleme mit der Reichweite der FPV Übertragung haben/hatten.
      Ich besitze aktuell 5 Modelle der H501 Reihe und keines hat Probleme bereitet. Bei meinem ersten H501SS hatte ich nach kurzer Entfernung kein Bild mehr gehabt aber nach wechseln der Frequenz war alles in Ordnung.
      Da man in Deutschland ja leider nur auf Sicht Fliegen darf hab ich meinen H501SS im Ausland mit der billigen Patch Antenne und ner günstigen WLAN Antenne als Ersatz für die 2.4Ghz Antenne mal ausgeflogen. Das einzige Problem an dem Test war der Akku der nur etwas über 20 Minuten Strom geliefert hat :)
    • Neu

      Die FPV-Qualität und -Reichweite sind eindeutig verbesserbar durch bessere Antennen. Die Lieferanten haben sich ja auf den deutschen Markt eingestellt, es darf keine Überreichweite funktionieren, weder bei der Fernbedienung noch beim FPV. Aber logisch können bessere Komponenten das.

      @marco
      Eine günstige Zubehör Antenne (damals 6€) hat aber eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Original Antennen gebracht.

      Welche ist das, hast du einen Namen oder Link? Auch die Profi-Antennenbauer unter uns können da Verbesserungen bis 100 m herstellen, dass es richtig Spaß macht, FPV zu fliegen! Also HD/2K/4K oder was auch immer in Reinform.
    • Neu

      Marco S. schrieb:

      im Ausland mit der billigen Patch Antenne

      Hallo, ich hatte am Anfang große Probleme, sowohl bei 2.4, als auch bei 5.8 GHz.
      Bei etwas über 100 m Entfernung wollte meine 501S in den RTH-Modus gehen.
      Die Bildübertragung war dann auch instabil.

      Die entsprechenden Tests habe ich dann mit meiner Frau auf einer Straße über eine weite Senke gemacht, ohne zu fliegen.

      Ergebnis: Patch-Antenne war verkehrt im Gehäuse Reichweite im Trockentest mehr als 450 m. Hab ich so gelassen, weiß ja nun, wie ich sie ausrichten muss.
      Das Kabel der 2.4 GHz- Antenne war gebrochen.
      ☺☺... es tut mir ...... ach was, ich würd´ es wieder tun! ☺☺
      Gruß Gert
    • Neu

      Turbo99 schrieb:

      Eine günstige Zubehör Antenne (damals 6€) hat aber eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Original Antennen gebracht.

      Welche ist das, hast du einen Namen oder Link? Auch die Profi-Antennenbauer unter uns können da Verbesserungen bis 100 m herstellen, dass es richtig Spaß macht, FPV zu fliegen! Also HD/2K/4K oder was auch immer in Reinform.
      Die Antenne wird unter der Marke GOTOQOMO beim großen Online Versandhaus A..... für Aktuell 7,99€
      Angeboten.
      Der Anschluß ist leider RP-SMA Männlich (ohne Pin).
      Man kann sich zwar mit einer abgeschnittenen Büroklammer behelfen aber
      Ich habe mir lieber einen Adapter von Männlich auf Weiblich gekauft.
      :) Bevor jetzt die Nachfrage den Preis nach
      oben treibt hab ich mir noch eine dritte Antenne bestellt.
      Die zweite die ich habe kommt aktuell an meiner FPV-Brille zum Einsatz.
      Bei mir bringt diese Antenne etwas mehr als die Standard 5.8Ghz Antenne von Hubsan.
      Ob die Verarbeitung bzw. Leistung immer noch so gut ist wie da als ich sie kaufte kann ich nicht beurteilen. :) Nachkaufen auf eigene Gefahr
      Dateien
    • Neu

      Habe mir heute mal die Zeit genommen und eine externe Antenne an der 501S eingebaut.
      Empfang erstmal nur im Haus getestet, ich meine es ist wesentlich besser geworden. Muss
      aber draußen fliegen und kann dan berichten. Habe mit Absicht eine SMA-Female Buchse
      eingebaut genau wie bei der H906A.
      Dateien
      • 1.JPG

        (215,6 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9136 - Copy.JPG

        (1,81 MB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9138 - Copy.JPG

        (1,28 MB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9141 - Copy.JPG

        (1,94 MB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9143 - Copy.JPG

        (416,07 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9146 - Copy.JPG

        (958,26 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Man does what man can and what man not can, that lässt man !