Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Mavic Pro: Bestes Anzeigegerät für die Drohne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mavic Pro: Bestes Anzeigegerät für die Drohne

      Hallo Zusammen

      Als ich mir die Mavic Pro gekauft hatte, benutzte ich ein Samsung Galaxy S5 als visuelles Übertragungsgerät von der Drohne zu mir. Nun wurde mir das Display aber zu klein und ich konnte die Anzeigen nicht mehr lesen. Darum kaufte ich mir ein Galaxy Tab A 7" in der Hoffnung, dass ich damit etwas gescheiteres habe. Ich musste jedoch leider feststellen, dass es mit diesem Tablet Probleme bei der Verbindung gibt und ich war nicht in der Lage, diese zu beheben. Auch nicht mit den vielen im Internet gefundenen Lösungsvorschlägen. Mit dem Handy habe ich die Probleme nicht, darum führe ich sie auf das Tablet zurück.

      Wie auch immer. Bevor ich mich nun durch sämtliche auf dem Markt erhältlichen Tablets durcharbeite, wollte ich auf Eure Erfahrung zurückgreifen. Es muss für mich nicht zwingend ein 10" Tablet sein. 7" reichen vollkommen aus. Nur schon, weil ich mir keinen Bruch heben möchte, wenn ich da ein "schweres" 10" Tablet dabei habe.

      Die einzige Bedinung, welche ich an das Tablet habe ist, dass Android oder Windows drauf installiert sein muss. Apple kommt mir nicht ins Haus.

      Besten Dank für Eure Erfahrungswerte

      Cheers und Grüsse aus der Schweiz
    • Excalibur schrieb:

      Die einzige Bedinung, welche ich an das Tablet habe ist, dass Android oder Windows drauf installiert sein muss. Apple kommt mir nicht ins Haus.
      Auf einem Windows Tablet habe ich noch nie eine Kopter-App gesehen?!?
      Und bei Android ist es eben so, dass jeder Hersteller sein eigenes Android "verbiegt"
      Ich bin deshalb nach langer Gegenwehr bei Apple gelandet. iPhone 6s Plus oder iPad mini 4 empfehle ich als "Mindest-Display" für Mavic 2. Für Mavic 1 genügt iPad mini 2 oder iPhone 4 - hat dann aber keine "Zukunft".
      Gruß Fritz
    • Hallo,

      ich benutze ein Galaxy Tab A Version 2018, 10 Zoll und eine Halterung von Thor. Läuft unter Android Version 7. Hauptsächlich nutze ich die Litchi App, welche stabil läuft und dann wenn ich die Go 4 App benutze habe ich auch noch keine Störungen gehabt. Liegen deine Verbindungsprobleme manchmal am Anschluss? Du darfst nicht den seitlichen Anschluss wie fürs Handy oder zum Laden benutzen, sondern den USB Anschluss unten an der Fernbedienung. Am Ladeanschschluss habe ich eine Powerbank angeschlossen, diese versorgt die Fernbedienung und das Tablet mit Strom, so dass ich locker meine 3 Lipos leerfliegen kann ohne was nachzuladen.
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Vielen Dank, Fritz

      Wie bereits geschrieben, ist Apple keine Option für mich. Falls es die Go4 App für Windows nicht gibt, dann bleibt nur noch Android.

      Hallo Holger

      Das mit den Kabeln habe ich auch schon gelesen. Darum habe ich unterschiedliche Kombinationen durchprobiert. Auch die mit dem USB A Anschluss. Wie im Internet überall geschrieben, habe ich nur jeweils einen Anschluss eingesteckt. Also entweder den USB Micro C an der Seite oder halt USB A vorne/unten. Dabei habe ich auch schon diverse Kabel ausprobiert. Beim "alten" Handy funktionieren alle Kabel einwandfrei. Daher schliesse ich ein Verbindungsproblem durch die Kabel verursacht aus.

      Auf meinem Tab A ist Lolipop Android 5.x installiert.

      Ich vermute eben schon, dass das Problem am Tablet liegt.
    • Hallo, war nur so eine Idee mit den Anschlüssen, da es da öfters Probleme gibt. Wie gesagt ich nutze die Go App fast gar nicht, da man hier häufig ließt, das gerade die Androidversion immer mal zicken macht, unabhängig vom benutzten Tablet/ Handy. Android ist halt bei DJI nicht die "Haussoftware", die sind eher an apple gebunden. Die Litchi App kostet zwar Geld, aber ich und viele andere sind mit ihr sehr zufrieden, es gibt auch ne ganze Reihe von besseren Möglichkeiten wie bei der Go App. Ist aber Geschmackssache, schau mal in Youtube, da gibt es gute Erklärvideos zur Litchi App.
      Du kannst auch mal bei Samsung nachsehen welche Unterschiede im Prozessor, Arbeitsspeicher usw. zwischen dem 7 und 10 Zoll Tablet bestehen, manchmal reicht auch da die Rechen- oder Speierleistung nich ganz aus und das 7 Zoll ist an den Leistungsgrenzen.
      Holger

      "Mit Achtung Vor-, Mit-, Voneinander lernen"
    • Hi

      Mit einem Android Tablet der neueren Generation solltest du eigentlich keine Probleme haben, mit Betonung auf solltest. Seit ich Kopter fliege verwende ich nur noch iOS Geräte da ich weiss, mittlerweile auch dank viel Erfahrung, dass ich damit keine Probleme habe. Ich habe aber auch regelmässig Flugschüler welche ein Android Gerät benutzen weshalb ich mir vor einiger Zeit ein Cubot Max mit Android gekauft habe. Das Device ist sehr günstig, hat ein grosses Display und funktioniert sowohl mit der GO App wie auch mit Litchi einwandfrei. Aber wie gesagt, wenn ich die Wahl habe und privat fliege nutze ich Apple Geräte (obwohl ich sonst kein Apfel Fan bin). Foto- und Videobearbeitung mache ich ausschliesslich auf Windows Geräten.

      Grüsse
      Pascal
    • Hi,

      bis dato hatte ich ein Samsung S7 im Einsatz. Leider war mir das schlussendlich zu klein, da ich nix (mehr) erkannt habe. Nach einigen Recherchen bin ich auf das Huawei X2 gestoßen, das wohl alle Rekorde bricht. 3 Gig RAM, Achtkernprozessor, HD auf 7 Zoll... das haben sich wohl einige für die Mavic besorgt. Leider sind die Preise auch 2nd hand recht hoch, da das Teil gemein hin hoch gelobt wird. Nun habe ich sehr günstig eins bekommen und es hält tatsächlich, was das Netz verspricht. Litchi läuft fabelhaft, das Display ist großartig und es passt perfekt in die Fernsteuerung. Einzig ein neues Kabel muss man sich besorgen, aber daran hat es nicht gescheitert. Das Teil ist ein echter Geheimtipp, die Marke per se - und das sage ich als Apple-ianer - sehr unterschätzt.

      Gruß
      Hans

      Klick!