Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Hubsan 501 s macht was er will

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann hast du in Lüchow möglicherweise schon mal schlechten Satellitenempfang.
      Es gibt aber noch einen anderen Grund, wenn die Signale schon mal schwach sind:
      Sonnenwind.
      Von der Sonne gehen Magnetstürme aus, die die Satelliten sehr unterschiedlich stören können.
      Im Internet gibt es eine Seite, wo man die Intensität der Stürme nachlesen kann.
      Bei dir werden max. 11 Satelliten angezeigt, keine 12?
      Der H501 empfängt wesentlich mehr als 11 Sat´s kann aber nur max 12 anzeigen.
      Und bei dir ist bei 11 Schluss?
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Hallo zusammen.Ich freue mich das ich dabei sein darf,und hab natürlich erstmal alle Problem und/oder Infos
      durchgelesen und muss sagen :Gott sei dank bin ich nicht der einzige der Probleme mit dem Hubsan 501s und auch dem
      501ss hat.Ich bin mit dem MJX X101 angefangn Copter zu fliegen und muss sagen das er sein Geld wert war bis er dann aus ca 60Metern abgestürzt ist .
      Habe mir dann den 501s gekauft und bin im grossen und ganzen auch zufrieden ,bis aud die Gelegentlichen Ausritte die er macht
      und dann auch nur komischerweise Pitch down funktioniert und dementsprechend abstürzt./V4 2.33/LCD V1.33)
      Kaufte mir dann Juni 2018 denn 501ss und muss feststellen/nachdem ich mir die Infos hier durchgelesen habe das es bis auf die Funke ein und die
      selben Modelle sind, was jetzt auch erklärt warum auch bei den 501ss der Headless Mode nicht funktioniert und er auch immermal wieder macht was er will
      so Ca .10 sek ist er unruhig und etnweder alles loslassen oder Pitchdown falls er zu weit weg ist funktioniert dann nur.Aber abstellen kann man die Probleme wohl eher nicht so wie es aussieht? LG achim ?(
    • Slonzok schrieb:

      gibt es hier jemanden der meinen Hubsan Persönlich anschauen würde
      Ich würde dir das normalerweise anbieten aber da du bereits den Body getauscht hast, weiß ich nicht, ob meim Wiederzusammenbau alles richtig gemacht wurde?.
      Ich hab keine Vergleichsmöglichkeit, da ich einen alten"S" habe.
      Ansonsten PN und ich geben dir meine Adresse
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Hubsano schrieb:

      Slonzok schrieb:

      gibt es hier jemanden der meinen Hubsan Persönlich anschauen würde
      Ich würde dir das normalerweise anbieten aber da du bereits den Body getauscht hast, weiß ich nicht, ob meim Wiederzusammenbau alles richtig gemacht wurde?.Ich hab keine Vergleichsmöglichkeit, da ich einen alten"S" habe.
      Ansonsten PN und ich geben dir meine Adresse
      Hallo Hubsano,
      bevor ich alles ausgebaut habe, habe ich markiert wo alle Stecker wieder reinkommen.
      Also normalerweise sollte alles stimmen ,denn danach konnte ich den Kopter wieder starten, nur er hat wieder blöd gemacht wie damals als es abgestürzt war.
      Habe den Natürlich nur ca. 0.5m hoch gebracht um zu schauen was er macht und Leider war es so wie bei dem Unfall.
      Wie ich schon mal geschrieben habe, nach dem versuch "Gyroskop/Kreiselstabilisatoren Kalibrieren" kann die Motoren der Drohne nicht mehr starten.
      Mir geht es vor allem dass es ein Profi anschauen würde, da ich leider keine Erfahrung habe weil die Drohne erst im August 2018 gekauft habe.
      Würde mich sehr, sehr freuen , wenn du dass für mich machen würdest, und ich mein "Vogel" in der Luft wieder sehen könnte.
      Ich schreibe hier trotzdem meine Tel. Nr. 017643871678 falls du eventuell es machen würdest.

      Mfg
      Slonzok

      Peter
    • Neu

      Habe heute den Kopter von @Slonzok bekommen und versucht einzustellen.
      Zunächst habe ich alles neu kalibriert und gebunden, was einwandfrei funktionierte
      Dann hab ich den Kopter auf seinen Startplatz gestellt. Sender eingeschaltet, Kopter eingeschaltet.
      Nach wenigen Sekunden blitzen die LED, wie es sein sollte.
      Die Kompasskalibrierung war automatisch erfolgt.
      Als 6 Satelliten angezeigt wurden, konnte ich die Motoren starten.
      Während die Motoren im Stand liefen, gingen plötzlich alle 4 LED in Rot und im Display des Senders erschien:
      Calib Compas 1
      Er wollte urplötzlich von Hand kalibriert werden.
      Nur jetzt bekam ich die Motoren nicht mehr aus.
      Nix ging mehr.
      Also vorsichtig angehoben und den Stecker gezogen.
      2. Versuch
      Sender / Empfänger neu gebunden
      Kopter wieder eingeschaltet.
      Automatische Kalibrierung lief ab.
      Nach einer gewissen Wartezeit gingen die 4 LED wieder in Rot.
      Da jetzt die Motoren nicht liefen, habe ich versucht, den Kompass wie bekannt durch drehen zu kalibrieren.
      Die roten LED gingen aber nicht aus.
      Calib Compas 2 war nicht möglich.
      Daraufhin habe ich die komplette Firmware, also FC, RX und TX neu installiert und natürlich alles wieder kalibriert und neu gebunden.

      Gleiches Ergebnis.
      Zusammenfassung:
      Der Kopter geht nach ca. 1. Min von automatischer Kalibrierung in manuelle Kalibrierung über aber lässt sich nicht kalibrieren, geschweige denn steuern.

      Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?

      Nachtrag:
      Dann ist mir noch aufgefallen, dass es beim Umschalten von GPS Hold/ An / Aus zu einer Verzögerung von ca. 2 sek. kommt.
      Will sagen, die Umschaltung wird im Senderdisplay mit Verzögerung angezeigt.
      Hab dann meinen Sender mal gebunden und konnte den gleichen Effekt der zeitlichen Verzögerung feststellen.
      Lag somit wohl nicht am Sender.
      Ist das schon mal jemandem aufgefallen?
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hubsano ()

    • Neu

      Hallo Uli,

      es dreht sich nicht um die Fehlerbehebung, sondern mal zu sehen wie er dann reagiert, denn
      er hat die neue Hardware verbaut mit der RX-V2.1.50 Software. Hast du mal versucht deine
      ältere Software zu installieren, bei der, der Hubsan die Kompass Kalibrierung (Hubsantanz)
      nicht mehr braucht. Ist mir auch bewusst dass er damit nicht fliegen kann. Interessant wäre
      auch das verhalten wenn man danach die RX-V2.1.29 mal aufspielt, was er dann macht.

      Ein Bekannter von mir hat auch einen Hubsan, der hat auf einmal angefangen falsch zu reagieren,
      da mein Bekannter schnell mit den Schraubendreher und den Lötkolben unterwegs ist (Bastler),
      hat er die Fernbedienung aufgeschraubt und hat festgestellt das ein Kabel nur noch mit ein einem
      Draht verlötet war, neu verlötet und der Hubsan war wieder flugbereit. Deshalb mein Einfall,
      dass der Hubsan bei den Absturz und dem Umbau eine kalte Lötstelle am Kompass Modul bekommen
      hat, oder ein Kabel keine Verbindung mehr bekommt.

      Man kann ja alles versuchen, der Hubsan ist soweit tot und nicht flugbereit, was soll passieren,
      kann nur besser werden.

      Ist nur mal eine Überlegung von mir gewesen.
      Viele Grüße

      Sidney
    • Neu

      Guten Morgen Sidney,
      ältere Software wird nicht funktionieren.
      Ohne Kalibrierung springen die Motoren nicht an.
      ist natürlich denkbar, dass irgendetwas nicht richtig gelötet ist.
      Ich hatte eine andere Überlegung.
      Wenn du dich erinnerst, hat der Kopter die Macke von Anfang an und ist dann runtergefallen.
      Es könnte auch sein, dass das Kompassmodul selbst eine Macke hat.
      Ich werde nachher mal mit Slonzok telefonieren und ausloten,ob nicht in Richtung Rückgabe/ Gewährleistung etwas möglich ist.
      Er hat zwar dem Kopter einen anderen Body verpasst aber ich denke man kann nach wie vor feststellen, ob das Modul defekt ist.
      Wenn ich jetzt an demTeil anfange die Innereien zu untersuchen und ggf. frische Lötstellen produziere, könnte das negativen Einfluß auf die Gewährleistung haben.
      Deswegen lasse ich da erst mal die Finger weg.
      Ich hatte übrigens gestern noch einen 3. Versuch:
      Hab den Kopter abheben können, er schwebte einwandfrei für wenige Sekunden in 50 cm Höhe und schoß dann urplötzlich ab in die Büsche bei mir im Garten. Dort wurde er dann sanft aufgefangen und ich hatte meine liebe Mühe an den Stecker des LiPo zu kommen, weil 2 Rotoren weiterdrehten.
      Die Led´s waren wieder Rot und Ausschalten war nicht möglich.
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Neu

      Hallo Uli,

      sehr schade, jetzt machst du dir viel Mühe und es kommt nichts dabei heraus.
      Gewährleistung, denke ich mir bekommt er keine mehr, ist auch die Frage
      woher den Hubsan bezogen hat, Privat,Händler bei eBay, Händler bei Amazon
      oder Amazon selbst.
      Das soll Slonzok entscheiden, meine Entscheidung wäre schon gefallen, die
      kannst du dir vorstellen.
      Kompass defekt, denke dann eher an die Hauptplatine, die regelt doch die LEDs
      und sendet die Befehle an die Motorsteuerung, weil das Blink verhalten und das
      Drehen von zwei Motoren sehr merkwürdig ist.
      Nur mal für mich, für die Zukunft, was passiert wenn eine Motorsteuerung (ESC) nicht
      mehr richtig funktioniert, absturz ist ok, schaltet er dann alle Motoren ab, und
      kann die Hauptplatine das erkennen.
      Viele Grüße

      Sidney
    • Neu

      Katerchen schrieb:

      verhalten und das
      Drehen von zwei Motoren sehr merkwürdig ist.
      Das ist falsch rübergekommen.
      Die beiden anderen Motoren hätten gerne auch gedreht aber sie hingen im Rosenstrauch fest.
      Die 4 Motoren sind ok.

      Katerchen schrieb:

      was passiert wenn eine Motorsteuerung (ESC) nicht
      mehr richtig funktioniert, absturz ist ok, schaltet er dann alle Motoren ab, und
      kann die Hauptplatine das erkennen.
      Ich denke die drei anderen Motoren laufen weiter bis zum Chrash
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli