Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Die Technik schreitet weiter voran ( Drohnen und Sprachsteuerung )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Robodrone,

      ist sicher eine interessante Geschichte, aber doch eher für den kommerziellen Einsatz.

      Du schreibst von Sprachsteuerung - das ist irreführend, denn Sprachsteuerung ist was anderes.
      Es geht in dem Fall mehr um die Nutzung der Sprachkanäle zur Datenübertragung (Steuerbefehle, Telemetrie).

      Die Kommunikation ist eine, wenn auch wichtige Sache. Aber es gibt ja noch andere wichtige Dinge (Flugsicherheit, Hinderniserkennung, Flugzeiten Akku, etc.), zumal solch ein Kopter ja dann im Regelfall außer Sichtweite fliegen wird.

      Also altes Handy, und los gehts, so einfach ist das sicher nicht, aber wie schon geschrieben, sicher eine Interessante Variante.

      Grüße Frank
    • WIN 10 hat bekanntlich Cortana zur Sprachsteuerung.
      Ich habe einen Flugsimulator auf dem PC, den guten alten Microsoft X, den kann ich über Sprache fliegen.
      Neu ist sicherlich bei dem o.g. Beispiel der Übertragungsweg über eine Mobilfunkstrecke und Mobilfunkfrequenz.
      Keine schlechte Idee aber sicher nur für den kommerziellen Gebrauch geeignet, wegen der DrohnenVO
      Die Sprachsteuerung bedarf dann einer Aussprache die angelernt werden muss.
      Wenn diese Sprache dann deutsch ist haben die Bayern natürlich ein Problem (bitte nicht schlagen) :D
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Jau .. Das mit der Sprachsteuerung ist schon irreführend.. Stimmt
      Aber ein geiler Ansatz
      Telefon am Kopter Telefon in der Hand
      Copter anrufen Copter startet Dann über Telefontasten steuern (Tastentöne)
      Beide Telefone haben noch GPS..... Da müsste dann noch mehr möglich sein .
      Mir gefällt die Idee richtig gut
    • Ein Kopter wird nicht direkt über die Sprache gesteuert, sondern eigentlich nur die App, die dann an den Kopter die Befehle in bekannter Weise weiterleitet.
      Die App wird die Sprachfunktion des Smartphones oder Tablets nutzen und sicher nur einen begrenzten Wortschatz verstehen.
      Beispiel: "Vorsicht Baum!" - wird die App sicher nicht verstehen und somit keine Steuerbefehle erzeugen.

      Ich würde Sprachsteuerung, zumindest heute, nicht zur Steuerung eines Kopters verwenden. Das Risiko solcher Antworten wie "Wie bitte? Ich habe Sie nicht verstanden." ist mir zu groß.

      Aber im Thema ging es ja nicht um Sprachsteuerung.

      Grüße Frank
    • Ergänzung:
      Dieses Video zeigt auf sehr unterhaltsame Art, was passieren kann, wenn man mit Computern redet:
      (Dank an @h-elsner, der das gefunden hatte und schon beim Mantis Q gepostet hatte)



      Die Sprachsysteme sind eine sehr komplexe Angelegenheit und sicher noch nicht da, wo man eigentlich hin will - Das man mit dem Computer redet.

      Grüße Frank