Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Angepinnt Yuneec - Typhoon H Plus - Update

    • NEU

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nun ja, ganz so intakt, scheint nicht ganz zu stimmen. Bei den letzten Updates war ein Kompasskalibrieren notwendig, solltest Du noch tun.
      Das Problem mit den Landebeinen ist bekannt und kann in der Regel mit etwas Öl an den Schanieren oder den Getrieben behoben werden.

      Gruß Perfi
    • @shadow: Zuerst müssen wir mal feststellen, was du für einen Kopter hast. Dies ist Threat für den Typhoon H Plus (FW). Wenn du einen Typhoon H hast (Advanced ist nur eine Ausstattungsvariante), dann bist du hier falsch und darfst auch die hier verlinkte FW nicht nutzen.

      Bei deinen Channel settings kann alles mögliche verstellt sein. Als Erstes würde ich mal ein neues Modell anlegen als Kopie von dem Default Typhoon H Model. Ich hoffe, das ist noch drauf und nicht verhudelt.
      Dann mal probieren, ob die Steuerung geht. Wenn nicht, dann können wir versuchen anhand der FlightLogs eine Ferndiagnose zu machen. Ist übrigens das Verhalten gleich, wenn du die Kamera abmachst? Das wäre mal zu versuchen.

      Betreffs der Landebeine würde ich als Erstes mal die Beine von links nach rechts tauschen un schauen, ob der Fehler mitwandert (dann ist es die Mechanik) oder auf der Seite bleibt (dann ist es der Gear Servo).
      Wenn die Mechanik betroffen ist, dann könnte der Kopter einen Absturz gehabt haben. Bei verbogener Antriebswelle geht es schwer, die Elektronik erkennt das als Anschlag und schaltet ab.
      Hier habe ich mal beschrieben, wie da Abhilfe zu schaffen ist.
      Neues aus der Bastelstube - Ladegestell, Antriebswelle verbogen
      Zumindest als Diagnose kann man die Landebeine mit einer 1,5V Batterie extern betreiben und schauen, wie sich die Mechanik verhält. Auch bei dieser geringen Spannung muss der Motor durchdrehen.

      Übrigens kannst du die Vorgeschichte des Kopters in den FlightLogs sehen (Fehler, Abstürze), wenn der Vorbesitzer die nicht gelöscht hat.
      Am besten, du sicherst zuerst das komplette Verzeichnis FlightLog (beim Typhoon H) oder Flight2Log (beim H Plus).

      Gruß HE
    • Abschließend zu meinem Thread :

      Die Info - mach doch mehrfach mal, Drohne liegt auf dem Rücken - Landekufen runter - hoch - runter - hoch hat nach dem 22x den gewünschten Erfolg gehabt und beide Seiten aus ihrem Dornröschen-Schlaf geweckt .... Die Steuerung funzt ebenfalls nach dem komplett neuen aufspielen der Software 3 Versionen zurück und danach einem Update nach dem anderen .... Also diesem Forum einen herzlichen Dank ....


      Eine schöne Wintersaison mit vielen schönen Bildern für Euch
      Dateien