Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Dämpergummis Gimbal Defekt ?????

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auch die Dämpfer an meinem H Plus haben die "Deformation". Sieht auch für mich so aus, als ob die Wandstärke der Dämpfer zu dünn ist für das Kameragewicht und sich schon ohne Bewegung überdehnt. Auf den Werbebildern sind die auf jeden fall nie überdehnt (Bild1 und Bild2). Erinnert mich irgendwie an die Geschichte mit den Bildern von den Burgern bei McDonalds - dagegen sehen die echten Burger irgendwie auch immer sch**ße aus! Was mich auch stört ist, dass auf vielen Werbefotos für den Typhoon H Plus eine sogenannte Gummidämpfer-Schutzkappe verbaut ist (grün eingekreist auf Bild3 + Bild4), wie es sie auch bei der CGO3+ gibt - wo ist die geblieben - hat die jemand an seiner C23? Achtung - Sarkasmusalarm: Bekommen wir die noch nachgeliefert? (Sarkasmus-Alarm Ende)

    Gruß, Webraider69
    Dateien
    • Bild1.jpg

      (449,91 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild2.jpg

      (171,51 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild3.jpg

      (911,27 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild4.jpg

      (44,93 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Perfi schrieb:



    Die Dämpfergummis sind für das Gewicht der C23 falsch dimensioniert.
    Gruß Perfi
    Sagst Du!
    Ganz gleich wie die Gummis aussehen die Gimbaleinheit verrichtet zumindest bei meinen beiden Coptern ihren Dienst einwandfrei.
    Das heißt logischer weise, dass die Dimension des Gimbalgummis korrekt ist.

    Gruß
    Fan Tho Mass
    Hier meine neuste Videosreihe:
    NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
  • Perfi schrieb:

    die C23 auf den Bildern 3+4 ist die für den H die es irgendwann mal geben soll.
    Die Dämpfergummis sind für das Gewicht der C23 falsch dimensioniert.
    Gruß Perfi

    Fan Tho Mass schrieb:

    Perfi schrieb:

    Die Dämpfergummis sind für das Gewicht der C23 falsch dimensioniert.
    Gruß Perfi
    Sagst Du!Ganz gleich wie die Gummis aussehen die Gimbaleinheit verrichtet zumindest bei meinen beiden Coptern ihren Dienst einwandfrei.
    Das heißt logischer weise, dass die Dimension des Gimbalgummis korrekt ist.

    Gruß
    Fan Tho Mass
    @ Fan Tho Mas: Ja - sie die Gummis ihre Arbeit - aber was heißt "einwandfrei"? Dämpfergummis, die schon im Stand (also Ruhestand) alleine durch das Kameragewicht soweit überdehnen, dass sie sich nach innen beulen, können ihre Arbeit bei schnellen Richtungswechseln (Lastwechseln), Beschleunigungen und Bremsungen nicht einwandfrei verrichten! Sie sind einfach zu weich!

    @ Perfi: Die Gummidämpfer-Schutzkappe ist auch auf diversen Werbefotos bei allen Kameras, die für den H520 angeboten werden, also der E50, der CGO-ET und auch der E90 mit dabei (siehe z.B. die angehängten Bilder). Und die C23 ist ja quasi mit der E90 identisch. Aber komischerweise fehlt die Schutzkappe auch an der E90 bei meines Bekannten. Ist schon alles sehr verwirrend!

    Gruß, Webraider69
    Dateien
  • Webraider69 schrieb:

    @ Fan Tho Mas: Ja - sie die Gummis ihre Arbeit - aber was heißt "einwandfrei"? Dämpfergummis, die schon im Stand (also Ruhestand) alleine durch das Kameragewicht soweit überdehnen, dass sie sich nach innen beulen, können ihre Arbeit bei schnellen Richtungswechseln (Lastwechseln), Beschleunigungen und Bremsungen nicht einwandfrei verrichten! Sie sind einfach zu weich!
    Ich fliege den H520 seit Anbeginn.
    Schnelle Richtungswechsel, Beschleunigungen etc sind für den Gimbal kein Problem und dem Gimbal isses wurscht, wie der Gummi aussieht.
    Schneller Richtungswechsel im Surveymode sind gang und gebe, nach jeder geflogenen Reihe wird umd 90° oder auch gleich um 180° gedreht, die Bilder sind Smooth ohne Wackler, Artefakte oder sonst was.
    Also EINWANDFREI heißt, es gibt keine Einwände, warum man die Gummis tauschen oder gar ändern müsste.
    Dass heißt, sie arbeiten in jeder Lage, für die der Hersteller den H520 konzipiert hat so, dass sämtliche Bewegungen ausgeglichen werden.

    Kann es sein, dass Du nach etwas suchst, was es einfach nicht gibt?

    Webraider69 schrieb:

    @ Perfi: Die Gummidämpfer-Schutzkappe ist auch auf diversen Werbefotos bei allen Kameras, die für den H520 angeboten werden, also der E50, der CGO-ET und auch der E90 mit dabei (siehe z.B. die angehängten Bilder). Und die C23 ist ja quasi mit der E90 identisch. Aber komischerweise fehlt die Schutzkappe auch an der E90 bei meines Bekannten. Ist schon alles sehr verwirrend!
    Die Schutzkappe ist bei keiner H520 Kamera drauf, macht auch keinen Sinn das Teil, weil es nicht schützt.
    Der Gimbal hat innen einen Gummischutz, der auch nur dort Sinn macht.

    Kann es sein, dass Du etwas suchst, was es einfach nicht gibt?
    Hier meine neuste Videosreihe:
    NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
  • Fan Tho Mass schrieb:

    Webraider69 schrieb:

    @ Fan Tho Mas: Ja - sie die Gummis ihre Arbeit - aber was heißt "einwandfrei"? Dämpfergummis, die schon im Stand (also Ruhestand) alleine durch das Kameragewicht soweit überdehnen, dass sie sich nach innen beulen, können ihre Arbeit bei schnellen Richtungswechseln (Lastwechseln), Beschleunigungen und Bremsungen nicht einwandfrei verrichten! Sie sind einfach zu weich!
    Ich fliege den H520 seit Anbeginn.Schnelle Richtungswechsel, Beschleunigungen etc sind für den Gimbal kein Problem und dem Gimbal isses wurscht, wie der Gummi aussieht.
    Schneller Richtungswechsel im Surveymode sind gang und gebe, nach jeder geflogenen Reihe wird umd 90° oder auch gleich um 180° gedreht, die Bilder sind Smooth ohne Wackler, Artefakte oder sonst was.
    Also EINWANDFREI heißt, es gibt keine Einwände, warum man die Gummis tauschen oder gar ändern müsste.
    Dass heißt, sie arbeiten in jeder Lage, für die der Hersteller den H520 konzipiert hat so, dass sämtliche Bewegungen ausgeglichen werden.

    Kann es sein, dass Du nach etwas suchst, was es einfach nicht gibt?

    Webraider69 schrieb:

    @ Perfi: Die Gummidämpfer-Schutzkappe ist auch auf diversen Werbefotos bei allen Kameras, die für den H520 angeboten werden, also der E50, der CGO-ET und auch der E90 mit dabei (siehe z.B. die angehängten Bilder). Und die C23 ist ja quasi mit der E90 identisch. Aber komischerweise fehlt die Schutzkappe auch an der E90 bei meines Bekannten. Ist schon alles sehr verwirrend!
    Die Schutzkappe ist bei keiner H520 Kamera drauf, macht auch keinen Sinn das Teil, weil es nicht schützt.Der Gimbal hat innen einen Gummischutz, der auch nur dort Sinn macht.

    Kann es sein, dass Du etwas suchst, was es einfach nicht gibt?
    @ Fan Tho Mas: Ich betreibe hier jetzt keine Geisterjagd, wie du es bei mir darstellen willst. Ich verteufele hier auch nichts - aber etwas zu hinterfragen darf schon sein!

    Ich versuche nur rauszufinden, warum etwas nicht da ist, was vielleicht da sein sollte. Die Gummidämpfer-Schutzkappe ist halt auf vielen offiziellen Yuneec-Bildern (Yuneec-Homepage, Yuneec-Prospekte, etc.) an den Kamerasystemen von H Plus und H520 vorhanden - nichts anderes habe ich behauptet! Ich weiß, dass die Schutzkappe jetzt fehlt - das warum ist ja die Frage.

    Und ich versuche rauszufinden, warum etwas anders ist, als es auf offiziellen Bildern (Yuneec-Homepage, Yuneec-Prospekte, etc.) dargestellt wird. Auf diesen Bildern sind die Dämpfergummis and den Kamerasystemen des H Plus und H520 prall und rund - und nicht lang gezogen und verformt. Und die bereits im Neuzustand lang gezogenen Gummidämpfer werden ja mit der Zeit auch nicht besser, sondern ermüden mit der Zeit weiter - das hat Gummi so an sich!

    Man könnte ja fast meinen, du wärst der offizielle Yuneec-Anwalt hier im Forum! Ein etwas kritischerer Blick würde dir auch nicht schaden (oder vielleicht doch?)

    Gruß, Webraider69
  • Für mich ist es schwer TH Plus mit anderen Drohnen zu vergleichen, weil das meine erste Drohne ist, aber ich muss sagen, dass ich von der Gimbal Qualität begeistert bin. Es spielt keine Rolle, wie schnell die Drohne fliegt und wie abrupt man bremst. Wenn man später die Aufnahmen betrachtet, dann sieht man nur perfekte, ruckelfreie Aufnahmen. Also machen der Gimbal und die Dämpfergummis ihre Arbeit richtig. Wären die Dämpfergummis so starr/hart, wie auf den Werbebildern, dann hätte es vielleicht negative Auswirkungen auf das Endresultat gehabt.

    Werbe- oder Produktfotografie ist schon etwas besonderes und entspricht häufig nicht der Realität. Aber für mich ist das Endresultat (Aufnahmen) viel ausschlaggebender als die Werbefotos. ;)
  • al3x_K schrieb:

    Für mich ist es schwer TH Plus mit anderen Drohnen zu vergleichen, weil das meine erste Drohne ist, aber ich muss sagen, dass ich von der Gimbal Qualität begeistert bin. Es spielt keine Rolle, wie schnell die Drohne fliegt und wie abrupt man bremst. Wenn man später die Aufnahmen betrachtet, dann sieht man nur perfekte, ruckelfreie Aufnahmen. Also machen der Gimbal und die Dämpfergummis ihre Arbeit richtig. Wären die Dämpfergummis so starr/hart, wie auf den Werbebildern, dann hätte es vielleicht negative Auswirkungen auf das Endresultat gehabt.

    Werbe- oder Produktfotografie ist schon etwas besonderes und entspricht häufig nicht der Realität. Aber für mich ist das Endresultat (Aufnahmen) viel ausschlaggebender als die Werbefotos. ;)
    Hallo al3x_K: Ich sehe es ja im großen und ganzen genauso. Es funktioniert im Moment und wirkt sich noch nicht merklich auf die Gimbalfunktion aus - aber der H Plus ist noch jung und noch sind die Gummis kaum älter als 5 Monate! Ich habe ja auch erwähnt, dass mich die Fotogeschichte etwas an die Bilder von den Burgern im Vergleich zu den echten Burgern bei McDonalds erinnert. Das Problem ist aber, dass an diesen Gummis ein bisschen mehr hängt als ein Happen zwischendurch - nämlich ein ziemlich teures Kamerasystem, bei dem z.B. bei der C23 im schlimmsten Fall rund 1.000,- € fällig sind, wenn etwas schiefgeht und du eine neue brauchst! Übrigens: Die zwei mitgelieferten Dämpfer, die nicht mit Öl befüllt sind (sondern hohl und mit Sicherungsstift), hängen nicht durch - und mit denen funktioniert der Gimbal auch einwandfrei. Wenn du die montierst (wie es ja empfohlen wird) hast du zwei stabile (kürzere) Gummis und zwei labbrige durchhängende - das kann ja auch nicht richtig sein!

    Gruß, Webraider69
  • Ulrich_W schrieb:

    Die Dämpfergummis sind ..... mit Silikon-Gel gefüllt.
    Woher weißt Du das?
    Hast Du mal einen aufgeschnitten?
    Ist Silikon-Gel giftig?
    Dürfen Kinder daran lecken?
    Wird in der Anleitung darauf hingewiesen?
    Müssen wir uns Sorgen machen?
    Sollte man vorbeugend CGO3+ Gummis reinsetzen? (und mit dem Kabelbinderdoppelverschlußtrick sichern?

    und überhaupt - regelrecht und praktisch - ich bin inzwischen ganz verwirrt.
    Gruß Fritz
  • Fritz schrieb:

    Woher weißt Du das?Hast Du mal einen aufgeschnitten?
    Ist Silikon-Gel giftig?
    Dürfen Kinder daran lecken?
    Wird in der Anleitung darauf hingewiesen?
    Müssen wir uns Sorgen machen?
    Sollte man vorbeugend CGO3+ Gummis reinsetzen? (und mit dem Kabelbinderdoppelverschlußtrick sichern?

    und überhaupt - regelrecht und praktisch - ich bin inzwischen ganz verwirrt.

    Fritz, das wird auch bei Brustimplantaten verwendet, also alles gut. :thumbsup:
  • Ulrich_W schrieb:

    Fritz schrieb:

    Woher weißt Du das?Hast Du mal einen aufgeschnitten?
    Ist Silikon-Gel giftig?
    Dürfen Kinder daran lecken?
    Wird in der Anleitung darauf hingewiesen?
    Müssen wir uns Sorgen machen?
    Sollte man vorbeugend CGO3+ Gummis reinsetzen? (und mit dem Kabelbinderdoppelverschlußtrick sichern?

    und überhaupt - regelrecht und praktisch - ich bin inzwischen ganz verwirrt.
    Fritz, das wird auch bei Brustimplantaten verwendet, also alles gut. :thumbsup:
    Das wollte ich jetzt aber mal genau wissen - was 'ne Sauerei - nicht nachmachen fie !!!
    Dateien
    • slimed.gif

      (3,96 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Neu

    Fan Tho Mass schrieb:
    Die Schutzkappe ist bei keiner H520 Kamera drauf, macht auch keinen Sinn das Teil, weil es nicht schützt.
    Der Gimbal hat innen einen Gummischutz, der auch nur dort Sinn macht.
    _____________________________________________________________________________________________________________________

    @ Fan Tho Mass: Ist das so? Dann schau dir nur zur Beispiel mal den H520 mit CGO-ET in dem Video von Simon Thomas bei YouTube genauer an - und sieh genau hin search :



    Soviel zu deinen ständig vorschnell rausgehauenen Behauptungen Ärgerliche .

    Gruß, Webraider69