Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Kennt jemand die LH-X28GWF Drohne mit Dual GPS?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turbo99 schrieb:

      Ja, die Reproduktion des Protoyps in vielen anderen Marken erlaubt halt viel mehr Umsatz. Zur Scheindifferenzierung können Veränderungen vorliegen. Allerdings neigen einige Händler zu waghalsigen Beschreibungen fern der Wahrheit. Täuschung ist oft dabei...
      Wie ich chrieb, wird als brushless angeboten und ist es nicht. :cursing:

      Turbo99 schrieb:

      Mein X183 hat Brushed Motors und ws. nur einfaches Gps. Gehe ich aber auf RTH oder einfach gar nichts, lasse hovern und laufe los - folgt sie auch.
      Das ist merkwürdig, denn der follow me mode läuft doch über das GPS im Sender, oder nicht?

      Turbo99 schrieb:

      Was zwischen 105 und 125 mehr drin ist, angenommen DUAL GPS ist vorhanden, ist dann noch die Cam. Die eine hat 2 MP HD, die andere 1080px - na ja, nicht sehr aufschlussreich, aber die teuere hat bessere Qualität. Arbeite ich mit einer 2. Cam ist die Bordkamera für den Weg egal. Bis 400m hat man FPV, so oder so, es sei denn Hügel, Wald, Mauer, Gebäude dazwischen.
      Das möchte ich ja. Eine für FPV, eine mit Gimbal für bessere Aufnahmen. Sollte ich sie mir tatsächlich kaufen, würde ich dann hier nachfragen, wie man das Kamerakabel verlängerte.

      Turbo99 schrieb:

      Betrug und verwirrend ist die Mischung von Bild und falschem Text.
      Genau! Ich bin allerdings mit Artikeln aus China noch nie vorgeführt worden und möchte das auch so belassen.

      Turbo99 schrieb:

      Deine Cam ist m.E. nicht schlecht, die gibt es auch unter vielen versch. Flaggen, aber ich gehe stark davon aus, dass Gegenlicht/Sonnenlicht direkt zu Verzerrungen führt. Weiße Felder, sonst passabel. Allerdings gibt es die auch billiger.
      Noch billiger? Ich finde auf Amazon noch eine, die € 25 kostet. Die hat aber keine einzige Rezension, Die, die ich hier verlinkte, hat genügend positive.

      Turbo99 schrieb:

      Noch mal kurz, X183 Cams. Das ist sehr, sehr ws. nur der Unterschied zwischen 1080x720px-Videos und 1920x1080px-Videos (was schon besser ist): Aber ... sonst ist nichts zu erkennen: 2MP gleich, HD gleich.
      Ja, es wird sogar mit 2 MP angeboten. Aber diesem Angebot traue ich nicht. Irgendwie bezweifle ich brushless.

      Nebenbei: Meine H502S zickt auch rum. Bin gestern zur Trabrennbahn gefahren, um follow me auf dem Motorroller zu probieren. Obwohl ich 745 mAh in den Flugakku geladen hatte, zeigte mir der Sender nur 3 Striche an. Dann gestartet und follow me eingestellt und losgefahren. Drohne blieb da, wo sie gestartet war. Habe es noch zweimal versucht, allerdings erfolglos. Dann bin ich auf 40 m gestiegen und habe RTH gedrückt. Sie kam etwa 20 Meter vom Startpunkt zurück. ich befürchte mittlerweile, ich habe ein defektes Teil erwischt!
    • Akkus immer vor Gebrauch laden, ich lasse manche kleine auch mal Tage liegen, dann habe ich nicht mehr die Flugzeit, die ich brauche.

      Vor jedem Start deine Drohne kalibrieren, sonst arbeitet das System nicht exakt!

      Also die X183 auf RTH, Arm mit dem Sender ausstrecken und loslaufen/-fahren bringt die 1GPS-Follower 100% zum Folgen ... Aus dem Hovern nicht immer.

      Und jetzt noch ein Tipp. Die Bebop1 macht schon sehr gute Videos. Was fehlt ist der Skycontroller, den eventuell gebraucht an Land ziehen, dann ist das Fliegen auch auf einige Hundert Meter gesichert und die Videolösung ohne Extras überzeugend. Handy ist oft ein Krampf berichten Bebop1-Piloten immer wieder.

      Oder hier für die Bastelwut ein Kufenschlitten mit Gimbal: hobbyking.com/en_us/fpv-tilt-c…nt-with-landing-gear.html
    • Turbo99 schrieb:

      Akkus immer vor Gebrauch laden, ich lasse manche kleine auch mal Tage liegen, dann habe ich nicht mehr die Flugzeit, die ich brauche.
      Als ich noch Modellflieger war, habe ich mich nie um LiPos gesorgt. Die lagen in der Schublade und waren in der Regel geladen. Seitdem ich das Theater mit dem Brand in der Küche hatte, bin ich äußerst vorsichtig geworden. Ich hatte gelesen, daß man LiPos nicht leer lagern sollte. Deshalb lade ich sie immer vor dem Lagern voll. Früher haben sie mMn keine Leistung verloren. Aber danke für den Tipp. Ich lade sie jetzt vor dem Fliegen auf.

      Turbo99 schrieb:

      Vor jedem Start deine Drohne kalibrieren, sonst arbeitet das System nicht exakt!
      Muß ich doch jedes Mal machen, denn sonst fliegt sie nicht.

      Turbo99 schrieb:

      Also die X183 auf RTH, Arm mit dem Sender ausstrecken und loslaufen/-fahren bringt die 1GPS-Follower 100% zum Folgen ... Aus dem Hovern nicht immer.
      Schon erstaunlich, wenn sie offiziell kein follow me hat.

      Turbo99 schrieb:

      Und jetzt noch ein Tipp. Die Bebop1 macht schon sehr gute Videos. Was fehlt ist der Skycontroller, den eventuell gebraucht an Land ziehen, dann ist das Fliegen auch auf einige Hundert Meter gesichert und die Videolösung ohne Extras überzeugend. Handy ist oft ein Krampf berichten Bebop1-Piloten immer wieder.
      Danke für den Tip, aber mich hat der Gimbal angemacht. Dafür braucht man eine größere Drohne wie die X183, bzw. X16 von BT. Ich bin z.Zt. nicht sicher.

      Turbo99 schrieb:

      Oder hier für die Bastelwut ein Kufenschlitten mit Gimbal: hobbyking.com/en_us/fpv-tilt-c…nt-with-landing-gear.html
      *Muhahahaha* Nee, nä? :D
    • SO!! Nachdem ich mir viele Bewertungen der X183 durchgelesen habe, werde ich mir das Teil nicht kaufen, denn ich bin nicht sicher, ob ich die Drohne bekomme, die angeboten wird. Ich habe mich wieder mit der Bayangtoys X16 beschäftigt und das follow me als nicht so wichtig betrachtet.
      Was mich bei der X16 ein wenig nervt, ist der Umstand, daß bei einem brushless Gimbal die vorderen Landegestelle zu sehen sind. Möglicherweise kann man hier Abhilfe schaffen, falls man einen Steg auf Höhe der Originalbefestigung von ca. 20 cm Breite befestigte und an beiden Enden dann die Landebeine. Ich habe versucht, bei Bangood das Teil zu bestellen, nur friert die Bestellung bei Auswahl der Zahlungsart ein. Ist nicht mein Tag offensichtlich. :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Polo ()

    • Noch mal höher fliegen lassen? Die Tendenz nach unten ist durch die Vornüberneigung und Geschwindigkeit gegeben. Das heißt der Weg ist so oder so begrenzt, aber mit 30 m Höhe anfangen schafft vielleicht mehr Strecke? Geschwindigkeit verkürzt ebenfalls. Oder dein Kumpel setzt sich auch aufs Moped und reguliert die Höhe.
    • Turbo99 schrieb:

      Noch mal höher fliegen lassen? Die Tendenz nach unten ist durch die Vornüberneigung und Geschwindigkeit gegeben. Das heißt der Weg ist so oder so begrenzt, aber mit 30 m Höhe anfangen schafft vielleicht mehr Strecke? Geschwindigkeit verkürzt ebenfalls. Oder dein Kumpel setzt sich auch aufs Moped und reguliert die Höhe.
      Moin, teste ich nochmal aus. Ich würde nur gern den Grund wissen, warum sie abgeschmiert ist und die Zicken, die der Akku macht. Und das ist nicht mein Kumpel, sondern ein Angler, der mir half. Leider habe ich das falsche Vid hochgeladen. Hier das bearbeitete.

      Der hintere rechte Propeller dreht sich manuell bewegt etwas schwerer, wirkt sich aber auf das Fliegen nicht aus. Merkwürdig.
    • So, der Propeller dreht wieder. Habe die H502S zum Kameraträger gemacht. Mit ein wenig Pappe, Tesafilm und einer alten Kamerasstativchraube. Die Kamera ist ein wenig besser als die der Drohne. Zusätzliches Gewicht etwa 62 gr. Sie fliegt aber damit. Etwas träge, geht aber:

      Kameraträger.jpg

      Natürlich kein Vergleich mit einer brushless Drohne mit brushless Gimbal. :cursing:
    • Also der 6. Versuch hat dasselbe Problem zum Thema: Höhe und Akku, H502 hält sich nicht schlecht, aber etwas höher schadet nichts. Die Propeller kommen gelegentlich versetzt zum Einsatz. Nur wenn einer auffällig die Drehzahl nicht packt, ist es vorbei! Zum Akku: such dir den 1200 mAh LION mit passendem Stecker im Angebot, dann hält sich der 502er sicher länger in der Luft...

      Deine Beinverlängerung sieht gut aus, wenn es gute Ergebnisse bringt - nur zu! Nicht bei Nässe! :)
    • Turbo99 schrieb:

      Also der 6. Versuch hat dasselbe Problem zum Thema: Höhe und Akku, H502 hält sich nicht schlecht, aber etwas höher schadet nichts. Die Propeller kommen gelegentlich versetzt zum Einsatz. Nur wenn einer auffällig die Drehzahl nicht packt, ist es vorbei!
      Vielleicht bin ich tatsächlich zu niedrig geflogen. Mittlerweile dreht der Propeller rechts hinten wieder normal. War vielleicht was ins Getriebe gekommen.

      Turbo99 schrieb:

      Zum Akku: such dir den 1200 mAh LION mit passendem Stecker im Angebot, dann hält sich der 502er sicher länger in der Luft...
      Ich hatte bei der H502E schon 2 Extraakkus bestellt, die demnächst ankommen. Vielleicht ist der mitgelieferte Akku tatsächlich defekt, denn in den Vids auf YT wird der Akku kaum thematisiert.

      Turbo99 schrieb:

      Deine Beinverlängerung sieht gut aus, wenn es gute Ergebnisse bringt - nur zu! Nicht bei Nässe!
      Werde es heute mal austesten. Der Boden ist trocken, also kein Problem.

      Ich hatte in Deinem thread über den X183 geschrieben, daß ich gestern spontan das Teil bei ebay gekauft habe. für 109 € inkl. Versand. Soll zwischen 15.11. und 31.12. ;) ankommen. Ich hoffe nur, es ist einer mit Brushlessmotoren.
    • H26.jpgJetzt fiel die ganze Antwort flach ... Dann eben ganz kurz:

      Dass Motoren nachdrehen ist normal, hat mich bei einer Walkera neben dem Wackel-Lappelgestell vom Behalten abgeschreckt. Mein JJRC H26 dreht auch mal nur auf zwei Motoren, aber bei Vollgas sind alle präsent. H26 braucht eh "Mach 3" beim Fliegen, sonst geht es schief.










      Akkus: Falls die 501er Akkus passen, hast du 15 Min.+ - 7,4V 2S 2700 mAh bei 10C/niedrige Entladung. Sind sicher zu groß.
      H501S-Originalakku.jpg

      Bin gespannt auf die WiFi-Leistung beim X183/X6 Follower. Manchmal gibt es auch sehr günstige bei Ebay (Dt. Tomtop-Filiale HH, HB), die aber zu B- oder C-Artikeln tendieren. Bleibt ein Wagnis. Tomtop Hauptsitz ist ernst zu nehmen. Auch Händler, die Zollabfertigung explizit anbieten.

      Wegen der Beine, 501er-Beine für 5 EUR bei Ebay könnten auch passen.

      :) ich denke brushed! Aber die sind echt stark.
      Dateien
    • Turbo99 schrieb:

      Jetzt fiel die ganze Antwort flach ... Dann eben ganz kurz:
      Ich schlage vor, künftig in Deinem X183 thread wieter zuschreiben, okay? :thumbsup:

      Turbo99 schrieb:

      Dass Motoren nachdrehen ist normal, hat mich bei einer Walkera neben dem Wackel-Lappelgestell vom Behalten abgeschreckt. Mein JJRC H26 dreht auch mal nur auf zwei Motoren, aber bei Vollgas sind alle präsent. H26 braucht eh "Mach 3" beim Fliegen, sonst geht es schief.
      Ja, ist offensichtlich so, denn der "hakende" Propeller dreht wieder normal. Auch die Fluglage ohne GPS hat sich nicht verändert, wobei das Trimmen nicht sehr gut läuft, allerdings fliege ich ja nicht in der Wohnung.

      Turbo99 schrieb:

      Akkus: Falls die 501er Akkus passen, hast du 15 Min.+ - 7,4V 2S 2700 mAh bei 10C/niedrige Entladung. Sind sicher zu groß.
      So wie sich mir das darstellt, ist der zu groß. Ich bekomme allerdings ja noch 2 normale. Ich vermute, daß ich nach erhalt der X183 nicht mehr mit der H502S fliegen werde. Ich werde sie wohl über Hood verkaufen. Was kann man mit Senderlipo? und Tasche nehmen? 90 Takken? ;)

      Turbo99 schrieb:

      Bin gespannt auf die WiFi-Leistung beim X183/X6 Follower. Manchmal gibt es auch sehr günstige bei Ebay (Dt. Tomtop-Filiale HH, HB), die aber zu B- oder C-Artikeln tendieren. Bleibt ein Wagnis. Tomtop Hauptsitz ist ernst zu nehmen. Auch Händler, die Zollabfertigung explizit anbieten.
      Das hat sich ja erledigt.

      Turbo99 schrieb:

      ich denke brushed! Aber die sind echt stark.
      Deshalb habe ich sie jetzt bei ebay gekauft. Die bieten brushless an. Und... falls sie es nicht sind, kann ich die Drohne auf deren Kosten zurückschicken.

      Zum noch zu besorgenden Gimbal: Ich werde eine eigene Stromversorgung nehmen. In den Vids bei YT machen das fast alle so. Einen kleinen 3S mit 3M Velcrostreifen und es paßt.
    • Turbo99 schrieb:

      502er-Preis minus 15/20 % vielleicht?
      Zur Drohne habe ich noch eine Tasche und 2 Extraakkus. Gesmtpreis €146.62. Also wären 20% 117,30. Damit könnte ich leben. Nur... wer kauft es? :D

      Turbo99 schrieb:

      Cooler frecher Blick übers Geländer! Interessanter Fluganlass, übers Geländer schauen, gerade bei Brücken, Hochhäusern, Türmen/Kirchen mit Besucherplateau ... wenn man weit genug weg ist, natürlich nur.
      Ich wollte mir das Teil noch mal ansehen, solange es noch steht. :D Soll angeblich 2030 durch einen Tunnel (2-stöckig) ersetzt werden. ich denke, Tunnels sind eh besser als Brücken.
      Der Abstand vom Startpunkt betrug etwa 30 m. Beim Flug waren es bestimmt noch 20. Beim Growian war ich mutiger, da er stillstand. Gerade als ich landete, begann er sich zu drehen. Ich vermute, daß so eine kleine Drohne schon angesogen werden könnte, oder? Ich werde die beiden locations nochmal mit der neuen X163 besuchen und auch noch etwas höher gehen.
    • Heute wollte ich auf freiem Feld herausfinden wie hoch das Teil fliegt, bevor die WLAN-Verbindung abreißt. Es waren etwas über 165 m. Leider hatte ich vergessen, die Videoaufnahme zu drücken. Das lag daran, daß der Kopter nach dem Start gleich wieder nach unten sank, obwohl auf Atti eingestellt. Schon komisch. Hier das peinliche Vid oops : Klick!
    • Neu

      Gestern sind die gimbals eingetroffen. natürlich einen sofort ausgepackt und angeschlossen. Ist das normal, daß der einen Brummton (50hz?) abgibt? Habe ihn am einer Wasserwaage befestigt und bin damit durch die Whg. "geflogen". Das Vid war ruckelfrei und immer gerade. Habe versucht, ihn mit dem SimpleBEC zu konfigurieren, bin da aber nicht weitergekommen trotz Anleitung auf YT. Den USB to UART Bridge VCP Driver habe ich natürlich installiert. Verbindung über COM3 auch geglückt, nur wenn ich schreiben will, passiert nix. ich kann den Pitchwinkel nicht verändern.
    • Neu

      Polo schrieb:

      Ist das normal, daß der einen Brummton (50hz?) abgibt?
      Das sollte eigentlich nicht sein. Ist für mich ein Zeichen dafür, dass er ständig versucht seine Position zu korrigieren und somit schwingt. Ein Gimbal kann eigentlich nie die absolut korrekte Position anfahren, Diese ändert sich auch permanent durch die hohe Meßgenauigkeit. Darum ist ein Toleranzbereich um die aktuelle Position definiert. Ist der Gimbal in diesem Bereich, wird die Position als korrekt erkannt. Ist dieser Toleranzbereich zu klein, dann passiert es, dass der Gimbal durch seine Korrekturbewegung nicht in diesem Bereich stoppt, sondern wieder aus dem Bereich herausfährt. Dann versucht er, nun in der entgegengesetzten Richtung den Gimbal neu zu positionieren mit dem gleichen Ergebnis. Der Gimbal schwingt, das führt zum Brummen. Wenn man ihn anfäßt, kann man eventuell ein leichte Vibrieren spüren.
      Kenne das auch von meinem HAKRC Storm 32 Gimbal. Über die Software sollte man das korrigieren können.

      Aber das ist nur meine Vermutung. Ob das auch bei Dir die Ursache ist kann ich aus der Ferne schlecht beurteilen.

      Grüße Frank