Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Typhoon H Plus mit RealSense - Glückwunsch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Typhoon H Plus mit RealSense - Glückwunsch

      Thomas, Glückwunsch zu Deinem neuen "Schätzchen" <3


      Da bin ich doch mal gespannt, ob sich das Modul im Plus anders verhält.


      ______________________________________________________
      der Typhoon H Plus mit RealSense Technologie ist da.
      Ich freue mich schon, mit diesem neuen "Schätzchen" ein paar Stunden verbringen zu dürfen. Hoffentlich werden die anderen dann nicht neidisch.

      Gruß
      Fan Tho Mass
    • Hallo Leute,

      schön dass Ihr bemerkt habt, dass was neues bei mir zuhause steht.

      Ich konnte bereits einige Flüge mit dem RealSense absolvieren und der Copter arbeitet genau wie erwartet zuverlässig und exakt, wie das bereits beim Typhoon H der Fall war.


      Steini schrieb:

      Hallo Thomas,

      das ging aber jetzt schnell und wieso nur ein paar Stunden?
      Ein "paar" Stunden ist schnell erklärt, ich habe:
      • 4x H+ Akkus (20min)
      • 4x H520 Akkus (20min)
      • 14 H Akkus (15min)
      Macht Summa Summarum fast 6h Flugzeit, dann darf ich alles wieder ein paar Stunden laden und mich zum Beispiel dem Videoschnitt und Sichten des Materials widmen.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Habe mir gerade dein neues Video mit dem RS angesehen. Für mich sieht das so aus als ob der TH+RS um welten Agiler auf Hindernisse reagiert :)

      Ich habe Dich aber keine ST16 mitführen gesehen. Arbeitet der TH jetzt Optisch ohne "Trackingdevice" ähnlich wie DJI?

      Wie ist die Funktion des RS wenn Manuell gesteuert wird. Bei meinem altlen TH war leider das Problem dass der Copter wenn ich ihn nahe an das
      Hinderniss herangesteuert habe, er nicht einfach stehen geblieben ist sondern teilweise ohne Stickeingabe weiter auf das Hinderniss zugeflogen ist.

      Seit ich den TH trotz eingestellter Hindernisserkennung einmal aus einem Baumwipfel befreien musste war mein Vertrauen in die RS Technologie dahin :(
    • Spookymike schrieb:

      Habe mir gerade dein neues Video mit dem RS angesehen. Für mich sieht das so aus als ob der TH+RS um welten Agiler auf Hindernisse reagiert :)

      Ich habe Dich aber keine ST16 mitführen gesehen. Arbeitet der TH jetzt Optisch ohne "Trackingdevice" ähnlich wie DJI?

      Wie ist die Funktion des RS wenn Manuell gesteuert wird. Bei meinem altlen TH war leider das Problem dass der Copter wenn ich ihn nahe an das
      Hinderniss herangesteuert habe, er nicht einfach stehen geblieben ist sondern teilweise ohne Stickeingabe weiter auf das Hinderniss zugeflogen ist.

      Seit ich den TH trotz eingestellter Hindernisserkennung einmal aus einem Baumwipfel befreien musste war mein Vertrauen in die RS Technologie dahin :(
      Ich hatte ja auch das RS. Aber wenn man nun sieht wie das jetzt funktioniert ist schon klasse.

      Danke an Thomas :thumbup:

    • Spookymike schrieb:

      Ich habe Dich aber keine ST16 mitführen gesehen. Arbeitet der TH jetzt Optisch ohne "Trackingdevice" ähnlich wie DJI?
      Hallo,

      derzeit gibt es keine andere Steuerung als die ST16s. Ich habe diese für diesen Zweck provisorisch am Fahrrad befestigt, war so zum einen in der Lage das Bild und die Telemetrie zu verfolgen und/oder den Copter im Fall manuell zu steuern, was ich auch hin und wieder getan habe. Nachteil hier, keine automatische Höhenanpassung, also kein Baro in der ST16s. Mal schauen, ob ich mir was festes für den Lenker bastel.
      Das RealSense mit der intelligenten Flugsteuerung macht so eigentlich gar keinen Sinn, das hier ein mobiler Tracker ein MUSS ist, damit der Copter mit RealSense dem Piloten folgen kann.
      Also Yuneec, wir sind gespannt was Ihr aus dem Ärmel schüttelt!!!


      Möglich wäre hier:
      • den Wizard als Steuerung hard- und softwaretechnisch an den Typhoon H Plus anzupassen.
      • eine Art Minitracker, so als Kugelschreiber Form
      • Soetwas wie eine Uhr (siehe Bild)
      • als Armbandtracker wie von JYU (siehe Bild)
      Ich schätze, dass der Tracker hier im normalen Modus auch Steuerungsfunktionen besitzen muss, dasmit der Pilot im Notfall eingreifen kann, oder im Teammode eine Möglichkeit geschaffen wird, dem Tracker zu folgen.

      Ich persönlich tendiere zum Wizard und Armband, schaue wir mal.

      teckkopter schrieb:

      Also beim Wizard hatte ich nie völliges Vertrauen. Ohne stick und Monitor usw. Ne den hatte ich selten benutzt, hörte man aber von vielen.
      Also das Steuern und verfolgen des Copters via Wizard hat bei mir ganz gut beim "alten Typhoon H" funktioniert, man muss sich einfach nur intensiv damit beschäftigen, um ein Gefühl dafür zu bekommen.
      Anfangs habe ich nur im automatic Modus Videos aufgenommen, später dann via CGO-App im Vorfeld die Kameraeinstellungen angepasst.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Dateien
      • jyu.jpg

        (28,99 kB, 0 mal heruntergeladen)
      • uhr.jpg

        (17,09 kB, 0 mal heruntergeladen)
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Ich fand das steuern des Typhoon H mit dem Wizard eigentlich ganz gelungen und der Wizard war mit ein Grund warum ich mir den Typhoon H geholt und im letzten Jahr mit in die Mongolei genommen habe. Leider ist die Kombi dann aus bekannten Gründen nicht zum Einsatz gekommen was ich sehr schade finde. Wäre schon toll wenn Yuneec ihrer einzigen aktuellen Drohne im Consumerbereich (noch) ein extra Feature spenden könnte womit sich der H Plus nochmal von anderen Koptern abheben würde. Active Track (visuell) funktioniert gerade bei aktuellen Drohnen wie der Mavic Air sehr gut wie ich in letzter Zeit öfters testen und feststellen durfte. Das sieht man deutlich bei der Gestensteuerung im Vergleich zwischen der Spark und der Mavic Air. Trotzdem ist das Tracking über ein Device anhand von GPS Daten gerade in schwierigen Verhältnissen viel zuverlässiger und dieses schliesst ja das Thema Sicherheit in Kombination mit Hindernissensoren nicht aus wie das aktuelle Video von Thomas eindrucksvoll beweist. Wenn man ein bisschen Ahnung von der Materie hat und sich überlegt was für ein funktionierendes RealSense System alles nötig ist finde ich dass Yuneec hier einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht hat. Auch wenn ein einzelnes Video resp ein einzelner Test noch keine grosse Aussagekraft hat. Fürs (ambitionierte) Filmen ist das System aufgrund der wilden, aprupten Richtungswechsel natürlich nicht zu gebrauchen, aber zumindest hat man die Gewissheit dass der Kopter mit 99% Sicherheit nirgendwo gegen fliegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tigertrail ()

    • ohne Wizard macht das RealSense Modul eigentlich keinen Sinn. Einige Sachen sind halt leider nicht mitgeführt worden und dummerweise gerade diese Sachen waren der Unterschied zum Wettbewerb.
      Wechselbare Kamera, nutzbar mit den Steadygrip, bei der CGO-App geht nur noch Livebild alle Steuerfunktionen sind tot. Bei der neuen Mavic soll die Kamera jetzt auch wechselbar sein und eventuell ein Handgimbal kommen,die einen bringens als Neuheit raus und die anderen lassens fallen,schade....
      Gruß Perfi
    • Perfi schrieb:

      ohne Wizard macht das RealSense Modul eigentlich keinen Sinn.
      Richtig Perfi!
      Und da RealSense auch kein Mensch braucht, ist das nicht schlimm! ;)
      ok, noch einen 2. Smily ;)

      Ich hatte 2 Wizards - einmal ausprobiert, ein Filmchen gemacht, seitdem staubten sie ein.
      Habe ich einen verschenkt, an jemanden, der ihn "unbedingt" haben wollte.
      Habe ihn nach einem halben Jahr gefragt, ob er zufrieden ist:
      "Ja, aber habe ihn nur 2x ausprobiert, seitdem liegt er rum........


      Ok, es gibt auch welche, die ihn intensiv nutzen. (enny,Tigertrail usw)
      So ist es eben, wenn man ALLE Feature haben möchte, kommt man nicht um mehrere Kopter drumherum. ;)

      P.S. dass beim H PLus so viele Dinge gegenüber dem H "fehlen" (noch), liegt am PX4 - aber der hat dafür andere Vorteile.

      P.P.S. ich persönlich gehöre zu denen, die lieber jetzt schon Freude am PLUS haben, als noch zu warten, bis er mehr Feature hat.
      Es wird ja niemand gezwungen, ihn zu kaufen. Und Leute, die ihn "nicht mögen" geben ihn ja zurück! totolachen
      Gruß Fritz
    • .....das mit der Rückgabe ist ein gutes Stichwort, es soll ja, was man so hört und liest, noch vor dem Urlaub stattfinden:

      Also Yuneec aufgepasst!

      Sollte bei Euch ein Typhoon H Plus, mit einer St16s mit Kreppband an den Potis, eventuell noch das Batteriefach zugeklebt, mit fettigen Fingerabdrücken oder Folie auf der Linse auftauchen, die auch noch so schlechte Bilder macht, dass es unterirdisch ist, dann könnte ich mit ziemlicher Sicherheit von den bisher nur 5 verkauften Plus, ohne jegliche Hilfsmittel sofort den Vorbesitzer benennen. :rolleyes:


      Kommen mehrere St16s mit Kreppband, dann könnte es sich eventuell auch um die vom Kumpel oder den/die Doppelaccounts dieses allseits bekannten und belächelten Vorbesitzers handeln. totolachen

      Noch eindeutiger und leichter wäre es, wenn ein ellenlanger Beschwerdebrief beiliegt, den auch eine Frau geschrieben haben könnte. rofl


      PS: Yunnec bitte vor dem Weiterverkauf, die Folie von der Linse entfernen. :thumbsup:
      free holzi!