Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Yuneec - Typhoon H Plus | C23 Kamera Test #3

    • Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yuneec - Typhoon H Plus | C23 Kamera Test #3

      Hallo @all,

      es geht langsam ans intensive Testen des Copter.
      Der Typhoon H Plus hat ja wie Ihr sicher wisst eine neue und bessere Kamera, die C23.Der 1" Sensor der C23 ist in etwa 4x so groß wie bei der CGO3+ und kann demnach auch das vierfache an Bildinformationen aufnehmen.
      Das wirkt sich extrem positiv auf das Video- und Bildmaterial aus.Das Rohmaterial in diesem Video wurden alle mit maximaler Auflösung in "Super High Quality" und 60FPS aufgenommen.
      Sämtliches Videomaterial wurde dennoch leicht verfeinert und heraus kommt das, was Ihr seht.Getestet wurde das Bildmaterial bei verschiedenen Flugvarianten:
      • gerader Flug
      • gerader Flug und gleichzeitig steigend
      • schnelle und langsame Drehbewegungen
      • Wegflug sowie Heranflug an den Piloten
      • Highspeedflug
      Ich finde, durch die Framerate werden ausnahmslos alle Videos flüssig aufgezeichnet und entsprechend in der Nachbearbeitung auch flüssig wiedergegeben.Außerdem ist das Farbprofil Gorgeous (herrlich) ein fast perfektes Profil, das kaum nachbearbeitet werden muss. :thumbsup: Natürlich stehen den Piloten/Fotografen/Kameramann auch neutrale Farbprofile zur Verfügung, um das volle Spektrum der Bild- und Videobearbeitung nutzen zu können.

      Viel Spaß beim schauen!



      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Ich finde das Video ja grundsätzlich nicht schlecht, allerdings ist es mir für die kurze Laufzeit zu hektisch (für ein Kameratestvideo). Sportmodus hätte ich komplett weg gelassen da wohl kein ambitionierter Filmer in dem Modus filmen würde. Dann bieten sich doch gerade diese schönen bunten und grossen Felder für einen ruhigen, gleichmässigen und in der Sequenz etwas längeren Überflug an. Die Farbtreue gefällt mir grundsätzlich recht gut, klar besser als bei der CGO3+. Allerdings sind mir die Farben immer noch einen Tick zu kräftig was aber in der Post einfach zu korrigieren ist. Ich denke dass die Kamera ein gutes Potential hat, man muss nur noch eine Möglichkeit finden es optimal hervor zu heben oder heraus zu kitzeln. Ich habe Original Footage gesehen welches sehr vielversprechend aussah und mir deutlich besser gefallen hat weil es die Möglichkeiten der Kamera besser zur Geltung gebracht hat. Also bitte nicht falsch verstehen... keine Kritik an Thomas dessen Fleiss und Enthusiasmus ich bewundernswert finde. Es geht mir mehr um den Zweck (Titel) des Videos in Verbindung mit dem Gezeigten.
    • Pascal, vielleicht wollte Thomas mit dem Sportmodus aber auch nur zeigen, dass selbst bei schnellerer Farbverarbeitung der C23 die Farben nicht verwischen?! Dann würde es wieder passen :thumbsup: ! Aber grundsätzlich stimme ich dir zu, und besonders bei der Aussage über Thomas seine Mühen und seinen Fleiß! Da kann man nur „respektvoll seinen Hut ziehen „!!!
      Gruß timmhenning


      Auch eine kaputte Uhr geht zweimal am Tag richtig!
    • So kann man es natürlich auch sehen resp so betrachtet hast du recht. Es ist auf jeden Fall eindrücklich wie stabil der Gimbal bei dem Tempo noch arbeitet. Wie gesagt, es ging mir in keinster Weise darum Thomas zu kritisieren und schliesslich ist es ja sein Video. Nur stelle ich persönlich ein bisschen andere Ansprüche an einen Kameratest und ein Video mit genau diesem Titel was ja auch genau das suggeriert. Aber ich will nicht immer nur blöde rummotzen. Thomas macht und zeigt was, während andere (nicht hier im Forum) nur behaupten wie gut alles aussieht und funktioniert, aber selber keinen Beweis liefern. Schlussendlich werde ich wohl nicht drum herum kommen mir irgendwann selber ein Bild vom H Plus zu machen.
    • Hallo @all,

      zunächst einmal danke für Eure Rückmeldung/Feedback/Kritik.

      zunächst eine Korrektur, was aber schon im Video erklärt wurde.
      Ich habe in diesem Video KEINEN Sportmodus benutzt, "Highspeed Angle-Mode".
      Da gebe ich den Anmerkungen recht, Aufnahmen im Sportmodus sind eher ganz spezielle Aufnahmen, die auch meiner Meinung nach eher selten genutzt werden bzw. zu verarbeiten sind.
      Es wurde von @timmhenning korrekt erkannt, dass ich mit diesem Ausschnitt zeigen wollte, was die Kamera bei der Geschwindigkeit für Aufnahmen generieren kann. Aus der Erfahrung und dem Vergleich kommt die CGO3+ definitiv nicht mit und die C23 sehr nahe an die CGO4, die meiner Meinung nach bei jeder Geschwindigkeit und Verschlusszeit gute bis sehr gute Ergebnisse liefert.

      Die Arbeit des Gimbals ist, meiner Meinung nach, wie bei den anderen Kameramodellen sehr gut.

      Zur Farbgestaltung kann ich nur sagen jeder nach seinem Geschmack.

      Thomas Illgen schrieb:

      Es ist eben eine Kunst, Fotos und Filme zu erstellen, die jedem, ausnahmslos, Freude bereiten!
      Dieser Fähigkeit bin ich offensichtlich noch längst nicht mächtig, dennoch ist es mein Anspruch und bestreben.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • So, habe mir die Daten von @backmaster mal genauer ansehen können.

      Hier mal mein ganz persönliches Resumee:

      1. Was mir sofort auffiel ist die leichte tonnenförmige Verzeichnung des Objektivs. Da hätte ich mir doch gewünscht,
      das der Horizont auch am oberen Bildrand noch gerade verläuft. Technisch ist das auch bei der Baugröße sicherlich machbar.

      2. Das Video ist schon beeindruckend. Leider ist es nicht mit den Standardeinstellungen aufgenommen, so das der verwendete
      Farbmodus sowie die Scharfzeichnung durch die Kamerasoftware eine objektive Bewertung erschwert. Trotz dieser
      Einschränkungen würde sehe ich eine ganz klare Verbesserung gegenüber der CGO3+, was den Gesamteindruck des Bildes angeht.

      3. In Sachen Foto scheint es wieder ähnlich wie bei der CGO3 eine qualitative Streuung zu geben. Ich habe schon diverse DNGs
      sichten können und habe unterschiedliche Ergebnisse gesehen.
      Speziell bei den Fotos von @backmaster muss ich sagen, das mir der Gesamteindruck gefällt. Die Bilder sind schön scharf, aber auch
      hier gibt es im linken Randbereich eine leichte Unschärfe. Solange man nur für den Screen produziert kann man das m.E. vernachlässigen.
      Die Unschärfen fallen je nach Lichtsituation unterschiedlich aus, sind aber bei Weitem nicht so krass wie ich es von mancher CGO3 kenne.

      Da ich die CGO4 / GH4 gewohnt bin, wird die C23 für mich keine Option sein. Aber gegenüber der CGO3(+) sehe ich doch einen guten
      Schritt nach vorne. Ob man die Updatekosten für den TH oder die Anschaffungkosten für den TH+ stemmen möchte muß jeder für
      sich alleine entscheiden.

      Ich hoffe noch ein paar andere Meinungen zu lesen.


      Noch eine Frage an die C23 Besitzer: Kann man auch in "mov" aufnehmen ? Das sollte die Qualität noch weiter puschen.


      EDIT:

      Ich hoffe @backmaster hat nichts dagegen. Hier mal ein 100% Screenshot der linken oberen Bildecke des Videos aus Adobe AfterEffects. Unbearbeitet.

      CS23-Videoshot.jpg
      Grüße auss´m Pott
      Gerhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GeBo-920 ()

    • Hallo GeBo,

      danke für Deine ausführliche Einschätzung.

      Meine Erwartung an die C23 ist übrigens nicht, dass sie bei Fotos und Videos (mit Einschränkungen bzgl. der 4k/60p) die GH4 einholt oder gar überholt. Die C23 ist und bleibt eine fliegende Action-Cam. Aber solche Action-Cams liefern, genau wie Handy-Cams mittlerweile eine recht passable und alltagstaugliche Qualität.

      Was die unterschiedliche Schärfe verschiedener Fotos der gleichen Kopter-Kamera betrifft, so habe ich festgestellt, dass da auch schon ein aufgesetzter ND-Filter ursächlich sein kann.
      Bei Video kann 1/60 Sekunde Belichtung ein gutes Ergebnis liefern, aber bei derselben Lichtsituation bei Foto in der Luft minimal verwackeln, was der Schärfe schadet. Also kleinere ND Filter rauf oder ganz ohne ND fotografieren ... und schon kommt die Schärfe zurück. Habe das gerade bei einer Video-/Foto-Serie bei meiner Mavic ganz exemplarisch so erlebt.

      VG
      Die Wahrheit gehört weder mir noch Dir oder jemand anderem. Die Wahrheit ist eine objektives Verhältnis! Wir alle haben aufgrund eigener Erfahrungen oder Überzeugungen oder aufgrund eines angenommenen Wissens oder besondererer Interessen stets nur eine subjektive Meinung, die sich von der Meinung anderer unterscheiden kann. Jemand mit einer anderen Meinung, muss nicht ein Feind sein; er kann sogar ein sehr guter Freund sein!
    • MZFlyer schrieb:

      Meine Erwartung an die C23 ist übrigens nicht, dass sie bei Fotos und Videos (mit Einschränkungen bzgl. der 4k/60p) die GH4 einholt oder gar überholt.
      Das habe ich auch nicht erwartet, aber ich hatte im Hinterkopf den TH+ als Notnagel beim Dreh vor Ort zu haben. Aber dafür lohnt sich die Investition nicht.
      Bis dato habe ich noch keinen Ersatz gebraucht wenn ich mit dem Tornado unterwegs war. Ich hoffe mal das es auch so bleibt.
      Grüße auss´m Pott
      Gerhard