Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

LiPo Grundwissen und technischer Aufbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LiPo Grundwissen und technischer Aufbau

      Nachdem es keine eigene Rubrik zum Thema Lippos gibt (oder bin ich blind) und mein Eintrag
      unter einem bereits bestehenden JAMARA Thema wenig beachtet wird habe ich ein neues Thema eröffnet.

      Ich möchte meine JAMARA Lipos nicht mehr am Kopter laden.

      Welche Möglichkeiten habe ich mit meinen Ladegeräten ?
      Ladesgeraete.jpg

      Kann ich die JST-BEC Stecker direkt am Ladegerät anstecken oder ist dieser Adapter geeignet?

      162175997900?hash=item25c27157cc:g:kUoAAOSw6n5XuYqv

      Eigentlich müßte sich doch, mit einem gemeinsamen Masse Anschluss und getrenntem Plus, ein Adapter eignen,
      der einen 2 poligen BEC Stecker auf 3 poligen JST Stecker umsetzt.

      Das Ladegerät sollte dann einen 2S Lipo erkennen. Nebeneffekt wäre hier zwar ein unerwünschtes Balancing
      der einzelnen Lipos (die als Zellen gesehen werden) aber das würde ich in Kauf nehmen.

      Nachdem die Ladegeräte auch für 3S Lippos geeignet sind, müßte es mit einem geeignetem Adapterkabel
      (1xgemeinsame Masse, 3 x Plus) auch möglich sein 3 Lippos auf einmal zu laden wenn man den Balancing
      Effekt in Kauf nimmt.

      schönen (Flug)Tag
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)
    • Im Prinzip ist deine Denkweise richtig. Ich mache das genau so, weil ein 'richtiges' Ladegerät sicher besser für die Akkus ist als das Billigzeug. Das war sowieso schnell kaputt.
      Nur meist verlangen die Ladegeräte außer dem Balanceranschluß auch einen Anschluß an die beiden Ladebuchsen. Nur Balancer geht bei mir nicht. Deshalb habe ich mir dieses Teil gebaut:

      Ladeadapter.jpg

      Damit kann man entweder drei oder vier gleichwertige 1S Akkus laden. Blau ist (gemeinsame ) Masse, Orange bei 3 Akkus, Grün bei 4 Akkus. Die Bananenstecker kommen in die Ladebuchsen und das balancerkaber an den passenden Balanceranschluß. Dann ist das Ladegerät glücklich und lädt die Akkus. Das balancieren der Spannung stört ja nicht. Storageprogramm ist damit nun auch möglich.

      Gruß HE
    • Du braucht ein JST Ladekabel
      JST Ladekabel.jpg
      und schließt es ganz normal am Ladegerät an
      Willst du mehrere 1- Zeller gleichzeitig laden kaufst du noch zusätzlich einen Ladekabelverteiler
      JST BEC Ladekabel Verteiler 1 Buchse zu 5 Stecker für Lipo Akku 3,7V 7,4V | eBay
      Ladeverteiler.jpg
      Kenne die Bedienungsanleitung von deinem Lader nicht.
      Wenn neben der Ladefunktion "Balance" noch die Funktion "Charge" angeboten wird, wäre das die richtige, denn es gibt bei einem 1 Zeller nix zu balancieren.
      Stromeinstellung: Addition der Einzelströme
      Dein Adapter ist der falsche

      Du solltest nur zusehen, dass deine parallel geschalteten 1- Zeller annähernd gleichen Ladezustand haben.
      Die Zellen gleichen sich nach dem Anschließen zwar sofort automatisch an aber wenn die Ladezustände sehr unterschiedlich sind, fließt zu Anfang ein recht hoher Ausgleichstrom

      Ich halte von der parallelen Ladetechnik übrigens überhaut nix, weil du nicht merkst, wenn eine Zelle platt ist.
      Beim Zusammenschalten zieht die alle anderen gesunden Zellen mit runter.
      Wenn du nicht gerade auf der Flucht bist, würde ich einzeln laden

      Nachtrag:
      Was der Helmut dir vorschlägt ist eigentlich die saubere Lösung. Hier werden die Zellen einzeln behandelt.
      Im Grunde ist durch die Schaltung ein 3S oder 4S Lipo entstanden.
      Da musst du halt etwas basteln
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Danke für eure Antworten,

      Damit ich auch noch die Akkus meines Hubsan H501ss aufladen kann habe ich mir dieses Kabel ausgewählt.

      Multi-Ladekabel 8 in 1 Goldkontakt für Dean EC3 TRX XT60 JST Futaba | eBay

      alternativ auf Amazon

      ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1530786226&sr=8-1-spell&keywords=jst Multi ladekapel

      oder gleich Nägel mit Köpfen, da ist für jeden etwas dabei, dafür auch teurer.

      ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1530786464&sr=8-4&keywords=jst multi ladekabel

      Auf YT habe ich dieses Video zu meinem Ladegerät gefunden.



      Hier wird (ab 04:59) behauptet man soll z.B. für einen 1300 mAH Lipo einen Ladestrom mit 1,3 A einstellen also
      immer MAH/1000 = Ladestrom. Für meinen Hubsan Akku mit 2700 mah würde das einen Ladestrom von 2,7 A
      bedeuten, was mir angesichts des Querschnitts des Ladekabel ein wenig viel vorkommt.

      Bin auf eure Meinung gespannt.
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sinatiger ()

    • sinatiger schrieb:

      was mir angesichts des Querschnitts des Ladekabel ein wenig viel vorkommt.
      Kein Problem, die Ladekabel bestehen aus Litze. Das sind viele dünne , einzelne Leitungen, die verdrillt sind.
      Das bedeutet viel Oberfläche. Da der Strom im Wesentlichen nicht mittig durch den Draht sondern auch über die Oberfläche fließt, ist genug Oberfläche für den Stromfluss vorhanden.
      Das Kabel auf dem Bild ist bestimmt für 10- 15 A gut.
      Schau dir mal die Anschlusskabel im Kopter an den ESC an, die sind auch nicht dicker.
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • So Kabel sind angekommen, ich habe mich für folgende Kombination entschieden.
      UniversalLadekabel.pngJstBecBalance3x.png

      @'Hubsano
      Ich habe mich gegen das von dir vorgeschlagene JST-BEC Kabel entschieden, weil ich auch ein
      Balancing möchte.

      Ich beschäftige mich ja erstmals mit dem Thema Lipos. Mit meinem derzeitigen Verständnis
      habe ich mir folgendes zusammengereimt.

      Bei einem Kabel ohne Balancing Stecker und unter der Annahme, daß nicht alle drei Lipos
      die exakt gleiche Kapazität haben, und das Ladegerät einen 3S Lipo erkennt, würden immer
      zwei Lipos (2 Zellen) überladen.

      Bei einem Kabel mit Balancing, würden alle Zellen, die ihre Kapazität bereits erreicht haben
      solange wieder ein Stück entladen werden, bis der letzte Lipo (letzte Zelle) seine Kapazität
      erreicht hat, so daß am Ende alle 3 Zellen die gleiche Kapazität haben.

      Aus diesem Grund habe ich mich für das obige Balance Kabel entschieden.

      Grundsätzlich muß ein 1S Lipo nicht "Balanced" werden da er ja nur eine Zelle hat. Schalte
      ich jedoch mehrere 1S Lipos parallel habe ich ... ? Ja was habe ich jetzt.

      Hier komme ich mit meiner Logik nicht weiter. Wenn ich meinen Überlegungen drei 1S
      Lipos zugrunde lege, mit 3,7 V und (zum besser Kopfrechnen) 1000 mah, dann habe ich
      in der Gesamtsicht.

      1. Bei Paralellschaltung, einen Lipo mit 3,7 V und 3000 mah
      2. Bei Serienschaltung, einen Lipo mit 11,1 V (3x3,7V) und 1000 mah

      Jedoch widerlegen die Lipos der Hubsi Funke meine Theorie.

      HubsiFunkeLipo.jpg

      wo ist mein Denkfehler ?
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)
    • Nachtrag und Bitte an die Admins

      Nachdem ich mit dem obigen Beitrag das Thema Ladegeräte verlasse und die Fragen und Gedanken
      mehr allgemein zum Thema Lipos passen, bitte ich das Thema entsprechend zu verschieben.

      Hier noch der Nachtrag.

      Habe soeben, einen 1S, 850 mah Lipo mit folgenden Einstellungen geladen.
      900 mah Kapazität, 0,9 A Ladestrom, kein Balancing, da nur ein einzelner
      Lipo mit 1S geladen wird. Der Lipo war fast ganz leer.

      Eigentlich habe ich erwartet, das nach 1 Stunde bei 0,9 A (ergibt 0,9 mah)
      die Kapazität von 0,9 mah erreicht wird. Tatsächlich war der Ladevorgang
      aber bereits nach ca. 20 Minuten erledigt.

      macht da gerade jemand an der Physik rum ?
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)
    • sinatiger schrieb:

      Jedoch widerlegen die Lipos der Hubsi Funke meine Theorie
      Das passt nicht ganz in das Denkschema, weil das ein 2S LiPo ist.

      Wenn du Zellen zum Laden ins Serie schaltest hast du natürlich einen pseudo 3S oder 4S Lipo, oder noch mehr,
      wo die Zellen sauber geladen und balanciert werden.
      Lipo_001.jpg

      Das was bei einem "richtigen" 3 oder 4 S Lipo im inneren verlötet ist, hast du quasi nur nach außen gelegt und mit Steckverbindern adaptiert


      sinatiger schrieb:

      macht da gerade jemand an der Physik rum ?
      Entlade den LiPo mal mit deinem Lader.
      Wenn meine Vermutung stimmt, wirst du nur ca. 400 mA rausziehen können, weil der LiPo platt ist
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • sinatiger schrieb:

      Bei einem Kabel mit Balancing, würden alle Zellen, die ihre Kapazität bereits erreicht haben
      solange wieder ein Stück entladen werden, bis
      Nein, das ist nicht ganz richtig.
      Die vollen Zellen werden nur nicht weiter geladen und durch die Elektronik auf 4,200 Volt gehalten.
      Eine Entladung zu Gunsten der "schlappen" Zelle findet nicht statt.
      Die wird nachgeladen, bis ebenfalls 4,200 Volt erreicht sind.
      Ist die Zelle platt, dauert das natürlich ewig
      Balancer – Wikipedia
      Lies mal den Abschnitt über passives Balancieren.
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Hier eine hoch wissenschaftliche Abhandlung über den Aufbau von LiPo´s
      Gegen Ende der Abhandlung , ab Seite 69, wird auch dargestellt, welche Additive LiPo´s enthalten, um sie idiotensicher zu machen.
      Viel Spas beim Verstehen :thumbsup:
      Lit-Akku-Techn-Einfuehrung(1).pdf

      Wenn du das alles gelesen und verstanden hast, wirst du zu deinen LiPo´s nur noch ganz lieb sein wollen wastist
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • sehr schöne und verständliche Erklärung auf Wikipedia.

      Das Balancing bezieht sich also auf die Reihenschaltung.

      "Bei einem Kabel ohne Balancing Stecker und unter der Annahme, daß nicht alle drei Lipos
      die exakt gleiche Kapazität haben, und das Ladegerät einen 3S Lipo erkennt, würden immer
      zwei Lipos (2 Zellen) überladen."

      müßte also abgeändert werden in

      Bei einem Kabel ohne Balancing Stecker und unter der Annahme, daß nicht alle drei Lipos
      den gleiche Zustand und die exakt gleiche Kapazität aufweisen, würden immer zwei Lipos
      über die Ladeschlussspannung geladen.

      Gibt es eigentlich auch Lipos, die im inneren zur Erhöhung der Kapazität parallel geschalten sind und
      wenn ja, werden diese dann auch mit 2S, 3S usw. gekennzeichnet oder gibt dafür eine andere Kennzeichnung.

      jetzt aber gute Nacht.
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)
    • Hubsano schrieb:


      Wenn du das alles gelesen und verstanden hast, wirst du zu deinen LiPo´s nur noch ganz lieb sein wollen
      Bin ich ja jetzt schon, Hintergrund meiner Lernkampagne ist, daß die beiden Nachkauf Lipos meines Hubsi bereits
      jetzt schon dicke Backen bekommen haben und ich die beinahe nicht mehr zerstörungsfrei aus dem Hubsi bekommen
      habe. Alle drei Lipos wurden bisher gleich behandelt.

      Aber nur der Orginal Hubsan Lipo ist noch flach wie am ersten Tag.
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)
    • sinatiger schrieb:

      Gibt es eigentlich auch Lipos, die im inneren zur Erhöhung der Kapazität parallel geschalten sind und
      wenn ja, werden diese dann auch mit 2S, 3S usw. gekennzeichnet oder gibt dafür eine andere Kennzeichnung.
      Ja gibt es, kann man an der Bezeichnung erkennen.
      Die vollständige Bezeichnung für einen LiPo wäre beispielweise : 4S 1P = 4 Zellen in Serie und 1 Parallel (also keine)

      Steht da aber 4S 2P dann bedeutet dass, im Pack sind (jeweils) 2 Zellen parallel geschaltet.
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli