Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Flight Control Board (FCB) wechseln, was ist zu beachten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flight Control Board (FCB) wechseln, was ist zu beachten

      schönen Abend allerseits,

      nachdem die Suchfunktion weder mit "FCB" noch mit "Flight Control Board" etwas anzubieten hatte, habe ich dieses
      Thema neu eröffnet.

      Die Vorgeschichte, weshalb ich diesen Wechsel durchführe, findet sich hier im Beitrag 227
      H501 Antennen/RSSI/Reichweite/GPS/Sat´s

      Nachdem ich heute schon mal den Hubsi zerlegt und die ganzen Kabelsicherungen entfernt habe steht morgen die
      eigentliche Transplantation an.

      Gibt es irgendwelche bekannten Fallstricke ?

      Was ist das für Klebstoff mit dem die Stecker fixiert werden ?

      Kann ich das auch mit Heißkleber fixieren ?

      Oder mit Mannol Fix Gewinde 9927 ? (Geht das Zeug auch wieder weg, soll bis 38 Nm halten)

      vielen Dank für eure Antworten und drückt mir alle Daumen.
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)
    • sinatiger schrieb:

      Gibt es irgendwelche bekannten Fallstricke ?
      Guten Morgen,
      einige User berichten, dass sie beim Wiederzusammenbau, respektive beim Zusammenfügen der Bodyhälften Kabel eingeklemmt haben.
      Hier bietet es sich an, Kabel, Leitungen mit Heißkleber oder Kabelbindern zu fixieren

      Heißkleber:
      Hier wäre ich wegen der Temperatur vorsichtig und würde es vermeiden, in die Nähe von elektronischen Bauteile zu kommen.
      Die Antennenkoaxkabel würde ich damit auf der Platine sichern.

      Schraubensicherung:
      Das Zeug fließt bekanntlich in die kleinsten Lücken und härtet dann anaerob (ohne Sauerstoff) aus.
      Damit würde ich keinesfalls an die Antennenstecker gehen.
      Meine Befürchtung wäre, dass die Klipse der Antennenkabel unterwandert werden und ggf., je nach Leitfähigkeit der Schraubensicherung einen "Kurzen" verursachen können.
      Zumindest aber so zusammenpappen, dass Klipse untrennbar sind.

      sinatiger schrieb:

      Was ist das für Klebstoff mit dem die Stecker fixiert werden ?
      Keine Ahnung, sieht aus wie Holzleim.
      Hier würde ich Heißkleber nehmen


      Viel Erfolg
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Guten Abend Uli,

      und Danke für deine Antwort. Bin natürlich noch nicht dazu gekommen die Transplantation durchzuführen,
      weil, wie wir hier im Schwabenländle sagen, wer ein Haus hat, hat immer etwas zu tun.

      Hubsano schrieb:

      Keine Ahnung, sieht aus wie Holzleim.Hier würde ich Heißkleber nehmen
      Jetzt wo du es sagst (schreibst), fühlte sich tatsächlich wie Holzleim an, etwas gummiartig und war
      beim Abziehen hartnäckiger als Heißkleber. Ich werde mal über Nacht einen Test machen, wie sich
      Holzkleber nach einer Nacht anfühlt.

      Soweit ich gesehen habe, sind alle Steckverbindungen (nennt man diese Steckverbindungen wirklich Buchsenleisten)
      von den elektronischen Bauteilen entfernt, weshalb ich es da mit Heißkleber fixieren werde.

      Das mit der Schraubensicherung habe ich aus dieser Anleitung für den Antennenumbau.

      etwa ab 3:12 sieht man, dass hier die Koaxstecker mit diesem Zeug fixiert werden.

      Heute habe ich mir auf deine Empfehlung hin etwas gegönnt, Beitrag 53
      Hubsan H501S und ich

      vielen Dank und schönen Abend.
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sinatiger ()

    • Mission completed !!!!

      Alles lief reibungslos wie es soll

      Step01.jpgStep02.jpg

      Danach wieder alles zusammengebaut, dann Sender neu gebunden und dann alles komplett kalibriert.
      Sender eingeschalten, Kompass kalibriert, gewartet bis sich genügend Satelliten eingefunden haben.
      Alles funktioniert scheinbar wie erwartet. Compass 1 und Compass 2 können kalibiert werden,
      Motoren können gestartet werden, Pitch, Nick, Roll und Gear erzeugen ein entsprechendes Motorengeräusch
      (Rotoren sind zur Sicherheit noch demoniert).

      Aber........!!!!!
      1. Beim Einschalten sind die Lichter nicht rot, sondern pink
      2. Nach Calib Compass 1 blinken diese auch nicht grün sonder blinken weiterhin pink
      3. Nach Calib Compass 2 blinken alle vier Lichter pink auch die beiden hinteren die bei eingeschaltenem GPS grün blinken sollten.

      Step03.jpg

      Es gibt jetzt nur noch eine Farbe und die ist pink auch während der Komplett Kalibrierung gab es keine rot oder gelb.

      Und dann die Ernüchterung:

      Step04.jpg

      Ich habe eine jetzt einen Hubsan H501A.

      Hubsan hat mir auf meine Anfrage folgende Bestelldetail gesendet:

      "Hello,

      Thank you for contacting us. The part# is H501A-02
      hubsan.com/na/index.php?main_p…duct_info&products_id=837

      Best regards,
      Vivian Franco"

      Unter dem Link steht, daß das Board für H501A und H501ss kompatibel ist.
      FcbH501.png
      Hier noch ein Foto des gelieferten FCB

      Flightboard.jpg

      In der Vergrößerung kann man die gleichlautende Artikelnummer erkennen.

      Ich bin ratlos, die ganze Arbeit umsonst dash , jetzt war ich so stolz auf mich.
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sinatiger ()

    • sinatiger schrieb:

      Ich bin ratlos, die ganze Arbeit umsonst
      Alles gut, du hast nur die falsche Software auf dem Kopter.
      Nämlich die TX V1.1.43, die ist für den H501A
      Du hast jetzt die aktuelle FC 1.1.41 für den FlightController drauf und musst wieder die passende RX V2.1.29 für den Empfänger (RX= Receiver) aufspielen.
      Die hattest du laut deinem Avatar bereits auf deinem alten Board drauf.
      Dann ticken die LED wieder im SS Mode
      H501SS-Firmware-Update-11-2017 (1).zip

      Du weißt wie das geht mit dem Tool?
      (H501A upgrade tool)
      sonst schicke ich dir eine Anleitung per PN
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Guten Abend Uli,

      Gerade habe ich eine Frust Zigarette auf der Tersasse geraucht und dabei die selbe Idee mit der
      Firmware gehabt und wollte gerade Fragen ob meine Idee richtig ist.

      Eigentlich ist dieser Firmware Update eine Aktion die ich bisher gemieden habe, da ich hier deiner
      Meinung bin und ohne Not diese Aktion nicht notwendig ist, und ich mit meiner Version auch
      zufrieden bin.

      Nun ist es also soweit und gerne nehme ich dein Angebot hinsichtlich Update Anleitung an.
      Nachdem ich mit meiner Firmware Version bisher zufrieden war möchte ich eigentlich auch
      diese wieder auf dem Kopter installieren, es sei denn du räts mir zu einer neueren, denn
      jetzt wäre ein guter Zeitpunkt hierfür.

      Nachdem ich bereits meine Parrot Mambo updaten mußte habe ich mir einen Windows 10
      Rechner aufgebaut da ich hier mit Linux sicherlich nicht weiter komme.

      Danke für die Zip Datei mit den Update Tools, werde ich gleich auf dem Windoof 10 Rechner
      installieren. Mein Ziel wäre es auch für eine FCB Wechsel eine Doku zu erstellen damit
      andere Forenmitglieder mit dem selben Problem einen Leitfaden an der Hand haben.

      Danke für deine Antwort.
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)
    • sinatiger schrieb:

      Mission completed !!!!

      Alles lief reibungslos wie es soll
      Danach wieder alles zusammengebaut, dann Sender neu gebunden und dann alles komplett kalibriert.
      Sender eingeschalten, Kompass kalibriert, gewartet bis sich genügend Satelliten eingefunden haben.
      Alles funktioniert scheinbar wie erwartet.

      Ich bin ratlos, die ganze Arbeit umsonst dash , jetzt war ich so stolz auf mich.
      Gut gemacht
      Auch für ändern klar wie man daß macht.

      Aber ich hattet noch einem h501m im ecke liegen.
      Conte man das Board auch dort in machen so das es auch einem H501A ist.

      Grüße Frits
    • Hallo

      Ich hattet Probleme mit meinem H501M deswegen hattet ich mich einem H501A gekauft.
      Und jetzt einem HT011A transmitter ( wie hättet einem manual für mich?)

      Jetzt merkte ich, when ich nicht über Wi-Fi fliegen die A besser reagiert!

      So zum prüfen hattet ich für die M einem neuen Model GPS mit compas (808) gekauft .
      Nur wie hobby zum probieren :)

      So die M gehe ich ganz überholen und experimentiere!
    • Aki schrieb:

      Hubsano schrieb:

      Keine Ahnung, sieht aus wie Holzleim.
      Als Steckersicherung wird auch Silikon verwendet. Daher beim entfernen der Stecker der Eindruck die haben hier Gummibärchen geschmolzen phatgrin
      Genau das habe ich mir auch schon gedacht und wollte noch einen Test machen. Holzleim ist es auf jeden Fall nicht, habe das am alten FCB ausprobiert.
      Nach dem Austrocknen ist Holzleim spröder und den Klecks konnte ich in einem Stück abziehen. Vor 15 Jahren habe ich mal die Badewanne mit genau
      dem Zeug verfugt und genau daran hat es mich auch erinnert. Dachte nur nicht daß so etwas auch im Elektronikbereich verwendet wird, und ganz
      ehrlich ich bleib beim Heißkleber. Auf Platz 2 wäre der Holzleim, weil er seinen Zweck erfüllt und sich gut abmachen läßt.

      Heißkleber habe ich aber nur noch für die Antennenstecker verwendet, die scheinen mir bei einem Aufprall am gefährdetsten, alle anderen Steckverbindung
      sitzen so fest, daß ich es nicht für notwendig gehalten habe diese zusätzlich zu sichern.

      Fazit:

      Nach dem Update des Hubsi mit Firmware FC V1.1.38 und RX V2.1.29 sowie anschließendem 1 stündigem Test, kann ich (nicht ohne Stolz) berichten,
      daß der Wechsel des FCB (oder war es doch das Mainboard?) ein voller Erfolg war.

      HoveringHubsi.jpg

      Besonderer Dank geht an Hubsano aka Uli, ohne dessen Hilfe und Geduld dem Projekt ein anderer Ausgang beschieden gewesen wäre und
      natürlich auch an alle anderen für Ihre Rückmeldungen und Hilfestellungen.

      Wer vor der gleichen Herausforderung steht oder/und Fragen hat kann sich gerne melden, evtl. werde ich meine Erfahrungen noch zusammenschreiben
      wobei ich derzeit nicht weiß wo ich da anfangen soll. Auf jeden Fall sollte man keine zwei linken Hände haben und Erfahrungen mit ähnlichen Aufgaben
      sind hilfreich.

      schönen Abend.


      PS: Der Hubsi verfügt definitiv über ein Barometer, ich habe den Hubsi heute ohne GPS innerhalb meines Hauses in den ersten Stock getragen und
      die Höhenanzeige hat sich dabei ständig verändert. Ich denke mal das der Barometer auf dem FCB sitzt.

      HubsiBarro.jpg
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sinatiger ()

    • kleiner Nachtrag:

      Wer es sich zutraut, die im Bild beschriebene Lötarbeit auszuführen, also 4 adrige Buchsenleisten an den markierten Ort löten, kann
      das FCB geschenkt bekommen, bis auf diesen Defekt hat das Board bis zuletzt fehlerfrei funktioniert.

      Bei Interesse bitte per PN melden.


      FCB-Old.jpg
      eine Drohne ist erst dann richtig kalibriert wenn die GPS Satelliten ihre Position nach deiner Drohne berechnen. 8)