Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Neues aus der Bastelstube - CGO3+ seperat betreiben (ohne Gimbal)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Update: Da habe ich mich zu früh gefreut. Es scheint doch NICHT zu gehen, die Kamera separat zu betreiben. Es sieht so aus, als ob die Kamera bewegt werden muss, bevor sie sich initialisiert. Dazu muss natürlich die MPU6050 der Kamera angeschlossen sein und möglicherweise die UART1 auch. Bei der UART1 habe ich geglaubt, dass sie nur für das Flashen der Firmware da ist.

      Ich teste den Kram mal weiter aus, nachdem ich einen stabileren Testaufbau hergestellt habe. Das Gimbal ist immer noch stark verzogen, kreischt, piepst und zappelt wie blöd. ich kann den Aufbau zur Zeit nicht richtig befestigen. So sieht's aus:
      Gimbal25.JPG

      Gruß HE
    • Mit der CGO3+ komme ich nicht weiter. Mal verbindet sie sich mit WLAN, mal nicht. Meistens piept und rappelt das Gimbal. Kann ich nachfühlen, so wie das Teil malträtiert worden ist, zum Großteil von mir.

      Was aber jetzt geht, ist die CGO3 vom Q500 am Typhoon H zu betreiben. Ein Spannungswandler muss aber dazwischen. Den habe ich aus einem alten CD-Laufwerk ausgeschnitten und von 5V auf 11V umprogrammiert. Es werden nur 3 Drähte benötigt: +, Masse und PWM.
      CGO3_YTH1.jpg
      Drehen kann sich die Kamera nicht und die ST16 mault, die Firmware wäre zu alt, aber sonst geht alles. Jetzt habe ich also zwei Kameraträger und eine Kamera. Mal sehen, was das Gimbal bei 90km/h macht. Bisschen Angst wird das Teil wohl bekommen, ich vielleicht auch. Zwei Träger und null Kamera ist auch nix.
      CGO3_YTH2.jpg


      Gruß HE
    • Und da fliegt sie. Was mir aufgefallen ist, die Kamera schwenkt sehr schnell nach oben bzw. unten (Tilt). Beim Q500 war das immer seeeehr langsam, also gedämpft. Das ist nun nicht mehr so. Ist das bei der CGO3 plus auch so, dass sie dem Regler sofort folgt?

      Hier mal ein Flug ohne GPS. Mit Kamera kommt mein Typhoon H auf etwas über 80km/h. Das macht schon Laune, ist aber wohl zum filmen doch zu schnell.



      Gruß HE
    • h-elsner schrieb:

      Das macht schon Laune, ist aber wohl zum filmen doch zu schnell.
      Glückwunsch erst einmal :)

      Auch Filmaufnahmen mit hoher Geschwindigkeit können recht interessant sein, vor allem in niedriger Höhe, dann sieht oder spürt man auch den Speed.
      Aber es macht natürlich auch so viel Spass mal so richtig Gas zu geben. Man muß ja nicht permanent filmen. Wenn ich fliegen gehe, gehört der Speed-Modus einfach zum Programm. Mit meiner Phantom 4 Pro schaffe ich zwar keine 80 km/h aber über 70 km/h sind da auch drin. Vorteil ist, dass GPS dabei nicht ausgeschaltet wird.

      Weiterhin viel Spass.

      Grüße Frank
    • Da hat aber einer Spass gehabt
      Wegen der Cam
      Du kannst die Kurven für die Kamerasteuerung in den Channelsettings flacher machen wenn kalli nicht hilft (St16)
      Auf die alte cgo3 kommt zu viel Dampf
      Ich finde der TH braucht kein GPS ...Fliegt viel besser ohne

      Ich habe hier auch noch was Basteln Basteln Basteln ..Kennst du ja schon vom Foto

    • Helmut nicht mehr Dunst sondern weniger
      Wenn du den Regler betätigst kommt zu viel Dampf auf die Motoren
      Deswegen reagieren die zu schnell
      Und Thomas hat recht Eigentlich brauchst du da kein Modul zwischen
      Die müsste eigentlich so gehen Wenn du die Spannung runter regelst geht der Strombedarf hoch
      Aber das dürfte nicht viel ausmachen
      Das ist was anderes
      Ich habe ja aus unserer Staffel 2 Copter behalten Einen habe ich noch bei Frank dazu gekauft
      Der Versuchscopter hatte schon so einige bruchlandungen Komischer weise frist der mehr Strom wie die anderen beiden.
      Ist aber nicht schlimm Der muss halt leiden
    • Die CGO3 an 4S anzuschließen, war mir zu heiß. Die ist ja für 3S ausgelegt. Ich wollte nach dem Test nicht ohne Kamera dastehen. Für die Kamera selber wird ja auf 5V runtergeregelt. Da macht es nichts, ob du 16V oder 12V am Eingang anlegst. Die ICs sind ja bis 36V Eingang spezifiziert. Aber ob das Gimbal oder Teile davon nicht mit der LiPo Spannung versorgt werden, weiß ich nicht und da wollte ich kein Risiko eingehen.

      Dass ich mehr Strom brauche, wenn ich mehr gas gebe, ist ja klar. Aber deshalb muss je die Spannung nicht so einbrechen - Innenwiderstand der Akkuzellen. Stichwort C-Rate.

      Robodrone schrieb:

      Wenn du die Spannung runter regelst geht der Strombedarf hoch
      Nicht beim Schaltregler. Das Gimbal braucht so rund 1A, je nach Wackeln.

      Gruß HE
    • Also .. Ich habe mir doch noch den Gopro Gimbal besorgt Auch bei Frank Er hatte da mal ein Angebot
      Die packe ich auch einfach unter den TH. Und geht auch. Runter und Hoch kannste die auch CAm stellen
      Du wirst es nich glauben .. Aber gemessen habe ich da nichts Einfach drunter gepackt.
      Vooooooolles Risiko Begraben
    • Helmut ..... Du hast recht
      Volle Spannung an der Kontaktplatte
      CGO3 Eingangsspannung max 12v Könnte also gefährlich werden für die CAM u. TH
      GB203 Gimbal Eingangsspannung bis 25 V kein Problem
      Ich hatte gedacht das die CGO3 genauso viel E-Spannung wie die anderrn cams hat

      Bis dann
    • Thomas hat ja die CGO3 am Typhoon H dran gehabt, ohne dass Rauch austieg. Scheint also zu gehen und ALLES wird auf 5V runtergeregelt. Wenn das wirklich so ist, dann kann die Eingangsspannung bis 30V betragen.
      Trotzdem mach ich das lieber nicht. Wie oben gesagt, zwei Kopter, null Kamera ist Scheiße. Vorsicht ist de Mutter der Porzellankiste.

      Gruß HE