Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Hubsan X4 Pro H109S - Problem mit Gimbal HAKRC Storm 32

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hubsan X4 Pro H109S - Problem mit Gimbal HAKRC Storm 32

      Hallo liebe Quad Kollegen,
      ich habe ein kleines Problem. Habe mir für meinen Hubsan x4 pro H109S einen 3-Axis Gimbal (HACRC Storm 32) zugelegt
      und an meinem Copter eingebaut und angeschlossen.
      Das Problem besteht nun darin, dass ich zwar mit dem Regler "T2" meines FPV1 Transmitters die Pitch-Achse steuern kann,
      hätte aber gerne mit dem "T1"- Regler die YAW-Achse gesteuert. Da tut sich aber nichts.
      Habe ein paar Bilder angeängt, wie ich den Gimbal angeschlossen habe. Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht.
      Hat jemand schon die gleichen Probleme gehabt und eine Lösung gefunden?
      Hier noch ein paar Daten zur Firmware:
      Transmitter: H906A V1.1.16
      Copter: H109S V1.1.26 V1.1.25
      Dateien
      • Bild 2.jpg

        (3,03 MB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 3.jpg

        (2,35 MB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild1.jpg

        (3,57 MB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bobbypit schrieb:

      Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht.
      Hallo Bobbypit,
      willkommen in der Hubsan Abteilung und im Forum sowieso :thumbup:

      Doch, eine Möglichkeit, wie man etwas falsch anschließen kann, hab ich gefunden.
      ......und du auch :D
      Schau mal auf die Bezeichnungen am Kopterboard.
      Da steht in eine Richtung:
      • 1-2-3-4, man kann 4 Servos nebeneinander anschließen
      • Schau mal in die andere Richtung:
      • Da steht an der Seite:
      • - (Minus
      • + (Plus)
      • Symbol für Signalleitung
      Du hast das Kabel vom Gimbal aber an die Signalleitungen von Servo 3 und 4 angeschlossen.
      Dreh das Kabel um 90° und schließe es richtig an und zwar an Eingang 4
      Dann nimmst du das Kabel für die andere Gimbalachse und setzt den Stecker auf Anschluß 3.
      Die Anschlüsse 3 und 4 sind die beiden Drehregler am Sender FPV1
      Uli
    • Hallo Hubsano,
      vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Ich habe mal die Kabel vom Board entfernt (siehe Bild 4) um eine
      bessere Sicht auf die Kontakte zu haben.
      Wie man hier erkennen kann, habe ich nur die Auswahl der unteren Servoanschlüsse 1 und 2.
      Der Rest ist + und -.
      Das Board von meinem Copter scheint etwas anders zu sein als das Board anderer Copter
      mit den 4 Servoanschlüssen.
      Deswegen war ich der Meinung, dass ein Anschlusskontakt für Regler "T1" und der andere für "T2"
      reserviert ist.
      Gruß Peter
      Dateien
      • Bild 4.jpg

        (2,76 MB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bobbypit schrieb:

      Wie man hier erkennen kann, habe ich nur die Auswahl der unteren Servoanschlüsse 1 und 2.
      Hallo Peter,
      dann waren die ersten Bilder garnicht von deinem Kopter?
      Da sind doch 4 Anschlüsse zu sehen.
      Hab das extra noch mal mit meinem 109 verglichen.

      Okay egal, zu deinem letzten Foto:
      Diese Version kenne ich auch, jetzt sind nur 2 Anschlüsse vorhanden.
      Trotzdem muß auch hier in Richtung -+Signal angeschlossen werden, sonst baust du nur Brücken.
      Das Kabel, welches vom Gimbal kommt, hat 2 oder 3 Leitungen?

      Wichtig ist, das von beiden Gimballeitungen, die Signalleitungen auf den jeweils unteren Pin kommen

      Bobbypit schrieb:

      Deswegen war ich der Meinung, dass ein Anschlusskontakt für Regler "T1" und der andere für "T2"
      Bei mir T3 und T4
      Zieh doch mal den mehrpoligen Stecker , der zur Kamera geht, einfach ab und schau mal ob du dort mit den Gimbalanschlüssen an T3 und T4 mehr Erfolg hast
      Uli
    • Hallo Uli,
      die ersten Bilder waren auch von meinem Copter ;) .
      Vielleicht hatten die Fotos eine unglückliche Perspektive.
      Die Mehrfachstecker, der zur Kamera führt hat mit meinem Problem nichts gemeinsam.
      Die Kontakte 3 und 4 fehlen an meinem Board definitiv.
      Die beiden Servoanschlüsse, die ich benötige, liegen auf jeden Fall auf Kontakt 1 und 2.
      Nur bekomme ich von Kontakt 2 keine Verbindung zu dem Regler T1 des Transmitters.
      Ich schätze mal, dass die Hubsan-Entwickler da ein anderes Board eingebaut haben
      und vergessen, den Servontakt 2 zu aktivieren.
      Gruß
      Peter
    • Hallo Frank,
      danke für Deine Hilfe. Du hast recht. Das Bild 2 habe ich mal vom Internet heruntergeladen
      als ich damals meinen 3 Axis Gimbal bestellt hatte, um mir ein paar Einblicke von dem Gerät zu haben.
      Das Bild ist jetzt versehentlich in das Thema geraten.
      Die Anschlusskontakte auf diesem Bild sind mit den Anschlüssen meines Copters nicht identisch.
    • Das Steuern der Yaw-Achse ist zwar grundsätzlich nicht schlecht, aber man hat leider nicht viel davon. Warum? Recht schnell kommen die Beine des Landegestells ins Bild. Wenn ich mich richtig erinnere, war eine sinnvolle Drehung um ca. +/- 23 Grad möglich. Letztendlich muß man sowieso den Kopter drehen. Klar kann man über die Drehräder (T1,T2) feinfühliger positionieren, aber eben nur in einem beschränktem Rahmen. Habe die Funktion, obwohl ich es nutzen konnte, eigentlich nie benutzt. Das Steuer der Pitch-Achse ist da wesentlich sinnvoller.

      Grüße Frank
    • Hubsano schrieb:

      Die Kabel vom Gimbal zum Board haben nur zwei Adern, keine 3?
      Mit einer dritten Leitung könnte man noch die Roll-Achse steuern. Möglich ist das grundsätzlich, macht aber keinen Sinn, zumal die Fernsteuerung keine zusätzliche Steuerungsfunktion bietet. Durch vertauschen der Anschlüsse am Gimbal kann man die Funktion von T1 und T2 tauschen.

      Grüße Frank
    • Hallo,
      habe den Fehler jetzt eindeutig ausgemacht, indem ich meinen 1 Axis Gimbal aus dem Schrank geholt habe
      und ihn einmal an Steckplatz 1 und anschließend an Steckplatz 2 angeschlossen habe.
      Ergebnis: Steckplatz 1 hat zu Regler T1 am Transmitter keine Verbindung.
      Steckplatz 2 zu Regler T2 funktioniert einwandfrei.

      Ich vermute, dass die Firma Hubsan meine Anlage nur für einen 1 Axis Gimbal ausgelegt hat.
      Ist für mich zwar ärgerlich, aber vermutlich nicht zu ändern.
      LG
      Peter
      Dateien
      • Bild 1.jpg

        (99,39 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 2.jpg

        (96,87 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bobbypit ()

    • Die Fernsteuerung sollte eigentlich von beiden Drehreglern ein Signal liefern, geht bei mir ja auch (habe die gleiche Fernsteuerung). Du hast das Board von der High Edition drin. Habe nochmal recherchiert bezüglich dem T1-Drehregler. Habe was gefunden, aber ob das funktioniert weiß ich nicht, kann es ja nicht selbst probieren:

      Pitch mittels T2 ist schon richtig, geht ja auch.
      Das Signal vom T1 sollte wie im folgenden Foto gezeigt zur Verfügung stehen (links, Mitte, unten):

      Bildschirmfoto 2018-04-10 um 15.01.56.png

      Ich würde wie folgt vorgehen:
      Als erstes mal das Yaw-Kabel vom Gimbal an den T2-Anschluß am Kopter anstecken und testen ob mit T1 nun in Yaw-Richtung gedreht werden kann.
      Dann, wie im Foto gezeigt, Yaw- und Pitch-Kabel vom Gimbal anschließen und testen ob nun T1 und T2 funktionieren (das Kabel für die Kamera braucht man da nicht). Wenn das geht, müßtest Du nur noch das Yaw-Kabel in den weißen Stecker bringen. Ich hoffe, dass das klappt.

      Grüße Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrankKie ()