Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

GPS-Daten von Telemetrie als eigenen Standort verwenden

    • Hallo Markus,
      vielen Dank für deine Erklärung.

      Siehst du mit deiner App auch die Möglichkeit die externe GPS-Position aus einem MAVlink Protokoll abzugreifen?
      Das verwenden dieser als Position als eigenen Standort sollte ja, wenn ich dich richtig verstanden habe dann kein Problem darstellen, oder?

      Über eine Antwort von dir würde ich mich sehr freuen.

      Viele Grüße
      Oli
    • Hi Oli,

      das MAVLink Protokoll hatte ich zwar bisher noch nicht auf dem Schirm - aber was nicht ist kann ja noch werden! :thumbup:
      Ich zieh mir das Protokoll mal rein...

      Hilf mir bitte ein bischen deinen Aufbau zu verstehen:
      + du hast aktuell die "Deeper App" auf deinem Smartphone installiert und diese App
      empfängt die Daten von deiner Hardware/Boot via Bluetooth/WLAN?
      + als Lokation in der Deeper-App wird das interne GPS deines Smartphones benutzt?

      Richtig?
      Falls dem so ist, dann könnte man in der Tat die MAVLink-Daten abgreifen und die Lokation "mocken".

      Aber Vorsicht: Wenn die Daten per Bluetooth kommen, dann könnte es (je nach Android OS/Device)
      problematisch werden gleichzeitig/parallel auf die MAVLink Daten zuzugreifen.
      => einmal der GNSS-Commander der die Lokation extrahiert und dann die Deeper-App zur Datenanalyse
      !beide! Apps müssen dann gleichzeitig auf eine einzige Bluetooth Quelle zugreifen (könnte zicken)

      Da wäre es eigentlich besser du hättest ein zusätzliches GPS Modul auf dem Boot das ebenfalls per BT sendet.
      Der GNSS-Commander greift dann das (ublox/whatever Modul) ab und die Deeper-App eben die MAVLink. Daten.

      Übrigens: Mein Spezialgebiet ist die Positionsgenauigkeit von GNSS Modulen.
      Da würde ich in deinem Fall keine allzu grossen Erwartungen haben!
      Bei externem ublox geschätzt 2-5 Meter; beim Modul in deiner Hardware bestimmt noch schlechter...


      Viele Grüße
      Markus
    • Hallo Markus,
      freut mich riesig dass du dir das man ansiehst, vielen Dank.

      Genau ich habe den Deeper in meinem Boot verbaut. Von dort sendet dieser seine Daten via W-Lan an mein Smartphone.
      Auf meinem Smartphone habe ich dann die Deeper App, in welcher ich auswählen kann welches GPS-Signal dieser verwenden soll.
      Dies geschieht über verschiedene "Betriebs-Modus". Hier gibt es zum einen den Modus Landgestützer-GPS Modus, in welchem die App das GPS-Signal vom ungenauen und unzuverlässigen Deeper verwendet. Für den Fall dass der Deeper an einem größeren Boot (Nutzer mit Smartphone an Bord) betrieben wird kann der Deeper im "Bootsmodus" betrieben werden. Hier wird dann das GPS-Signal des Smartphones von der App verwendet.

      Des weiteren betreibe ich mein Boot mit einem APM 2.8 welcher über ein ublox neo-m8n GPS-Modul verfügt (sehr genau). Der APM sende seine Daten dann per Telemetrie ans Land. Hier werden die Daten dann über Bluetooth oder über USB (ja nachdem ob Tablet oder Smartphone) an das Tablet oder Smartphone weitergeleitet.
      Auf dem Tablet oder Smartphone verwende ich dann eine App wie bspw. Tower um das Boot zu steuern.

      Mein Plan wäre es jetzt bspw. das Boot über Tablett und USB zu steuern und gleichzeitig die Daten per Bluetooth an das Smartphone zu senden (das funktioniert bereits).
      Auf dem Smartphone sollte nun die Deeper-App die GPS-Position (vermutlich über deine App) aus den Daten rausziehen und als Standort verwenden.

      Ich hoffe ich habe es jetzt nicht zu kompliziert geschrieben.

      P.s. ich habe vor das Thema wenn es funktioniert auch meiner Internetseite zu Nachbau zu empfehlen.
      Wäre es für dich ok, wenn ich in diesem Fall deine App mit empfehle?

      Falls du noch Fragen hast kannst du dich selbstverständlich gerne melden.

      Viele Grüße
      Oli
    • Hi Oli,

      ok - d.h. auch wenn dein "APM 2.8" mit ublox dranhängt kommen da "hinten" MAVLink Daten raus?

      Dann bleibt wohl nichts anderes übrig als die Position aus diesen Daten zu extrahieren.
      Besser wär natürlich der APM würde die ublox Daten als eigenen NMEA-Strom senden...

      Zeichne mir doch bitte mal einen kurzen MAVLink-Datenstrom (ca. 2-3 Minuten) auf,
      dann kann ich das Ganze bei mir in der App vorab prüfen.

      Die GNSS-Commander App kannst du natürlich sehr gerne empfehlen! 8)

      VG
      Markus