Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

H502-Anfängerfragen

    • Zu FrankKie, habe ich doch geschrieben: Bewegung, wenn Raubvögel die Dinger in der Luft nicht akzeptieren, (wie im Forum auch schon beschrieben wurde), dann ist das kein „Fliegen“.

      Zu „Uli“, die hatte ich später, vorher einen selbstgebastelten Blechsender mit 3* 4,5 Volt Batterien,

      1 Klick = Rechts, 2 Klick = links, Flugzeit von Kuhweide bis Boden 2 Minuten oder 150 Meter!!!

      Rainer
    • Zignum schrieb:

      wenn Raubvögel die Dinger in der Luft nicht akzeptieren, dann ist das kein „Fliegen“
      Ist schon eine etwas merkwürdige Deutung. Habe mal auf Wikipedia nachgesehen, wie dort "Fliegen" definiert wird:
      "Das Fliegen oder der Flug bedeutet die Bewegung eines Körpers durch die Luft, durch anderes Gas oder durch luftleeren Raum."
      Originallink: Fliegen_(Fortbewegung)

      Habe kein Hinweis darauf gefunden, dass ein Objekt nur dann fliegt, wenn ein Raubvogel es akzeptiert.

      Aber lassen wir das, wer heute nicht akzeptiert, dass ein Kopter fliegt, wird es sicher auch morgen nicht tun.

      Frank
    • Neu

      GEM schrieb:

      Warum hat der 501er die dreifache Flugzeit? Nur wegen der Brushlessmotoren oder hat er einen größeren Akku?
      In den 502er geht ja nur der originale mit 610mAh rein.
      Hallo Günter,
      der H501SS hat einen 2S LiPo mit 2700mah

      Wirkungsgrad
      • Bürstenmotoren ca. 75%
      • Brushless Motore über 90%
      Zum Vergleich:
      • Dampfmaschine ca. 16%
      • Otto Motor (Direkteinspritzer)ca. 35% (Saugmotor im Auto nur ca. 20%)
      • Dieselmotor (Direkteinspritzer)bis 45 %
      Uli

    • Neu

      Übrigens habe ich beim Fliegen vorgestern in der Dämmerung die ominöse blaue LED bei meinem Kopter das erste Mal gesehen. Fiel mir eben wieder ein, dass ich das noch kundtun wollte. Die sitzt aber in der Tat im Rumpfinneren und man nimmt deren Licht nur indirekt wahr. Wird wahrscheinlich so ne SMD-LED sein....ich denke, das wird nur eine Art Statusanzeige oder sowas sein.

      Gruß,
      Thomas

      Tante Edit sagt: Der kleine 502 hat auch eine blaue SMD-LED im Rumpf. Ist mir vorhin im Dämmerungsmodus aufgefallen.
      Also achtet mal drauf, bei normalen Lichtverhältnissen ist die sicherlich kaum sichtbar, deswegen seht euch euren Kopter mal im Nachtflugmodus an. Plötzlich ist da auf einmal ne blaue Leuchtdiode....die blinkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von onkeltom ()

    • Neu

      FrankKie schrieb:

      Zignum schrieb:

      wenn Raubvögel die Dinger in der Luft nicht akzeptieren, dann ist das kein „Fliegen“
      Ist schon eine etwas merkwürdige Deutung. Habe mal auf Wikipedia nachgesehen, wie dort "Fliegen" definiert wird:"Das Fliegen oder der Flug bedeutet die Bewegung eines Körpers durch die Luft, durch anderes Gas oder durch luftleeren Raum."
      Originallink: Fliegen_(Fortbewegung)

      Habe kein Hinweis darauf gefunden, dass ein Objekt nur dann fliegt, wenn ein Raubvogel es akzeptiert.

      Aber lassen wir das, wer heute nicht akzeptiert, dass ein Kopter fliegt, wird es sicher auch morgen nicht tun.

      Frank

      Hallo Frank.
      So hat jeder eben eine eigene Meinung.
      Aber wir sollten die Diskussion abbrechen, sind sowieso hier im „falsch Film“!
      Gruß
      Rainer
    • Neu

      Bin auch der Meinung, dass die Argumente ausgetauscht sich.
      Es gibt eine Definition zu aerodynamischem Fliegen:
      WIKIPEDIA:
      Die Fortbewegung eines Körpers schwerer als Luft mit dynamischem Auftrieb, der an umströmten Körpern entsteht, wird aerodynamisches Fliegen genannt.
      Aerodynamisches Fliegen wird in der Physik mit den Gesetzen der Aerodynamik beschrieben, z. B. Fliegen mit Flügeln, Schlagflügeln, Starrflügeln, Drehflügeln.

      Bei dem letzten genannten Begriff "Drehflügler" sind sicherlich unsere Kopter einzuordnen.
      Der Begriff "Fliegen " ist ja auch in vielen anderen Bereichen zu finden:
      • Ein Geschoss fliegt
      • ein Skispringer fliegt
      • man fliegt auf die Schnauze crazy sorry gehört hier nicht hin
      • u.v.m.
      Problem sind aber nicht die Objekte,sondern es sind die Menschen , die fliegen können oder das von sich behaupten.
      Das löst eigentlich die teilweise unsachlichen und kontroversen und überflüssigen Emotionen aus.
      Natürlich kann der Mensch nicht selber fliegen, sondern er kann Luftfahrzeuge fliegen, um es allgemein auszudrücken
      Viele eingefleischte Modellflieger fühlen sich in ihrer Existenz bedroht, wenn von Drohnenfliegern die Rede ist.
      Hier im Forum sind alle willkommen.

      Anekdote zum Schluß:
      Bin 1980 mal für 1/2 Jahr im Rahmen der Ausbildung dieses Teil geflogen; meistens mitgeflogen aber auch selber:
      Aérospatiale Alouette II
      11_Alouette2Farbe1.jpg
      Der Pilot hat zu mir gesagt:
      Und denk immer dran, ein Hubschrauber kann nicht fliegen, das ist ein krampfhaft in der Luft gehaltener Motor.
      Der muß er wissen.
      elektronische Helferlein: Fehlanzeige

      Uli

    • Neu

      Hubsano schrieb:

      Viele eingefleischte Modellflieger fühlen sich in ihrer Existenz bedroht, wenn von Drohnenfliegern die Rede ist.
      Uli, du weißt das, mein Vater ist seit 70 Jahren "krankhafter" Modellflieger. Der ist auch heute noch, mit über 80, sehr interessiert an neuer Technik und deren Möglichkeiten.
      Abfälligkeiten über Kopter, wie ich sie hier schon mehrfach erlebt habe, habe ich von ihm nie gehört. Er hat natürlich auch einen Kopter (Phantom).

      Grüße Frank
    • Neu

      FrankKie schrieb:

      Da sitz der Pilot drin bei Modellen ist er eher am Boden-
      ....und alle Piloten, also Führer von Luftfahrzeugen, sagen mir, dass es schwieriger ist, ein Modell zufliegen als ein "richtiges" Flugzeug.
      Warum?
      Weil man ein "richtiges" Flugzeug/ Hubschrauber mit dem 7. Sinn fliegt: dem Hintern.
      Heute nennt man sowas fortschrittlich: 3- Achsen Stabilisator.

      FrankKie schrieb:

      wirst Du wissen, dass da auch ne Menge Elektronik drinsteckt.
      ja natürlich
      Frank, wir hatten sogar einen Autopiloten.
      Das ist jetzt kein Scherz:
      Da unten, wo der Steuerknüppel an der Zelle befestigt war, gab es eine Überwurfmutter.
      Wenn wir die festdrehten, konnte man den Knüppel nur noch sehr schwer bewegen.
      Das wurde gerne genutzt.
      Uli

    • Neu

      Hallo, ich dachte hier währe Schluss mit dem Thema????
      Nun dann doch noch an Frank:
      Ist auch aus „Wikipedia“
      Zu einem guten Diskussionsstil (siehe auch Streitkultur) gehört neben wechselseitigem Respekt unter anderem, gegenteilige Argumente und Meinungen zuzulassen und genau zu prüfen, anstatt diese vorschnell zu verwerfen. Ein guter Diskutant hört zu, lässt ausreden und ist konzentriert genug, um auf das vom Gegenüber Gesagte einzugehen und seine eigenen Argumente sachlich darzustellen. Im Idealfall ist er gelassen und höflich. Oftmals ist aber Gegenteiliges zu beobachten, zum Beispiel in der Politik (siehe auch Debatte).
      Rainer
      PS:
      Zitat von Uli!!!!!
      Es ist aber auch nicht nötig das jemand der nur Kopter hat, fliegen können muß.
      An den Gedanken müssen wir uns gewöhnen.
      Ich will hier keine neue Diskussion heraufbeschwören, können wir gerne einen Smalltalk drauß machen.
      Bei mir ist das Wort "fliegen" mit einer gewissen Bedeutung belegt.
      Deswegen tue ich mich schwer einen Kopter zu "fliegen" aber wie will man das sonst bezeichnen,
    • Neu

      Zignum schrieb:

      Hallo, ich dachte hier währe Schluss mit dem Thema????
      Jaaaa,
      ich dachte, ich formuliere mal ein Schlußwort aber dann hab ich wohl selbst noch Nährboden für weitere Beiträge geschaffen.
      Natürlich kann jetzt ein Forenwächter (wer, ich? hmm )auftreten und sagen, das gehört nicht zum Thema.
      hat er natürlich recht.
      Finde es aber wichtig sich auch über solche Dinge auszutauschen.
      Könnte die Beiträge jetzt natürlich in ein eigenes Thema überführen, um den Formvorschriften genüge zun tun.
      Aber vielleicht bekommen wir das auch hier noch so eben zu Ende gebracht.
      Wir sind hier nicht in der Klippschule oder einem anderen Jahrhundert, wie in anderen Foren.

      Wenn weiterer Bearf besteht, biite ein Thema im passenden Bereich (z. B. Smalltalk) eröffnen.

      Uli

    • Neu

      Zignum schrieb:

      „BEWEGEN“!!!!!!!
      Du wirst lachen:
      genau das war mein Gedanke

      Das Teil braucht mich nicht, es kann fliegen und das fasziniert mich.
      In den 80zigern des vergangenen Jahrtausend begann meine Modellflugkarriere mit einem HIROBO Shuttle.
      Das ist ein Hubschrauber mit einem 6,5 ccm (?) Verbrennermotor und einem Kreisel im Hintern.
      Der hat gefühlte 8 Monate gebraucht, bis er begriffen hat, was ich von ihm will.

      Wenn ich dann heute meinen Hubsan H501 oder H109S vor mir am Platz in den Himmel stelle, bin ich schlicht begeistert.
      Wirklich, kein Mist, die Tatsache, dass der Kopter steht und steht fasziniert mich.
      Das ist für mich Entspannung
      Ich habe keine höheren Ansprüche.
      Uli

      Beitrag von Hubsano ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Neu

      Ich brauchte früher Speed- Modelle, Kollegen haben mit Hubschrauber, Verbrennungs- Motoren, angefangen!
      Sie waren nach Monaten froh, wenn sie das Ding 1 Meter über dem Boden im Schwebeflug halten konnten!!
      War früher oft in Harsewinkel zur Modellflugschau!!!(Vielleichtkennst Du das auch noch???)
      Aber wir sollten jetzt wirklich aufhören, sonst schmeißt unsder Moderator noch raus!
      Gruß
      Rainer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zignum ()