Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Angepinnt Yuneec - Typhoon H Plus

    • NEU
    • Fan Tho Mass schrieb:

      ... Wer Fragen hat, immer her damit. ...
      Okay, dann werde ich Dein Angebot doch mal annehmen. ;)

      Hat die C23 eine mechanische bzw. variable Blende? Somit wäre man in Bezug der 180°Regel weniger auf ND-Filter angewiesen.
      Hat die C23 einen mechanischen Verschluss? Hier hätte man weniger Probleme bzgl. des Rolling Shutter Effekt.
      Wie hoch ist die maximale Video-Bitrate?
      Was sind die unterstützte Dateisysteme? Nur FAT32 (≤32 GB) oder z.B. auch exFAT (>32 GB).

      Wird es beim H Plus auch einen Teammodus wie beim H geben?

      Hast Du schon Infos, wann es auch den H Plus RS geben wird?

      Danke und viele Grüße
      Liebe Grüße
      ApisMellifera
    • Hallo,

      die C23 entspricht der E90, also keine mechanische Blende.
      Teammode beim Typhoon H Plus habe ich noch nicht gesehen, stand auch nicht bei der Bewerbung des Copter bei.
      Der H520 hat aber große Chancen auf den Teammode, es steht ein neues Update an v1.4, genauere Infos habe ich nicht.

      Der RealSense kommt, Feldtests laufen bereits.
      Soviel hab ich rausbekommen, dass die RealSense Technik mit dem neuen FC besser kommuniziert, was das Umfliegen des Objektes geschmeidiger macht.
      Genauen Termin gibt es auch hier nicht.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier eines meiner neusten Videos:
      NEU: Yuneec - H520 Videoreihe
    • Hallo,

      danke für Deine Antwort.

      Schade, dass es sich bei der C23 im Grunde um eine alte Technik der E90 handelt. Somit bedarf es durch die fehlende Blendeneinstellung, weiterhin den Einsatz von ND-Filtern. Auch ein mechanischer Verschluss dürfte damit fehlen und somit weiterhin den unschönen Rolling Shutter Effekt geben.

      Schön wäre es, wenn Du etwas über die Punkte maximale Video-Bitrate und unterstützte Dateisysteme in Erfahrung bringen könntest.

      Auch ist es schade, dass es bei dem TH Plus keinen Teammodus wie bei dem TH geben wird bzw. gibt.

      Fan Tho Mass schrieb:


      ... Der RealSense kommt, Feldtests laufen bereits. ...

      Dieses ist aber irgendwie seltsam, denn selbst im Yuneec-Shop - zwar als derzeit noch nicht lieferbar vermerkt, wird der TH Plus RS angeboten. Sorry, vielleicht stehe ich da auf der Leitung. Aber wie kann man ein Produkt in den Shop aufnehmen, wenn aktuell erst noch Feldtests laufen?

      Was ich derzeit selbst in Erfahrung bringen konnte ist, dass die C23 einen Gimbalschutz bzw. Arretierung gespendet bekommen hat, was es anfangs bei der E90 ja nicht gab. Auch positiv ist, dass es mit dem TH Plus neben dem statischen nun auch wieder einen dynamischen RTL gibt.
      Liebe Grüße
      ApisMellifera
    • Naja, eine eine variable Blende bedeutet noch lange nicht dass man beim Filmen auf ND Filter verzichten kann. Klar hat man ein bisschen mehr Spielraum, aber die Blende hat ja auch einen (grossen) Einfluss auf den Look eines Bildes. Deshalb würde ich einem (guten) ND Filter immer den Vorzug geben gegenüber der Wahl einer anderen Blende. Ich besitze unter anderem auch eine P4 Pro+ und ich schätze die Möglichkeit der Blendenwahl von f/2.8 bis f/11. Aber das bezieht sich vor allem auf die Fotografie und weniger auf das Filmen.

      Beim Filmen gibt es durchaus auch Vorteile. Wenn ich meine Filterwahl mit Hilfe des Histogramms auf eine mittlere Blende ausrichte kann ich bei wechselnden Lichtverhältnissen auf- oder abblenden ohne dass ich am ISO Wert schrauben oder schlimmer noch landen und einen anderen Filter aufsetzen muss. Aber das bedeutet wie gesagt nicht dass ich keine ND Filter mehr brauche.
    • Na ja, es reduziert aber den Einsatz von ND-Filtern und zudem hat man wie Du es schreibst, mit einer variablen Blende einen gewissen Einfluss auf den "Look".

      Zudem sind ND-Filter wie die meisten glauben, alles andere als Farbneutral und es entstehen somit Farbverschiebungen. Okay, wenn man in RAW aufnimmt und/oder vorher immer einen manuellen Weißabgleich vornimmt, spielt die Farbverschiebung eines ND-Filters nur eine untergeordnete Rolle. Eine Rolle spielt aber, dass jedes Glas oder Plastik vor dem eigentlichen Objektiv, die Qualität des Bildes verschlechtert, auch wenn dieses bei sehr guten Filtern nur marginal ist.

      Auch hat die effektive Blende bei einem 23mm Weitwinkel und einem 1" Chip doch eher marginalen Einfluss auf die Schärfentiefe. Zudem haben die C23 und E90 nur einen Fixfokus, anders als die von Dir erwähnte P4P. Damit ist das Spiel mit Schärfenebenen bei der C23 eh nicht möglich. Hier kommt eher die Hyperfokaldistanz zu tragen, sprich, aber einer bestimmten Entfernung ist bis unendlich eh alles mehr oder weniger scharf.
      Liebe Grüße
      ApisMellifera
    • Du hast in gewissen Aspekten absolut recht. Nur wirst du beim Filmen bei Anwendung der 180 Grad-Shutter-Regel, welche nun mal State of the Art und beim Filmen Pflicht ist, niemals ohne ND Filter auskommen. Da kannst du sogar an einer DSLR in der Luft auf Blende 22 abblenden, dein Bild wird bei 30FPS und 1/60s Belichtungszeit bei Aufnahmen nicht nur in Richtung der Lichtquelle immer noch gnadenlos überbelichtet sein. Dass man den WB anständig einstellt und sauber abgleicht versteht sich von selbst.
    • Neu

      Mich interessiert vor allem eines: Ist das Ding wirklich leiser als der alte?

      Meine Q500, inzwischen auf einem Carbon-Rahmen eines Fremdherstellers aufgebaut und ohne Gimbal als FPV-Gerät unterwegs, ist auf 30m fast unhörbar leise. Dagegen klingt der H wie eine fliegende Kreissäge.
      "Wer etwas erreichen will, der sucht sich Ziele, und wer etwas verhindern will, der hat Gründe.
      Und wir leben in einem Land, in dem verstärkt durch die Medien eine Diktatur der Gründe über die Ziele vorliegt."
      Richard David Precht
    • Neu

      Also der H520 ist ja schon um einiges leiser als der Typhoon H.
      Beim Typhoon H hörte man auch oft "Nebengeräusche", jeder klang irgendwie anders, weiß nicht ob das die Lager waren?

      Beim H520 und Typhoon H plus haste das nicht mehr. Hast Du einen H mal im Stand gehört? Richtig, den hört man kaum. Allein da merkt man den Unterschied schon.
      Ob er leider als Dein Umbau ist... vermag ich natürlich nicht zu sagen. :)

    • Kopterdreams
    • Neu

      Schraubhuber schrieb:

      Mich interessiert vor allem eines: Ist das Ding wirklich leiser als der alte?

      Meine Q500, inzwischen auf einem Carbon-Rahmen eines Fremdherstellers aufgebaut und ohne Gimbal als FPV-Gerät unterwegs, ist auf 30m fast unhörbar leise. Dagegen klingt der H wie eine fliegende Kreissäge.
      Ja, der H520 und H+ sind definitiv leiser, auch leiser wie der Q500.
      Ich schätze allerdings, dass sobald die Propelleraufnahme abgenutzt ist das klacken hörbar ist, kann man dann aber einfach wieder beheben.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier eines meiner neusten Videos:
      NEU: Yuneec - H520 Videoreihe
    • Neu

      Danke schon mal für die ersten Inputs und Impressionen. Ich finde die Neuerungen interessant und sinnvoll und das Konzept sowieso, das war schon beim Vorgänger der Fall. Ich finde es wichtig dass hier jemand möglichst objektiv (!) und zeitnah über den Kopter berichtet. Auch wenn ich mich wiederhole, ich finde die Vorgehensweise von Yuneec in dieser Sache nicht optimal. Aber das muss jeder Hersteller oder jede Firma für sich selbst entscheiden. Ich bin der Meinung dass Yuneec damit Potential verschenkt.

      Ein Kopter, egal welcher Marke, ist für mich primär ein Werkzeug. Und bei einem Werkzeug ist mir primär die Handhabung, die Zuverlässigkeit sowie das Resultat beim eigentlichen Einsatzzweck, in dem Fall das Filmen und Fotografieren, wichtig. Deshalb bin ich wie die meisten anderen der hier Anwesenden auch auf weiteres Material und Erfahrungen mit dem Kopter gespannt. Ich sehe beim H+ durchaus Potential und hoffe wirklich dass das neuste Modell in Sachen Zuverlässigkeit einen Sprung nach vorne gemacht hat.
    • Neu

      Hallo Pascal,

      ich denke, darin liegt auch der Unterschied. Für einige ist der Typhoon H eben kein Werkzeug, sondern Emotion pur. Und hier Objektivität zu verlangen ist schlicht unmöglich.
      Ich denke, die Zeit wird die Erkenntnis bringen.
      Wir alle wissen, dass Yuneec wie Du auch geschrieben hast viel Arbeit vor sich hat und sicherlich nicht mehr sen Massenmarkt fokussiert.


      Wir wissen aber auch, dass es Yuneec auch nicht leicht gemacht wird. Es ist im Vergleich zu DJI und im Bezug auf Drohnen ein ganz junges Unternehmen, dem auch zugestanden werden muss, dass man aus Fehlern lernt, was bei der Sicherheit auf keinen Fall ein Freibrief sein darf, aber man sollte das bei aller Kritik auch wissen und bei der Kaufentscheidung mit einbeziehen.

      Ja, da bin ich auch gespannt was die anderen User so berichten. Differenzieren müssen wir aber nach wie vor, da die bekannten User die ohne je einen Plus live gesehen zu haben, Ihr Urteil längst gefällt haben und dies auch schon wieder kräftig kund tun.
    • Neu

      teckkopter schrieb:

      Ja, da bin ich auch gespannt was die anderen User so berichten. Differenzieren müssen wir aber nach wie vor, da die bekannten User die ohne je einen Plus live gesehen zu haben, Ihr Urteil längst gefällt haben und dies auch schon wieder kräftig kund tun.
      Da bin ich ganz bei dir. Ich weiss dass ich manchmal harte Worte über Yuneec resp speziell über den Typhoon H verloren habe. Aber das war immer auf eigene, persönlich gemachte Erfahrungen bezogen.

      Was die angesprochenen, besagten User angeht... das darf und kann man einfach nicht ernst nehmen. Wenn man sich die Kommentare und speziell deren (null) Inhalt zu Gemüte führt kommt man schnell zum Schluss dass das schade um die (verlorene) Zeit ist.

      Wie gesagt, auch wenn ich in letzter Zeit aufgrund sicher nachvollziehbarer Erfahrungen nicht immer gut auf Yuneec zu sprechen war bin ich bereit dem H Plus eine faire Chance zu geben. Nicht indem ich ihn gleich bestelle, aber ich werde mir auf jeden Fall mit grossem Interesse die Berichte und Videos von den ersten Käufern und Testern anschauen. Was dann daraus wird hat alleine Yuneec in der Hand...
    • Neu

      Auch wenn der eine oder andere meint das ich "bezahlt" werde oder sonst was...

      Fakt ist das ich im März den H plus schon fliegen durfte. Seit dem wurde an der Software immer weiter gefeilt...
      Und ich muss zugeben das Yuneec seine Hausaufgaben gemacht hat.
      Die Kamera schlägt die E90 in den Farben, Einstellungen und auch bei Aufnahmen bei Dunkelheit sieht die E90 leider älter aus.
      Der Kopter fliegt anders, ja leider sogar besser als der H520. Und endlich ein Gimbalschutz ist Serie, auch das Display ist besser geworden und vom gut strukturierten Menü fange ich gar nicht erst an. :)

      Ich lehne mich sehr ungern aus Fenstern, gebe ungern vorschnell meine Meinungen ab... aber beim H plus bin ich mir sicher das der Nutzer ein "rundes" Produkt bekommt. Und eins ist sicher... als ich im März den H plus fliegen durfte, habe Anfahrt, Hotel und Verpflegung ... alles ich getragen... ob mir das jemand glaubt oder nicht... sein Bier. :) PROST!
    • Neu

      FunThomas schrieb:

      Fakt ist das ich im März den H plus schon fliegen durfte. Seit dem wurde an der Software immer weiter gefeilt...
      Und ich muss zugeben das Yuneec seine Hausaufgaben gemacht hat.
      Die Kamera schlägt die E90 in den Farben, Einstellungen und auch bei Aufnahmen bei Dunkelheit sieht die E90 leider älter aus.
      Der Kopter fliegt anders, ja leider sogar besser als der H520. Und endlich ein Gimbalschutz ist Serie, auch das Display ist besser geworden und vom gut strukturierten Menü fange ich gar nicht erst an. :)

      Ich lehne mich sehr ungern aus Fenstern, gebe ungern vorschnell meine Meinungen ab... aber beim H plus bin ich mir sicher das der Nutzer ein "rundes" Produkt bekommt. Und eins ist sicher... als ich im März den H plus fliegen durfte, habe Anfahrt, Hotel und Verpflegung ... alles ich getragen... ob mir das jemand glaubt oder nicht... sein Bier. :) PROST!
      Ich kann, was Simon schreibt und im Video zeigt, schon nach 4 Tagen Nutzung bestätigen. Auch der Vergleich H520 / Typhoon H Plus ist mir möglich. Wer also die speziellen "kommerziellen" Anwendungen des H520 nicht benötigt (der H Plus lässt sich z.B.. auch nicht an QGroundContol anschließen ;) ) hat ALLE fliegerischen Vorteile (apropos leise - er ist bisher der leiseste Kopter, den ich je hatte!) und auch die C23 gefällt mir besser als die E90 (Einstellmöglichkeiten)
      Was ihr über Kritiker und Neider gesagt habt, interessiert mich glücklicherweise gar nicht mehr. Ich bin einfach nur dankbar, dass ich mir für mein Hobby solch grandiosen Dinge kaufen kann. Der H Plus macht mir RICHTIG Freude und ICH MUSS NIEMANDEN ÜBERZEUGEN - die sollen alle machen was SIE glücklich macht - und wenn sie nur mit Giftspritzen glücklich werden, soll es mir auch recht sein.
      Gruß Fritz
    • Neu

      DRINGEND DRINGEND DRINGEND

      nabend,
      ich suche die Einstellung auf der ST16 S

      DNG bei Bildern
      Größe der Bilder
      4K Einstellung bei Video
      Metereinstellung

      alles andere habe ich gefunden.
      Wäre nett, wenn mir das hier mal jemand aufschreibt

      Gruss Dirk

      gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer gamer

    • Kopterdreams