Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

hubsan h501 video und bildfunktion / SD- Karte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe heute eine dichte Tanne gestreift. Eigentlich bin ich volles Rohr in diese Tanne geflogen. Der Hubi konnte sich im dichten aber abfedernden genadel festhalten. Jedoch anstelle von Motoren aus war alles aus. Sogar das Geblinkel in den Füssen. Also, Copter befreit, geprüft und Akku getrennt, wieder eingesteckt. Passt. Flog dann wieder 1A. Jedoch frage ich mich nun, warum da gleich alles aus war?? Weiss da jemand mehr?

      Natürlich sind die Videofiles von diesem Flug hinüber. Versueche gerade diese zu retten.

      Trotzdem toll was der Hubi so aushält. Habe mit dem schlimmsten gerechnet aber gut dass der nacher nicht runterfiel aus den 2 Metern Höhe.
    • Christoph Wilhelm schrieb:

      Jedoch frage ich mich nun, warum da gleich alles aus war??
      Guten Morgen Christoph,
      ich weiß es nicht, habe aber eine Vermutung.
      Der Kopter hat bekanntlich Bewegungssensoren, die jede kleinste Bewegungsänderung aber auch Beschleunigung messen.
      Die normale Aufgabe ist es, im Zusammenspiel mit dem GPS, den Kopter auf der Stelle zu halten.
      (und wenn die Sensoren nicht kalibriert sind, dann eiert er halt rum)
      Könnte mir vorstellen, dass bei einer starken, negativen Beschleunigung, der Sensor eine Sicherheitsfunktion auslöst und den Kopter abschaltet.
      Vergleich das mal mit dem Crashsensor im Auto.
      Du hast doch einen guten Draht zu Shally.
      Frag sie mal, die Antwort ist bestimmt interessant.

      Christoph Wilhelm schrieb:

      Flog dann wieder 1A
      Hast du neu kalibriert?
      Die Sensoren haben jetzt bestimmt ein Schleudertrauma :D
      Gute Vorraussetzungen für einen flyaway fie
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli
    • Hubsano schrieb:

      Christoph Wilhelm schrieb:

      Jedoch frage ich mich nun, warum da gleich alles aus war??
      Guten Morgen Christoph,ich weiß es nicht, habe aber eine Vermutung.
      Der Kopter hat bekanntlich Bewegungssensoren, die jede kleinste Bewegungsänderung aber auch Beschleunigung messen.
      Die normale Aufgabe ist es, im Zusammenspiel mit dem GPS, den Kopter auf der Stelle zu halten.
      (und wenn die Sensoren nicht kalibriert sind, dann eiert er halt rum)
      Könnte mir vorstellen, dass bei einer starken, negativen Beschleunigung, der Sensor eine Sicherheitsfunktion auslöst und den Kopter abschaltet.
      Vergleich das mal mit dem Crashsensor im Auto.
      Du hast doch einen guten Draht zu Shally.
      Frag sie mal, die Antwort ist bestimmt interessant.

      Christoph Wilhelm schrieb:

      Flog dann wieder 1A
      Hast du neu kalibriert?Die Sensoren haben jetzt bestimmt ein Schleudertrauma :D
      Gute Vorraussetzungen für einen flyaway fie
      Hallo Uli,
      Danke für deinen Post.
      Ich habe letzte Nacht dan noch nachgefragt und es ist so. Offensichtlich schalten nicht nur die kleinen wie der h107 und co ab sondern auch der grosse H501. Voraussetzung ist ein über 90Grad Neigung, die keine Bewegungsänderung mehr führt. Dann wird ausgeschaltet um Brände und grösserer Schaden zu vermeiden.

      Also Kalibriert ist er wieder und die P und R dsten waren sogar noch in Ordnung aber es war doch eindrücklich. Ich konnte das Video wieder herstellen. Jedoch sieht man den Aufprall nicht mehr. Da sieht man die Geschwindigkeit, de Baum, dann Artefakte und dann ist fertig. Denke die 30Bilder pro Sekunde waren dann zu wenig für die Details, zumal die Datei ja beschädigt war am Ende.

      Gruss
      Christoph