Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Der BVCP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liebe Teilnehmer/innen,

      seit mehreren Jahren bin ich nun als Privat-Pilot Mitglied im BVCP. Vorab stellte sich mir die grundsätzlichen Fragen, ob und warum ich ca. 50 Euro im Jahr und Zeit (Mitgliederversammlung u.ä.) investieren soll. Damals hatte der BVCP noch wenig Mitglieder die erste Mitgliederversammlung in Köln war überschaubar, ich war der einzigste anwesende Privat-Pilot. Gerade das motivierte mich quasi das "Sprachrohr" für Privat-Piloten beim BVCP zu sein.

      Nach der Mitgliederversammlung 2016 folgten viele Gespräche mit dem Vorstand Christoph Bach und der stellvertretenden Vorständin Kerstin Bach. Beide, wie ich glaube, visionäre und integere Persönlichkeiten, die mein Leben nicht nur für alles was mit Coptern zu tun hat bereichert haben. Nach wie vor sind wir in regen Kontakt und Austausch.

      Heute möchte ich ein wenig werben und vielleicht kann ich Euch motivieren Mitglied des BVCP zu werden. Alleine die Arbeit eines Verbandes und der handelnden Personen wiegt schwer, steht auch jedoch im Zusammenhang mit der Mitgliederanzahl die es zu vertreten gilt.

      Mittlerweile ist der BVCP als kompetenter Ansprechpartner sehr willkommen! Ob es um Anhörungen und Bedürfnisse der Copter-Piloten (Privat-oder Berufspiloten) oder in den verschiedenen Gremien und Ausschüssen geht, der BVCP ist vor Ort und vertritt unser aller Interessen - auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene.

      Hier einmal nur in Kürze nur einige der Aktivitäten des BVCP im Jahre 2017:
      • Mitwirkung im DIN Normenausschuss, Entwicklung von Standards für UAS
      • Mitwirkung im ASD-Stan (Pendant auf EU-Ebene)
      • Mitwirkung im Beirat des BMVI, hier in drei unterschiedlichen Arbeitsgruppen
      • Ständige Kommunikation und Austausch mit Behörden und Institutionen (z.B. BMVI, DFS, LBA, SafeDrohne, DHL)
      • Ständige Kommunikation und Austausch mit anderen Verbänden (z.B. Vereinigung Cockpit VC, UAV-Dach, Photoindustrieverband PiV, DMFV)
      • Besuch von Messen (CeBIT, INTERGEO)
      • Durchführung von "Stammtischen" in verschiedenen Städten
      • Wahl von Bundesland-Vertretern
      und vieles mehr.....

      Ein Punkt alleine, vor allen Dingen auf politischer Ebene würde m.E. schon ausreichen um uns alle auch in Zukunft weiter zu bringen.

      Als Admin unseres Forums und als Privat-Pilot möchte ich heute dem BVCP danken, Danke Christoph Bach, Kerstin Bach, Robert Waschk und allen engagierten Mitgliedern!

      Wir wünschen dem BVCP frohe Festtage und ein erfolgreiches neues Jahr!
      LG

      Steini
    • Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für diese wertvoll formulierten Zeilen bedanken.

      Auch wir wünschen Euch, liebes rc-drohnen-forum, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein fantastisches Neues Jahr.

      Unser Dank gilt auch Eurem unermüdlichen Einsatz für die Copter-Community und Eurer Arbeit im Bundesverband Copter Piloten e.V.

      Im nächsten Jahr werden wir unseren Fokus auf die privaten Copterpiloten setzen. Es muss ganz klar das Ziel sein, dass auch sie die Möglichkeit bekommen müssen mit einem Kenntnisnachweis Ausnahmegenehmigungen von den Luffahrtbehörden erhalten zu können.

      Weiter müssen wir gemeinsam eine Imagekampagne fahren, die unser Bild in der Gesellschaft wieder gerade rückt und ganz klar den Menschen- den Piloten- im Fokus hat.

      Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Euch und allen Mitgliedern.

      Frohe Weihnachten

      Euer BVCP Team
    • Helikopter-Mami schrieb:

      Weiter müssen wir gemeinsam eine Imagekampagne fahren, die unser Bild in der Gesellschaft wieder gerade rückt und ganz klar den Menschen- den Piloten- im Fokus hat.

      Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Euch und allen Mitgliedern.

      Frohe Weihnachten

      Euer BVCP Team

      Schade dass hier im Foum vom BVCP länger nichts mehr gepostet wurde.
      Ich meine mich zu erinnern, dass der BVCP sogar einen eigen Bereich hatte.
      Aber schön nun zu lesen, dass Ihr den Fokus nun noch mehr auch auf die Privaten Piloten setzt.
      Wäre wirklich sehr schön, denn nur mit vielen Gleichen Interessen, ist es auch möglich ein gute Lobbyarbeit zu betreiben.

      Ich wünsche ebenfalls allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.
    • Ganz lieben Dank für Deine Worte. Ich gebe Dir vollkommen Recht, ich fand es auch sehr schade, dass der Copterpilot, der mit einer eigenen Untergruppierung für den BVCP, aus Zeitgründen seine Tätigkeit einstellen musste.

      Ich werde das Thema im nächsten Jahr nochmals aufgreifen. Wir haben ja nun auch Landesvertreter und Beiräte. Vielleicht läßt sich ja damit wieder eine Plattform hier aufbauen. Ich würde mich sehr freuen. Liebe Grüße Kerstin
    • Betreibt Lobbyarbeit... damit die Beiträger weiter sprudeln! Arthur
      Auszug aus der Satzung des BVCP:


      §6 Abs2 der Satzung des BVCP
      "Die Mitgliedsbeiträge und sonstigen
      Beiträge sollen im Wesentlichen dazu dienen, die Tätigkeit des Vorstands
      für die Koordination und Organisation des Vereins und gegebenenfalls
      die Geschäftsführung zu finanzieren"
    • Copterworld schrieb:

      Betreibt Lobbyarbeit... damit die Beiträger weiter sprudeln! Arthur
      Auszug aus der Satzung des BVCP:


      §6 Abs2 der Satzung des BVCP
      "Die Mitgliedsbeiträge und sonstigen
      Beiträge sollen im Wesentlichen dazu dienen, die Tätigkeit des Vorstands
      für die Koordination und Organisation des Vereins und gegebenenfalls
      die Geschäftsführung zu finanzieren"
      ja und sie verdienen ihren Lebensunterhalt bestimmt auch nicht nur mit Luft und Liebe ;)

      Immerhin handelt es sich beim BVCP nicht um den Taubenzüchterverein von Buxtehude.
    • Copterworld schrieb:

      Betreibt Lobbyarbeit... damit die Beiträger weiter sprudeln! Arthur
      Auszug aus der Satzung des BVCP:


      §6 Abs2 der Satzung des BVCP
      "Die Mitgliedsbeiträge und sonstigen
      Beiträge sollen im Wesentlichen dazu dienen, die Tätigkeit des Vorstands
      für die Koordination und Organisation des Vereins und gegebenenfalls
      die Geschäftsführung zu finanzieren"
      Was wäre denn so schlimm daran wenn Lobbyarbeit betrieben wird?
      Ich denke es ist höchste Zeit dass Lobbyarbeit betrieben wird. Denn nur dann werden die Interessen auch von den Privaten vertreten, die völlig vernachlässigt wurden.
      Leider auch von BVCP. Aber dies nicht als Vorwurf an den BVCP, sondern als Prioritätsfrage die ich vielleicht genau so gewählt hätte.
      Frag doch mal Deinen Freund Michael, der will doch auch dass alle in das gleiche Horn blaßen und dabei ist es doch völlig egal wer, was verdient, wenn meine, unsere Interessen vertreten werden.
      Kerstin hat nun geschrieben, dass auch die Privaten mehr in den Fokus rücken, daran können wir den Verband doch messen.

      Ist das nicht unser aller gemeinsames Ziel?

      Wäre das nicht ein Weg? Oder

      ! Made my Day um es in Eurer Sprache zu sagen.
      [IMG:https://www.drohnen-forum.de/wcf/images/smilies/thumbup.png][IMG:https://www.drohnen-forum.de/wcf/images/smilies/thumbup.png][IMG:https://www.drohnen-forum.de/wcf/images/smilies/thumbup.png]
      Gruß
      Dirk
    • Leider kann man Dich schon lange nicht mehr ernst nehmen.

      Wenn Du es nur so meinen würdest wie Du es schreibst, aber sobald der Wind sich dreht, dreht sich auch Deine Meinung.

      Schwacher Geist gibt immer nach, leider...
    • flyrunner schrieb:

      Copterworld schrieb:

      Betreibt Lobbyarbeit... damit die Beiträger weiter sprudeln! Arthur
      Auszug aus der Satzung des BVCP:


      §6 Abs2 der Satzung des BVCP
      "Die Mitgliedsbeiträge und sonstigen
      Beiträge sollen im Wesentlichen dazu dienen, die Tätigkeit des Vorstands
      für die Koordination und Organisation des Vereins und gegebenenfalls
      die Geschäftsführung zu finanzieren"
      ja und sie verdienen ihren Lebensunterhalt bestimmt auch nicht nur mit Luft und Liebe ;)
      Immerhin handelt es sich beim BVCP nicht um den Taubenzüchterverein von Buxtehude.
      Genau die schnazen sich untereinander die Aufträge zu, die dann von den BVCP Mitglieder bezahlt werden. Alles ganz genau nachzulesen
    • Copterworld schrieb:

      flyrunner schrieb:

      Copterworld schrieb:

      Betreibt Lobbyarbeit... damit die Beiträger weiter sprudeln! Arthur
      Auszug aus der Satzung des BVCP:


      §6 Abs2 der Satzung des BVCP
      "Die Mitgliedsbeiträge und sonstigen
      Beiträge sollen im Wesentlichen dazu dienen, die Tätigkeit des Vorstands
      für die Koordination und Organisation des Vereins und gegebenenfalls
      die Geschäftsführung zu finanzieren"
      ja und sie verdienen ihren Lebensunterhalt bestimmt auch nicht nur mit Luft und Liebe ;-)Immerhin handelt es sich beim BVCP nicht um den Taubenzüchterverein von Buxtehude.
      Genau die schnazen sich untereinander die Aufträge zu, die dann von den BVCP Mitglieder bezahlt werden. Alles ganz genau nachzulesen
      Hier: FB Gruppe Fakten zum BVCP e.V.
      Mal ne andere Frage... Wenn Ihnen dieser Verein so zuwider ist warum sind Sie dann noch Mitglied? Wäre es dann nicht an der Zeit einen selber zu gründen?
    • Copterworld schrieb:

      Leider kann man Dich schon lange nicht mehr ernst nehmen.

      Wenn Du es nur so meinen würdest wie Du es schreibst, aber sobald der Wind sich dreht, dreht sich auch Deine Meinung.

      Schwacher Geist gibt immer nach, leider...
      Mir ist nicht bewusst, dass wir uns kennen oder jemals eine Diskussion miteinander geführt haben.
      Nochmals ich bin völlig bei Dir und verstehe auch vieles was Du nicht verstehst. Die Konzequenz daraus kann dann nur sein, Vertrauen und erneute Chance geben oder wie flyrunner schreibt, selber besser machen.
      Gruß
      Dirk
    • Hallo Copterworld,

      die Satzung ist vermutlich jedem den sie interessiert bekannt. Die Satzung ist auf der Internetseite des BVCP einsehbar.

      Sollten die Mitglieder dies wünschen kann die Satzung in der Mitgliederversammlung per Mitgliederentscheidung geändert werden.

      Dies war bisher nicht der Fall.

      Im übrigen können wir hier gerne unsere Meinungen austauschen, jedoch bitte ohne Beleidigungen von anderen Teilnehmern, oder gar Admins und mit belegbaren Fakten.

      Falls Dir das nicht möglich ist, bitte ich Dich hier nicht mehr posten.
      LG

      Steini
    • Also ein Verein dient immer gewissen Interessen, ein großer Verein hat entsprechend mehr Mitglieder und mehr Möglichkeiten, aber natürlich auch höhere Kosten.
      Gerade im Bereich Drohnen ist es in meinen Augen wichtig, dass langsam POSITIVE Lobbyarbeit betrieben wird. Denn negative wird zur genüge von vielen Stellen betrieben.

      Insofern gebe ich mein Geld hierfür gerne und aus eigener Erfahrung weiß ich wieviel Arbeit man als Vorstand hat (wenn man es seriös betreibt).

      Jedem dem der BVCP nicht gefällt, oder der sich nicht damit identifizieren kann, soll eben woanders beitreten. Aus meiner Erfahrung passt der BVCP aber am Besten zu Copterpiloten und setzt sich wirklich für die Interessen ein.
      Ansonsten eben nirgends beitreten und hoffen dass alles von allein gut (wieder besser) wird, ohne „Lobbyarbeit“ wird das aber wohl eher nicht passieren.

      Ich kann nicht ganz nachvollziehen wie es zu so einer Meinung kommen kann. Es wird und wurde nix verschwiegen (Satzung), nichts gemauschelt oder sonst was...