Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Bayangtoys x21

    • Uwe schrieb:

      Ein Hallo in diese Runde.
      Ich habe auch großes Interesse an den X21.
      Schade ist aber das es keine deutsche Anleitung gibt.
      Ich hoffe das die Anleitung vom X16 so ähnlich ist.
      Ich möchte mich jetzt mal kurz vorstellen.
      ich bin 65 Jahre, lebe im Land Brandenburg, fliege seit 8 Jahren.
      Angefangen habe ich mit einem Hubschrauber T-Rex 500.
      Jetzt fliege ich nur noch Fläche. Eine Extra 300, einen Waco Doppeldecker, einen Easy Star und zuletzt eine F4U.
      Nun aber möchte ich mir eine Drohne kaufen. Bei der Suche ist mir die X21 aufgefallen.
      Ich hoffe ich bekomme bei Euch viele gute Ratschläge.

      Gruß Uwe
    • Bin jetzt mehrfach mit dem Ding geflogen, eh super, was man für den Preis geboten bekommt.
      Hat jemand zusätzliche Akkus gekauft? Die Originalen aus China brauchen wieder ewig uns sind meiner Meinung nach viel zu teuer.
      Bei Amazon gibts 2 Akkus für 25€ leider mit falschem Stecker. Sind das Bananenstecker? Hat jemand eine Ahnung was für einen Stecker man nehmen könnte?

      Gruß
      Kloppi

      @ CaesarX21: Drohne schon da?
    • Neu

      Moin,

      ich bin der Stefan und habe mich hier eben angemeldet, da ich mir ebenfalls die X21 zulegen werde. Aktuell habe ich noch eine Bugs 2W von MJX. Diese steht aber bei Ebay zum Verkauf. Die hat einfach keine Tragkraft. Für eine kleine Firefly Q6 (Actioncam) oder ähnlich dürfte es reichen, aber spätestens wenn ein Gimbal ins Spiel kommt und sei es der mit 120g relativ leichte Walkera G-2D, zusammen mit der Firefly Q6, dann ist Ende im Gelände. Da ihr Vorgängermodell, die Bugs 3 ebenfalls bei den Gimbalkamera-Fliegern sehr beliebt ist, dachte ich, dass die Bugs 2 das auch schafft, da sie die gleiche Motoriesierung hat. Aber dachte ich eben auch nur.

      Eine Zeit lang hatte ich überlegt die Bugs 3 zu nehmen. Aber dann entdeckte ich die Bayangtoys X21 auf Ebay und war begeistert. Ordentliche Tragkraft (angeblich bis 450g Zusatzgewicht), Brushlessmotoren, 1080p HD Kamera, welche auch FPV zum Boden funkt und GPS-Funktionalität... das stellt die Bugs 3 deutlich in den Schatten. Seit dem bin ich heiß drauf, durch den Verkauf der Bugs 2, die Kohle für die X21 zusammen zu bekommen und bestellen zu können.

      Wie hier schon mehrfach angedeutet, habe ich eine kleine Firefly Q6, welche ich dann mit einem Gimbal an die X21 anhängen will. Denn mir geht es in erster Linie um ordentliche, stabilisierte, unverwackelte Aufnahmen aus der Luft. Sowohl Video, als auch Foto. Da die Firefly Q6 auch einen ordentlichen Bildstabilisator eingebaut hat und auch die Auflösung mit einem 12MP Bildsensor ordentlich ist, fiel die Entscheidung zu ihren Gunsten aus.

      Da ich leidenschaftlicher Bastler bin, der auch gern mal Mikrokontroller der Firma Atmel mit Bascom programmiert, will ich mir mit der X21, dem Walkera G-2D und der Firefly Q6 eine Art "Homemade Phantom" zusammen basteln. Die echte Phantom überschreitet leider mein Budget. Daher diese Lowcost-Bastellösung.

      Mit der Bugs 2 war ich bereits auf 100m Höhe. Da ich sie dort oben kaum noch gesehen habe und ihre Ausrichtung entsprechend schwer erkennbar war, will ich der X21 auch kleine LED-Blitzer verpassen, die mit satter Leuchtkraft, selbst bei hellsten Sonnenschein die X21 noch gut am Himmel erkennbar machen sollen. Des weiteren will ich mich des Themas "Gimbal Nickachse über Fernbedienung steuern" annehmen. Der Walkera Gimbal möchte dafür wohl ganz normale Servo-PWM-Signale haben, welche über die Fernbedienung zur X21 gesendet werden können. Mal schauen, vielleicht klappt es gar, ohne Attiny/Atmega als Dolmetscher zwischen Funkempfänger und Gimbalkontroller.

      Und was mich noch interessiert ist die Frage FPV. Die Kamera, welche mit der X21 mit kommt, hat ja offenbar selbst keinen FPV-Sender, sondern liefert ihr Bildsignal an einen FPV-Sender, welcher in der Drohne verbaut ist. Dieser wiederum sagt ihr auch bescheid, wann sie ein Foto/Video machen soll. Das müsste sich eigentlich auch mit einer normalen Actioncam nutzen lassen. Wenigstens das dass analoge Videosignal der Actioncam über den FPV-Sender zum Smartphone am Boden gesendet werden kann. Wie sind da Eure Erkenntnisse? Funktioniert FPV nur mit der Oroginalkamera der X21, oder akzeptiert der FPV-Sender auch Videosignale handelsüblicher Actioncams?

      Juti, fürs erste genug geschrieben. Ich freue mich auf eine tolle Zeit hier im Forum.

      Liebe Grüße vom Stefan, dem Neuen hi .
      Liebe grüße vom Stefan. Dem Neuen bei den Drohnenpiloten und bald Besitzer einer Bayangtoys X21.