Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

H501A X4 Air Pro

    • Bei meiner war im Auslieferungszustand (und das war alles orig. verpackt und sah nicht nach B-Ware aus) im Sender die 1.1.13 und im Kopter schon die 1.1.41.
      Ich denke, bei den Koptern gibts meist (oder mittlerweile bei Neukauf) immer die aktuelle Version und bei den Sendern evtl. mal ne ältere, weil es den Kopter ja auch mit 2 versch. Sendern zu kaufen gibt. Die "schmeissen" die dann evtl. nach Lagerbestand zusammen :)

      Hatte den Orbit Modus bis dato aber nie ausprobiert und mir ziemlich zu Beginn meiner Fliegerei dann auch "nur" die 1.1.16 aus dem Paket in den Sender geflasht und den Kopter so belassen, da eben schon ab Werk aktuell. So passt das lt. Hubsan und. o.g. Softwarepaket auch zusammen.

      Dirk
    • Hallo Zusammen. Bin seit 1 Woche Besitzer eines H501A und habe etwas merkwürdiges festgestellt:

      Befestige ich das Smartphone auf dem Repeater kommt es häufig zu Verbindungsabbrüchen und RTH wird ausgelöst. Wenn bei aufgestecktem Handy mal Verbindung hergestellt ist, werden zwar die Telemetriedaten in Echtzeit übermittelt, aber FPV stockt.

      Wenn allerdings Repeater und Handy > 1m Abstand haben ist die Verbindung dauerhaft stabil und FPV ist auch ok.

      Habt ihr das auch beobachtet? Was kann der Grund dafür sein?
      Es kann doch nicht sein, dass ich den Repeater im Rucksack oder am Gürtel tragen muss, um ausreichend Abstand zum Smartphone zu haben !?
    • Nein, kann eigentlich nicht sein. Hast Du in der App die Drohne mit dem Repeater gekoppelt und das Handy mit dem AP des Repeaters verbunden?

      Wenn nicht, ist das Handy direkt mit dem AP der Drohne verbunden und der Booster stört die Signale mit hoher Leistung.

      Rucksack oder Gürtel wird nix werden, da die Antennen des Boosters eine starke Richtwirkung haben. Du musst mit der Kombi Handy/Booster mit der entsprechenden Längsseite immer Richtung Hubsan visieren.

      Abhilfe: Antennen abbauen, Buchsen ins Gehäuse montieren und draussen passende Omnidirektionale drauf ... geht aber zu Lasten der Reichweite

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von oldtrapper ()

    • Hallo Oldtrapper,
      danke für Deine Antwort.
      Ich habe mit dem betroffenen Smartphone (Huawei P9 lite) nochmal alles neu gekoppelt usw, aber ohne Erfolg.
      Das komische ist, dann mit meinem Huawei P10 alles ganz flüssig läuft.

      Das komische ist, dass in den Einstellungen beim Repeater "Recovery Mode" angezeigt wird. Ich hab halt mal die Reset-Taste gedrückt. Aber so eine richtige Anleitung gibts nicht dazu...
      Dateien
    • Hallo Oldtrapper,
      ja, ich habe es mit zwei weiteren Smartphones probiert. Klappt.
      das betreffende P9 lite meines Sohns habe ich auch schon auf Werkszustand zurückgesetzt und immer wieder Abbrüche, wenn das Smartphone auf den Repeater aufgeschnallt ist. Je nach Lage des Smaprtphones in der Halterung sind die Abbrüche nur sehr sporadisch oder öfter. Wenn ich das Smartphone aus der Halterung nehme, ab ca. 5 cm Abstand ist die Verbindung dauerhaft stabil.
      Ich vermute demnach, dass es an den WLAN-Antennen im Smartphone und deren relative Positionierung mit den Antennen des Repeaters liegen muss. Offenbar liegen diese so ungünstig, dass es zu den Abbrüchen kommt.
      Eine andere Erklärung habe ich nicht.
    • HoHo schrieb:

      Ich vermute demnach, dass es an den WLAN-Antennen im Smartphone und deren relative Positionierung mit den Antennen des Repeaters liegen muss. Offenbar liegen diese so ungünstig, dass es zu den Abbrüchen kommt.
      Eine andere Erklärung habe ich nicht.
      Ist die wahrscheinlichste Erklärung ... Du kannst höchstens nochmal mit Bumper um das Telefon versuchen, falls das Gehäusematerial die WLAN-Antenne bildet und dann quasi die Boosterantenne "erdet" ... und dann das Huawei hubsanmäßig beerdigen ... oder so ...
    • Hallo Drohnen Gemeinde,

      ich bin kurz davor den H501A zu kaufen. Mich würde interessieren ob es Erfahrungsberichte gibt die Drohne mit Transmitter zu steuern (z.B. HT009)?
      Die Funktionen des H501A überzeugen mich allerdings bin ich kein Fan von Touchscreen Steuerung.
      Es wurde auch oft über größere Latenz gegenüber dem H501S(S) gesprochen konnte dieses Problem mittlerweile behoben werden?

      Gruss Barry popcorn
    • Hallo Barry,
      mein Sohn hat die H501A und steuert diese über Handy mit Repeater. Bei seinem handy (Huawei P9 lite) kommt es zu Verbindungsabbrüchen zwischen Handy und Repeater, wenn man das Handy wie vorgesehen draufklemmt. Wenn der Repeater in der tasche steckt oder nebendran liegt klappts problemlos. Andere Handys kann man auf den Repeater klemmen uns es klappt alles Es muss wohl an der Positionierung der Antennen zueinander liegen.
      Mein Sohn ist mittlerweile von der Handysteuerung überzeugt. Latenz bemerkt man nicht. Ich selbst habe eine H501SS mit dem Standard-Transmitter. Vorteil der Handysteuerung ist, das man weniger Bedienfehler machen kann. Beim Transmitter kommt es bei ungünstigen Konstellationen zu Fehlern oder Flyaways, z.B. im Altitude Hold Modus die RTH Funktion aktivieren.
      Ich habe Touch Bedienung auch mal probiert. Klappt super, bin aber Old School und bevorzuge daher Trasmitter.
      Großer Vorteil der H501A ist, dass Du beim Transport den Transmitter sparst!

      Ich persönlich würde mich bei einem Neukauf für die H501A entscheiden.
    • Hallo
      Ich trage mich ebenfalls mit dem Gedanken zu meiner H501ss noch ein H501A zu kaufen da mir die Waypoint Funktion gefällt. Dazu hätte ich noch ein paar Fragen. Wenn ich in der App drei Punkte zum abfliegen eingebe und der erste ist nicht über mir direkt, wie fliegt der Hubsan diesen Punkt an? Höhe sagen wir mal 30m. Bei punkt zwei kann man mit der App eine Zeit eingeben das der Hubsan da verweilt,Oder? Punkt drei ist geschätzte 20m von mir weg und 20m hoch. Also ende des Waypoint Fluges. Bleibt der Hubsan da stehen und ich hole ihn selbst zurück per RTH oder manuell?
      Gruß Olaf
    • hey moin, also jeder flugpunkt hat ja auch eine höhe zum einstellen. Die drohne wird erst die Höhe annehmen und erst dann zum waypoint fliegen.

      Ist also punkt 1 auf 50m , geht die 501a erst auf 50m und fliegt zu punkt 1
      Ist punkt 2 auf 30m wird sie bei punkt 1 auf 30m sinken und punkt 2 anfliegen usw

      Die eingestellte Zeit ist tatsächlich die Verweildauer.
    • Achtung: Der Schlüsselsatz ist Dir vlt nicht aufgefallen: Ich wiederhole ihn nochmal mit anderen Höhenangaben, damit Dir der Wert der Info bewusst wird:

      Nimm an, Punkt 1 hat 30 m Höhe, Punkt 2 hat 50 m Höhe und Punkt 3 ist in 10 m Höhe. Wie Midas schon sinngemäß schrieb:

      ... bei Punkt 2 wird der Hubsan erst von 50 m auf 10 m AGL sinken und anschließend Punkt 3 anfliegen. Daher sollten zwischen Punkt 2 und 3 in der "Flugfläche 10 m" keine Hindernisse sein!!!

      Ich hab schon live die Zerstörung eines Hubsan miterlebt, weil der Pilot seinen letzten Punkt über freiem Feld in niedriger Höhe anlegte und der Punkt davor genau über einer Waldfläche mit hohen Bäumen lag. Hubsan fräste sich in den Wald und kam nicht mehr dazu, auf's Feld zu fliegen ...
    • Alles klar. Hatte ich mir auch gedacht und auch schon weiter vorne gelesen. Eine Frage noch. Nachdem er alle drei Punkte abgeflogen ist kann ich ihn dann mit der normalen Fernbedienung Advance zurückholen? Und noch eine. Gibt es keine Möglichkeit mein 501SS das beizubringen? Gruß Olaf
    • Du kannst nach Ende des Waypointflugs wieder ganz normal steuern. Außerdem kannst Du den Waypointflug jederzeit beenden und wieder normal steuern. Und Du kannst, wenn Du hast, jederzeit während des Waypointfluges mit der FPV1 oder 2 -Funke steuernd eingreifen, sobald Du die Knüppel loslässt, wird der nächste Waypoint angesteuert ... allerdings auf der Höhe, die Du mit den Knüppeln angesteuert hast.

      Ich empfehle außerdem die Mission so zu planen, dass der letzte Waypoint in angemessener Höhe über Deinem Standort angelegt wird, dann brauchst Du nur noch zu landen oder hast bei Battery Low die Landung automatisch direkt vor Deinen Füßen. Nicht vergessen, nahe am Startpunkt bringt Dir RTH nix, aber je nach Firmware wird dann zumindest die Landung eingeleitet.

      Mission bis Home zu planen hat außerdem den Vorteil, dass Du im Laufe zunehmender Erfahrung auch den Stromverbrauch richtig einkalkulierst und die Strecken nicht zu lange machst ... siehe in meinem Thread das Umfliegen einer Burg :)
    • Neu

      Hallo
      Mein H501A steht jetzt vor mir, das weiße Ding dabei läd gerade und ich habe die Drohne mit dem Handy verbunden. Nun zu meinen Fragen. Brauche ich das weiße Ding überhaupt? Gibt es eine deutsche Anleitung? Auf dem Handy steht Headless Mode (Begriff ist klar) Wie schalte ich den aus? In der Wohnung kein GPS ist ja klar. Möchte ihn trotzdem (ohne Probeller) mal starten. Wo schaltet man das GPS aus? Muss ich das Weiße Ding irgenwo binden oder geht das auch ohne.
      Gruß Olaf
    • Neu

      dx2 schrieb:

      Hallo
      Mein H501A steht jetzt vor mir, das weiße Ding dabei läd gerade und ich habe die Drohne mit dem Handy verbunden. Nun zu meinen Fragen. Brauche ich das weiße Ding überhaupt? Gibt es eine deutsche Anleitung? Auf dem Handy steht Headless Mode (Begriff ist klar) Wie schalte ich den aus? In der Wohnung kein GPS ist ja klar. Möchte ihn trotzdem (ohne Probeller) mal starten. Wo schaltet man das GPS aus? Muss ich das Weiße Ding irgenwo binden oder geht das auch ohne.
      Gruß Olaf
      Hallo,

      So das weisse Ding ist ein Wfi Repeater. Du kannst auch ohne diesem Ding fliegen, direkt Smartphone mit H501A verbinden. Die Flugdistanz ist dann 100m.
      Mit Repeater bis zu 400m.

      Hier die Deutsche Anleitung:

      H501A Anleitung

      Dort wird einiges Beschrieben. Ich hoffe dort findest du auch die anderen Antworten.

      Gruss
      Christoph