Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Vergleich Foto Spark - Yuneec H

    • Vergleich Foto Spark - Yuneec H

      ich hasse eigentlich solche Vergleiche, aber heut war ich bei bestem Sommerwetter und 29° mit den beiden fliegen Urlaub2

      und hab vom gleichen Standort aus gefilmt und Fotos probiert,
      während der H mir ja super geläufig ist und wunderbar seine Runden dreht, muss ich mit den Modi der Spark noch üben, manches klappt noch nicht so...

      hier nun der extrem ungerechte FOTO Vergleich als Screenshot
      (die Originale auf Dropbox hier Dropbox - public
      Ungerecht deshalb, weil ich in etwa einen gleichen Ausschnitt gezoomt habe und der ist beim H natürlich wegen des viel stärkeren Weitwinkels natürlich viel stärker gezoomt...

      Überraschung - die Spark Fotos sind echt Klasse, aplaus hab ich nicht so erwartet,
      da kommt der H subjektiv nicht ganz so gut weg, der gute hirnen
      2017-08-05 Spark-YunH MThalheim.jpg

      links Spark, alle Einstellungen Auto,

      rechts TYH jpg/ georguos sonst Auto


      bei den Videos ist natürlich alles 100% anders:
      HD der Spark ist gut, aber gegen 4K des H chancenlos..
      viele Grüße
      Boernie
    • Zum Glück habe ich fast keine Ahnung von Fotografie, aber gefühlt sind bei mir die Fotos vom Mavic (png) auch besser als die vom TYH.
      Beim Video kann ich keinen signifikanten Unterschied feststellen...(subjektiv).

      Wenn morgen Wetter ist werde ich mal ein Pano (png) mit TYH machen und eines mit dem Mavic (png) out of the box, also ohne Bearbeitung und bei gleicher Höhe usw...bin gespannt...
      LG

      Steini
    • Boernietiger schrieb:

      ich hasse eigentlich solche Vergleiche, aber heut war ich bei bestem Sommerwetter und 29° mit den beiden fliegen Urlaub2

      und hab vom gleichen Standort aus gefilmt und Fotos probiert,
      während der H mir ja super geläufig ist und wunderbar seine Runden dreht, muss ich mit den Modi der Spark noch üben, manches klappt noch nicht so...

      hier nun der extrem ungerechte FOTO Vergleich als Screenshot
      (die Originale auf Dropbox hier Dropbox - public
      Ungerecht deshalb, weil ich in etwa einen gleichen Ausschnitt gezoomt habe und der ist beim H natürlich wegen des viel stärkeren Weitwinkels natürlich viel stärker gezoomt...

      Überraschung - die Spark Fotos sind echt Klasse, aplaus hab ich nicht so erwartet,
      da kommt der H subjektiv nicht ganz so gut weg, der gute hirnen
      2017-08-05 Spark-YunH MThalheim.jpg

      links Spark, alle Einstellungen Auto,

      rechts TYH jpg/ georguos sonst Auto


      bei den Videos ist natürlich alles 100% anders:
      HD der Spark ist gut, aber gegen 4K des H chancenlos..
      Hallo, ich denke das schlechtere Foto vom H entsteht aus dem Zoom. Diese Fotos aus diesen kleinen Kameras darf man nicht durch Zoom optisch vergrößern (das ist auch egal aus welcher Kamera das Foto kommt). Versuch das mal mit einem Foto aus dem Handy - es wird ganz schnell pixelig und unscharf. Aber auf der anderen Seite sehe ich im Foto vom Spark, das die dunkelen Teile schon absaufen wie der Fotograf sagt. Während die Durchzeichnung und die Details beim H deutlich besser sind.
      Ich habe zwar dem Spark nicht, aber den Mavic und den H und ich muss sagen, das Fotos aus beiden Kameras in den meisten Fällen vergleichbar gut sind. Anders ist es beim Video Hier hat der H Vorteile, aber die sind nicht sehr groß.
      Vielleicht noch ein Tipp, wenn Du es noch nicht probiert hast: Ich finde die Einstellung "georguos" nicht so prall, weil farblich ziemlich übertzrieben. Ich nutze immer die Einstellung "neutral", weil sie wie ich finde natürlicher ist.
      Viele Grüße
      Harald
      deveser-fotografen.de
    • @Harald, mit dem Zoom hast ja recht und das meinte ich auch mit "ungerechter Vergleich",

      andererseits ist aber so, dass das starke Weitwinkel beim H - für mich alles in allem nicht so vorteilhaft ist,
      Viele Motive sind einfach zu weit weg und meist können wir aus irgendwelchen Gründen gar nicht so nah ran fliegen wie wir gerne möchten.


      die etwas längere Brennweite des Spark ist da schon vorteilhaft, vergleicht man die beiden Originalfotos,
      so ist auf dem TYH Foto deutlich mehr unbenötigter Vordergrund,
      search
      um nun den gleichen gewünschten Ausschnitt zu bekommen muss ich entweder näher ran fliegen oder das Foto stärker zoomen, und dann ist der Spark im Vorteil.
      viele Grüße
      Boernie
    • Boernietiger schrieb:

      @Harald, mit dem Zoom hast ja recht und das meinte ich auch mit "ungerechter Vergleich",

      andererseits ist aber so, dass das starke Weitwinkel beim H - für mich alles in allem nicht so vorteilhaft ist,
      Viele Motive sind einfach zu weit weg und meist können wir aus irgendwelchen Gründen gar nicht so nah ran fliegen wie wir gerne möchten.


      die etwas längere Brennweite des Spark ist da schon vorteilhaft, vergleicht man die beiden Originalfotos,
      so ist auf dem TYH Foto deutlich mehr unbenötigter Vordergrund,
      search
      um nun den gleichen gewünschten Ausschnitt zu bekommen muss ich entweder näher ran fliegen oder das Foto stärker zoomen, und dann ist der Spark im Vorteil.
      Hallo Boernie,
      genau das hat mich auch gestört speziell für Fotos aus dem H. Deshalb habe ich mir schon vor Monaten eine gebrauchte Kamera für dan H gekauft. Dann habe ich mir bei Copter.Eu die Linse mit Halterung von Peau 8.25mm (entspricht etwa dem 35mm beim Kleinbild).

      Die Arbei mit dem Umbau ist zwar nicht so einfach, vorallem wenn man es das 1.Mal macht. Aber der Umbau hat sich wirklich gelohnt. Speziell für Fotos sehr gut. Video auch, nur habe ich häufig ein leichtes Vibrieren im Video. Liegt warscheinlich am Gimbal. Ich habe es trotz einer Versuche und Änderung der Gummiaufhängung bis jetzt nicht geheben können.
      Der Unterschied zwischen der original Kamera und der umgebauten Kamera ist gravierend! Die Detailschärfe ebenso. Beim Fliegen und beim zuschauen auf der Fernbediehnung denkt man leicht, das man schon sehr dicht mit dem H am Objekt steht. Ich war deshalb bei den 1. Flügen etwas unsicher. Aber alles in allem es hat sich gelohnt! Und für Fotos wo es drauf ankommt ist jetzt immer die neue Kamera im Einsatz.
      Viele Grüße
      Harald
      deveser-fotografen.de
    • m315cat schrieb:

      Hallo hs-schn

      das vibrieren des Gimbals hatte ich auch.

      Dann habe ich den runden Deckel über der Cam vom Gimbal abgenommen und nun ist das Gimbal wieder ruhig.

      Der Deckel ist nur draufgeclipt.

      VG Anton
      Ja, aber dann liegt ja die ganze Elektronik frei, die da drunter sitzt. Ob das auf Dauer gut ist?
      Und logisch ist diese Maßnahme für mich auch nicht. Aber ich werde es trotzdem mal testen.
      -------
      So gleich mal kurz getestet. Wetter durchwachsen, kein Wind! Aber leider ohne Erfolg! War mir auch nicht vorstellbar.
      Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.
      Viele Grüße
      Harald
      deveser-fotografen.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hs-schn ()

    • Boernietiger schrieb:

      Wieviel ist denn die Peau Linse schwerer als die Original Linse?
      Kannst du mal versuchsweise auf der Rückseite der cam das Differenzgewicht aufkleben...

      ist nur so ein Gedanke, dass der Schwerpunkz der Cam durch die Peau verlagert wurde :rolleyes:
      Hallo Boernie,
      der Gedanke gefällt mir gut. Ich werde mal beide Cams wiegen und dann die Differenz mit einem Gewicht hinten ausgleichen. Ich hoffe das das klappt.
      Aber vielen Dank ersteinmal für diesen Tipp.
      Viele Grüße
      Harald
      deveser-fotografen.de
    • Boernietiger schrieb:

      Wieviel ist denn die Peau Linse schwerer als die Original Linse?
      Kannst du mal versuchsweise auf der Rückseite der cam das Differenzgewicht aufkleben...
      Die Pixaero - Linsenkörper ist aus Metall im Gegensatz zur Standardlinse und daher ein paar Gramm schwerer.
      Der Gedanke ist in sofern abwegig, weil das Gewicht eines Filters dann den Schwerpunkt auch negativ beeinflussen müsste, tut es aber nicht.
      Ferner würde der Schwerpunkt durch das Abnehmen der Blende und dem vorderen Teil der Kameraverkleidung den Schwerpunkt weiter nach hinten verlegen und Deiner Theorie zufolgen dann ebenfalls einen negativen Einfluss haben (siehe Umbauvideo von mir), hat es aber bei mir nicht.

      Bei mir kommt der Gimbal mit dem Mehrgewicht ohne Probleme klar, und das sowohl mit Pixaero - Linse und ND-Filter zusammen.

      Ich vermute die Problematik hier woanders.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier eines meiner neusten Videos:
      NEU: Yuneec - H520 Videoreihe
    • Ich habe mal beide Kameras auf die Wage gestellt.
      Die originale Yuneec Kamera mit Gimbal wiegt 25 Gramm
      Die umgebaute Kamera mit Gimbal wiegt 25,2 Gramm
      Mit Graufilter wiegt die original Yuneec auch 25,2 Gramm.
      Ich habe außerdem auch noch die Gummipuffer an der umgebauten Kamera gewechselt gegen etwas weichere. Der Effect war spürbar besser aber leider nicht weg.

      Ja das alles war es leider auch nicht. Muss ich wohl mit leben. Zum Fotos machen ist die Peau 8.25mm Kamera ja immer noch gut. Video eben nicht!
      Viele Grüße
      Harald
      deveser-fotografen.de
    • Fan Tho Mass schrieb:

      Boernietiger schrieb:

      Wieviel ist denn die Peau Linse schwerer als die Original Linse?
      Kannst du mal versuchsweise auf der Rückseite der cam das Differenzgewicht aufkleben...
      Die Pixaero - Linsenkörper ist aus Metall im Gegensatz zur Standardlinse und daher ein paar Gramm schwerer.Der Gedanke ist in sofern abwegig, weil das Gewicht eines Filters dann den Schwerpunkt auch negativ beeinflussen müsste, tut es aber nicht.
      Ferner würde der Schwerpunkt durch das Abnehmen der Blende und dem vorderen Teil der Kameraverkleidung den Schwerpunkt weiter nach hinten verlegen und Deiner Theorie zufolgen dann ebenfalls einen negativen Einfluss haben (siehe Umbauvideo von mir), hat es aber bei mir nicht.

      Bei mir kommt der Gimbal mit dem Mehrgewicht ohne Probleme klar, und das sowohl mit Pixaero - Linse und ND-Filter zusammen.

      Ich vermute die Problematik hier woanders.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hallo Thomas,
      das war nur so ein Gedanke (keine These crazy ) und kann man ja jetzt ausschließen,
      Aber wo vermutest du denn die Problematik?
      viele Grüße
      Boernie