Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

H501S-SS, HARDWARE-Reparaturen-Tuning-Technik-FPV-Kamera

    • Moin, moin,

      wer hat den schon mal ein ESC getauscht? Mir ist eines gestorben. Der Motor zappelt nur noch hin und her.
      Eingebaut sind bei mir die roten:

      ESC1.jpg



      Verkauft werden oft die schwarzen:

      ESC2.jpg

      Hat die schon jemand miteinander verheiratet? Die Unterschiede sind ja sichtbar. Bin mir nicht mal sicher, ob die überhaupt passen.

      Drei Leistungschips nebeneinander...
    • maranzon schrieb:

      wer hat den schon mal ein ESC getauscht?
      Ich
      aber der sieht anders aus:
      ESC-li.jpgESC-re.jpg

      Je nachdem in welches Bein der ESC gehört ist er unten nach lin ks oder rechts gekrümmt.
      Entsprechend der Form des jeweiligen Kopterarms

      Beachte die Krümmung unten

      aaaaber,
      wenn man dieses Ersatzteil jetzt googelt sieht es völlig anders aus:
      Originaler HUBSAN H501S ESC -€13.74 online einkaufen|Gearbest.com


      Offensichtlich ist das eine neue Ausführung

      aaaaber:
      unten, in dem gekrümmten Teil bei meiner Ausführung sitzen die LED, die unter den Motoren blitzen. ?(

      Deswegen kann ich nicht beantworten, wie der neue ESC und die LED Platine zueinander kommen

      LG
      Uli
    • Hubsano schrieb:

      Ich hatte mal ne ziemlich harte Landung hingelegt.
      Dabei hat sich ein Bein durchgebogen und innen drinn war der ESC mitten durchgebrochen.
      Von außen nicht zu sehen.
      Jetzt hab ich noch einen ESC hier liegen; hatte ein Pärchen gekauft
      Oh, ach so ging das. Dann schliesse ich die Props als Ursache definitiv aus. Da du ja (so nehme ich an) regelmässig damit geflogen bist und kein ESC in die Knie gezwungen hast damit.

      Dann freue ich mich auf morgen :thumbup: Danke
    • Strommessung mit Aeronaut 8 x 4,5

      Christoph,
      ich habe gerade eine Messung gemacht.
      Zu dem Zweck habe ich dem H501 ein Messgerät unter den Bauch gebunden:
      SAM_2927.JPG

      Dann bin ich im Garten geflogen und hab versucht max. Leistung abzurufen (Steigen am Anschlag)

      Das sind die erzielten Werte:
      SAM_2932.JPG
      • max. Strom = 20,71 Ampere
      • Leistung 163,9 Watt
      • bei 7,61 V Spannung
      geteilt durch 4 bedeutet, etwas über 5 Ampere pro Motor/ ESC
      Da die ESC für 12 A ausgelegt sind, ist man tief im grünen Bereich.

      Wie gesagt:
      Aeronaut CamProp 8 x 4,5.

      Wer hier die nächst größeren, z. B. 9 x 4,5 verbaut, muß natürlich mit entsprechend höheren Strömen rechnen

      Nachtrag:
      LiPo war ein Kryptonium 2200 mah 30C

      LG
      Uli
    • So, habe gerade Antwort von Shally bekommen. Drinnen sind bei mir (H501SS) die roten.
      Das sind auch die wirklich echten originalen A-ESC

      ESC1.jpg

      Dann müssen - wie ich schon dachte - auch wieder diese rein. Wenn man andere kauft muss man alle 4 tauschen. Zudem scheinen die schwarzen von meinem anderen Bild wieder mal Fakes zu sein, auch wenn die Händler Original dran schreiben.
      Die gibts auch auf der ganzen Hubsan Webseite nirgends.

      Für den H501SS sind es diese:
      The Hubsan Official Site —— UK

      Hubsano schrieb:

      etwas über 5 Ampere pro Motor/ ESC

      Das sind die normalen Flugwerte.

      Ich habe mal die wirklich maximalen Werte eines! Motors gemessen. So wie es auch auf einem Motorprüfstand gemacht werden würde. Ich könnte noch den Schub messen, dazu müsste ich aber den Motor ausbauen. Da der Kopter nun mal auf ist, habe ich einfach ein Amperemeter eingeschleift. Hält man den Kopter/Motor fest und gibt Vollgas zieht er 8A .
      Das ist immer noch im grünen Bereich. Früher war es mal wichtig die Regler möglichst zu 90% zu belasten, weil viele nicht Teillastfest waren.

      Was aber wichtig ist, ist der Umstand, dass die Regler über keine Schutzschaltung verfügen. Man sollte also tunlichst vermeiden, das die Propeller irgendwo blockieren. Das geht schneller als man denkt auf einer Wiese mit Kuhzungen oder anderem festen Kraut. Und man sieht es nicht aus der Ferne. Also keinesfalls neu starten bevor man das nicht kontrolliert hat.
      Dann werden die Ströme so ansteigen, das die Leistungs FET´s Schaden nehmen. Das sind die 6 8Beiner an den Motoranschlüssen. Sobald der Motor nicht mehr drehen kann, werden die Dinger heiß. Das ist aber normal und mir auch schon länger bekannt. Dafür hatten aber alle meine Regler bisher eine Schutzschaltung die den Regler bei Erreichen des Blockierstromes abgeschaltet haben.

      Leider kann man die FET´s hierzulande nicht kaufen, sonst würde ich die tauschen. Und in China bestellen lohnt bei den Reglerpreisen auch nicht.

      Also, bei Landungen in der Vegetation so schnell wie möglich Motor aus.

      Christoph Wilhelm schrieb:

      Dann schliesse ich die Props als Ursache definitiv aus. Da du ja (so nehme ich an) regelmässig damit geflogen bist und kein ESC in die Knie gezwungen hast damit.
      Die Props sind nicht die Ursache. Bin ja auch schon etliche Male damit geflogen. Sie sind nur der erste mögliche Kandidat für solche Sachen. Ist ja auch das vorderste Glied im Antriebsstrang. Mit diesen kleinen, leichten, unscheinbaren und billigen Dingern kann man alles folgende teure in Rauch und Asche verwandeln - gemein nicht?
    • So, nun gehts ganz harmlos um die original H501s Propeller. Ich will nämlich Ersatz kaufen. Zumindest versuche ich das.

      Direkt ab Hubsan.com gehts nicht aus der Schweiz. Der Händler hierzulande hat nur die goldenen und nicht die Schwarzen.
      Per Amazon wird nicht in die Schweiz geliefert und wenn dann kosten 4 Stücke rund 40 Euro.
      Dann halt via Aliexpress. Da gibts jede Menge. Hab jetzt auch jede Menge zuhause. Bei allen hiess es Original.
      Denkste. Sogar original verpackt scheinbar. Aber im direktvergleich sind sie leichter zu biegen und die Zahl 2 an der Propeller unterseite ist stärker zu lesen als bei den echten. Also scheinen die etwas dünner zu sein. Im Anhang das Etikett von den Kopien:
      IMAG0130.jpg

      Der Strichcode ist vom Händler, Hubsan macht keine drauf. Soweit ich weiss sind die originalen Etiketten dunkler. Hier ein Vergleich:
      IMAG0131.jpg

      Links direkt von Hubsan (Händler in der Schweiz), rechts die Kopie von Aliexpress.
      So werde ich weiter Suchen und ggf. Jemand hier Fragen, ob man mir via Hubsan.com/ge bestellen würde. Natürlich Vorauskasse. Aber ich hab erst noch ein Ass im Ärmel. Werde dann Auskunft geben ob es geklappt hat.
      Ansonsten mache ich mich selbstständig mit dem Verkauf von Hubsan Produkten. Gibt da dann bestimmt Kunden in der Schweiz und Umgebung.