Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

q500log2kml V2.8 stürzt ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Zeug, was Windows ausgibt, hilf mir nix. Ich kann es nicht reproduzieren, auch wenn ich regelwiedrig nur den Telemetrieordner öffne, statt FlightLog.

      Erstmal die letzte Version (von heute) downloaden. Es geht da jetzt Einiges mehr. Man kann nun auch aus dem FlightLog zur besseren Analyse einen Bereich ausschneiden. Das habe ich früher immer händisch im Texteditor gemacht. Das hat mir gestunken. Faul wie ich bin, muss das nun das Programm machen. Die lang versprochene Schnellanalyse geht nun auch.

      Wenn der Fehler weiterhin auftritt, dann und alles nicht hilft, die "q500log2kml.xml" im exe-Verzeichnis löschen. Wenn du es mit einem bestimmten Flightlog nachstellen kannst, dann schicke mir bitte die Dateien als zip.

      Gruß HE
    • Ich benutze SuSe Linux. Bis jetzt habe ich da keine Abstürze festgestellt, muss aber sagen, dass ich nicht allzuviel getestet habe.

      @ old-papa: Als ersten Versuch, würde ich dich bitten den Internetzugriff des Tool zu stoppen: Einstellungen > Diverse Einstellungen > Internet deselektieren.

      Mal sehen, ob sich was ändert.

      Gruß HE
    • Hallo HE,
      jetzt, mit der Datei vom 3.8.17 zickt bisher nichts.- Alles läuft wie es soll.
      Allerdings spinnt der TyH wohl noch immer (berichte ich im anderen Thread)

      Eine Frage noch: In verschiedenen Diagrammen ist unten (X-Achse) eine Zeitleiste (oder was auch immer) eingeblendet. Nur ich kann diese nicht so richtig deuten. Uhrzeit kann ich wohl ausschließen (um 4:00 Uhr fliegt wohl niemand). Eine Laufzeit erscheint mir auch irgendwie komisch, das beginnt ja manchmal sofort ab 15:00....

      Ratlos...

      Old-Papa
    • Die Zeit im PAD-Modus und auch im Koptermodus ist halbwegs korrekt.

      Das erste Diagramm vom heutigen Kurztest beginnt beim Höhenprofil z.B. bei 43:19 und endet bei 44:13 ;) Wenn das Minuten sind, wo sind die übrigen 42? Sekunden scheiden ja wohl aus. Der Kopter wurde ja frisch angebunden und die ST16 war ratzeputze leer (resettet und Cache gelöscht).

      Old-Papa

      ScreenshotHöhenprofil_1.png
    • Ja, da ist halt nix geflogen, was soll er dann darstellen. Die Zeitskale unten wird dynamisch angepasst. Je nach dauer können das Jahre Tage, Stunden, Minuten bis hin zu Zehntelsekunden sein. Wenn du das Diagramm breiter machst, siehst du das.
      Ich sehe ja deine Rohdaten nicht, aber ich denke unten sind Sekunden, als 43. Minute und dann die Sekunden mit lustigen Rundungseffekten. Ich muss mal schauen, ob ich die Skalierung optimieren kann. Bei 'richtigen' Daten, die etwas längeren Zeitraum umfassen, sieht das besser aus.

      Gruß HE
    • h-elsner schrieb:

      Ja, da ist halt nix geflogen, was soll er dann darstellen. Die Zeitskale unten wird dynamisch angepasst. Je nach dauer können das Jahre Tage, Stunden, Minuten bis hin zu Zehntelsekunden sein. Wenn du das Diagramm breiter machst, siehst du das.
      Ich sehe ja deine Rohdaten nicht, aber ich denke unten sind Sekunden, als 43. Minute und dann die Sekunden mit lustigen Rundungseffekten. Ich muss mal schauen, ob ich die Skalierung optimieren kann. Bei 'richtigen' Daten, die etwas längeren Zeitraum umfassen, sieht das besser aus.

      Gruß HE

      Hallo HE,
      hier die erste Logdatei. FlightLog.zip

      Wie kann ich das Diagramm breiter machen als Vollbild? (ich muss mir mal das Handbuch ausdrucken)

      @Fan to Mass,
      manchmal hat man (iche) ein Brett vorm Kopf.... Das Diagramm hat also ab 19:43 aufgezeichnet, die 19 aber weg gelassen. So hat das Sinn.

      Old-Papa

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von old-papa ()

    • So,
      nun hat es sich mal wieder aufgehangen....
      • Linux Mint 18.1 Cinnamon mit allen aktuellen Updates
      • Version 3.2
      • Außer Browser (FireFox) nichts im Hintergrund an
      • Nach etwa einigen Dutzend fehlerfreien Programmaufrufen der letzten Version jetzt zum ersten mal.
      • Programm lief etwa 30-40 Minuten fehlerfrei, ich habe einige Diagramme angesehen und ein Archiv erstellt.
      • Nach einigen weiteren Datensätzen reagiert plötzlich wieder nichts, absolut nichts!


      FlightLog antwortet nicht.jpg

      Im Hintergrund übrigens mein letzter (kurzer) Flug, bei dem er einfach nicht runter wollte. Die "Nullhöhe" hatte sich massiv nach oben verschoben. Hatte ich an anderer Stelle schon berichtet....

      Old-Papa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von old-papa ()

    • Kann ich den FlightLog dazu haben? Was wurde vorher gemacht, nur das Höhendiagramm angeschaut?
      Mich würde in dem Fall (wenn es noch hängt) die Ausgabe von 'top' interessieren. Ich gebe zwar alles wieder frei oder glaube es zu tun, aber vielleicht liegt hier der Hund begraben, das nach längerer Nutzung was im Speicher hängen bleibt.

      Gruß HE
    • FlightLog kann ich schicken.
      Ich hatte ein Dutzend Logs angesehen, dabei fast alles benutzt (Übersicht, Höhenprofil, Schnellanalyse, Einstellungen usw.) Was ich vor dem Hänger gemacht habe, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, zumindest ging nach dem Höhenprofil plötzlich nichts mehr. "Top" hatte ich nicht ausgeführt. Derzeit läuft es wieder stabil wie bisher immer, habe es nochmal gestartet.

      Gruß
      Old-Papa
    • Könnte sein, dass es den Speicher bei intensiverer Nutzung zumüllt. Deswegen: top. Das könnte was dazu aussagen. Bei Windows wird ja der Speicher immer aufgeräumt --> freier Speicher. Windows will immer ungenutzten (freien) Speicher haben, wofür auch immer. LINUX geht nach der Devise "Allen Speicher nutzen - freier Speicher ist blöd". Und wenn da das Programm nicht selber sauber auräumt, dann ist irgendwann Schluß mit lustig, was man bei Windows nie merken würde.

      Ich suche mal nach Speicherlecks. Dazu muss ich aber erst wieder mein LINUX aufsetzen. SuSe hat gerade genervt, ich muss mal was Anderes ausprobieren.

      Gruß HE
    • Hallo,
      derzeit ist das Programm nicht mehr abgestürzt, aber plötzlich geht das Archiviren nicht mehr. Unter in der Statuszeile steht beim Klick auf den entsprechenden Button immer kurzzeitig: "Es gibt nichts zu archivieren" Dabei sind alle (neuen) Daten im FlightLog-Verzeichnis da. Letztens hat es ja noch funktioniert.... Das Verzeichnis auf dem PC ist weder schreib- noch sonst wie geschützt, alle Rechte habe ich auch.
      BS noch immer LM 18.1 mit aktuellen Updates (etwa alle 2-3 Tage einiges neu) Weitere Software wurde seit Wochen nicht mehr installiert.

      Old-Papa
    • Beim Archivieren habe ich tatsächlich was geändert, weil es plötzlich bei Windoofs nicht mehr ging. Scheint bei LINUX anders zu sein. Die Längenberechnung bei Strings ist abhängig von der Kodierung (UTF-8 oder ANSI oder was auch immer benutzt wird). Ich habe schon eine Idee, mal sehen wann ich das fertigbringe.

      Gruß HE
    • Habe ich versucht, es ändert sich nichts. Sobald ich auf "Archiv" klicke steht unten das (s. Foto)

      Allerdings scheint das noch die vorige Version zu sein, trotz Cache löschen im FF sind die alte und die neue Version inhaltlich (Bitvergleich) identisch.

      Old-Papa
      Dateien