Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

UAV Editor: Tool für Wegpunkte-Programmierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also,
      war gestern draußen und habe den UAV-Editor intensiv getestet. Ja, der Copter dreht sich und nicht die Kamera. Das heißt, der Copter umrundet das Objekt und dreht sich dabei, so dass die Kamera im in Richtung des Objektes zeigt. Wenn man den Schalter S2 (Pan Mode) jedoch von Stellung "F" in Stellung "G" bringt, dann bleibt die Kamera auf einen Punkt den ganzen Flug über fixiert. Das ist aber ganz Normal, da die Schalterstellung "G" die Kamerasteuerung auf den Rechten Knüppel (Mode 2) übergibt. Will man auch den Pitch der Kamera mit dem Rechten Knüppel steuern, dann muss man auch Schalter "S1" (Tilt Mode) von der Stellung "A" in die Stellung "V" bringen. Dann hat man auch den Pitch und die Drehung der Kamera auf den Rechten Knüppel geschaltet und kann damit eben die Kamera steuern.
      Ansonst bin ich von dem Tool begeistert und die Flugbahn ist ziemlich identisch mit der, die man Programmiert hat. Was mir auch sehr gefällt ist, dass man auf der ST16 den Flug im Nachinein gleichzeitig Video und im Google Maps sofort kontrollieren kann. Und man kann auch vor Ort Korrekturen an der Flugbahn und an den Einstellungen der Kamera korrigieren und den Flug wiederholen.
      Gruß
      Wolfram
    • Hi,
      das mit dem Pitch der Kamera mit dem Schalter S1 war so von mir nicht ganz Richtig dargestellt. Richtig ist, dass der Schalter S2 in Stellung "G" sowohl die Drehung über rechten Steuerknüppel auf Roll und die vertikale Kameraneigung über den rechten Knüppel "Nick" steuert.
      Der Schalter S1 stellt "nur" die Neigung der Kamera, entweder vom Neigungshebel (ganz links unten) der Mittelstellung nach Oben und Unten, bzw. Schalter ganz nach unten: Dann schwenkt die Kamera nach Oben über die Mittelstellung raus. Ist eine Einstellung, wenn man unbedingt (aus welchem Grund auch immer), die Props im Bild haben möchte.
      Gruß
      Wolfram
    • Guten Tag,
      ich habe eine ST16 und einen Yuneec TH. Ich habe heute den UAV Editor ausführlich getestet. Eigentlich zur Rehkitzrettung ein klasse Tool. Was ich überhaupt nicht hinbekomme, ist die Einstellung der Höhe mit der über die Wiese geflogen werden soll. Die Drohne macht hier was sie will. (Glaube ich hmm ) Jedenfalls funktionieren die Voreinstellungen mit der Höhe nicht. Oder ich mache was falsch. Es wird eine Fehlerausgabe bei der Höhe über nN angezeigt. Ich dachte zunächst, dass sich die Drohne am Standort der ST16 orientiert. Das schein es aber nicht zu sein. Mit abfallendem Gelände bleibt die Drohne auf der nicht vorgegebenen Höhe. Ich habe ein Sreenshot beigefügt mit den Vorgaben. Kann mir jemand helfen?

      Danke!

      Gruß Bernd
      Dateien
      • Peter.pdf

        (309,04 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Mario,

      Kurz meinen Respekt für dieses Tool. Leider komme ich die nächsten zwei Wochen nicht zum praktischen Testen. Was mir aber aufgefallen war, gegenüber anderen Tools stehen die Parameter bei Deinem Tool nach dem Export in einer anderen Reihenfolge im Textfile.
      Ich weiß nicht wie Yuneec die Liste intern verarbeitet. Vielleicht spielt die Reihenfolge der Parameter eine Rolle.
      Vielleicht hat Bernd oder sonstwer eine Liste die direkt mit dem H erstellt wurde und die man als Reference nehmen kann. Ich habe z.Zt. leider keine und komme jetzt auch nicht mehr dazu noch eine zu machen.
      LG Jochem



      Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante,
      aber die Bevölkerungszahl steigt. (JL. Picard)
    • Jaeger schrieb:

      Guten Tag,
      ich habe eine ST16 und einen Yuneec TH. Ich habe heute den UAV Editor ausführlich getestet. Eigentlich zur Rehkitzrettung ein klasse Tool. Was ich überhaupt nicht hinbekomme, ist die Einstellung der Höhe mit der über die Wiese geflogen werden soll. Die Drohne macht hier was sie will. (Glaube ich hmm ) Jedenfalls funktionieren die Voreinstellungen mit der Höhe nicht. Oder ich mache was falsch. Es wird eine Fehlerausgabe bei der Höhe über nN angezeigt. Ich dachte zunächst, dass sich die Drohne am Standort der ST16 orientiert. Das schein es aber nicht zu sein. Mit abfallendem Gelände bleibt die Drohne auf der nicht vorgegebenen Höhe. Ich habe ein Sreenshot beigefügt mit den Vorgaben. Kann mir jemand helfen?

      Danke!

      Gruß Bernd
      Hallo,

      ich vermute, dass die Höhenproblematik so zu erklären ist.
      Der Höhennullpunkt wird während der Initialisierung, heißt: Startpunkt = 0m (nicht ST16)
      0m ist in diesem Fall nicht normal Null (nN).

      Worauf sich die Höhe im Tool bezieht, vermag ich nicht sagen, wenn aber keine korrekte nN - Höhe festgelegt wird, variiert die Höhe logischerweise massiv.
      Zudem hat der Typhoon H eine Höhentoleranz von +/- 5m.

      Kommt jetzt noch ein abfallendes Gelände hinzu, wirds nochmals schwieriger.

      Wenn überhaupt würde ich parallel zum Gelände fliegen, dass ich mich immer auf einer Höhe bewege.
      Wenn Du eine Route mit abfallendem Gelände programmierst, wird hier die Route in den Negativbereich berechnet, vlt ist das das Problem. Der Typhoon H lässt sich zwar in den Negativbereich fliegen, so würde ichs allerdings nicht machen.

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Hallo,
      Ich hatte mir für den ersten Test einen kleinen Flug auf unserem Flugfeld erstellt. 13 Wegounkte in einer Höhe von 15m. Dann bin ich folgendermaßen vorgegangen:
      - Typhoon starten und auf 10m Höhe bringen
      - CCC Mode mit Tip auf Icon aufrufen
      - programmierte CCC Kurve laden
      - CCC Kurve starten durch Slider bewegen
      - der H richtet sich in Nordrichtung aus und fliegt immer noch auf 10m (genau 9,5m) zum 1. Punkt der Kurve, dort stoppt er
      - linken Stick langsam nach oben schieben und halten.
      - der H beginnt mit der CCC Bahn Flugrichtung nach links, bleibt aber auf Nord ausgerichtet.
      - während der ganzen Bahn bleibt die Ausrichtung auf Nord und die Höhe bei 10m
      - Die Kamera lässt sich mit dem rechten Stick steuern.

      Ich habe das ganze dann wiederholt aber mit einer anderen Ausgangshöhe von 20m. Das Ergebnis war gleich und der H ist konstant auf 20m Höhe geflogen. Eine Fehleranzeige bei der Höhe ist mir nicht aufgefallen, da habe ich aber auch nicht explizit drauf geachtet.
      LG Jochem



      Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante,
      aber die Bevölkerungszahl steigt. (JL. Picard)