Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Anfängerfrage zum Lipo Akku

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anfängerfrage zum Lipo Akku

      Hallo Com,

      würde gerne mehr über Lipos erfahren und die Werte richtig deuten können.

      Was ich bis jetzt rauslesen konnte.
      Lipo 4s 1800 mah C45

      4s = Zellen Zahl
      1800mah = 1.8 Ah = bedeutet das der Lipo eine Stunde 1.8 A bereitstellen kann ?

      also theoretisch
      1.8A x 60 Minuten = eine Minute 108A?

      108A x 60 Sekunden = eine Sekunde 6480A ?

      ist diese rechenweise richtig ?

      Der C wert ist ja Amper x Sekunde ?

      Wenn ich jetzt ein Lipo mit C45 habe
      und 4 Motoren mit je 25A bei 100% Schub, raucht mir dann mein lipo ab ?


      Danke schon mal für Die Antworten
    • Hallo war872,

      Ich habe anbei ein Video von mir, was sich zwar hauptsächlich auf den Typhoon H Akku bezieht, im Grunde aber auf alle LIPOs bezogen werden kann.


      Wichtig sind bei einem LIPO die Daten die auf dem LIPO stehen und für das Laden wichtig sind.

      4s = 4 Zellen
      1800mA/h = 1,8A Ladestrom.
      1800mA/h = Kapazität des LIPOs

      Die Berechnungen die Du gemacht hast, kann ich nicht nachvollziehen und sind nicht anwendbar, weil nicht richtig, sorry.

      Gruß
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Danke für die super schnelle Antwort!

      werde mir das Video ansehen sobald ich daheim bin.

      Kannst du mir kurz erläutern warum diese rechenweise falsch ist ?

      dachte eigentlich das man die 6480 dann durch ein Durchschnittlichen Wert der Moten teilt
      z.B 6480A/20A = 324 Sekunden/60 = Flugzeit 5,4 Minuten

      dann habe ich wohl die 1800 mah Kapazität falsch verstanden
    • Nein so kann man in diesem Fall nicht rechnen.
      Die Leistungsaufnahme variiert je nach Flugstil, sprich schwebt man benötigt man weniger Auftriebskraft oder fliegt man aggressiv, dann eben mehr.
      Ähnlich ist das beim Laden.
      Der Ladestrom kann bzw. Wird je nach Ladegerät variieren. Die Rechnungen sind im schlimmsten Fall Schätzungen.
      Wenn Du auf meinem Kanal schaust findest Du auch ein Video über das Ladegerät IMAX X400, dieses Ladegerät zeigt grafisch den Ladevorgang an, da kann man sehr gut die Ladekurve sehen.

      Gruß
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Hallo War873
      Leide habe ich gerade Deinen Vornamen nicht parat
      Zu Lippoakkus und Leistungsberechnung gibt es unzählige Infos im Netz
      Einfach mal ein wenig Googlen
      Aber trotzdem hier mal einen Link
      Die Infos sind schon ein wenig älter aber der Sachstand ist der gleiche geblieben
      Anleitung & Erklärung zum Bau eines Multicopters mit aktuellen Komponenten
      Bei den MC Kollegen findet man auch eine Menge Infos
      MikroKopter • Universelle UAV Lösung
      Wenn Du Dir was selber bauen willst solltest Du da mal schauen

      Gruß Andreas
    • Bezüglich den C Wert möchte ich hier gleich noch etwas sagen.

      Lipo-Akku-X-CELL3S-1000mAh.JPG

      Dieser Akku hat 1000mAh mit 35 C

      bedeutet das dieser Akku mit max. 35A über längeren Zeitraum betrieben werden darf.

      Manche LiPos geben zwei C Werte für die Entladung an, die dann die langfristige und die kurzfristige Belastung angeben.

      Bezüglich laden des Akkus sollte man bei einem LiPo mit 2000mAh Kapazität ohne weitere Angaben, der Ladestrom max. 1C betragen.
      2000mAh x 1C = 2000mA = 2A.
      Der Ladestrom (1C) ist also bei dieser Angabe 2A.
    • Nabend Leute,

      Hab wieder ein kleines Paket fragen mitgebracht :D
      Hab auch schon ein paar threads durchgewühlt, wurde aber nicht schlauer.

      Und zwar, habe ich mir ein neues Ladegerät für meinen Lipo 2700mAh 7,4V 10C 20Wh besorgt.
      Den "Lipo Balance charger e3" von skyrc
      Auf dem Typenschild des chargers steht:

      Input 100-240V AC 50/60Hz 0,3A max
      Output 15W max

      2s 7,4V 1,2A max
      3s 11,1V 1A max

      Habe dann vorhin einen vollen Lipo vom standard H501A ladegerät genommen und ihn einfach mal an das neue geklemmt. Wollte einfach bestätigung vom neuen Ladegerät haben, "Ja, ist voll" :rolleyes:

      Hahaaa, das neue sagte mir aber in einem Kirmesartigen LED gewitter

      "The voltage of single cell is too high or too low"

      (Text aus dem beipackzettel)

      Da wunderte ich mich schon, SINGLE cell??
      ich dachte ich habe zwei... steht ja auch 2s drauf... hmm??

      Gut ok, der lipo ist ja auch voll geladen, in dem fall to high.

      Also wieder raus in den garten, ein paar runden geflogen, mit 40% ab ans neue ladegerät.

      Die LEDs sagen, es läd. Wurde auch leicht warm (nicht der Lipo)

      Nach 5h lädt der aber immernoch?!?!?! Echt jetzt??? hmm ist aber nicht mehr warm. Eher schön kühl.

      Meine Fragen:

      Was passiert hier?
      Was genau bedeutet dieses "balance"?
      Entlädt der sich erst bevor er auflädt? Würde die 5h ladezeit erklären... oder?

      LG Midas
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Midas ()

    • Hallo,
      der Balancerecht - Modus hat die Aufgabe, den Zellendrift, also unterschiedlich voll geladene Zellen anzugleichen.
      Beispiel:
      • Zelle 1 = 3,30V
      • Zelle 2 = 3,70V
      Das Ladegerät wird dann entweder eine Zelle entladen oder die andere hochladen.
      Der Balancervorgang dauert bei jedem Ladegerät wesentlich länger, da der Ladestrom viel geringer ist.
      Dein Ladegerät lädt mit max. 0.3A, was nicht besonders viel ist, der Balancerstrom ist meist geringer.
      Die Aussage, das eine Zelle zu voll oder zu voll geladen ist, deutet darauf hin, das die Zellen nicht richtig balanciert würden

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier meine neuste Videosreihe:
      NEU: Yuneec - Typhoon H Plus
    • Fan Tho Mass schrieb:

      Nein so kann man in diesem Fall nicht rechnen.
      Die Leistungsaufnahme variiert je nach Flugstil, sprich schwebt man benötigt man weniger Auftriebskraft oder fliegt man aggressiv, dann eben mehr.
      ...
      Grundsätzlich stimmt das schon ... Leistungsaufnahme vom Flugverhalten abhängig. Allerdings verbraucht der Copter auch schon bei wenig Wind in Bodennähe, auf jeden Fall aber oben beim Hovern am meisten Strom. Die Leistungsaufnahme des Flightcontrollers wird stark unterschätzt ... beim Hovern wird zwar nicht die größte Antriebsleistung abgerufen, wohl aber die größte Rechenleistung. Bei gemäßigtem Vorwärtsflug wird der Energieverbrauch am niedrigsten sein.
    • Guten Morgen Piloten und Schrauber

      Hab wieder ne winzige Frage zum Thema strom und Akku.
      Habe mir die Hubsan Funke H906 / FPV1 zugelegt, und im Fach hinten grinst mich eine, Ich nenn es mal "Batterie-schablone" an.

      Wenn ich jetzt dort 8x AA Batterien/Akkus einsetze, dann sind die doch Parallel geschaltet oder?

      Und bei parallel geschalteten Batterien/Akkus erhöht sich doch die kapazität (mA) oder?

      Bei in Reihegeschaltetene die Stärke (V)?

      Daher sollte ich in meinem fall 8x AA Akkus mit viel mA einlegen um lange was davon zu haben... ist mein debken richtig?

      Habe Akkus AA mit 2600mA im netz gefunden... dann sind 8x 2600mA eigentlich schon ne Ansage oder?

      Gruß Kpt. Balu :thumbup:
    • Ohne mich bei diesel Modell auszukennen, glaube ich nicht dass die Batterien/Akkus parallel geschaltet sind, mit 1,5 bzw. 1,2 Volt läuft außer einer LED eigentlich nichts richtig.

      Von daher glaube ich eher an eine Reihenschaltung mit der Zielspannung 12 Volt.

      Dennoch machen hier „starke“ Akkus natürlich Sinn, das heißt Akkus mit hoher Kapazität.
      Allerdings würde ich schauen ob es nicht auch einen passenden LiPo-Pack gibt der statt dem Halter passt.
    • Ist doch Wurscht, ob die in Reihe oder parallel geschaltet sind (sie sind natürlich in Reihe geschaltet, wie oben gut begründet), aber du verbrauchst Energie. Also Wh. W=V*A. 10V mal 1A sind die gleiche Leistung, wie 1V mal 10A. Mehr Spannung spart nur Kabelquerschnitt.
      Da die Spannung bei den Akkus der gleichen Bauart auch gleich ist hast du natürlich mit mehr Ah oder mAh auch mehr Energie zur Verfügung. Aber daran ändert Reihen- oder Parallelschaltung nichts.

      Gruß HE
    • Midas schrieb:

      Boa bin ich doof
      Hallo Midas, ganz so schlimm ist es ja auch nicht.
      Ich tippe mal eher auf Leseschwäche :D
      Nur, wenn ich ein Thema anlege: Anleitungen FAQ

      und dann auch noch dazu schreibe:
      --bitte zuerst lesen.-- nützliche Informationen und schneller Wegweiser zum richtigen Thema
      Hättest du das gelesen, insbesondere FAQ Nr. 8 (Wie lange halten die Batterien oder Akkus im Sender?)

      würdest du es uns ersparen, den Eindruck zu gewinnen, dass du gerne andere für dich arbeiten lässt.
      Das hat nix mit doof zu tun, sondern mit, na? hmm
      Lass das bitte nicht einreißen, sonst gibt es irgendwann keine Antworten mehr. Ärgerliche
      Mitarbeit ist hier gefragt.
      Wie haben eine Super Suchfunktion, nutze sie

      LG
      Uli
      Bist du neu hier und fliegst einen Hubsan? Dann klicke bitte auf diesen Link: Bitte vor der 1. Frage lesen
      LG
      Uli