Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Zusammenfaltbare Landeplattform für Multicopter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo @all,

      das eine Landeplattform Sinn macht, da sind wir uns wohl alle einig.
      Mir ist bewusst, dass es verschiedene Hersteller bzw. Plattformmodelle gibt.

      In meinem Videobeitrag gehe ich eigentlich auf alle Details oder auch Vorteile ein, die eine Landeplattform hat.
      Das Modell was ich nutze, ist nicht das günstigste, dessen bin ich mir bewusst, hat allerdings einige Vorteile, den günstigeren gegenüber (schwerer, ohne Befestigungen nutzbar, auf jeglichem Untergrund.
      Ich nutze meine Hoodman Plattform, schon seit ich diese habe, bei Wind und Wetter (Regen, Schnee, Staub, Pfütze, Gras...) bisher nix zu beanstanden.
      Habe die bisher nur einmal gesäubert, Seifenwasser, da sie doch sehr schmutzig war.
      Einzig die Naht am äußeren Ring, wo der Federstahl drin ist, beginnt sich langsam zu lösen, durch das häufige zusammenfalten, kann man wieder nähen.

      Ich denke, hier trennt sich die Spreu vom Weizen und auch hier kauft man wenn billig zwei mal oder muss mit Einschränkungen rechnen.

      Ich möchte keinem Vorschreiben, was er sich kaufen soll, wenn man meine Videos verfolgt, sieht man denke ich, dass ich mir im Vorfeld Gedanken gemacht habe und Euch diese auch im Video zeige. hmm

      Gruß
      Fan Tho Mass
      Hier eines meiner neusten Videos:
      NEU: Yuneec - H520 Videoreihe
    • Hier mal meine Kreation einer Start- und Landeplattform. Verwende eine Aufnahmeschale für Futternäpfe (Hunde). Mußte ich nicht extra kaufen, sie war im Bestand. Diese ist sehr robust, stabil, eben und leicht und hat einen ca. 2 - 2,5 cm hohen Rand. Falten kann man das natürlich nicht, ist aber für mich kein Mangel. Diese Schale kopfüber auf die Erde oder ins Gras gelegt, schafft eine Plattform die durch den Rand leicht erhöht ist und auch nicht durch Propellerwind verschoben oder angehoben wird. Im Bedarfsfall könnte man diese durch zwei Heringe noch sichern, habe ich aber nie gebraucht. Mit Klebeband ein Kreuz drauf geklebt. Das ist auch von weitem gut sichtbar. Im Kofferraum des Autos nimmt es keinen Platz weg. Ist sogar recht günstig, wenn man kleinere schmutzige Dinge oder Flüssigkeiten, die auslaufen könnten, transportiert. Könnte zwar etwas breiter sein, aber mit etwas Übung landet man da recht sicher und gut. Ich nutze es für meine DJI-Phantom- und Hubsan-Kopter.

      Bildschirmfoto 2018-05-15 um 17.50.13.png


      Grüße Frank
    • Ähm... Wann wart Ihr das letzte Mal im Baumarkt?

      Teichfolie. Kann man leicht schneiden, ist im Sommer schön flexibel, kostet fast nix, ist aber - je nach Dicke - schwer genug, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

      Außerdem kann man sie mit Tape, Airbrush oder Hello-Kitty-Aufklebern individualisieren.

      Ich gebe zu, ich hab die Folie nicht getestet, weil ich es staubig und spektakulär mag, aber ich bin überzeugt: Alles andere - vielleicht mit Ausnahme einer anständigen Bohrinsel - ist Lifestyle - und Yuppie-Spielzeug.
      "Wer etwas erreichen will, der sucht sich Ziele, und wer etwas verhindern will, der hat Gründe.
      Und wir leben in einem Land, in dem verstärkt durch die Medien eine Diktatur der Gründe über die Ziele vorliegt."
      Richard David Precht
    • naja - jeder wie Er mag...
      aber die Teichfolie spannt sich nicht.. und farbe wird beim falten wieder abbrösel und man hat noch keine Tasche zum uverstauen und umhängen...
      Ich habe mir inzwischen das Hoodman Launch Pad in 3ft bestellt, allerdings gefiel mir nicht das im hohen Gras sehr genau darauf zielen muss - ansonst mäht der
      Typhon H trotzdem Rasen - so habe es umgetauscht in das 5ft große.. nun passt Es und ich bin zufrieden :)
      Nur mal so als Gedanken stütze für Andere Die auch eins kaufen wollen.. wenn man schon ein paar mehr Euro ausgibt, soll es doch auch perfekt sein ;)

      viele Grüße aus Nordhessen
      Normen