Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

30m Grenze...?

    • Regeln & Gesetze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 30m Grenze...?

      Hallochen,

      man hört bei Reichweitentests auf Youtube immer davon, dass die Leute unter 30m Höhe bleiben und dadurch außer Sichtweite fliegen dürften.
      Weiß jemand, wo genau man dieses Kleingedruckte im neuen Regelwerk finden kann?
      Also ich habe dazu nichts gefunden!? golly

      Grüße in die Runde ...
    • Moin jojo.

      ..Es war einmal... so fangen nicht nur Märchen an, sondern manchmal auch die Realität!

      Mit der neuen EU-VO seit dem 31.12.2020 gibt es diese Möglichkeit nicht mehr.

      Nur noch VLOS - in Sichtweite - und das ohne jegliche Hilfsmittel.
      Liebe Grüße aus Schleswig Holstein

      Wilhelm
    • Hallo zusammen,

      da gibt's doch die Grauzone für Verbandsmitglieder...

      Das ist der alte Text:

      Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 17, ausgegeben zu Bonn am 6. April 2017 § 21b, Absatz 11: Zitat: "Als nicht außerhalb der Sichtweite des Steuerers gilt der Betrieb eines unbemannten Fluggeräts mithilfe eines visuellen Ausgabegeräts, insbesondere einer Videobrille, wenn dieser Betrieb in Höhen unterhalb von 30 Metern erfolgt und 1. die Startmasse des Fluggeräts nicht mehr als 0,25 Kilogramm beträgt, oder wenn 2. der Steuerer von einer anderen Person, die das Fluggerät ständig in Sichtweite hat und die den Luftraum beobachtet, unmittelbar auf auftretende Gefahren hingewiesen werden kann."

      Dieses wurde ja zum 01.01.2021 geändert. Für Mitglieder der Verbände DAeC und DMFV gilt allerdings eine Ausnahme. Per 01.01.2021 ergeben sich für sie damit keine Änderungen. Für sie wird das neue EU-Luftrecht erst ab dem 01.01.2023 maßgeblich werden.

      Drohnenverordnung in Kraft – Auswirkungen auf den Modellflug? – Modellflugsportverband Deutschland e.V.


      Damit können Mitglieder der beiden Verbände wohl noch eine Weile mit einer Drohne <250g und einer Flughöhe <30m ganz schön weit fliegen...

      MfG
      m

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von markusg21 ()

    • Warum auch immer für Mitglieder von Verbänden andere Regeln gelten...? Auch n Unding! Aber was solls... sehr wahrscheinlich sind deren Fluggeräte besonders durchlässig für andere Gegenstände und Personen oder besonders umweltfreundlich, wenn die Teile irgendwo verloren in einem Busch verrotten ... werweiß...
      Achnee, das ist der gute alte Deutsche Bestandsschutz. lol Damit haben es deutsche Beamte ja seeeehr...

      Schildbürgerei, immer wieder... :D
      Aber danke, da weiß ich jetzt, wo das her kommt.
    • Hallo , stellt sich natürlich die Frage , was mit den ganzen Spielzeugdrohnen passiert ( ich habe auch noch einige davon , und nicht mal schlechte ) , die z.B. Aldi verkauft hat . Woher weiß Kind oder Papa , dass er sich auf einer Wiese oder einem Sportplatz mit seinem Copter in einer Flugverbotszone befindet ? Und 30m hoch fliegen die auch ganz locker . Ich habe dazu mit dem " Luftfahrtbeauftragten unserer 250tsd.- Einwohner - Stadt telefoniert . Er meinte , es gibt da noch keine konkreten Regelungen . Die Kinter sollen ruhig fliegen . Ein Rettungsheli würde diese Dinger sowieso sofort zerschmettern ( wirklich ! )

      Noch eine zweite Frage : Wieviel Meter Luft über meinem Privatgrundstück gehören eigentlich ( in einer Flugverbotszone ) mir ?
    • Ja, bis 30m ist sowieso völlig sinnfrei, denn so hoch sind auch Bäume und manche Häuser und Kirchen und als Luftraum kann man das kaum bezeichnen. Bis zu der Höhe ist das Bodenübung. Naja, aber man muss ja immer alles kaputtregulieren, das ist in der EU eben so und das wird immer schlimmer.
      Schildbürgerei kommt meist aus Brüssel. :(
    • markusg21 schrieb:

      da gibt's doch die Grauzone für Verbandsmitglieder...
      Das ist keine Grauzone sonden geschriebenes Gesetz.

      jojo schrieb:

      Aber was solls... sehr wahrscheinlich sind deren Fluggeräte besonders durchlässig
      Nicht die Fluggeräte sind besondes durchlässig, sonden die Piloten sind besondes zuverlässig was die Unfallzahlen bestätigen. Betrieb von Flugmodellen in Verbänden – eine Klarstellung – Modellflugsportverband Deutschland e.V.
    • Na ja , dazu solltest du dir bei Youtube mal Kollisions - und Brandvideos von Modellfliegern ( bis 4m ! ) anschauen , teilweise mit Strahltriebwerken , die direkt neben befahrenen Straßen abschmieren . Da ist wahrscheinlich nur durch Zufall nix passiert . Von einem brennenden Copter habe ich dagegen noch nichts gehört .
    • das beantwortet aber immer noch nicht meine Frage nach den Regeln von Spielzeugdrohnen in einer Flugverbotszone . Bei mir ist das fast die komplette Stadt . Flugplatzvorfeld , Bundeswasserstraße und mehrere Großkliniken mit Heli-Landeplätzen . Aber wir haben viele öffentliche Sportplätze , oft leer , wo man fliegen könnte ....
    • Hihi, nur, weil man irgendwo Beitrag bezahlt ist man nicht automatisch ein besserer Mensch. ;)
      Die Logik haut nicht hin...
      Evtl. sollen hier Einnahmen generiert werden, nennt man Lobbyismus von, in dem Falle den Verbänden. Ist immer das Gleiche und funktioniert bei jedem Thema.

      Ja, wahrscheinlich machen die Modellbauer noch wesentlich mehr Blödsinn als die, die einfach nur schöne Fotos machen wollen. :D Sehr sehr wahrscheinlich!
      Man müsste die Gruppen also anders teilen ... thematisch, nicht nach Zahlungsbereitschaft. ;) Das geht aber natürlich nicht... also kommt EU-Beamter, auf anstupsen von Verbänden, auf solch glorreiche Ideen.
      Nuja... aufregen bringt nix, aber ich hole Schwachsinn gern mal aus der dunklen Ecke. :D
    • hughes269 schrieb:

      das beantwortet aber immer noch nicht meine Frage nach den Regeln von Spielzeugdrohnen in einer Flugverbotszone . Bei mir ist das fast die komplette Stadt . Flugplatzvorfeld , Bundeswasserstraße und mehrere Großkliniken mit Heli-Landeplätzen . Aber wir haben viele öffentliche Sportplätze , oft leer , wo man fliegen könnte ....
      Korrekt, völliger Blödsinn die Stadt hier völlig platt zu machen, obwohl viele Häuser schon weit höher sind. Solch Unfug würde mit einer 30m Grenze vermieden.
    • hughes269 schrieb:

      das beantwortet aber immer noch nicht meine Frage nach den Regeln von Spielzeugdrohnen in einer Flugverbotszone .
      Ob Spielzeug- oder Profidrohne macht keinen Unterschied. Alle nach dem gleichen Recht.

      jojo schrieb:

      Ja, wahrscheinlich machen die Modellbauer noch wesentlich mehr Blödsinn als die, die einfach nur schöne Fotos machen wollen. Sehr sehr wahrscheinlich!
      Da was machst du deine Behauptung fest?
    • na ja , wie ich schon schrieb , gibt es bei youtube ( deutschsprachige ) videos , wo die versuchen , sich gegenseitig zu rammen und zum absturz zu bringen . ganze videosammlungen , wo es nur um abstürze und kollisionen geht ( best of ... ). und im hintergrund sieht man befahrene autostraßen . hast du sowas schon mal bei uns gehört oder gesehen ?
    • hughes269 schrieb:

      ................Noch eine zweite Frage : Wieviel Meter Luft über meinem Privatgrundstück gehören eigentlich ( in einer Flugverbotszone ) mir ?
      Moin.

      Leider den Beitrag eben erst bemerkt.

      Gar keiner! Ab 1 mm Flughöhe - egal wo - bist Du mit der Drohne/UAV oder Modellflugzeug Teilnehmer am Luftverkehr und unterliegst damit dem LuftVG und der LuftVO etc etc. mit all den dort geschriebenen Geboten und Verboten!

      Das gilt auch für Kiddis mit ihren Spielzeugen und noch anderen Fliegern.
      Liebe Grüße aus Schleswig Holstein

      Wilhelm
    • Ja, genau das ist ja das Absurde. Luftraum würde hier so ab 10m Höhe oder sowas Sinn ergeben, aber unter den Apfelbäumen im Garten herumzuschwirren, naja, wie ich schon sagte... die EU geht mir (als echten Befürworter) mit ihren Schildbürgerstreichen mächtig auf den Senkel und, dass hier die Leute langsam die Nase voll haben, verwundert da wohl keinen.
      Klar, wer weiter denkt, sieht auch die Vorteile, aber gerade solche Dinge, die unnötig die Rechte der Leute einschränken, ökologisch schädlich sind, sogar schädlich für die Gesundheit der Leute und nicht zuletzt die treffen, die eine Maßnahme eigentlich schützen sollte (Beispiele gibts da leider massig) spielen dann den Populisten in der Politik in die Hände und bringt die Leute gegen alles auf... muss das sein?

      Naja, können wir nix machen und die Verbände haben fein ihre Lobbyistenmuckies spielen lassen ... super gemacht freunde! So macht man alles kaputt und ja, so funktioniert die EU und die Demokratie... ein Musterstück aufs Neue. :D
      Auauau... nuja, aber nun wissen wir ja Bescheid.

      Unter 30m blind fliegen nur erlaubt, für Leute die zahlen! lol ... entweder Alle oder Keiner wäre hier noch nachvollziehbar gewesen...
    • jojo schrieb:



      Ja, wahrscheinlich machen die Modellbauer noch wesentlich mehr Blödsinn als die, die einfach nur schöne Fotos machen wollen. :D Sehr sehr wahrscheinlich!
      Erklär mal was für einen Blödsinn

      jojo schrieb:


      Naja, können wir nix machen und die Verbände haben fein ihre Lobbyistenmuckies spielen lassen ... super gemacht freunde! So macht man alles kaputt und ja, so funktioniert die EU und die Demokratie...
      Was konkret machen sie kaputt?

      hughes269 schrieb:

      na ja , wie ich schon schrieb , gibt es bei youtube ( deutschsprachige ) videos , wo die versuchen , sich gegenseitig zu rammen und zum absturz zu bringen . ganze videosammlungen , wo es nur um abstürze und kollisionen geht ( best of ... ). und im hintergrund sieht man befahrene autostraßen . hast du sowas schon mal bei uns gehört oder gesehen ?
      Die Amis schießen sogar auf RC-Flieger.