Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

hubsan Zino pro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hubsan Zino pro

      Ich bin Neu hier im Forum,mein Name ist Harry Philipp,habe zZ.eine Hubsan Zino Pro seit 1.Jahr.Seit Anfang an habe ich Probleme.
      Habe noch eine SG 906 und verschiedene NoName Quatrocopter.
      Mein Problem,bei vollen Akku Startet die Zino Pro fliegt auf ca.2.00 Meter hoch und dann Entläd sich das Akku Rasend Schnell.Nach 1.Minute ist der Akku auf 60% und dann Fällt die Drohne einfach Runter.Die geht aus und Stürzt ab.Eigenartiger Weise braucht das Akku nur ca.30 Min.dann ist es im Grünen Bereich und zeigt auch 100 % an.Ich habe 2.Akkus,ist immer das Gleiche.
      Hat jemand schon Mal ähnliche Probleme gehabt oder eine Vermutung was Defekt ist
      Vielen Dank Harry
      Viele Grüße Harry
    • Für den Laien ist das schwierig zu überprüfen. Es kommen mehrere Fehlerquellen in Frage. Da für Zino ein Werkskundendienst fast unmöglich ist, bleiben nur "Freie Kundendienst Firmen". Die sind aber unwirtschaftlich, weil teurer als eine Neuanschaffung.

      Garantieleistungen sind bei Chinadrohnen (ausser DJI) aus logistischen Gründen kaum zu erwarten.
    • Danke für eure Antworten.Sollten wirklich die zwei Akkus sich zur selben Zeit sich Verabschieden.Was mich bisschen Stört,das die Hubsan eben schon bei ca.60% Akkuleistung Abstürzt.Als Laie würde ich meinen das irgendwo im System ein Kurzschluß ist.Die Hubsan werde ich wohl Endsorgen können.So Richtig zu Frieden war ich auch nicht mit der Drohne.Nach 250 Meter,Max 350 Meter Horizontal meldete das System kein Kontakt mehr und kam zurück.An 4 Km war sie weit Entfernt.Und der Service bei GearBest,die sind zwar alle Lieb und Nett aber gebracht hat es nichts.
      Mir gefällt eigentlich die Mini 2,mal sehen was das Frühjahr bringt.
      VG Harry
      Viele Grüße Harry
    • Hallo Harry,

      ich hatte nach ca. einem Jahr mit den Akkus des Zino dasselbe Absturz-Problem. Bei mir lag es tatsächlich nur an den Akkus; seitdem ich sie gegen neue getauscht habe, funktioniert wieder alles-

      An Deiner Stelle würde ich mir einen neuen Akku bestellen und noch mal testen. Ggf. dürftest Du diesen ohne großen Wertverlust wieder verkaufen können.

      Gruß Matthias
    • Hallo Harry
      Wenn du darauf achtest, dass kein Baum, kein Haus oder Ähnliches zwischen dir und dem Zino ist, du die Antennen immer in Richtung Zino ausgerichtest hast, dann wirst du auch weiter kommen und deine 4Km schaffen. Auf 30m gehen, ebenes Gelände, dann geht es. Ist aber offiziell nicht erlaubt sondern nur Sichtflug und dann sind 350m schon zuviel.
      Ist mir Vorgestern so ergangen, hatte übersehen, dass der Zino schon seitlich von mir war in 200m Entfernung und das Signal war weg, die Antennen dorthin ausgerichtet und Signal wa rwieder da. Es gibt da einige Dinge zu beachten.
      Viele Grüße
      Franz

      Hubsan Zino, Parrot Bebop2 Mavic Mini :thumbsup:
    • Hallo,Ich habe die Drohne noch gesehen da kam sie schon zurück weil der Kontakt unterbrochen war.Gut ob die Antenne so war wie sie sollte???Jetzt hoffe ich erst mal auf das neue Akku.Die Akkus haben doch 3100mA,jetzt
      Werden schon 5000mA angeboten.
      Hat jemand Erfahrung mit den.Die sollen irgendwie nicht Richtig Passen?
      Viele Grüße Harry
      Viele Grüße Harry
    • Hallo Harry,

      dieser überlange Hubsan 5000mA-Akku muss mit Klett- oder Gummibändern gesichert werden, was ich ziemlich un-elegant finde. Eine deutlich längere Flugzeit ermöglicht er schon; ein Forumskollege benutzt ihn im Zino Pro.

      Ich habe gute Erfahrungen mit den GiFi 4200mA. Kosten z.B. bei Aliexpress nicht mehr als die Original-Akkus. Haben die gleiche Größe, passen also wie gewohnt in die Zino 1/Pro. 50g schwerer als die Original-Akkus, die Flugzeit verlängert sich um ca. 10 Minuten.

      Viele Grüße
      Matthias
    • servus zusammen.
      Also ich habe das gleiche Problem mit der Zino 1.
      Reichweite Tipp Tipp 1km geht jedoch habe ich 3 standard Akkus und zur gleichen Zeit sind wohl
      Alle 3 kaput. Entweder war es das Ladegerät oder die inteligwmz im Akku zählt die ladezyklen.
      Drohne sagt Akku voll. 2 min in der Luft 5 prozent. Bei allen 3.
      Neues Ladeg gekauft mit display.
      Damit geladen aber das gleiche Problem.
      Jede Zelle hat 4.2 Volt.
      Werde mal den Akku übers Ladegeräte entladen und messen ob 3ah Rausgehen.
      Was die akkus auch machen den ladevorgang abbrechen wenn man sie mit 4ah Laden will. Es steht ja 8ç drauf sollte ja gehen.
      Was meint ihr mit dem Akku GiFi 4200mA ich finde den niergends
    • Hallo Harry,

      Ich bin der Forumskollege den Matthias (Illoc) angesprochen hat.
      Ich habe auch die Rezension auf Amazon zum 5000er Hubsan Akku verfasst falls Du darauf angespielt hast mit der Passgenauigkeit.
      Die Montage ist gar nicht so schwierig aber auch nicht so einfach wie beim Standard Akku.
      Der 5000er Akku wird übrigens nicht wie sonst bei Hubsan von der Firma Shida sondern von einem anderen Unternehmen produziert.
      Das kann eventuell von Vorteil sein was die Zuverlässigkeit angeht.
      Die Flugzeit ist auf jeden Fall genial.
      Meine Air2 z.b. lag am Anfang bei knapp 30Minuten Flugzeit. Nach ein paar Ladungen und Updates (auch für den Akku) komme ich nur noch auf etwas über 26Minuten Flugzeit. Mit der Zino Pro und dem 5000er Akku sind es deutlich über 30 Minuten. Das jetzt im Herbst durch Wind und Kälte die Flugzeit leidet sollte aber jedem klar sein.

      Gruß Marco
    • Hallo,da bin ich erst mal Beruhigt das das Problem auch bei Anderen Aufgetreten ist.
      Soviel geladen habe ich die Akkus eigentlich nicht,20 X vielleicht.
      Nach den 4200mA muss ich auch erst mal Suchen.Wenn ich was Weiß melde ich mich

      Global Online Shopping for Apparel, Phones, Computers, Electronics, Fashion and more on AliExpress
      Hier habe ich die 4200mA gefunden

      Hallo Marco
      Vielen Dank,die 4200er hat schon 25%mehr Leistung wie die Standart 3100mA
      Kannst du nicht mal ein Foto einstellen wie es Ausschaut mit den 5000er,das wäre Super
      Viele Grüße Harry
      Viele Grüße Harry
    • Ateibtner schrieb:

      servus zusammen.
      Also ich habe das gleiche Problem mit der Zino 1.
      Reichweite Tipp Tipp 1km geht jedoch habe ich 3 standard Akkus und zur gleichen Zeit sind wohl
      Alle 3 kaput. Entweder war es das Ladegerät oder die inteligwmz im Akku zählt die ladezyklen.
      Drohne sagt Akku voll. 2 min in der Luft 5 prozent. Bei allen 3.
      Neues Ladeg gekauft mit display.
      Damit geladen aber das gleiche Problem.
      Jede Zelle hat 4.2 Volt.
      Werde mal den Akku übers Ladegeräte entladen und messen ob 3ah Rausgehen.
      Was die akkus auch machen den ladevorgang abbrechen wenn man sie mit 4ah Laden will. Es steht ja 8ç drauf sollte ja gehen.
      Was meint ihr mit dem Akku GiFi 4200mA ich finde den niergends
      8C bezieht sich auf die Entladerate.
      Also 8 mal die Kapazität vom Akku mal die Volt. Das wären dann 8 mal 3A mal 11,4Volt. Also ca. 274 Watt die der Akku Maximal liefern kann.
      Mehr als wie 2,5A würde ich die Akkus nicht laden.
      Standardmäßig sollte jeder Akku zwar mit 1C also in dem Fall 3A zu laden sein aber die Elektronik im Akku ist empfindlich auch was die Ladeschlussspannung angeht.
      Die hab ich bei mir im Ladegerät etwas reduziert dann gibt es keine Probleme.

      Gruß Marco
    • Harry123 schrieb:

      Hallo Marco
      Danke für die Fotos.Das sieht nun doch nicht so Brutal aus wie ich Dachte.Ich werde mal sehen.
      Ich liebäugele eigentlich mit der Mini 2,weil du mit der eben doch noch gewisse Freiheit hast zu Fliegen.Aber das wird erst eventuell im Frühjahr.Erst mal sehen was dann wieder ist.
      VG
      Die Mini 2 ist sicherlich nicht schlecht aber auch nicht so gut wie gerade alle tun nur weil sie neu ist und DJI drauf steht.
      Man merkt richtig wie gewisse Menschen auf YouTube einem die Mini2 Schmackhaft machen wollen und man soll gleich den Link unter dem Video verwenden damit sie beim Kauf mitverdienen.
      Ich meine so ein Tesla oder ein BMW X6 müssen ja irgendwie bezahlt werden lol
      Wenn der Preis der Mini2 um Mindestens ca. 80€ gesenkt würde wäre es ein faireres Angebot.
      Es fehlt halt vieles an Ausstattung was z.b. die Air2 bietet.
      Gerade eben hab ich gesehen das die Air2 einzeln für 739€ bei Amazon angeboten wird. Es muss ja nicht gleich die combo sein. Ich hab mir trotz der Combo mit Tasche noch nen Koffer gekauft wegen der besseren Einteilung der Fächer und Wasserdicht ist er auch. Von den ND Filtern in der Combo ist auch meiner Meinung nach nur der 16er öfter zu gebrauchen. Den 3fach Ladeadapter benutze ich auch nicht. Hab mir lieber ein 2. Ladegerät für um die 20€ gekauft dann kann ich Parallel laden.
      Das einzige was ich noch gut finde in der Combo ist der USB Adapter um die Akkus als Powerbank zu verwenden. Da kann man die Akkus auch im Winter mal entleeren und verwenden wenn das Wetter schlecht ist. Bissl Training für die Akkus :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marco S. ()

    • Hallo Marco
      Mir geht es bei der Drohne ums Gewicht und das sie fast die selben Flugeigenschaften haben soll wie eine Große von DJI.Die Kamera soll auch Gut sein und vor allen die 10 Km Reichweite.Mit 3 Akkus kostet die natürlich auch fast 600€.Ich werde mich Anfang nächsten Jahr damit Beschäftigen.Aufjeden Fall werde ich die Hubsan nicht mehr so oft Fliegen.Die hat mir Genug Ärger gemacht.Aber wer kann schon Sagen was nächstes Jahr hier zu Lande wird.Schauen wir mal.
      Es muss doch noch andere Hersteller geben als China.Ich weiß nur Frankreich baut auch welche,ich dachte ich habe mal eine Seite gehabt mit Drohnen aus Schweden.Finde die aber nicht mehr.
      Viele Grüße Harry
      Viele Grüße Harry