Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Q500 und TH auf dem Wasser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Q500 und TH auf dem Wasser

      Hallo Da ich noch nicht zufrieden war mit den Schwimmkörpern vom Th , habe ich diese nochmal geändert . Die gelben Puffer habe ich jetzt weggelassen und alle Zylinder die im innern sind sauber mit einem Styroporschneider geschnitten . Der Schneider ist ne feine Sache und mann kann wirklich sauber rund schneiden . Die Zylinder die in meinem Prototyp verarbeitet wurden waren alle handgeschnitzt . Ich komme jetzt beim TH gesammt auf 300g . Den Q500 habe ich ersteinmal so gelassen , da das starten und landen auf dem Wasser problemlos funktioniert . Die Videos dazu kann ich erst machen , wenn mein vielbeschäftigter Sohn mal wieder Zeit hat für ein gemeinsames fliegen . Das balanceverhalten im Wasser ist gut , so das kleinere Wellen kein Problem sind .

      Grüsse an alle der Hamster aus dem Norden
      Dateien
      • CIMG0062.JPG

        (2,19 MB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CIMG0058.JPG

        (1,74 MB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CIMG0061.JPG

        (2,23 MB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CIMG0059.JPG

        (1,62 MB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Nachdem ich gestern den Q500 ausgiebig auf dem Wasser gestartet und gelandet habe , bin ich mit dem Projekt Q500 fertig und werde in Zukunft auch eine funktionierende Camera anbauen . Vormittags 5 Flüge auf dem Wasser absolviert und alle ohne Probleme . Mein Enkelkind war begeistert , aber leider kann er nicht mit der Videocamera umgehen . Nachmittags kam dann meine Nachbarin , die ich dann zum Videaufnehmen mitgenommen habe um Euch Start und Landung in einem Video zeigen zu konnen . Die Aufnahmen sind zwar nicht so gut geworden , da die Nachbarin auch das erstemal mit einer Videocamera zu tun hatte , aber ausreichend . Habe natürlich einen Fehler gemacht und die aufgeblähte Batterie vom Vormittag nicht nachgeladen , weil ich nicht damit gerechnet habe das die Nachbarin kommt . Es kam was kommen musste mitten auf dem Wasser Akkuwarnung und der Q500 hatte auch nicht mehr richtig auf die Steuerung reagiert . Also erst einmal Landung auf dem Wasser gemacht . Da die Drohne von mir Abtrieb meine Endscheidung Klamotten runter und rein ins Wasser . Die Wassertemperatur war auszuhalten , aber auf Grund verschiedener Unfälle bin ich nach 15m schwimmen umgedreht , da ich ansonsten wohl abgesoffen wäre. Nach dem kratzen am Kopf und hinterher kahler Stelle dort , die Drohne die auf dem Wasser trieb nochmal gestartet und der Rest an Kapazität hat dann gereicht um die Drohne zurückzufliegen . Mein Problem ist obwohl ich die Videos auf 6mb komprimiert habe , ich die einfach nicht hier ins Forum eingestellt bekomme , da habe ich einfach keine Ahnung von Ich könnte die jetzt einem Mitglied über Email senden , wenn einer bereit wäre das so umzumodeln das die eingestellt werden können .
      Als nächstes wird dann der TH getestet .

      Grüsse ann alle der Hamster aus dem Norden
    • Hallo Hamster
      Finde ich gut was du da so Bastelst
      Ich wäre mal an der Frage interessiert ...wenn ich das fragen darf
      Warum soll ein Copter auf dem Wasser landen
      Wir hatten auch mal Gedanken hierzu
      Haben aber alles verworfen
      Ein wenig Spaß ist aber geblieben


      Ach ja Solltest Du das mit dem TH versuchen ..Aufpassen
      Auf jeden fall GPS off und ruhiges Wasser Sonst macht der ein Tauchgang
      Und das nette Rote Knöpfchen benutzen
    • Hallo robodrone In erster Linie ist es meine Bastellust Dinge auszuprobieren . Der zweite Gedanke dabei die Drohne auf dem Wasser treiben zu lassen und Bildaufnahmen von Wasservögeln zu machen . Dabei sind natürlich die Motoren ausgeschaltet . Weiterhin Aufnahmen vom Wassersport meines Sohnes , da ich dann näher am geschehen bin und Akku schonen kann . Und sollte die Drohne dabei ins Wasser fallen , geht sie nicht unter . Weiterhin , da ich Angler bin könnte ich mit der Drohne Pose und Haken zu den Orten bringen die mit auswerfen nicht erreichbar sind . Möglichkeiten gibt es viele das ist dann immer der Fantasie des Drohnenpiloten überlassen .
      Das mit dem GPS ausschalten beim TH verstehe ich jetzt nicht , beim Q500 hatte ich keine Probleme . Bei rauhen Wasser werde ich natürlich keine Wasserlandungen machen . Aber beide Drohnen haben im Wasser ein gutes Standvermögen , da ich dieses auch durch Wellenerzeugung und andere Versuche getestetet habe .Sicher ist auch das solche Basteleien immer mit einem Risiko verbunden sind , aber das nehme ich in Kauf . Wo wäre die Menschheit heute ohne die Risikobereitschaft bei vielem was mit schmerzhaften Erfahrungen angefangen hat .

      Grüsse an alle der Hamster aus dem Norden
    • Hallo robodrone

      Das Video von Andreas Pöhler , da kann ich nur sagen Schuster bleib bei deinen Leisten . Physik war wohl nicht sein bestes Schulfach . Das ist daselbe wie mit einem Auto gegen eine Wand fahren , die Gegenstände die innen liegen fliegen nach vorne . Naja der gute hat wenigstens augenscheinlich keine Schäden an der Drohne gehabt .

      Grüsse an alle der Hamster aus dem Norden