Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Hubsan Zino 2 Akku geht nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hubsan Zino 2 Akku geht nicht mehr

      Hallo meine lieben,

      ich hatte einen heftigen schock, und dachte meine Zino 2 geht nicht mehr .-.

      War dann aber doch nur der Akku der nachgemessen Null Volt anzeigt.
      Ich kann ihn zwar anschalten und dann bleiben die LEDs auch an also scheint ein Teil der Logik zu tun und er ist halb voll. (zwei LEDs leuchten)

      Die Drohne ist neu rund 10-20 mal geflogen.

      Der Akku lässt sich auch nicht wirklich laden, wenn ich ihn anschließe zeit er zwar das er geladen wird, aber nach rund 1-2 Minuten geht das LED Lauflicht aus

      Ist das intern noch ne fuse was kaputt geht ?

      Ich hab inzwischen auch bei Gearbest nach Ersatz gefragt und dem Hubsan Support ne mail geschrieben

      MFG
      Matthias
    • Hi Matthias!
      Nachgemessen 0 Volt aber 2 LED's signalisieren das Strom drauf ist?
      Das passt nicht zusammen.
      Vor allem kann es nicht sein das plötzlich 0 Volt im Akku sind.
      Der Zino2 Akku wird wohl genau wie die Akkus meiner DJI Drohne erst nach dem einschalten den Strom abgeben und nur dann lässt sich "vermutlich" an den Kontakten die korrekte Spannung messen.
      Du hast nur mal kurz gedrückt um die Spannung über die LED's anzeigen zu lassen. Drück doch mal so drauf als wolltest Du die Drohne einschalten und mess dann nochmal. Bei mir einmal kurz und dann einmal lang hintereinander drücken. So kann ich meine Akkus auch als Powebank verwenden wenn ich den USB Adapter aufstecke.
      Ich warte auch schon ewig auf meine Zino2Plus. Damals sollte es eine normale Zino2 werden aber da sie zuviele Probleme hatten wollte mein Händler sie doch nicht ins Programm nehmen sondern auf die 2Plus warten. Also hab ich auch gewartet und ich kann noch viel länger warten. Aus China hab ich nämlich die Info bekommen das bei der Zino2 Plus ein Problem von den Hubsan Technikern festgestellt wurde und alle Zino2 Plus müssen nochmal überarbeitet werden bevor man sie ausliefern kann.

      Gruß Marco
    • Ne angemacht hab ich sie -.-, tatssache wie du es sagst, einmal kurz dann lang.
      Dann sieht man wie alle leds lauflichtmäßig angehen.
      als nächstes leuchten halt die zwei leds durchgängig also ist der akku an :)

      Aber beim nachmessen kommen Null volt raus ganz sicher .-.

      Ich hab das Prozedere mit meinem zweiten Akku wiederholt, und da kommen die rund 15 volt raus.
      Also gehe ich davon aus alles richtig gemacht zu haben.

      Mein Bauchgefühl sagt mir das vlt der mosfet im akku was hat ?

      Welche probleme ? bis jetzt bin ich eigentlich glücklich
    • Da wirst Du selber vermutlich nichts groß reparieren können an dem Akku.
      Irgendwie ein Problem mit der Elektronik.

      Zu den Problemen. Was ich so mitbekommen habe war die Firmware am Anfang wohl etwas fehlerhaft.
      Die App wurde auch mehrmals überarbeitet aus Stabilitätsgründen.
      Das ganze wurde dann beim Fliegen sichtbar. Die Zino 2 tanzte gerne mal hin und her und auch die Höhe zu halten funktionierte schlechter als es aktuell der Fall ist. Sauber geradeaus flog die Zino2 auch nicht immer. Ich hab Videos auf YouTube gesehen da war die Nase nicht exakt in die Flugrichtung ausgerichtet.
      Das gleiche habe ich mit meiner Zino Pro durch. Ein ständiges auf und ab mit der Firmware war das und 100%ig gerade aus fliegen klappt eigentlich heute auch noch nicht. Das Flugbild bei der Pro ist jetzt weniger ruckelig als früher, seit dem letzten Firmware Update bremst sie sanfter ab und beschleunigt auch nicht so extrem hektisch. Ich müsste der erste in Deutschland gewesen sein der die Pro geliefert bekommen hatte (in China vorbestellt) und ich habe jede Firmware ausprobiert. Da wurde sogar mal die Qualität der Videos wieder schlechter. Trotzdem bin ich auf Grund des Preises mit der Leistung zufrieden.
      Meine Mavic kostet mehr als das doppelte das kann man nicht vergleichen. Die Fotos könnten aber ob es Zino 1 oder 2 ist definitiv besser sein. Bei beiden Zinos sind die Videoaufnahmen noch recht gut aber bei Fotos lässt die Qualität nach. Die RAW Aufnahmen der Zino 2 haben z.b. einen Grünstich. Ich hab ein Bild für einen Bekannten bearbeitet was war das ein Murks bis es gut aussah. Ich hab das mal mit einer Mitarbeiterin von Hubsan die ich kenne diskutiert sie wollte es an die Techniker weiter geben. Vielleicht kommt da in einigen Wochen ein Update heraus. Nochmal zu den Problemen der Zino2 bei etlichen Zinos hat sich der USB Anschluss für die Updates ins Gehäuse gedrückt und das war es dann damit. Die Anschlüsse wurden nicht ordentlich verlötet. Jetzt kann man aber nicht Hubsan generell die Schuld geben. Die Teile kommen von sehr vielen Zulieferern und bei Hubsan erfolgt nur die Endmontage.
      Schau dir einfach mal alle Beiträge hier im Forum an oder auf YouTube. Bei Facebook gibt es eine Hubsan Zino Gruppe da berichten auch viele über ihre Erfahrungen. Positiv und negativ
    • Jo also inzwischen ist das eigentlich voll also es gibt zwar manchmal noch ein minimales tänzeln, das korrigiert der Cimbal aber.
      Firmware war ärgerlich ja, bis zum schluss hab ichs einfach über PC aufgespielt.

      Bei den Raw aufnahmen hast du Recht, auch die Belichtung scheint nicht ganz zu stimmen, finde aber das man das im nachnein gut korrigieren kann.

      Ganz deine Worte also du dem Preis kann man einfach nicht so ein bomben Ding wie ne mavic 2 erwarten, ich würde eher sagen das preis Leistung Verhältnis ist sehr gut.
      vor allem wenn man sie mit der Tasche und den zwei Akkus für rund 350€ bekommt so wie ich :)

      Apropos zum akku hat sich hubsan noch nicht geäußert aber gearbeset, sie haben mir das Geld für einen neuen Akku per Paypal zurückerstatet und ich hab bei ihnen ein neuen bestellt.
      Das heißt heute Abend werden die Garantie Siegel Gebrochen und das teil geöffnet.

      Ich teile deine Vermutung das der "Smarte" teil des Akkus was hat und nicht der Akku selber, deshlab will ich das mal nachprüfen.
      Wenn der akku Spannung hat kann man ihn ja noch benutzen.
    • Da ich früher zu hause bin konnte ichs mir nicht verkneifen -.-

      Akku Spannung Gesammt ist 15,44

      Zwischen GND und Balance 1 (Schwarz) 3.86 V
      Zwischen GND und Balance 2 (Weiß) 7.72 V
      Zwischen GND und Balance 3 (Rot) 11.58 V

      Wobei Balance 2 irgendwie ärger gemacht hat hin und da gar kein wert, manchmal dann 5 oder 3 V.

      Also entweder bin ich ganz oft verrutscht oder das kabel hat einen wackler ...
      Das könnte die Elektronik natürlich gar nicht mögen ...

      EDIT:

      Wir analysieren etwas weiter, Reparaturen schienen mir ausgeschlossen, ist ne schöne Lackschicht drauf.
      Alle Pins am batterie Ausgang sind tod, (Smarte Seite)
      Die beiden mittleren Pins sind SDA und SCL also redet die Zino wohl über IC2 damit.
      Da wäre sogar 3.3V saft drauf, also könnte man vermutlich mit der batterie komunizieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthias_199 ()

    • Der Gimbal gleicht vieles aus aber wenn Du auf der Stelle schwebend eine Hyperlapse Aufnahme machst und dir das Ergebnis anschaust wird dich das geschwanke schon etwas stören. Vor allem bin ich der Meinung mit den Kameras am Boden sollte bis zu einer gewissen Höhe das Flugbild ruhiger sein bzw. die Position genauer gehalten werden als nur über GPS.

      Updates finde ich über USB auch besser als über die App. So lange der USB Anschluss hält würde ich nur diesen benutzen.

      Die Belichtung ist bei den RAW Aufnahmen der Zino das kleinste Problem. Die Farben weichen stark ab das gefällt mir persönlich nicht, ich würde nur JPG Aufnahmen machen und diese gegebenenfalls nachbearbeiten.

      Preis und Leistung stimmen auf jeden Fall. 350Euro war ein sehr guter Preis. Ich bin damals auch sehr sehr günstig an die Pro gekommen. Ich hatte sogar noch ne 2.Pro besorgt die aber für die Mavic weichen musste. Irgendwann fehlt der Platz und das Hobby muss ja Finanziert werden. :)

      Die Zellen deines Akkus liefern alle sehr gute Werte.
      Ob wackler oder nicht in die Drohne käme mir der Akku auch wenn man nachbessern könnte nicht mehr.
      Keine Ahnung was man noch damit anfangen kann.
    • Ich hab zu lange gewartet meinen Text zu senden. :)

      Herzlichen Glückwunsch das der Akku wieder "lebt"

      Ich würde aber trotzdem vorsichtig sein.
      Ich hab genug Akkus hier die sich im Flug abgeschaltet haben obwohl sie noch nicht komplett leer waren.
      Bei den Renndrohnen juckt mich das nicht da geht fast nie was kaputt. Carbon ist stabil.
      Bei den Zinos bricht schnell mal ein Arm.