Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

mechanische Transporteinrichtung für TH mit RS Gehäuse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mechanische Transporteinrichtung für TH mit RS Gehäuse

      Hallo
      Ich habe mal für die Mitglieder, die auch gerne basteln eine mechanische Transporteinrichtung für Gegenstände aller Art an meinen Th angebaut . Natürlich können die Lasten auch abgeworfen werden . Da dieses aber verboten ist , habe ich bewusst den Begriff Transporteinrichtung gewählt .

      Als Material 1x Unterschale RS , ein Stück Stahldraht 2mm an dem eine Öse angebogen wurde , die dann in einen Kabelbinder der um das Landegestellrohr in endsprechender Höhe befestigt wird eingehängt wird . dazu ein Sicherungsträger aus dem KFZ Bereich umgemodelt und siehe Bilder , mit Sekundenkleber etwas versetzt um die Last in der Mitte zu haben angeklebt . Nach Trocknung durch die beiden seitlichen Schraublaschen mit 3mm durch die RS Unterschale gebohrt und von innen nach aussen nochmal mit Kabelbinder gesichert . Auf einer Seite eine Schlaufe aus stabiler Angelschnur von innen nach aussen mit durchziehen . Von aussen dann einen abgeschnittenen Kabelbinderkopf aufgeschoben . Der Sicherungsträger hat innen 2 Kammern und nur eine Kammer wird bis zur Mitte auf einer Seite ausgeschnitten um besser einfädeln zu können . Der Mittelsteg innen muss bleiben , damit der gezogene Draht nicht wegkanten kann . Beim Hochfahren des Landegestells wird die Last dann freigegeben . Das Maas für die Strabslänge muss durch auf den Kopf stellen des Kopters und betätigen des Landegestellschalters ermittelt werden . Am besten so , Das der Draht nur bis mitte gezogen wird .

      Grüsse an alle der Hamster aus dem Norden
      Dateien
      • CIMG0029.JPG

        (1,82 MB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CIMG0030.JPG

        (1,52 MB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CIMG0032.JPG

        (1,29 MB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CIMG0034.JPG

        (762,99 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • CIMG0035.JPG

        (924,45 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )