Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Alernatives USB Kabel gegen Verbindungsabrüche?

    • gelöst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alernatives USB Kabel gegen Verbindungsabrüche?

      Hallo zusammen,

      ich habe regelmäßig USB-Verbindsabrüche mit dem originalen Hubsan Kabel.
      Da ich solche Verbindungsprobleme an meinem Handy ansich nicht kenne vermute ich, dass das Kabel einen Defekt haben könnte.
      Nun hatte ich schon Pech, dass ein Ersatzkabel welches ich bei Amazon bestellt habe, nicht funktioniert hat.
      Die App konnte sich nicht verbinden.
      Habt ihr auch Probleme mit dem Hubsan-Kabel bzw. ein funktionierendes Ersatzkabel gefunden?

      Unlängst ist meine Zino auch durch einen Abbruch gradewegs in eine Baumkrone geflogen und aus ca. 20m abgeschmiert da sie mit dem letzten Steuerbefehl einfach weiter gradeaus geflogen ist. Vermute aber das war eher ein Abbruch der Verbindung vom Controller zur Drohne. Und das bei grademal ca. 30-40m zur Drohne.
      War nur in der Situation so überfordert, dass ich darauf nicht geachtet habe
      Ist aber dank weichem Boden nichts kaputt gegangen. ^^

      Aber die USB-Abbrüche sollten doch vermeidbar sein.
    • Hallo 'MobyDuck',

      sieh mal dies Video an, ab Zeitmarke 00:17:55.
      Vor erneutem Kabelkauf erstmal probieren, vielleicht hilft's.
      Falls doch neues Kabel (OTG), auf gute Qualität achten, denn ich hatte irgendwo gelesen, daß bei Android-phones über das Kabel ca. 1,7A (Lade-)Strom fließen, bei IOS dagegen nur ca. 0,9A.

      Andere Ursache für Verbindungsabbrüche kann z.B. auch ein Überhitzen des Zino-WIFI-Moduls sein, was ich aber bei den aktuell relativ niedriegen Temperaturen eher ausschließe.

      Nun noch kurz 2 der anderen threads zu Verbindungsproblemen:
      app-verliert-usb-verbindung-zum-controller
      kommunikationsverlust-mit-der-zino

      Schöne Grüße,
      Ulrich
    • Neu

      Bei mir ist das Verbindungsproblem etwas anders. Bei 2 Zinos und 2 Handys brauche ich, egal in welcher Kombination, im Freien immer 2-3 Versuche, bis die Verbindung steht, d.h. das Kamerabild auf dem Handy sichtbar ist. Im Flug ist die Verbindung aber stabil. Nur einmal hatte ich im Flug einen Ausfall, da hat vermutlich die Klemmhalterung der FB auf den Aus-Schalter des Handys gedrückt...

      Kurioserweise ist die Verbindung "indoor" immer sofort da ?(
    • Neu

      Illoc schrieb:

      Bei mir ist das Verbindungsproblem etwas anders. Bei 2 Zinos und 2 Handys brauche ich, egal in welcher Kombination, im Freien immer 2-3 Versuche, bis die Verbindung steht, d.h. das Kamerabild auf dem Handy sichtbar ist. Im Flug ist die Verbindung aber stabil. Nur einmal hatte ich im Flug einen Ausfall, da hat vermutlich die Klemmhalterung der FB auf den Aus-Schalter des Handys gedrückt...

      Kurioserweise ist die Verbindung "indoor" immer sofort da ?(
      Hierzu hatte ich mal was gelesen in Zeiten als meine Zino noch nicht geliefert bekommen hatte.
      Dabei ging es genau um dieses Problem und darum, dass Du rein durch die Reihenfolge wie du die Zino, Controller und die App startest.
      Hatte das irgendwie dauerhaft verinnerlicht und mache das seit dem ersten Starten ohne diese Probleme zu haben.
      Kann Dir aber nicht sagen ob das wirklich hilft oder nur Zufall ist.

      Ein Versuch ists sicher wert.
      Ich starte immer in dieser Reihenfolge:

      1.) Zino
      2.) Controller (aber noch nicht mit dem Handy verbinden)
      3.) Hubsan App manuell starten
      4.) Kabel einstecken
    • Neu

      Ulme schrieb:

      sieh mal dies Video an, ab Zeitmarke 00:17:55.
      Sau gut - danke! Werde es ausprobieren. Du kannst übrigens mit Rechtsklick ins Videofenster klicken und dann "URL an dieser Stelle kopieren" anklicken. Wenn man dann den Link anklickt, springt es direkt zur entsprechenden Zeitmarke.



      Ich habe mir übrigens dieses Kabel bestellt, konnte es aber aufgrund eines Crashs (Drohne weg) noch nicht testen.
    • Neu

      Also ich bin jetzt am Wochenende wieder mal geflogen und ich hatte keinerlei USB-Verbindunsgabbrüche mehr. :thumbsup:
      Super Tipp! Auf der anderen Seite ist es völlig unverständlich wieso es diese Abstandshalter überhaupt an dem Stecker gibt?
      Hat sich Hubsan da irgendwas bei gedacht?
      Ansonsten könnten sie mit einem Schlag die Produktionskosten senken und gleichzeitig die Benutzererfahrung und das Vertrauen in die Drohne beim Kunden um gefühlte 500% steigern.
      Hebe jetzt wieder entspannter ab... vielen Dank! :thumbup:
    • Neu

      Ich denke, die kaufen diese Kabel zu und machen sich da weiter keine Gedanken.

      Natürlich hast du recht - die sollten den Zulieferer wechseln, bzw. auf eine geänderte Ausführung bestehen.

      In deinem Fall scheint das Problem jetzt gelöst zu sein und das ist gut so.

      Dieser Chris ist übrigens ein ganz heißer Tip, wenn es um die Zino geht!
      Der hat viele Videos in denen bekannte Probleme gelöst werden.