Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

3 Drohnen defekt durch Drohnen Zapper?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3 Drohnen defekt durch Drohnen Zapper?

      Moin,
      ich hatte mich im April letzten Jahrs von hier verabschiedet, da meine 501 S in 20m Entfernung plötzlich abhaute, ich sie mit viel Mühe aus 90m Höhe und 400m Distanz wieder ein wenig unter Kontrolle bekam und sie zurückholte. Bevor sie landete, verlor ich wieder fast alle Kontrolle, hatte jedoch dann ‚Motor aus‘ permanent t betätigt und einkleiner Moment reichte, um sie abstürzen zu lassen.
      Die Trümmer auf meinem Basteltisch zeugten von kurzer, glücklicher Zeit und ich kaufte mir vor 3 Wochen eine neue 501.
      Anfangs flog sie super bis wieder soein out of control Moment auftrat und sie abhaute.
      Glücklicherweise war der Akku fast leer und sie landete nach 350m etwas unsanft in einem Garten.
      Propeller defekt und eine Akkuzelle defekt.

      Ok, Hubsi ist schon ein wenig aus der Zeit gefallen und mir eine Anafi gekauft (auch wegen der Kamera)
      Funzte einige Tage gut ( ging da sehr sehr vorsichtig ran) bis auch sie das Schicksal ihren VorgängerInnen ereilte, out of control, in einen Baum und neben die Strasse gefallen.
      Konnte sie sehen und wollte sie holen, jedoch ein Typ war schneller, hob sie auf und dischte sie auf die Strasse, Anafi
      schwer beschädigt.
      In der Hand hatte er eine Art Router, nur mit vielen Antennen. Das sei ein Drohnen zapper und ich solle machen dass ich weg komme und schei.. drohnen rief er noch zu mir rüber und war fort (ist jung und sportlich :(( ).

      Was würdet ihr mir raten (ausser Polizei und Anwalt)? Gibt es wirklich Geräte in Privatbesitz die Drohnen abschiessen?
      Kanns immer noch nicht glauben.... voll Assi

      mit freundlichen grüßen und vielen Dank für die Aufmerksamkeit
      Funke Standard mit innerliegenden Antennen und Batteriefach
      V4.2.24
      LCD V1.3.3

      H501S V1.2.20
      V 1.1.36
    • Ruedzi schrieb:

      voll Assi
      Richtig!.

      Erstmal mein Beileid.

      "Freundliche" Menschen gibts genug:
      Drohne abgeballert - PULVERDAMPF

      Wenn du über sein Grundstück geflogen bist, wirds kompliziert.
      Gartenbesitzer schießt Drohne ab: Gericht erlaubt "Selbsthilfe" - derStandard.at

      Versuche, ihn zu ermitteln und gib ihm nen Kasten Bier aus, sonst bekpmmst du nie Ruhe!

      Viel Glück!
      ☺☺... es tut mir ...... ach was, ich würd´ es wieder tun! ☺☺
      Gruß Gert
    • Moin zusammen,
      im I-Net gibt es sogar eine Bauanleitung für derartige Geräte. Ich bin der Meinung, irgendwo gelesen zu haben, das die Benutzung, bzw. auch schon alleine der Besitz derartiger Geräte in Deutschland für Privatleute verboten sei. Schließlich kann ja das selbst gebaute Gerät schon weder eine CE noch eine GS Kennzeichnung haben. Hier der betreffende link: Drone disabler Bauanleitung
      Man kann dir nichts anderes raten, als eine Strafverfolgung. Selbstjustiz hat der andere ja schon verbotenerweise gemacht.
      Ich würde versuchen, den Verantwortlichen bei einem erneuten Versuch zu ermitteln um ihn dann mit einem Strafantrag und einer Regreßklage zu belegen. Alles andere macht meines Erachtens nach keinen Sinn.
      Gruß Thomas
    • Man glaubt es manchmal kaum
      Aber manchen china kisten kann man schon mit eine wenig draht und einen
      starken weidezaungerät ernsthafte probleme bereiten
      Wichtig ist es Drohnen zu bauen die gegen solche sachen recht immun sind
      Eine große Militärdrohne kannste nur abschießen oder mit einen emp runterholen
      Dabei ist die Sicherheit nicht unbedingt ein hexenwerk
      Aber wir wollen alles haben Bezahlen allerdings wollen wir nur wenig
    • Kann nicht richtig schlafen, denke über den ganzen Murks nach.
      Wir leben im Aussenbereich, haben hier über 3000qm naturnahe Wiese.
      Der nächste Nachbar ist 300m über gut frequentierte Landesstrasse entfernt, das Dorf noch weiter.
      Hatte mit der Bundesnetzagentur gesprochen, rechtlich scheint es kompliziert zu sein.
      Die können nicht ausschliessen, dass für einen Peilwagen die Rechnung kommen könnte, und dass kann schnell 5stellig werden.n
      Anders sieht es wohl mit GPS Jamming aus.
      Bin heute Nachmittag mal rumgegangen und habe erfolglos versucht vielleicht Zeugen zu finden und dabei bemerkte ich schon dass durch Medienberichte anscheinend die Menschen leicht Panik schieben und Angst vor Droheen haben (Einbrecher spionieren aus, Überwachung, mit Drohnen die Nachbarschaft auskundschaften usw.)
      Leider äußern viele Verständnis für alle Arten des ‚Drohnenabschiessens‘
      Ist das woanders auch so?

      P.S.: Aus China kommen echt heftige Sachen, da werden sog. deauth Geräte massenhaft verkauft, um im 2,4GhZ Band durch eine Schwachstelle im wlan die Geräte vom Router zu Trennen.

      Es müsste für Fluggeräte eigentlich geschützte Frequenzen und Protokolle geben.
      so, jetzt klappen die Äuglein zu... greetz to all
      Funke Standard mit innerliegenden Antennen und Batteriefach
      V4.2.24
      LCD V1.3.3

      H501S V1.2.20
      V 1.1.36
    • Das es solche Geraete gibt mag sein. Aber die koennen doch nicht die Steuerung uebernehmen. Zumindest nicht wenn mit etwas anderem als Handy und WLan geflogen wird.

      Ein Jammer kann doch nur die Kommunikation stoeren oder trennen. In dem Fall sollte der Hubsan 501S doch in RTH gehen. Wenn der Akku leer ist dann landet mein 501SS zwar nicht da wo ich es gut finde. Aber immer sanft ohne Schaden. War denn die Bilduebertragung auch gestoert?
    • Moin moin,
      die Bildübertragung wurde bei der Hubsi nicht beeinträchtigt, sie läuft auf 5,8GHZ und die Fernsteuerung auf 2,4GHZ.
      Bei der Anafi wurden mir sofort Warnhinweise bezüglich schwerer Funkstörung eingeblendet.
      Sie weicht dann auf andere Frequenzen aus.
      Leider wurde auch das GPS Signal gestört, es gab rot bei der Drohne und Rot beim Handy.
      Mein Standort wanderte kurzzeitig z.B. ca. 100km gen NW.
      Werde mich aber mit dieser (un)Technik schlau machen.

      @Hermes: Anzeigen macht erst Sinn, wenn ich zumindest ein paar härtere Fakten habe.
      Funke Standard mit innerliegenden Antennen und Batteriefach
      V4.2.24
      LCD V1.3.3

      H501S V1.2.20
      V 1.1.36
    • Noch eben was dazu

      Es sind eigentlich weniger die Funkverbindungen Das bekommen die meisten schon recht gut hin

      Swoppen Verschlüsseln usw. Da muss man schon Spezi sein um eine Drohen zu hacken und zu übernehmen

      Auch die Jammer machen da nicht viel. Wie hier schon gesagt wurde muss die Drohne einfach nur in den RTH springen wenn die Funkverbindung gestört wird

      Es sind in der Regel die verbauten billigen Sensoren die zu undefinierten verhalten von Drohen sogen .


      Ich versuch das mal einfach zu erklären

      Euer PC zu Hause kennt in der Regel jede einzelne Baugruppe

      Wenn die eine Baugruppe mit der anderen kommuniziert kennen die sich in der Regel

      Das hat auch was mit Sicherheit zu tun. Es ist beim PC also schwer Signale von Baugruppen zu verarbeiten die er nicht kennt.


      Bei Billigdohnen funktioniert das nicht so


      Da wird einfach nur kommuniziert Es sind Schwellparameter in der Software hinterlegt die das Regeln übernehmen.

      Die einzelnen Baugruppen kennen sich in der Regel nicht. Es wird einfach nur mit Werten gerechnet die zu Verfügung stehen.

      Solche Sachen wie Treiber oder Gerätemanagement ist eher weniger Vorhanden


      Das kann man auch durchaus so machen. Man muss nur dann darauf achten das man sehr gute Bauteile verwendet
      Alles gut geschirmt ist und damit keine Außenanfälligkeit zugelassen wird. Diese Baugruppen sind aber in der Regel weit aus teurer.
      Also Drohen bauen für 500 Ocken wird da schon schwierig. Auch für Chinesen
      Das bekommt man aber auch hin. Nur wird die Software für jede Funktion erheblich komplexer.


      Mal nur als Beispiel: Die Skydio 2 hat einen Akku der sich magnetisch mit der Drohne verbindet. Bei der Enterprice Version hat dieser Akku so gar ein Speicher Chip der die Flugdaten aufzeichnet Wird der Akku automatisch gewechselt fliegt die Drohne genau da wieder hin wo der vorher stattgefundene Flug aufgehört hat


      So jetzt mein Fazit
      Besorg euch ein Magnet und hängt diesen unter die Drohne oder auf die Drohne Aber nicht gerade da wo der GPS Chip ist .

      Ich kann euch sagen Es gibt wieder viel Plastik Schrott

      !!!!!Bitte nicht ausprobieren


      Mein Tipp

      Habt Spass mit Euren Drohnen. Fliegt da wo es keine Störeinflüsse gibt.

      Lernt manuell zu fliegen Macht schöne Bilder und Filme .


      Wenn Ihr allerdings Geld damit verdienen wollt müsst Ihr tiefer in die Tasche greife.



      Geht nicht her und versucht für 50 Euro die Stunde irgendwo gewerblichen Leuten das Geschäft kaputt zu machen.


      Der Frühling kommt wieder und ich sehe Sie schon wieder an den Wiesen stehen

      Der Bauer sag nur Was ist das denn für ein Mist
      Bitte nicht
      Danke
    • Ich finde es echt unglaublich, dass es Menschen gibt, die andere einfach nur böse mitspielen wollen. Ich kann doch nicht einfach ein Drohne mit einem Störsender vom Himmel hohlen. Es könnte doch auch etwas schlimmes passieren! Wenn die Drohne unkontrolliert in ein fahrendes Auto kracht, oder einen Menschen trifft.

      Was passiert dann? Auf meiner Drohne ist eine Plakette, wie wir sie ja haben müssen. Was passiert, wenn im schlimmsten Falle ein Mensch zu Tode kommt weil so ein Irrer meine Drohne unkontrolliert abstürzen lässt???

      Mir macht das Angst!
    • Die Bundesnetzagentur weist nun darauf hin [Link entfernt] , dass sowohl der Kauf als auch der Betrieb von solchen Störsendern für Privatpersonen EU-weit verboten ist.
      Und das nicht ohne Grund! Darum die Behörden über diesen Typen informieren! Schriftlich wenn die nichts machen ist es ihre schuld wenn was passiert.