Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Mavic Mini-- erste Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Test Nummer 2

      Habe das kleine Monster mal durch die Wohnung geschickt,
      es ist nicht zu glauben, das macht die MaMi mit, unglaublich.
      Ich habe sie an geschupst, wollte sehen was passiert, sie kehrt
      zurück an ihre letzte Position, habe sie nach unten gedrückt, sie flog
      wieder in die alte Position zurück, und das alles ohne GPS.
      Das kleine Ding ist stabil, mir fehlen die Worte.Bei der Landung
      setzt sie langsam am Boden auf, und schaltet die Rotoren aus, wie
      ihr großer Bruder.
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht: E=mc²
      .
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben
    • Ich mache die MaMi für Interessenten auch gerne Sauer.

      Für alle die das kleine Monsterchen nicht mögen, und Fehler suchen.
      1. Die hässliche graue Farbe geht gar nicht
      2. Schwarze Propeller, war macht so was
      3. Viel zu klein, Kinder Spielzeug
      4. Für so viel Geld so wenig Gewischt
      5. Bei Wind steht sie wie angenagelt in der Luft, keine eigenen Aktivitäten
      6. Die Bilder sind Krotten schlecht auf meinem 20k Fernseher
      7. Die Videos bringen keine Aktion, alle im Horizont gerade
      8. Dann die Fernbedienung im üblen schwarz ohne Monitor
      9. Die MaMi kann man nur mit einem Handy oder Tablet betreiben
      10. Für 500 €uro Combo Paket, nur 3 Akkus, Lade-Bank, Kabel, Propeller,und vieles mehr
      11. dass geht gar nicht, eine Abzocke sonders gleichen
      Guter Rat von mir, schlagt euch die MaMi aus dem Kopf, und kaufe euch lieber einen Visuo-Kopter,
      da habt ihr mehr Stress.

      UPS

      Ich glaube meiner Finger waren schneller auf der Tastatur als mein Gehirn. rofl
      Viele Grüße

      Sidney


      Und Albert Einstein hat schon wieder Recht: E=mc²
      .
      6. Zitat / 28. Zitat / 31. Zitat
      99 Zitate von Albert Einstein übers Lernen, Lieben und Leben
    • Hallo Sidney, lustiger und nicht ganz ernst gemeinter Beitrag. :thumbup:

      Denke, es wird so wie so einige geben, die "gerne" auf Fehlersuche gehen und da hast du wertvolle Anhaltspunkte geliefert :D
    • Hallo zusammen,

      Dann versuche ich einmal meine ersten Erfahrungen mit der mavic mini zu schildern.Dies sind auch meine ersten Drohnen / quadro copter Erfahrungen überhaupt.

      Steuerung:
      Aus meiner Sicht ist die Drohne absolut Anfänger tauglich. Sie fliegt sich sehr angenehm, der Kontroller liegt sehr gut in der Hand. Das anschließen des Smartphones ist aber etwas fummelig.
      Im Sport Modus reagiert die mini sehr direkt. Es macht richtig Spaß sie über die Felder zu jagen. Ich habe stets das Gefühl die Kontrolle zu haben. (ausser in wenigen Situationen die ich im anderen thread geschildert hatte)

      Bildqualität:
      Die Qualität der Photos ist ok. Allerdings machen gute Smartphones schon bessere Bilder. Jedoch eröffnen sich neue Perspektiven. Für Photos hab ich sie mir aber auch nicht gekauft. Die Video Qualität ist sehr gut. Zumindest bei gutem Licht.Bei schlechtem licht fängt es schnell an zu Rauschen und die Bilder werden"flach" Nachbearbeitung ist dann Pflicht, aber auch nur begrenzt möglich.

      Hier einmal zwei kurze Videos bei Dämmerung und einmal bei Sonnenuntergang.






      Vordem ersten Flug sollte man sich aber mit dem Thema auseinandersetzen, und auch ein paar Eigenheiten kennen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Stellt sicher das genug Satelliten vorhanden sind und keine Störungen auftreten.Achtet auf die Bildschirm Meldungen. Ohne GPS schaltet die Drohne in den ATTI Modus. D. H. Sie fliegt vollständig manuell ohne irgendwelche Hilfsmittel. Wenn man darauf nicht vorbereitet ist kann es schnell in einem crash enden. Ist mir leider so passiert.
      Aber außer einem gebrochen Propeller ist nichts passiert.

      Alles in allem bin ich sehr zufrieden und hab viel Spaß mit dem kleinen Biest :)

      Viele Grüße
      Markus
    • Das mit dem ATTI bei fehlendem GPS ist aber wirklich fies!
      Ich würde das schon als Bug sehen, denn die Drohne hat genügend andere Assistenzsysteme, die hier dennoch helfen können.
      Sollte man gleich mal die Bug melden Funktion der neuen FB-Firmware nutzen, wer schon seine Mini hat... ich muss wohl noch bis Mitte Jan. warten ... heul*

      Sind die Videos eigentlich von Youtube so stark zerrechnet oder ist das beim Original auch oft so kaputt-komprimiert an vielen Stellen?
    • Markus... Die Bilder sind völlig in Ordnung
      Die kleine Kiste macht Ihren Job echt gut

      Ich stelle aber auch manchmal fest das einige nicht wissen das man bei You Tube hin und wieder mal die Auflösung hoch drehen muss In den meisten Fällen spielt YT neuerdings 720 p ein auch wenn höhere Bandbreiten zur Verfügung stehen .
      Also immer schauen im welchen Abspielmode man sich befindet
    • Na das ist mir auch klar, dass ich HD höchste Quali nehme und auch mehrfach über die Stelle laufen lasse.
      Du hast das mit irgend einer Software nachbearbeitet/geschnitten ... ich glaube, die hat das zerrechnet.
      Texturen wie Wiese und Laub und dunkle Bereiche kommen oft sehr matschig.

      Na ich schaue einfach mal, wenn meine da ist. :)
    • jojo schrieb:

      ...
      Du hast das mit irgend einer Software nachbearbeitet/geschnitten ... ich glaube, die hat das zerrechnet.
      Texturen wie Wiese und Laub und dunkle Bereiche kommen oft sehr matschig.
      ...
      Hallo Jojo,

      Die Videos sind mit Adobe Premiere bearbeitet und geschnitten. Dadurch sollte eigentlich nichts zerechnet werden. Die matschigen / verwischen texturen kommen tatsächlich so aus der mavic mini. Immer dann wenn das Licht schwach wird sieht man diesen Effekt bei Bewegung. Gerade bei Gras / Bäumen fällt das auf. Wie gesagt, die kleine ist eher was für schönes Wetter. Aber ich finde auch die Aufnahmen bei schlechten Bedingungen noch brauchbar.

      Hier mal ein Video bei besseren Bedingungen. Alle Aufnahmen unbearbeitet. Nur geschnitten / animiert. Diesmal mit davinci resolve studio. Bin umgestiegen und Kämpfe noch etwas mit der Bedienung. Unterscheidet sich doch stark von premiere.

    • Ja, mit Licht siehts besser aus.
      Schade, die Cam scheint an sich gut zu sein, aber die Kompression ist zu stark eingestellt und vernichtet Details... das sieht man sehr eindeutig.
      Vielleicht könnte man das ja als Bug anmerken, bei DJI?

      Aber bei schönem Wetter gehts schon, so wie es aussieht. :D
      Aber Wiesen sind immer irgendwie ein bissel komisch. Naja, wieder die Kompression...
    • jojo schrieb:

      Ja, mit Licht siehts besser aus.
      Schade, die Cam scheint an sich gut zu sein, aber die Kompression ist zu stark eingestellt und vernichtet Details... das sieht man sehr eindeutig.
      Vielleicht könnte man das ja als Bug anmerken, bei DJI?

      Aber bei schönem Wetter gehts schon, so wie es aussieht. :D
      Aber Wiesen sind immer irgendwie ein bissel komisch. Naja, wieder die Kompression...
      Ich denke das ist das was wir von einem Sensor in dieser Größe erwarten können ;)
      Eventuell kann DJI hier noch ein wenig an der Komprimierung schrauben. Toll wäre es, wenn DJI uns zu Weihnachten manuelle Einstellungen für die Videos, und einen Raw modus schenken würde :D
      aber das glaube ich eher weniger.

      Ich fände es schon prima, wenn ich selber entscheiden könnte ob ich bei schwachem Licht die Belichtungszeit oder die ISO anpasse. Ich hole mir lieber etwas mehr Rauschen ins Bild, als die verwaschenen Bilder durch die längere Belichtung hinzunehmen. Mit Rauschen kann man in der Nachbearbeitung doch etwas besser umgehen. Aber das ist alles Jammern auf hohem Niveau. Für das Geld macht die Kleine einen super Job :thumbsup: Ihre Stärke ist die wirklich sehr gute Stabilisierung in 3 Achsen. Das ermöglicht wirklich tolle kinoreife Kamerafahrten.

      Wenn das Wetter mitspielt werde ich die Kleine am Wochenende auf einer Hochzeit zum Einsatz bringen.
    • Meine Meinung und bisherige Erfahrung zur Mavic Mini: die Drohne bietet und leistet erheblich mehr als man resp ich ihr am Anfang zugetraut hätte. Das fängt an bei der Videoqualität, von der ich sehr positiv überrascht bin und endet bei der Flug- und Steuerfähigkeit der Drohne.
      Als begeisterter Kopterpilot und Anbieter von Drohnenkursen war ich Anfangs nicht sicher was ich mit der Mini anfangen resp wo ich sie einordnen soll. Mittlerweile hat sich meine Skepsis in vorsichtige resp (noch etwas zurückhaltende) Begeisterung gewandelt.

      Was mich an der Mini fasziniert:
      - Sie ist trotz ihrer Kompaktheit, des dünnen Materials und damit verbundenen geringen Gewichts sehr gut verarbeitet
      - Die Mini ist sehr einfach und clever durchdacht konzipiert resp aufgebaut und deshalb unter anderem auch schnell einsatzbereit
      - Die Kameraqualität ist im Bereich Video bei gutem Licht in Relation zum Anschaffungspreis sensationell. Für mich hat die Mini "OOC (out of cam)" mit die beste und natürlichste Farbwiedergabe aller Drohnen die ich besitze.
      - Die Empfangs- resp Steuerqualität ist im Vergleich zu Drohnen mit gleicher Technologie (WLAN) deutlich besser was ich selber exzessiv getestet und soweit wie ich verantworten konnte ausgereizt habe... ohne ganz ans Limit zu gehen.

      Von meiner Seite gibt es für die DJI Mavic Mini aufgrund der oben aufgeführten Punkte und der guten Preis-Leistungsverhältnisses eine klare Kaufempfehlung. Aktuell würde ich behaupten dass die Drohne für 80% der Leute, welche eine Alltags Drohne suchen, ausreichen würde.
      Kopter UND Hirn einschalten beim fliegen...
    • Hallo zusammen,

      was mich an der MaMi interessiert: Wie laut ist ihr Fluggeräusch im Vergleich zb zu einer Phantom3 ?
      Und wie ist es mit der Sichtbarkeit ? Ich vermute, spätestens nach 200m ist nix mehr von ihr zu sehen, oder ?

      Wäre nett, wenn ein MaMi Mensch mir meine Fragen beantworten könnte.

      Danke und Gruß
      Thomas
    • onkeltom schrieb:

      Hallooooo!

      Kann niemand etwas dazu schreiben?

      VG
      Thomas
      Ich kenne leider die Motorenlautstärke der Phantom 3 nicht, aber wenn ich mir einige Videos auf YouTube anschaue, dann kann ich dir sagen dass die Mavic Mini viel leiser ist!
      Die Sichtweite liegt immer im „Auge des Betrachters“! Da ich eh nur auf Sichtweite fliege kann ich dir diese Frage leider auch nicht beantworten. Aber ich gebe dir einen Tipp; kauf sie dir einfach und teste selbst. Du wirst den Kauf bestimmt nicht bereuen! Meiner Meinung nach hat DJI mit der Mavic Mini eine Punktlandung gemacht! Davon könnten sich andere Hersteller „eine dicke Scheibe abschneiden“!